Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 17. April 2010, 19:28

Die Fortsetzung unserer beliebten Reihe.

Cassetten-Schätze, Teil 1

Cassetten-Schätze, Teil 2

Cassetten-Schätze, Teil 3

Cassetten-Schätze, Teil 4

Cassetten-Schätze, Teil 5

Cassetten-Schätze, Teil 6

Cassetten-Schätze, Teil 7

Immer wenn ich einen neuen Abschnitt eröffne denke ich: "So viel wird ja wohl nicht mehr kommen." Zwei Monate später denke ich: "Hupps!"
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

2

Samstag, 17. April 2010, 21:13

Moin.

Ist ja fast buddhistisch anstrengend, diese ewigen Wiedergeburten :-)
Also aufwachen im 5ten Teil.

Zur "Reinkarnation der Cassette" ein Bildchen.




Schönen Sonntag, Arnulf.

lotharF

unregistriert

3

Sonntag, 18. April 2010, 14:20

Hallo!
Na, dann zeige ich gleich mal meine heutige Beute um ein Gegengewicht zu den TDKs zu setzten!
Die Permachromhülle ist leider leer, die rot weiß rote Cassette, rechts unten ist Noname. Das Kapsch Demonstrations Band habe ich noch nie gesehen und ein Klasse C60 Made in Western Germany (Schlitzschrauben) und Melody C60 (Hong Kong) hatte ich bisher auch noch nicht!
Die Cassetten sind fast alle in gutem Zustand aber noch ungereinigt!
Gruß Franz

Beiträge: 12 963

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. April 2010, 14:31

Zitat

lotharF postete
und ein Klasse C60 Made in Western Germany (Schlitzschrauben)
Kannst Du bitte mal gucken, ob unter diesem "klasse"-Schriftzug im Logo so etwas wie "Non-Food-Artikel" steht? Ich glaube, ich hatte früher Schulhefte mit dem gleichen Logo. Könnte eine Eigenmarke von Rewe gewesen sein.

lotharF

unregistriert

5

Sonntag, 18. April 2010, 14:52

Leider nein!
Es steht nur Klasse und daran finde ich das farbig passende Vorspannband besonders klasse!
Gruß Franz
PS. Die No-Name Cassette rechts unten, könnte eine 3M sein!

Beiträge: 12 963

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. April 2010, 14:55

Zitat

lotharF postete
Leider nein!
Schade. Bei der Sache mit den Heften bin ich mir aber ziemlich sicher. Der Einband hatte auch genau die gleiche Farbkombination.

7

Sonntag, 18. April 2010, 19:17

Moin.

Die erinnert mich stark an die Karstadt-Tapes, wo teilweise der Preis schon aufgedruckt war.

Die Melody erinnert mich auch an was. Ich komme doch nicht drauf. TFK war´s nicht.

Viele Grüße, Arnulf.

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 17. September 2009

Wohnort: herne

Beruf: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. April 2010, 19:51

Hi
Auch nochmal hallo in teil5
Die Melody kam von Polaris.

gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. April 2010, 00:06

Auch mich erinnern die "Klasse"-Cassetten spontan an Karstadt. Nicht nur wegen der Farben, sondern auch aufgrund der Tatsache, daß bereits ein Preis auf die Indexkarte gedruckt ist. Und der stimmt rein zufällig auch noch mit dem von Karstadt überein, 3,50 für die C-90. Hier noch eine weitere Klasse, mit vermutlich älterem Logo:



Hersteller ist in dem Fall BASF, wie wahrscheinlich auch bei Franzens Klasse mit dem größeren Fenster.

Die Permachrom zu der gezeigten Hülle sollte so aussehen:



Fast alle meiner Permachrom aus dieser Zeit haben folgende Krankheit: Das Cassettengehäuse wölbt sich am Rücken stark auseinander, bei manchen auch etwas im Tonkopfbereich. Auch frühe Philips Chromdioxid leiden unter demselben Phänomen. Ich glaube kaum, daß zufällig jeweils genau diese Cassettensorten zu lange in der Sonne gebadet haben. Ob da eine chemische Substanz in der Magnetschicht mit einer anderen im Gehäuse reagiert?

Und so sieht die rote Noname mit passender Hülle aus:



Keine Ahnung, was die mal in der nordschwedischen Grubenstadt Gällivare zu tun hatte. Hersteller ist 3M, gut erkannt! Bei denen würde mich noch das Design der anderen Spielzeiten interessieren. Leuchtblaue C-90 und leuchtgrüne oder -gelbe C-120 hätten durchaus was.

Dann stolperte ich gestern noch über folgendes:



Das Design erinnert doch sehr an die bekannten Sanwa-Cassetten. Von denen vermutete ich ja schon länger, sie seien größtenteils von Hanny hergestellt. Was mir dann diese Opus freundlicherweise bestätigte:



Viele Grüße,
Martin

lotharF

unregistriert

10

Montag, 19. April 2010, 09:13

Hallo Martin!
Meine Hochachtung was Du so alles hast!
Die Info, dass der Hersteller 3M ist kommt auch von Dir ;-)
Die Noname hatten wir schon mal im ersten Teil!
Noch eine Frage!
Diese grauen BASF Boxen, gab es die auch leer zum kaufen?
MfG Franz

Beiträge: 557

Registrierungsdatum: 7. November 2009

Wohnort: Umkreis Frankfurt

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. April 2010, 12:05

Zitat

lotharF postete

Diese grauen BASF Boxen, gab es die auch leer zum kaufen?
MfG Franz
Diese wurden auch als Verpackung für 8cm Tonbänder verwendet.
Gruß von

Rüdiger

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. April 2010, 13:03

Hoppla, da habe ich also auch eine schon dagewesene Cassette nochmal gezeigt, noch dazu eine die ich selbst schonmal gebracht hatte, und sogar ein neues Foto gemacht. Brauche wohl Urlaub.

Die grauen Boxen hat es wahrscheinlich auch als leeres Zubehörteil gegeben. Hab sie zwar nie selbst gesehen, aber das war auch vor meiner Zeit. Hat jemand gerade ein "ton+band"-Heftchen aus den frühen 70ern greifbar? Ich meine, da wären die als "Archivhülle/Versandbox KK 8 für Compact-Cassetten und Tonbandbriefe" oder so ähnlich im Lieferprogramm aufgeführt.

Hochachtung fürs "Haben" ist nicht nötig. Ich sammle ja aus Spaß an der Freude und nicht um damit Blumentöpfe zu gewinnen. Und ich feue mich über jeden, der durch unser virtuelles Bilderbuch dazu animiert wurde, auch ein paar Cassetten vor dem Eimer zu retten und die Nachfrage auf den Flohmärkten anzukurbeln.

Viele Grüße,
Martin

lotharF

unregistriert

13

Montag, 19. April 2010, 15:26

Hallo Martin!
Die Hochachtung galt nicht für´s Haben, sondern für die Mühe des Zusammensammelns, das Wissen darüber und für die Bereitschaft dieses Wissen mit uns zu teilen!
@mx1000
Die Boxen für die kleinen Tonbänder kenne ich aber ich glaube, die hatten innen eine andere Einteilung!
Wer könnte der Hersteller der "Klasse" Cassetten sein, Philips, BASF?

Gruß Franz

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

14

Montag, 19. April 2010, 15:40

Das ist schon die gleiche Box, deren Konstruktion paßt sowohl für Cassetten als auch für 8cm-Spulen. Natürlich gab es von anderen Herstellern auch alle möglichen anderen Versandboxen für Cassetten oder kleine Spulen, da paßte dann entweder das eine oder das andere hinein. Die KK 8 von BASF war wirklich von Anfang an für beides gedacht.

Die "Klasse" Cassetten sind in allen mir bisher bekannten Fällen von BASF. Bei Deiner läßt sich das vom Bild her nicht 100-prozentig sagen. Hat sie 5 Schrauben und von innen keine Umlenkrollen, sondern nur feststehende Zapfen, und zusätzlich Haltezapfen für SM-Elefantenzähne, dann ist es das Spar-Gehäuse von BASF. Hat sie 4 Schrauben, dann kämen Agfa, Magna und Permaton in Betracht. Philips eher nicht, die hatten nur in den ganz frühen Cassettenzeiten (bis Ende der 60er) ein Werk in Western Germany, und da würde auch die Farbe des Vorspannbandes nicht passen.

Bei den Karstadt-Cassetten mit dieser Farbkombination ist auch meistens BASF der Hersteller, mir sind da aber auch schon Permatöne untergekommen. Und spätere Karstadt-Serien wurden dann von BASF und 3M produziert.

Viele Grüße,
Martin

lotharF

unregistriert

15

Montag, 19. April 2010, 16:29

Hallo Martin!
Sie hat 4 Schrauben aber ich kann erst spät abends nachsehen!
Bei uns sind die grauen BASF Boxen jedenfalls selten denn ich habe noch nie eine gesehen.
Nächste Woche ist bei uns wieder ein großer Flohmarkt mit vielen Privatverkäufern! Hoffentlich gibt es wieder interessante Dinge!
Grüße Franz

Beiträge: 12 963

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

16

Montag, 19. April 2010, 16:40

Zitat

Kirunavaara postete
Auch mich erinnern die "Klasse"-Cassetten spontan an Karstadt.
Du hast recht, die Marke war scheinbar auf die Karstadt-Quelle AG registriert.

http://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/836648/DE

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

17

Montag, 19. April 2010, 18:51

Moin Leute,

hmm, die kleinen BASF-schuber für 8cm (3 inch) spulen sind zu klein für Cassetten:



Übrigens hab ich gestern mal richtig glück gehabt auf dem flohmarkt, lohnt sich doch mal früh aufzustehen und um 8 uhr da zu sein :D
Ich hab genau den preis bezahlt der da aufgepappt ist, und hab den draufgelassen um mich immer wieder zu freuen :D :D

Sorry für die "doppelung" aber ich kann mich nicht zurückhalten ;)
(aufgrund des preises - Ihr versteht das hoffentlich)

Also dieses Paint *#!?! (son misst!!) ich mach das nochmal, so geht´s gar nicht.



Jetzt isses besser:)

Beste grüße,
AmImaX

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. April 2010, 19:10

Geiler Preis!

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

19

Montag, 19. April 2010, 19:58

Moin TNC,

fand (und find!) ich auch, es juckt mich ja schon, das mal bei e-kauf zum 4fachen startpreis (und 6 fachen sofortkauf) einzustellen, aber ich hab dann letztendlich doch lieber die tapes hier :D

beste grüße,
AmImaX

20

Montag, 19. April 2010, 20:32

Moin.

So was auf dem Flohmarkt zu finden, ist schon selten.

Aber ob ihr das preislich nicht überschätzt?
Ist zwar in Ordnung, aber auch nicht gerade ein Schnäppchen.
Nun schwanken die Preise zwar gewaltig hin und her, aber von Wert sind eigentlich nur die Thats. Den Kaufpreis würde ich mir so zusammensetzen.
4 Thats á 6,- = 24,- und der Rest 1,-.

Kann sein, daß man für eine CR-E 120 4,- bekommt, oder aber nur schwer 1,-.
Solche Sonys hatte ich mal als 90er. Es war ein absoluter Krampf, die überhaupt für 1,- pro Stück loszuwerden, hab aber auch einmal (1x!) 8 St. für 21,- weggehen sehen.

Wenn du von jeder eine für deine Sammlung weglegst, ist nicht gesagt, daß der Rest die 25,- wieder einspult.
Trotzdem aber auf alle Fälle sein Geld wert. (aber nicht 4fach :-) )

Viel Spaß, Arnulf.

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

21

Montag, 19. April 2010, 21:26

Da hast Du natürlich auch wieder recht, Arnulf. Ich sehe das ja immer, wenn ich durch die "Bucht" schwimme und schaue, was es so neues in der Cassetten-Bucht gibt. Da werden oft 10er oder 20er Packs angeboten. Dabei brauche ich für meine Sammlung nur ein oder zwei Tapes. Ich zöger dann meistens und las es sein, da ich meine befürchtungen hab, die anderen nicht los zu werden.

@AmImaX: Möchtest Du davon welche veräußern? Die fehlen mir nämlich alle noch. Die Thats hab ich garnicht und die anderen nur in anderen Spielzeiten!

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

22

Montag, 19. April 2010, 21:51

Moin Leute,

Da hast Du recht Arnulf, das ist das erste mal das ich sowas gesehen hab, aber das Maxell XL-II tonband auf 18er spule war auch so ein fang....
Ab und an hat man(n) da richtig was außergewöhnliches :D :D
Ich glaube das war ein trödelhändler oder so, er hatte schöne stühle da und ein grammophon in gutem, spielbaren zustand, und hat sich einfach mal gedacht, das die thats damals teuer waren....(was ja auch stimmt)

hmm, in der bucht biete ich ab und an mal auf tapes, aber
die gehen dann irgendwann so ab, ihr seht das doch auch, wenn ihr da mal
guckt, wobei ich die bucht preise auch nicht als preisnormal nehme, denn da wird viel gemauschelt, wie wohl jeder hier schon erlebt hat.

Aber wie´s der zufall will (ist schon´n ding) hab ich grad letztens sechs stück für 13,50 aus der bucht gefischt. Nachdem ich schon ab und an mal auf em-x geboten hab, die aber immer für irgendwas jenseits der 8 euro weggegangen sind.
Und auch so eine box, allerdings ist dessen deckel gebrochen, ich hab den zwar geklebt, der hällt aber trotzdem nicht mehr richtig, egal

Und dann find ich sowas auf dem nächsten flohmarkt, ist schon komisch, das ist wie damals, als ich wie wild nach einem Q-80 gesucht habe, und dann hat mir ein befreundeter musiker, nachdem ich einen für teuer geld aus der bucht gefischt habe, einfach so eines mitgebracht und wollte nur nen kasten bier dafür :D


Ich würd´s halt zu gern mal damit versuchen, gucken ob sich da einer finden würde, der diese obskuren bucht höchstpreise wirklich zu zahlen bereit ist.

@TNC: Also veräußern eher nicht, lieber tauschen :)

Beste grüße,
AmImaX

Beiträge: 265

Registrierungsdatum: 27. Juli 2009

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

23

Montag, 19. April 2010, 21:55

Auch das ist möglich. Ich habe sicherlich was für Dich. Schreib mit per PN mal Deine eMail-Adresse. Dann schick ich Dir morgen meine Bestandsliste!

Edit: Sehe grade. Ist bei Dir nicht verborgen. Du bekommst morgen e-post :)

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

24

Montag, 19. April 2010, 22:27

Moin TNC,

Du hast ne liste, ist ja abgefahren, ich hab sowas nicht, nur meine besseren (weil seltener und oder mit persönlichen erinnerungen) OVP tapes über der tür auf dem rahmen, die anderen im regal)



Aber jetzt genug von doppelbildern, sonst macht das hier keinen sinn mehr.

denke ich auch, wir verrückten hier tauschen das untereinander :D

Beste grüße,
AmImaX

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

25

Montag, 19. April 2010, 23:00

Die 3er-Box für 8-cm-Spülchen ist ja süß! Die stammt aber noch deutlich aus vor-cassettigen Zeiten.

Für die BASF 120er werden mittlerweile auch gute Preise bezahlt. Allerdings weniger von Sammlern als von Benutzern. Es gibt noch Leute, die für bestimmte Radioprogramme oder auch Hörbücher gezielt nach Langspielcassetten suchen. Und die Chrombänder von BASF sind mit das Beste, was es in der Kategorie über 110 Minuten gegeben hat.

Dann kommt noch der Faktor dazu, daß man als Gelegenheitsverkäufer, der hier und da mal eine Handvoll Auktionen einstellt, durchschnittlich weniger pro Cassette bekommt als wenn man regelmäßig und/oder viele Cassetten anbietet. Erst dann wachen nämlich viele Sammler außerhalb Deutschlands auf und bieten mit. Eine besondere Gemeinheit besteht noch darin, daß man Zahlung mit Paypal anbieten muß, damit potentielle Bieter außerhalb Europas die Auktion überhaupt in den Suchergebnissen angezeigt bekommen und ohne Umwege (Login auf einer europäischen eBay-Domain) mitbieten können. Als Dankeschön bezahlen einem dann Käufer aus Deutschland völlig ohne Notwendigkeit plötzlich auch mit Paypal, weil's ja so schön praktisch ist...

Bevor ich zu sehr in Klagelieder über die Untiefen der Bucht abschweife, trage ich lieber noch was zum Thema Schnäppchen bei. Letzte Woche bei Myrorna (Gebrauchtwarenhauskette der Heilsarmee):



Stückpreis 3 Kronen (31 Cent) :-)) Meistens gibt es in dieser Filiale nur vorbespielte Cassetten der Kategorien, die kein Mensch braucht. Etwa einmal im Jahr hat man dann aber richtig Glück.

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

26

Montag, 19. April 2010, 23:15

martin.

wenn du dich von der sony hf-es 60 trennen möchtest, meld dich ma.
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2004

Wohnort: Bei Frankfurt

  • Nachricht senden

27

Montag, 19. April 2010, 23:33

Moin Martin,

Hmm es scheint wohl doch einen markt für bessere normal cassetten gegeben zu haben, ich kann mich jedenfalls nicht erinnern in einem unserer läden mal ne Typ I als ES, oder ne UD I-S gesehen zu haben.
Wobei ich grade dieses UD design mit am gelungensten finde. Das gab´s aber m.w. nicht allzu lang, denn ich hab mir mal einen 10er von denen als 120 gekauft als ich die das erste mal sah, und als ich nach ein paar monaten wieder welche wollte, gab´s die schon nicht mehr und in der bucht tauchen die auch nur selten auf.


Beste grüße,
AmImaX

Beiträge: 2 333

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

28

Montag, 19. April 2010, 23:46

Ja, diese Maxell UD-S-Serie gab es nur kurzzeitig so um 1987-88. Danach kamen die mit Ovalfenster. Die UD I-S hat es meines Wissens sogar in Deutschland gegeben. Die Sony HF-ES dagegen definitiv nicht. Die ist sogar in Sonys deutschen Cassettenprospekten abgebildet mit dem Hinweis "In Deutschland nicht erhältlich". In Ö-Reich oder der Schweiz mag das anders gewesen sein. In Schweden gehören sowohl die Sony HF-ES als auch die Maxell UD I-S zu den häufig anzutreffenden Modellen. Interessanterweise findet man dagegen die einfachere HF-S eher selten.

Daniel: Eine ausgepackte im guten Zustand habe ich wahrscheinlich noch über. Fehlt Dir die HF-ES noch komplett oder suchst Du nur nach einem OVP-Exemplar?

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 20. April 2010, 01:07

nee martin, weder noch.
ich würd sie auch als offenes exemplar nehmen. :-)



die tage hab ich diese memorex bekommen.
bin jetzt zwar nicht so der memorex sammler aba irgend etwas muss man ja kaufen.





und wenns mal wieder schmutzig ist im cassettendeck,
dann kommt diese emtec - audio cleaning zum einsatz.

dabei lag noch eine maxell ur 120.






und jetze ein bissel offtopic...



eine reelcleer spulencassette passt hier schon gut rein
aba sind wir mal ehrlich eine fisher spule sollte hier pflicht sein. ;-)
hat jemand eine passene über?

vielleicht im tausch gegen diese reel cleer cr60.
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

lotharF

unregistriert

30

Dienstag, 20. April 2010, 09:51

Jaja, dieses Problem kenne ich auch!
Eine Fisher Cassette in einem Akai, was für ein Stilbruch;-)
Gruß Franz