You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

661

Saturday, November 2nd 2013, 7:26pm

irgendwelche informationen zu dem gerät und den cassetten ? wo sind die her ? :)

(ich seh grad, ort : malediven ? ...)

any informations about the box and tapes ? where did you get them ? :)
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 4

Date of registration: Nov 2nd 2013

Location: MALDIVES

  • Send private message

662

Sunday, November 3rd 2013, 4:08pm

Die Kassetten und ghettoblaster in östlich europe
Aber dem Winter lebe ich auf Maldiven


SHARP GF6464 family

This post has been edited 3 times, last edit by "black jack" (Nov 3rd 2013, 4:16pm)


Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

663

Saturday, November 9th 2013, 1:42pm

heute morgen im briefkasten : eine alte ampex. laut verkäufer von 1969 :

Es grüßt, das :gear: .

This post has been edited 1 times, last edit by "zahnrädchen" (Nov 9th 2013, 1:47pm)


Posts: 4

Date of registration: Nov 2nd 2013

Location: MALDIVES

  • Send private message

664

Saturday, November 9th 2013, 6:38pm

sanyo

This post has been edited 1 times, last edit by "black jack" (Nov 9th 2013, 6:41pm)


Posts: 516

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

665

Saturday, November 23rd 2013, 10:53pm

Schöne Exemplare von Sharp, Ampex und Sanyo.

Ich hab auch mal wieder ein paar hundert MC an Land gezogen.

Darunter diese witzigen Agfa Boxen, kannte ich so noch nicht.
Die Cassetten zeigen die typischen Mängel der frühen Agfas, alle Gehause sind verzogen.
2245 has attached the following image:
  • D7K_5974.jpg

Posts: 516

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

666

Saturday, November 23rd 2013, 11:19pm

Ein dutzend Hitachis waren auch dabei. UD 90EX Sind wohl umgelabelte Maxell UDXLII.



This post has been edited 1 times, last edit by "2245" (Nov 23rd 2013, 11:21pm)


Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

667

Sunday, November 24th 2013, 7:25pm

Ich hab auch mal wieder ein paar hundert MC an Land gezogen.


glückwunsch ! :thumbsup:


Die Cassetten zeigen die typischen Mängel der frühen Agfas, alle Gehause sind verzogen.



typisch rumpelkrumpel fan :D ...
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

668

Sunday, November 24th 2013, 7:50pm

Toller Fang, Glückwunsch! Ja, die Hitachi EX sind baugleich zur Maxell (UD-)XL II. Zumindest vom Bandmaterial her. Bei den Hitachi wurde allerdings die ältere Gehäuseform länger beibehalten. Und die letzte bekannte Version der EX von Mitte der 80er Jahre bekam dann die ehemalige Gehäuseform der ersten XL II-S von 1981...

Auch bei den Agfa gibt es Gehäusekuddelmuddel: Gerade in diesen 10er-Kisten fanden sich meist von Permaton zusammengeschraubte Cassetten. Die haben also gar keine Agfa-Gehäuse. Aber Agfa-Band. Und verziehen tun die sich eigentlich nur, wenn sie zu warm werden (die von Permaton verwendeten Gehäuse sind ziemlich weich und vertragen nur sehr wenig Hitze), oder aber, wenn Chromdioxidband eingespult ist, dessen "Duft" den Kunststoff angreift. Dieses Phänomen trifft natürlich bei den hier gezeigten Buntlingen nicht zu, da Fe-Bänder drin sind, aber es ist bei frühen Permachrom und Philips Chromium aus den 70ern leider recht häufig.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 86

Date of registration: Apr 19th 2007

  • Send private message

669

Monday, November 25th 2013, 11:39am

Toller Fang, Glückwunsch! Ja, die Hitachi EX sind baugleich zur Maxell (UD-)XL II. Zumindest vom Bandmaterial her. Bei den Hitachi wurde allerdings die ältere Gehäuseform länger beibehalten. Und die letzte bekannte Version der EX von Mitte der 80er Jahre bekam dann die ehemalige Gehäuseform der ersten XL II-S von 1981...
Bei der hier abgebildeten Hitachi (UD) EX handelt es sich um die Ausführung von ca. 1979-81. Die scheint relativ selten zu sein inzwischen. Im Jahre 1981 konnte ich zwei Stück davon beim HiFi-Händler erwerben, ansonsten gab es dort zu der Zeit überwiegend schon die Nachfolgeserie: gleiches Gehäuse, nur anderes Label (bräunlich-goldfarben und nur noch "aus Papier"). Davon hatte ich eine ganze Menge, die letzte kaufte ich Ende 1982.
Die dritte Generation dürfte die von Martin erwähnte EX mit dem Gehäuse der alten XL II-S sein. Davon hatte ich keine (aber bei Bekannten sah ich sie gelegentlich), denn Mitte der 80er kaufte ich die "echten" Maxell (oder halt TDK, BASF, That's).

Diese 1981 gekauften Hitachis waren übrigens meine ersten "wirklich guten" Kassetten (vorher waren die BASF chromdioxid meine besten), das war damals mein Einstieg in Sachen HiFi-Aufnahmen (hatte vorher nur einen Mono-Recorder).

Meine ursprüngliche Kassettensammlung habe ich ja leider nicht mehr (bin nach mehrjähriger "Kassetten-Abstinenz" erst seit knapp 7 Jahren wieder dabei). Heute sieht das bei mir ähnlich aus, von der ersten EX-Serie (wie hier auf dem Bild) und der dritten (XL II-S Gehäuse) konnte ich bis jetzt nur je ein Exemplar ergattern, von der zweiten Serie (bräunliches Label) habe ich doch so einige mehr.

Das Foto zeigt eine dieser EX der zweiten Generation (ca. 1981-83).
gdy_vintagefan has attached the following image:
  • Kassetten3.JPG
Gruß
Michael

Kassetten-Wiedereinstieg 2007 nach längerer digitaler Phase


Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

670

Monday, November 25th 2013, 8:04pm

von den dingern hab ich doch auch noch welche hier rumfliegen ?!? ... wie schlagen die sich heute, nach 30 jahren ?
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 86

Date of registration: Apr 19th 2007

  • Send private message

671

Monday, November 25th 2013, 9:46pm

Diese Hitachis - und auch die "originalen" Maxell UDXL II - klingen bei mir immer noch sehr gut. Habe in den letzten 1-2 Jahren viele davon neu bespielt. Neben den ersten beiden Generationen der Maxell XL II und den TDK SA aus der ersten Hälfte der 80er ist das sogar mein bevorzugter Kassettentyp.

(Meine Aufnahmegeräte sind überwiegend Yamaha K-560 und K-960, die stammen aus derselben Zeit)
Gruß
Michael

Kassetten-Wiedereinstieg 2007 nach längerer digitaler Phase


Posts: 259

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

672

Tuesday, November 26th 2013, 11:30am

Ich hab kürzlich vom Sperrmüll auf dem Weg zum örtlichen Supermarkt zufällig ein paar Compact Cassetten gefunden. Schon das zweite mal dieses Jahr ;)
Inokuma has attached the following image:
  • DSCN0287.JPG
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

673

Tuesday, November 26th 2013, 10:26pm

@gdy: danke für die infos :) habe auf anhieb die maxells gefunden .. etwa 10 stück .. hitachi müssten auch noch hier rumfliegen ... habe die erst son bissl abgetan und in die agfa ecke gleichen alters geschoben ...

sperrmüllfunde sind immer interessant .. nur nicht vergessen, die dinger mal kräftit mit nem alkoholisiertem tuch abzurubbeln ... es ist unglaublich, was da für ein schmock auf den hüllen sitzt .... merk ich bei jedem karton, den ich mal ergattere ....
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

674

Tuesday, November 26th 2013, 11:15pm

@ Inokuma: Na immerhin eine 1987er Chrome Extra mit dem nur ganz zum Anfang der Serie verwendeten, eingerahmten Beschriftungsfeld ist dabei herausgesprungen. Finde ich deutlisch schöner als die spätere Version.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

675

Sunday, December 1st 2013, 10:36pm

Hi
Ich hab mal eine Frage zum einen flatterte mir die Tage ein Päckhen in die Hände , drin ca 50 Tapes und ein Grundig Deck aus 1985-86 rum
Aber das nicht das eigentliche es lag eine Daimon Cassette bei die angeblich vorbespielt ist , nennt sich keine meile langeweile.
Auf der Cassette sind Hörspiele und Hits sowie soll eine Cassette von Daimon bei liegen die Überspielbar ist.
Fotos folgen sobald das wieder funktioniert.
Oder Kennt die jemand??
Lg
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

676

Monday, December 2nd 2013, 11:32pm

hier meine ergebnisse der letzten wochen... es ist noch nicht alles, aber nuja .... kurz vor weihnachten scheinen viele leute noch schnell entrümpeln zu wollen...

sammlung einer älteren dame. anscheinend die vom exfreund/mann... :



drinnen so einiges an altem interessantem kram :

verschiedene 120er TDK ADs...







TDK AUDUA :



TDK OD und ED :



einige alte schöne maxells :



dann hab ich noch einige TDK SA-XS dabei gehabt :



bin mal gespannt, wie die klingen..

ein paar pyrals waren noch dabei und eine nette thats typ IV...



andere sammlung. älteres ehepaar vor dem umzug. noch eben ne kiste tapes raus hauen, bevor es los geht.. ich freute mich :). es gab so einiges schön bunt gemischtes dabei. die dame des hauses hält wohl körper und geist fit. hörbücher, fremdsprachenkurse und diverse sport und entspannungsmusik, von wassergymnastik bis zu aerobic alles dabei.





das schöne dabei : es ist wirklich etwas besser durchmischt als bei den hifi freaks. es ist zwar auch das übliche zeugs von den grossen 3-4 herstellern dabei, aber auch einiges an universum "turbos", philips, fuji, intersound,hitachi usw...

dann noch ein paar NOS tapes :



mich interessierten eher die UD-X II, aber gut, die kamen als päckchen ...

dann noch etwas hardware.



ich ersteigerte für eine freundin einen beatboy 170 in OVP. design und die grösse des players haben mir gefallen. einzig mit weiss/pink als farbe konnte ich mich nicht anfreunden. aber zum glück gabs das modell ja auch noch in schwarz-rot ... beim stöbern hab ich dann noch einen als defekt deklarierten beatboby 260 ergattert. der sieht kaum benutzt aus, und hatte nur ausgelatschte gummis. nun habe ich leider keine genügend dünnen riemen mehr im haus, die dicken 1,2mm dinger reiben aneinander, und der riemen, den ich rein geschmissen hab, ist wohl etwas zu eng. jedenfalls spielt der player nicht besonders zufriedenstellend. aber er spielt, und es waren keine bösen überraschungen im gehäuse zu sehen. für nen € ganz ok :). der 170er, da hab ich das gleiche problem, aber der riemen wird noch relativ gut angenommen... hat vielleicht jemand eine quelle für riemen in 0,8 - 1 mm stärke ? die dinger werden echt rar :(....

dann ein dual C 818:



verkäufer hat das ding wohl überholt, und so spielt es auch. ohne probleme, ohne riemenpest. einzig bei manchen kaufkassetten, da greift der kopf nicht richtig in die kassette, und bleibt am kassettengehäuse hängen.. man muss die kassette dann einen tick nach vorn ziehen, dann gehts. müsste mal schauen, worans liegt .. klang ist aber ok .. warum noch eins ? ich habe schon eins in braun. aber ich finde metallische designs viel schöner, und ausserdem sieht man das gerät auch im gedämpftem wohnzimmerlicht viel besser.

einer der letzten seiner art : ein yamaha KX 393.




nun habe ich ein KX 670, und das geht auch ganz gut. aber er bricht manchmal die aufnahme ab, wenn ich sie starte. nach ein paar anläufen gehts dann. keine ahnung, was das ist... für 17 € fiel mir dann dieses schätzken in die hände. ist nix besonderes mehr, und nur ein 2 köpfer, aber noch relativ jung (1998 bis 2006 ). laut verkäufer wenig gelaufen, was ich nach einem blick ins fach gerne glaube :



das schöne ist, es hat halt auch einen einmesscomputer :). na und für den preis ?

der grösste brocken war allerdings der hier :




phillips D8444

ich hatte schon vor einigen wochen einen ghettoblaster ergattert, den ich im nächsten frühling für ein tanzvideo einsetzen wollte. nun war der aiwa ein richtig bockiges gerät. nach zweimaliger reparatur ging das gerät bei mir zuhause nach der tadellosen vorführung nicht einmal an. der fehler wurde nicht gefunden, der verkäufer nahm es anstandslos zurück, und ich war wieder ohne einen coolen 80er jahre plärrkasten ... meinen JVC RV NB 10 konnte ich nicht nehmen, der sieht einfach besch....eiden aus, und vor allem zu gewöhnlich, da jeder chinesische klimperladen in der bucht das JVC bassrollen design tausend mal kopiert... nun, wie dem auch sei : solche geräte kaufe ich auch am liebsten von einem kommerziellen verkäufer, da ich da wenigstens ein rückgaberecht habe. durch zufall fiel mir dieser hier in die hand. eigentlich nix besonderes, und der klang reisst einen auch nicht vom hocker, aber es ist ja auch ein gerät für die requisite ;). läuft tadellos und dudelt auch die kassetten ohne probleme ab.




das wars erst mal von mir :).
Es grüßt, das :gear: .

This post has been edited 4 times, last edit by "zahnrädchen" (Dec 2nd 2013, 11:39pm)


Posts: 1,263

Date of registration: Apr 17th 2009

  • Send private message

677

Tuesday, December 3rd 2013, 9:03am

Hallo Zahnrädchen,

die einen haben eine große Dose Weihnachtskekse, andere eine große Kiste mit Kassetten... ^^ Da sind schon ein paar schöne Teile dabei. Ich würde ja auch gern mal wieder so eine Überraschungskiste aufkaufen, aber darf mich damit nicht mehr bei meiner Frau blicken lassen... :whistling: So suche ich lieber gezielt nach Kleinstmengen von Typen, die mir noch fehlen.

Das Yamaha KX-393 ist die etwas abgespeckte Version mit Kombikopf von KX-493 ("Dreikopferter") und gehört mit diesem zur letzten Produktion von Cassettendecks von Yamaha. Die Technik wurde weitgehend aus dem KX-690 übernommen. Bis zum Katalog 2005 wurden sie geführt, dann war Cassettentechnik bei Yamaha Geschichte.

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

678

Tuesday, December 3rd 2013, 4:43pm

na gott sei dank hat die dame meines herzens selber genug aufwendige, zeitraubende und sowieso kostspieligere hobbys. zwei pferde und nen hund. ist ne tier närrin :). dazu noch der eine oder andere sport. mein kassettenhobby ist dagegen kleingeldkram...

das mit den yammis ist ja interessant. vielleicht grabsch ich mir in zukunft mal ein 493 :whistling:
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

679

Friday, December 6th 2013, 2:34pm

so, also, laut hifi wiki und vintage cassette ist das 493 auch nur ein 2 köpfer. allerdings mit mehr komfort funktionen. eher schwer zu finden, die 393er waren da wohl beliebter und die leute wollten den aufpreis nicht zahlen.

verarbeitungstechnisch klingts irgendwie klapprig, wenn man die lade schließt und überhaupt, alle mechanischen geräusche, die es von sich gibt. es macht aber gute aufnahmen. imho etwas für einsteiger, die für wenig geld etwas mit einmessung haben wollen, was nicht sofort erst mal überholt werden muss, da noch relativ neu.

auf jeden fall wurde ich für mein schmales geld nicht enttäuscht.
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 516

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

680

Saturday, December 7th 2013, 1:27am

Hab noch was exotisches aus ner neuen Gemischtkiste gezogen.
Sogar das Vorspannband ist bedruckt:






Posts: 1,348

Date of registration: Aug 17th 2013

Occupation: Ingenieur (B.Eng)

  • Send private message

681

Saturday, December 7th 2013, 5:28pm

Hallo,

habe meine Walkmans etc. mal wieder angeschaut (brauch ich nicht mehr direkt und sind deswegen verpackt auf dem Dachboden).

Ich finde die 3 Maschinchen einfach klasse. Das alte Sanyo ist ultrarobust, superschwer und qualitativ wiklich gut.

Grüße,

Andreas
UHER-Report-Fan has attached the following images:
  • IMG_20131207_161422.jpg
  • IMG_20131207_171637.jpg
  • IMG_20131207_171814.jpg
  • IMG_20131207_171833.jpg
  • IMG_20131207_171853.jpg
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

Posts: 1,348

Date of registration: Aug 17th 2013

Occupation: Ingenieur (B.Eng)

  • Send private message

682

Saturday, December 7th 2013, 5:52pm

Hallo,

kennt ihr die blanke Cassette? Sie kommt von einem Tonstudio und war Abbild des Masterbandes, zum Mitnehmen. Die Original-Cassette und die LP habe ich auch, aber von welcher Marke ist diese blanke Cassette? Übermäßig üppig kommt die mir nicht gerade vor. Ist bei den anderen etwas senlteneres dabei?

Grüße,

Andreas
UHER-Report-Fan has attached the following images:
  • IMG_20131207_173932.JPG
  • IMG_20131207_173903.JPG
  • 2.jpg
  • 3.jpg
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

This post has been edited 1 times, last edit by "UHER-Report-Fan" (Dec 7th 2013, 9:59pm)


Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

683

Sunday, December 8th 2013, 5:09am

Hab noch was exotisches aus ner neuen Gemischtkiste gezogen.


sag mal, wo findest du nur diese skurrilen hörfrikadellen aus aller welt ?

habe meine Walkmans etc. mal wieder angeschaut (brauch ich nicht mehr direkt und sind deswegen verpackt auf dem Dachboden).

Ich finde die 3 Maschinchen einfach klasse. Das alte Sanyo ist ultrarobust, superschwer und qualitativ wiklich gut.


glaub ich gern :). laufen die teile auch noch alle problemlos ? bei mir laufen ein paar DDs noch am besten und schönsten vom klang her. davon hab ich grad einen am laufen, mit einer alten maxell XL in gold von 1985/86 drin. musik ist grad frisch aufgenommen worden. zwei modern classic/ambient/electronic alben. bin völlig hin und weg von der musik und der qualität der kassette, kopfhörer is der koss portapro ...



kennt ihr die blanke Cassette? Sie kommt von einem Tonstudio und war Abbild des Masterbandes, zum Mitnehmen. Die Original-Cassette und die LP habe ich auch, aber von welcher Marke ist diese blanke Cassette? Übermäßig üppig kommt die mir nicht gerade vor. Ist bei den anderen etwas senlteneres dabei?


ich habe letztes jahr mal ein altes paket 70er studiobänder in nem karton bekommen. bluthard stand noch drauf und das innen drin basf chrom super drin war. das sind, denke ich mal, maßbänder für studios, die mit allem möglichem befüllt sein können. in D wirds wahrscheinlich gern BASF gewesen sein, weil wohl die deutschen cassettendecks auch eher mit BASF eingemessen wurden. ich will mich da aber nicht zu weit aus dem fenster lehnen, da wissen die profis hier mehr.

übrigens ... wenn du auf der suche nach "teuren" sammlerstücken suchst, bist du bei kassetten falsch :). der sammlermarkt, falls er in D überhaupt existiert, dürfte sehr überschaubar sein. und damit auch der anteil der leute, die viel geld für ein seltenes stück hinlegen ;).
Es grüßt, das :gear: .

This post has been edited 2 times, last edit by "zahnrädchen" (Dec 8th 2013, 5:19am)


Posts: 1,348

Date of registration: Aug 17th 2013

Occupation: Ingenieur (B.Eng)

  • Send private message

684

Sunday, December 8th 2013, 12:59pm

Hallo,
die 3 laufen einwandfrei, mein DD2 dagegen hat dieses typische Rattern. Mir gings nur drum, zu schauen, ob bei mir cassettentechnisch noch was spannendes herumliegt. Eigentlich war ich auf der Suche nach einer Ur-Philips, aber meine ist doch ein ganzes Stück jünger.

Grüße,
Andreas
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

Posts: 516

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

685

Monday, December 9th 2013, 6:40pm

Hab heute ein kleines BASF Konvolut ergattert

Alle super schön erhalten und alle Einleger jungfräulich, dazu noch 3 OVP Chrome Extra II und eine wohl recht seltene LH Maxima X1 mit Panorama Fenster.


Posts: 516

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

686

Monday, December 9th 2013, 7:09pm

@ :gear: : Keine Ahnung war einfach zwischen ganz normaler "Ware"
Ich habe mal reingehört, definitiv nix für Westeuropäische Ohren 8|

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

687

Friday, December 20th 2013, 8:23pm

na dann gehts ja ^_^ ..

so .. im kreativkaufhaus dawanda hab ich mir einen stempel gekauft ... der musste einfach sein :D ..

Es grüßt, das :gear: .

This post has been edited 1 times, last edit by "zahnrädchen" (Dec 21st 2013, 12:02am)


Posts: 150

Date of registration: Dec 24th 2012

Location: Lkr. Göttingen

  • Send private message

688

Friday, December 20th 2013, 8:55pm

:thumbsup:

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

689

Friday, December 27th 2013, 5:25pm

na, fällt euch nix am stempel auf ? :D .

zu weihnachten bekommen :





ich vermute mal, es is eine that`s :D . die ist aus marzipan. okay, das A ist verkehrt rum, und das gehäuse nicht ganz so präzise gefertigt, wahrscheinlich rumpelware für empfindliche mägen :whistling: ... aber eine sehr liebe und tolle idee. war übrigens ein marmorkuchen mit marzipan überzug. hab mir zwei stücke gegönnt und ihn erst mal eingefroren, sonst ist der ganz schnell weg :D .. das in der mitte im glas sind selbstgebackene kekse.
Es grüßt, das :gear: .

This post has been edited 2 times, last edit by "zahnrädchen" (Dec 27th 2013, 5:31pm)


Posts: 13,761

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

690

Friday, December 27th 2013, 5:59pm

Das Yamaha KX-393 ist die etwas abgespeckte Version mit Kombikopf von KX-493 ("Dreikopferter")


Sicher das? Soweit ich weiß, sind KX-393 und KX-493 beides Kombikopfdecks. Das 493 hat allerdings im Gegensatz zum einmotorigen 393 ein Zweimotorenlaufwerk.

Das letzte Dreikopfdeck von Yamaha müsste das KX-690 gewesen sein, dessen Produktion allerdings schon deutlich früher eingestellt wurde.