You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

121

Tuesday, April 6th 2010, 9:08am

Guten morgen
ich weiß ich weiß nicht wo die Fotos herkommen und ja i h hatte von dem ganzen keine Ahnung gehabt was das mit den Decks aufsich hat und dafür mochte ich mich entschuldigen ja ich bleibe hier und jetz und ab heute bei der 100% Wahrheit ! Und werde dazu nix mehr sagen und ich habe meinen mitgliedsnamen und werde den für immer behalten . Allerdings hoffe ich das ihr sie annehmt . So ein gerat hatte ich zur repaeratur das stimmt ist aber langer her! Und damit Schluss mit dem rumgeeier und immer mit der Wahrheit weitermachen

auf einen guten neueanfang ohne flax Gruß Andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 17

Date of registration: Jun 23rd 2004

  • Send private message

122

Tuesday, April 6th 2010, 10:07am

Hallo Andy,

OK ist in ordnung, alles klar, Friede Freude Eierkuchen :)

gruß
Sven

Posts: 447

Date of registration: Apr 3rd 2006

Location: Oberfranken

  • Send private message

123

Tuesday, April 27th 2010, 9:26pm

Hallo!
Und lotharF hat es getan!
Der Toshiba KT-R2 aus Post 98 von lotharF ist da! Gleich Probelauf gemacht... ...was ist den das für ein Gejaule!? DESWEGEN "Zombie"-Recorder! Das klingt wirklich schaurig. Um Himmels Willen, was ist wohl dem Laufwerk zugestossen?
Nachgucken:



Das blaue Beamtenexpander war da als Pese eingebaut, aber jetzt ist ja wieder ein ordentliches Gummiteilchen drin. Ich hab bei der Demontage der Platine nach Schrauben gesucht, dabei wird sie durch sechs Lötstifte auf der rechten Seite mit dem Laufwerk mechanisch verbunden. Das ist dann das "Interface" für die optionale Radio-"Kassette".

Und? Es funktioniert alles! Jetzt freut sich aber einer ganz dolle und sagt vielen herzlichen Dank ins Salzburger Land!!!

Nach den stattlichen "Brocken" weiter oben mal wieder was Handliches:



Der AIWA HS-J370 ist seit 1994 in meinem Besitz und hat mich noch nie im Stich gelassen, guter Klang und prima Mikrofonaufnahmen! AC-Bias... Hat mal 300 Geld gekostet.
Der SANYO ist mir in der Bucht für ein Geld ins Netz gegangen, DC-Bias und mono, aber nicht übel für hinterlistige "Anschläge" mikrofonischer Natur... Sehr solides Laufwerk!

Gruß
Jochen

edit: Schreibrechtfehelr

Posts: 76

Date of registration: Sep 15th 2009

Location: Hattingen

  • Send private message

124

Thursday, May 6th 2010, 1:56am

hier mal ein richtiges Bild von dem Telefunken Magnetophon CC Alpha Cassettenrecorder wovon schon mal im Teil 4 von Cassettenschätze die Reklame war. Leider habe ich weder die orangene Cassette noch das Mikrofon dazu bekommen.





gruß marco

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

125

Friday, May 7th 2010, 9:58pm

tach auch ...


mir ist mal zufällig bei e... dieses "national panasonic stereo cassette deck
rs-612" von 1977-1980 für nen euro in die finger gekommen.

ausser das es bissel verdreckt (die köpfe usw.) war und die kleinen lampen
zur beleuchtung der vu's und des cassettenfachs alle bis auf eine
durchgebrannt waren funktioniert es soweit noch.



hatte das dann mal so auseinandergefummelt,
gereinigt und die lampen ersetzt. sodas es jetzt wieder voll funktioniert.

:-)
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Posts: 300

Date of registration: Dec 1st 2004

Location: Bei Frankfurt

  • Send private message

126

Tuesday, June 15th 2010, 8:03pm

Moin Leute,

nun komme ich endlich mal zur reperatur meiner letzten flohmarkt-kassetten-deck erwerbung, ein

Universum "SYSTEM HIFI 4000 MICRO COMPACT TAPE DECK"

Mich hat die kompaktheit sofort angesprochen, aber es hat, natürlich, nicht funktioniert, das lag zum einen an den ausgeleierten riemen und zum anderen an der langen standzeit.

Die riemen hab ich gewechselt und das LW gereinigt und neu geschmiert.

Die köpfe sind 08/15 dinger, aber noch gut in schuss fast gar nicht eingelaufen, die andruckrolle ist schön matt und griffig...

Nachdem die mechanik dann ging, hab ich die durchgebrannten lämpchen durch 5mm LEDs ersetzt (mit ner kleinen bastellei aus diode-elko-VorWid und LEDs reihenschaltung)

Schaut ganz gut aus.

Das ding hat high-com, nur leider ist diese zusatzplatine verreckt, d.h. ein kanal geht noch aus dem anderen kommt gar nichts mehr. zum glück konnte ich den defekt mit einwenig rumprobieren auf eben diese platine reduzieren.
Also hab ich mir ein kleines work-around ausgedacht, damit ich dem fehler in ruhe unter die lupe nehmen kann, und das ding erstmal wieder läuft.

Einen kleinen aufhol amp mit einem OP der das kopf-signal im 2stelligen mV bereich auf die erforderlichen etwa 1V eff verstärkt.

Mitterweile funktioniert der ganz gut, und ich werde den mal anstelle der High-Com platine einbauen und mir diese dann gesondert zu gemüte führen, denn ich habe mitterweile ausbekommen an welchen pins des konnektors welche signale anliegen :)

Meine kleine bastellei hat den vorteil, das die OP-schaltung einen wesentlich geringeren ausgangswiderstand hat als die original 2-transistor ausgangsstufe, das hat eine wesentlich bessere untere grenzfrequenz zur folge und ausserdem rauscht die bastellei wesentlich weniger als die original schaltung, da ich hier nur metallfilm widerstände habe....

Naja kein kostrukteur wär wohl entfernt auf den gedanken gekommen da TL061 einzusetzen...

Hier sind auch ein paar bilder zu der operation:



und noch eines mit dem oszi im hintergrund ch1-blau: kopf-signal mit etwa 20mV pp, ch2-gelb: augang meiner bastellei mit 2-3 Vpp.



Cool - fällt mir grad auf, hab genau im richtigen moment abgedrückt :D
Das ist ein Bassdrum schlag die peak-led ganz oben leuchtet und die VUs zeigen 0dB - glück muss man(n) haben...:D

Muss das jetzt noch auf ne platine setzen und anstelle der High-Com einbauen. Das High-Com nehm ich mir auch mal vor. aber das ist erstmal nicht so wichtig, hauptsache das Deck ist erstmal einsatzbereit - so schuckelig klein wie es ist..Die equalisation funktioniert trotzdem (fe,fe-cr,cr) denn die sitzt auf der hauptplatine.
Ebenso wie der HF-generator für den löschkopf.
Müsste da also noch eine aufnahme geschichte dazubasteln und es wär erstmal, ohne high-com direkt einsatzbereit.

Beste grüße,
AmImaX

Edith: wegen dem tollen bild....

Posts: 265

Date of registration: Jul 27th 2009

Location: Düsseldorf

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

127

Tuesday, June 15th 2010, 9:41pm

Hi,

mich würde mal interessieren, wie das Gerät im Zusammengebauten Zustand aussieht! Hast Du Da auch ein Bild von?

Gruß
Tommy

Posts: 514

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

128

Tuesday, June 15th 2010, 10:40pm

Hier ein Kleines Bilderrätsel von meiner neuesten Errungenschaft !



Ist noch ein bisschen arg staubig aber funktionsfähig !

mfg Garlock

Posts: 300

Date of registration: Dec 1st 2004

Location: Bei Frankfurt

  • Send private message

129

Wednesday, June 16th 2010, 12:47pm

Moin TNC und leute,

ich mach ein bild, wenn es wieder im komplettzustand ist.

@Garlock,

Mir fallen da spontan zwei typen ein:

Entweder das riesen akai-deck mit dem oberteil hinter der klappe, GXC-irgendwas.

Oder das von NAK, denn die tasten oben deute darauf hin, die hatten auch mal so ein zweiteiliges gehäuse.

Beste grüße,
AmImaX

Araso

Unregistered

130

Wednesday, June 16th 2010, 1:03pm

Nene.

Das ist kein "Riesendeck". Das ist Mini-Midi-Format.
MBO ist es nicht, da sind die Tasten senkrecht.
Aiwa / UHER u.ä. ist es auch nicht, da liegt die Kassette.
Bei Technics ist das Deck flacher, meine ich.
An Toshiba / Aurex mag ich auch nicht glauben.

Obenauf steht jedenfalls ein Tuner. Nur, ist er lose oder zu einem Gerät fest verbunden?

Viele Grüße, Arnulf.

esla

Unregistered

131

Wednesday, June 16th 2010, 4:00pm

An lose kann ich icht glauben. Ich hätte dann den Tuner weggeräumt und nur das Tapedeck geöffnet. Da aber beide Fronten demontiert wurden, gehe ich von einem zusammenhängenden Gerät aus.

Gruß Jens

Araso

Unregistered

132

Wednesday, June 16th 2010, 4:05pm

Jens, du wirst recht haben.
Dazwischen ist die Verstärkersektion.
Dat is´n Brüllwürfel :-) .
Aber welcher? Scheint ja recht solide.

Viel Spaß, Arnulf.

Posts: 514

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

133

Wednesday, June 16th 2010, 9:14pm

Es ist in der Tat ein Brüllwürfel aber ein seltenes UHER Mini-Port ich hatte in meiner Jugend mal eins aber nach dem ich ne Anlage hatte hab ich's verkauft und bis heute bereut !

Der Klang ist für nen Brüllwürfel wirklich Excellent immerhin sind die Boxen nicht aus Plastik sondern aus Holz mit solieder Bestückung.

Ein paar Kontaktprobleme und ein bisschen Riemenschwund nach dem ich die Riemen und die Andruckrolle erneuert habe läuft das Tape auch wieder einwandfrei, ein rein mechanisch gesteuertes Laufwerk mit Kurzhubtasten da leuchten die Augen .

mfg Garlock

Araso

Unregistered

134

Wednesday, June 16th 2010, 10:28pm

Interessant.

Am Anfang der "Komprimierung" stand ja noch die Idee, mit Qualität Käufer anzusprechen, die keine Anlagen bauen wollten. Ein praktisches, übersichtliches Gerät mit zeitgemäßer Ausstattung und leicht zu bedienen sollte es sein. Quasi als moderner Ersatz für das geliebte Röhrenradio.
Die Hausfrau konnte wieder ein Deckchen drauflegen und der alte Platz reichte auch. Der Hausherr freute sich weiter über Durabilität und guten Klang.

Hat sich leider nicht so durchgesetzt, wie erhofft, so daß der Begriff Brüllwürfel heute eher negativ belegt ist. Dank der ganzen Platikbomber mit Las Vegas Optik, die dann als Billigprodukt den Markt überfluteten.

Ich hoffe, wir sehen noch mehr von dem Gerät?

Viel Spaß, Arnulf.

Posts: 514

Date of registration: Jan 29th 2009

  • Send private message

135

Wednesday, June 16th 2010, 11:43pm

Aber sicher hier das Laufwerk !





mfg Garlock

Araso

Unregistered

136

Sunday, October 31st 2010, 5:13pm

Quoted

Araso postete
Hi Franz.

Da ist aber ein Unterschied.
Dein gezeigter RR 800 hat unten links nicht die dritte Chromtaste.
Außerdem sahen bei meinem die Boxen deutlich anders aus. Sie hatten eben nicht das passende Design.
Auch hatten sie unten links an der Front ein anderes (älteres?) Philips-Zeichen.
Wären die abgebildeten dabei gewesen, hätte ich sie mir notfalls "um den Hals" gehängt.
Moin, moin.

Ich möchte nochmal Bezug auf ein altes posting nehmen.

Ich habe doch tatsächlich dieses nette Ehepaar heute auf dem gleichen Flohmarkt wieder getroffen.
Sie konnten sich noch an mich und meine "Transportprobleme" erinnern.
Auch an das Gerät und die Boxen. Sie meinten, daß sie die noch hätten. Ich gab ihnen meine Telefonnummer und eben kam der Anruf.

Sie sind noch da, aber es ist auch so, wie ich seinerzeit (s.o.) sagte. Es sind nicht die originalen Boxen.
Aber wohl die danach am besten passenden. Sie haben die gleiche Höhe, sind aber quadratisch und damit zu breit.
So bin ich froh, daß ich keinen falschen Fehler gemacht habe, aber er bleibt weiter ohne.

Wer nochmal zurückspringen möchte: Seite 1, post 41 und die paar folgenden.

Sehr positiv ist aber das Erlebnis. Nette Leute mit Erziehung. Die Dinger wurden nicht nach dem damaligen Flohmarkt vor einen überfüllten Papierkorb entsorgt.
Und der prompte Anruf mit der genauen Bezeichnung der Boxen und den Maßen.

Es sind die 22 RH 422



Viel Spaß, Arnulf.

Araso

Unregistered

137

Sunday, October 31st 2010, 5:56pm

Trotzdem gab´s noch ein zweites Dejavú.

Wieder 8,-€, aber diesmal Sony. Modell CFS-88L.



Hier stimmen die Farben und man sieht das Feld unter dem Fenster besser.



Etwas falschfarbig, aber man sieht den Rest besser. Die Bilder habe ich schnell "aus der Hüfte" geschossen.



Und diesmal mit Boxen !. Mann ist das ein fettes Teil. Aufgeklappt knapp einen Meter.
Das Moped-Transportproblem habe ich mit einer Ikea-Tüte lösen können, die neben dem Rucksack um den Hals gehängt, für Schräglage und Atemnot auf dem Heimweg sorgte.

Ich habe erstmal keine Zeit, das Gerät zu warten, aber probieren mußte ich es.
Alles funktioniert! Auch das Tapedeck. Und ohne leiern. Ich habe eine ganze 90er Maxell mit Yello drauf durchgehört. Wickelt sogar sauber auf.

Schlägt sich recht tapfer und kann ganz schön laut.

Eigentlich muß man nichtmal wirklich wischen. Unfaßbar. Wird aber schon aus Interesse bezeiten das große Pflegeprogramm bekommen.

Freu, Arnulf.

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

138

Saturday, March 17th 2012, 7:46pm

Moin zusammen!

Dann will ich mal um nicht alles in meinen Lieblings-Fred (Cassetten-Schätze) zu posten hier meinen Einstand geben.

Nachdem ich ja schon ein paar Bänder gezeigt habe, hier mein letzter Neuzugang:

Dual C846 - absolut tolles Gerät :) Harmoniert von der Klangqualität wunderbar mit den anderen Geräten die ich im Bestand habe :)



Für 32 gebrauchte CrO² - Tapes ein guter Deal

Posts: 492

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

139

Saturday, March 17th 2012, 9:43pm

Schönes Gerät. bekomme Lust mir auch mal so ein hochwertiges Deck mit VU Metern anzuschaffen.
Aber ohne BIAS und Level Justierung ist man bei der Wahl des Bandmaterials schon arg eingeschränkt, vor allem, wenn man Dolby nutzen möchte.

Posts: 492

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

140

Saturday, March 17th 2012, 9:56pm

Ich zeig dann auch mal mit was ich so spiele:

CT 939 MKII Baujahr 1989:

Riemen, Idlerrad und beide Andruckrollen habe ich frisch gewechselt.
Glücklicherweise gibt es diese Teile noch original bei Pioneer.







Posts: 492

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

141

Saturday, March 17th 2012, 10:10pm

CT-S 710 Baujahr 1993 oben im Bild:






Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

142

Tuesday, March 20th 2012, 10:26pm

Hallo zusammen!

@2245:
Schöne Pioneers hast du da... würden mir auch noch zusagen!
Ob es beim Dual durch die fehlende Bias Einstellung beim Aufnehmen zu Problemen kommt? Keine Ahnung, nehme bisher nur mit dem Sony, oder Yamaha - selten auch mit dem Denon auf und die da aufgenommenen Tape klingen übers Dual einfach klasse.

So... ich war im Norden unterwegs und es hat sich schon gut gelohnt.
Ich bekam für umsonst von bekannten meiner Mutter diverse Bänder (leider viele Vorbespielte) und zwei Walkman mit Radio, gute Teile finde ich. Die OVP-Fuji behalte ich schonmal auf jeden Fall.


Dann habe ich eine Quelle gefunden wo es Massen von den Teilen gab und zugeschlagen:

darunter eine OVP Sony HF und Euro Sound, schön auch die BASF Reinigungscassette - wirkt ungebraucht.


Ein paar davon habe ich wohl schon, aber mal schauen - die Teile waren relativ preiswert und sind meistens richtig gut erhalten :)

Hüllen ohne die passenden Bänder gab es auch, aber einige davon werde ich schon haben...



Das Gegenteil leider auch wieder... kirunavaara... please help me :)


Vorbespielte Sachen gab es auch... darunter zwei Thomsuns...



An anderer Adresse gab es für nen Euro noch diese drei Dinger, wobei die beiden Afrikanischen aber wohl am besten sind :)


Wenn es auch nichts mit Cassetten zu tun hat... als Vinylsammler muß ich einfach auch mal einen tollen und mehr als seltenen Fang aus dem Gebiet zeigen.

Man achte auf die Herkunft...

Ich bin mehr als zufrieden mit dem Fang...

Viele Grüße
Marc

Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

143

Tuesday, March 20th 2012, 10:54pm

Toller Fang! Ja, ab und zu findet man noch Gebrauchtwarenläden, die hereinkommende Cassetten nicht gleich aus Prinzip entsorgen.

Hilfe gegen die Raubzüge des Hüllenfressers läßt sich in den meisten Fällen organisieren. Nur bei der namenlosen C-40 oben links im Bild wird's schwierig. Die hat eventuell in einer Pappschachtel mit Aufdruck Neckermann oder Audio Club gesteckt, habe ich schon auf eBay-Bildern gesehen, wollte aber wegen zwei solcher Cassetten nicht gleich 60 Stück Gerümpel mitkaufen. Und die Sanyo C-12 oben rechts war eine Gerätebeigabe, zu der Sorte gab es wahrscheinlich gar keine Hüllen.

In die Crown-Hülle kannst Du irgendeine beliebige ICM-Cassette aus den 70ern mit neutralen Etiketten stecken, das paßt dann schon. Genauso mit der Fireball-Hülle, da gehört eine AudioMagnetics mit neutralen Etiketten rein. Zum Beispiel so eine wie die "Instant Loading Tape Cartridge" von Deinem anderen Bild, die aber dummerweise die falsche Spielzeit hat... (die 60er in diesem Design haben orange Etiketten).

Die blauen High Energy C60 sind von der Kaufhalle (West), da suche ich schon lange ein gut erhaltenes Exemplar. Falls also eines der beiden über sein sollte, gib bitte Bescheid. Die ICS habe ich dagegen noch nie gesehen - auch hier: wenn Du eine entbehren kannst, freue ich mich darüber.

Ja, Harry B. macht Laune, auch wenn der eigentlich gar nicht zu meiner Generation gehört. Die Herkunft der Platte ist wirklich ungewöhnlich. Seltsamerweise ist mir sowas aber bei Schallplatten ziemlich egal. Die bestehen eben quasi immer aus einer Vinylscheibe mit Etikett und Papphülle, mit wenig Variationsmöglichkeiten, wenn man mal von farbigen Pressungen und Picture-Discs absieht. Bei CDs finde ich es teilweise schon spannender, auch mal eine ungewöhnliche Pressung dazwischen zu haben. Bespielte Cassetten aus entlegenen Winkeln der Welt geben mir aber immernoch am meisten leuchtende Augen unter den drei Tonträger-Alternativen... aber mit dem Befund bin ich ja hier im richtigen Forum :-)) Gerade diese indonesischen Thomsun-Dinger sind immer wieder toll.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

144

Wednesday, March 21st 2012, 8:44am

Hallo Martin,

den Laden kannte ich noch aus früheren Jahren, war aber selbst erstaunt das dort noch so viele schöne Cassetten vorrätig waren.
Für die Crown Hülle habe ich eine passende in tristem Schwarz... für die anderen muß ich mal schauen.

Die beiden Teile (Kaufhalle und ICS) schicke ich dir zu... denke mal noch im laufe der Woche.

Gruß
Marc

Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

145

Wednesday, March 21st 2012, 11:41pm

Super, danke! Ich suche derweil nach passenden Einlegern für Dich...

Viele Grüße,
Martin

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

146

Thursday, March 22nd 2012, 7:05am

Nix zu danken :)

Demnächst mache ich einfach mal ein Bild von allem was ich suche, da sind noch so einige denen kalt durch fehlenden Einleger ist :D

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

147

Saturday, March 24th 2012, 9:36pm

Moin zusammen!

Heute morgen mal wieder ein paar nette Sachen auf dem Trödel gefunden...








Ich war nicht unzufrieden mit der Ausbeute!

P.S.
Im Suchebereich startet in Kürze meine Suchliste für vermisste Einleger... hoffe auf rege Beteiligung.

Viele Grüße
Marc

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

148

Thursday, April 5th 2012, 8:24pm

Nochmals hallo zusammen!

Bevor auch dieser schöne Fred zum Waisenhaus verkommt, hier meine heutigen Neuerwerbungen:

2 Sonys die mir bisher noch fehlen, die UX-S hat wie ich finde ein schönes Design


2 OVP BASF CE II und Maxell UD 2


Es gab natürlich noch weitere Sachen von TDK, Maxell und BASF, die es aber schon öfters hier gab - sind auch eher dann zum normalen bespielen gedacht - weniger zum sammeln.

Gefreut habe ich mich über diverse vorbespielte Cassetten, wovon leider zwei auch ohne den passenden Einleger waren - kaum vorstellbar das ich die nur um Sekunden vor dem Müll gerettet habe.











Alle wie sie da sind "Made in Turkey" - in die Police habe ich bereits reingehört und war erstaunt über die gute Qualität.

Viele Grüße
Marc

P.S. Bitte beachtet auch meine noch immer aktuelle Suchliste

Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

149

Monday, April 9th 2012, 12:14am

Also bei Janis Joplin, Eric Clapton und Led Zeppelin werde ich echt neidisch, auch wenn die Musik hier teilweise auf CD vorhanden ist. Diese türkischen Ausgaben haben was, irgendwie eine höhere Qualitätsausstrahlung als das, was uns in Deutschland so an Originalcassetten angeboten wurde.

Mein letzter Flohmarktfund vor 2 Wochen kam eher unerwartet, in einer Antik- und Auktionsbude in einem verschlafenen Provinznest. Den Laden hatte ich vor etwa 2 Jahren schonmal besucht und damals ein paar vergessen geglaubte Leercassetten aus einem Schrank unter dem Schallplattenregal gefischt. Ich dachte nicht im Traum daran, daß da nochmal was nachkäme. Jetzt standen da aber tatsächlich zwei gut gefüllte und frei zugängliche Wühlkisten mit Cassetten. Viel Ramsch und Vorbespieltes, dazu noch alles durcheinander, aber der Jagdtrieb war geweckt. Nach 10 Minuten Umschichten der kompletten Kisteninhalte nahm ich etwa 15 Cassetten mit.

Die meisten kamen aus der Abteilung Hüllenfresser. Besonders gefreut hat mich die rote Lovex. Die Marke gehörte einer schwedischen Firma namens Rodi AB, die aber ihre Cassetten nicht selbst produzierte. Diese hier hat Band von Pyral und ein wahrscheinlich koreanisches Gehäuse. Bei den beiden Handic haben wir wieder die klassischen AudioMagnetics, und die "20 Jahre A-Kette" C-80 ist laut Aufschrift mit schwedischem Band von Track Tape befüllt. Der Rest ist nix Ungewöhnliches. Und die LH extra I in dieser Version finde ich einfach sehr hübsch:



Ein paar komplette Exemplare kamen auch mit. Die Hülle der UD I ist natürlich nicht original - aber das läßt sich ja leicht berichtigen. Die SKC AX scheint selten zu sein - als ich davon mal eine OVP'te verkauft habe, hat sie über 20 Euro gebracht. Ist aber auch ein schönes Stück mit ihren Glanzetiketten:



Das Beste war der Stückpreis von 1 Krone (etwa 11 Cent). Ich glaube, die Bude werde ich ab und zu mal wieder ansteuern :-)

Viele Grüße,
Martin

Posts: 424

Date of registration: Jan 15th 2012

Location: NRW

  • Send private message

150

Monday, April 9th 2012, 8:20am

Guten Morgen zusammen!

Die türkischen Cassetten sehen nicht nur gut aus, sondern hören sich ebenso an. Wirklich ne feine Sache :)
Bin gespannt ob meine neue Quelle (10 Cent pro Cassette) noch weitere solche Sachen für mich bekommt.
Auf jeden Fall werden an dieser Stelle alle, egal ob Leer- oder Vorbespielte Cassetten an die Seite gestellt damit ich mir aussuchen kann was ich haben will. Da in dieser Gegen hier ein hoher Anteil von Türken, Russen und Polen lebt könnte es interessant werden.

@ Martin: Deine Fundstücke sind ja teilweise auch richtig nette Teile. Am besten gefallen mir die SKC und die Sony Whats Up.
Solche Läden sollte es hier auch geben...

Gruß
Marc