You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 254

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

571

Monday, June 24th 2013, 10:04pm

Heute eingetroffen. Mein erster Ebaykauf. 2,00 EUR inkl. Versand. Hab mal aus Spass mitgeboten um zu sehen, ob man die Tapes auch "günstiger" bekommt ;) Höre mir grad eine Cassette an - nette Songs drauf (Rock, Pop aus den 80ern). Die Rückseiten mit den Werbefotos finde ich auch total cool. Hab gar nicht gewusst, dass es auch solche Rückseiten gibt ^_^
Inokuma has attached the following images:
  • TDK-SA-90-Vorderseite.JPG
  • TDK-SA-90-Rückseite.JPG
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 2,495

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

572

Monday, June 24th 2013, 10:19pm

Diese mit Motiven bedruckten Einleger gab es teilweise als Zubehör zu kaufen, teilweise gratis als Werbematerial. Die hat der Vorbesitzer also selbst zu den Cassetten gesteckt. Bei denen handelt es sich nämlich um die 1983-85 verkauften SA. Auf den Einlegern sind aber schon Cassetten der Serie 1988-90 zu sehen. Auch die dunkel getönten Hüllen gab's bei den 1983ern noch nicht. Das ist also alles selbst zusammengesteckt. Egal, schön ist's trotzdem :-)

Viele Grüße,
Martin

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

573

Monday, June 24th 2013, 10:46pm

es gab TDK einleger zu KAUFEN ? 8| ...


in der tat, hübsch anzusehen ...
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 2,495

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

574

Monday, June 24th 2013, 11:15pm

Ja, sowas gab's, wenn auch nur sehr sporadisch. Die Elektronik-Ketten und Kaufhäuser hatten derlei Zubehör meistens nicht. Kleine Radio/TV-Läden um die Ecke oder auf dem Dorf auch nicht. Wenn, dann konnte man bei größeren Elektrohändlern Glück haben, die keiner Kette angehörten oder nur regional aktiv waren und ein "ambitioniertes" Sortiment in Richtung Hifi hatten. Schwer zu beschreiben. In der Rhein-Neckar-Region waren das Läden wie Teutsch und Rheinelektra. Bei denen bekam man auch die seltenen Cassetten-Prospekte der Bandhersteller. Gekauft hat die Einleger aber kaum jemand - die waren ja kaum billiger als billige Cassetten.

Eine weitere Quelle für bunt bedruckte Einleger waren eventuell 5er- und 10er-Packs Cassetten, wo gerne mal kleine Zugaben dabei steckten. Das ging von Radiergummis, Aufklebern, Schlüsselanhängern und Chromtalern (Sammle 20 Taler, schicke sie an BASF und erhalte eine Cassette als Treueprämie) über praktische Tragetaschen und rumpelnde Ohrstöpsel-Kopfhörer bis zu Kondomen (für noch mehr Gerumpel). Nur an solche Einleger als Zugabe kann ich mich nicht konkret erinnern.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

575

Tuesday, June 25th 2013, 5:15pm

aaah .. dann weiss ich ja, woher die teile kommen :



hatte ich bei meinem grossen fischzug kurz vor weihnachten dabei ... :) ratzefummel mit TDK minidisk werbung dabei, so scheints ... ich weiss nur nicht, ob die mitsamt der cassettenhüllen veergeben wurden ..
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

576

Tuesday, June 25th 2013, 9:38pm

soo .. komme grad von nem kollegen, der mir seine alten kassetten überlassen hat. eine grosse kaufland tüte und zwei kleine kartons mit bändern ... :





die jvc, memorex, die schöne rauchquartzfarbene tdk SF und die alte lh maxima hab ich direkt gefunden und raus gezogen. und ein originales erasure album :)...
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

577

Tuesday, June 25th 2013, 11:42pm

soo .. grad mal sichtung gemacht ... das übliche tdk mit einigen basf dabei...

aber dazwischen gabs auch einige highlights :

8 schöne reineisen bänder, darunter die schön gestylte sony metal xr



und hier noch andere, die ich so nicht oft oder noch nicht habe. sogar ein alter magna rumpler hat sich in die sammlung verirrt .. :



es ist auch noch einiges an original alben dabei, manche sogar noch eingeschweisst ...
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 45

Date of registration: Feb 24th 2009

Location: Düsseldorf

  • Send private message

578

Wednesday, June 26th 2013, 12:53am

Da hast du aber mal wieder feine Schätzchen ausgegraben, Neid Neid ;-) Die Reineisenbänder sind natürlich ein Highlight, wenn ich auch die TDK MA-X gelungener finde als die dunkle Sony. Besonders in einem DUAL C844 sieht die MA-X sehr gut aus, weil halt keine Klappe die Cassette verdeckt. Natürlich wirkt die MA-R / MA-XG noch besser, aber die bekommt man ja nur für "schweres" Geld.

DTC1000

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

579

Wednesday, June 26th 2013, 2:55pm

ja, ich weiss, die TDK metallkassetten sind irgendwie sehr beliebt. aber.... die gusseisen teile find ich persönlich grottenhässlich... unter den designs mit der rundlichen band-einrahmung, die bei TDK ja aus metall ist, gefällt mir folgende maxell noch am besten :



so eine suche ich noch.

ja, ich liebe die offenen decks ebenfalls ^^ .ich habe ein dual c822 und ein c818, sowie noch zwei c 828, die bei gelegenheit zur reparatur müssen. diesen monat kam aber erstmal auto inspektion, uhrmacher und ein elektroladen bzgl. walkman an die reihe. funktionierende decks hab ich ja genug, das hat also noch zeit :) ...
Es grüßt, das :gear: .

This post has been edited 1 times, last edit by "zahnrädchen" (Jun 29th 2013, 3:32pm)


Posts: 254

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

580

Wednesday, June 26th 2013, 9:51pm

Diese mit Motiven bedruckten Einleger gab es teilweise als Zubehör zu kaufen, teilweise gratis als Werbematerial. Die hat der Vorbesitzer also selbst zu den Cassetten gesteckt. Bei denen handelt es sich nämlich um die 1983-85 verkauften SA. Auf den Einlegern sind aber schon Cassetten der Serie 1988-90 zu sehen. Auch die dunkel getönten Hüllen gab's bei den 1983ern noch nicht. Das ist also alles selbst zusammengesteckt. Egal, schön ist's trotzdem :-)

Viele Grüße,
Martin

Danke für deine ausführlichen Informationen - du scheinst ja viel zu wissen ;) Mich stört es nicht, dass die Einleger aus einer späteren Epoche sind. Die TDK SA Cassetten gefallen mir optisch sehr gut. Wie sehen die denn mit original Einlegern aus? :whistling:
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 2,495

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

581

Friday, June 28th 2013, 9:23pm

So:



Noch ein paar Ansichten:



Es hat mich echt gewundert, daß es davon bisher noch keine Fotos im Forum gab. Immerhin handelt es sich um eine der am meisten verbreiteten SA-Versionen überhaupt, da sie zur Hoch-Zeit der Cassette drei Jahre lang verkauft wurde. Vielleicht war sie uns bisher einfach zu langweilig zum Fotografieren :-) Trotzdem finde ich das Design zeitlos und schnörkellos gut.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 254

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

582

Saturday, June 29th 2013, 10:50pm

Es hat mich echt gewundert, daß es davon bisher noch keine Fotos im Forum gab. Immerhin handelt es sich um eine der am meisten verbreiteten SA-Versionen überhaupt, da sie zur Hoch-Zeit der Cassette drei Jahre lang verkauft wurde. Vielleicht war sie uns bisher einfach zu langweilig zum Fotografieren :-) Trotzdem finde ich das Design zeitlos und schnörkellos gut.

Danke dir! Mir gefällt die Optik auch wirklich gut. Jetzt will ich doch die original Einleger haben ;)

Mal ne Frage in die Runde: diese Reel2Reel Kassetten - worin unterscheiden sich diese im Klang von den "normalen" Compact Cassetten? Und was ist momentan der niedrigste Preis für ein gebrauchtes Exemplar?
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 475

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

583

Sunday, June 30th 2013, 3:06am

aaah .. dann weiss ich ja, woher die teile kommen :



hatte ich bei meinem grossen fischzug kurz vor weihnachten dabei ... :) ratzefummel mit TDK minidisk werbung dabei, so scheints ... ich weiss nur nicht, ob die mitsamt der cassettenhüllen veergeben wurden ..
Ja, waren meist 5er Packs plus Leerhülle mit den Ratzefummels. Ich hatte mal das "Janet Jackson Eraser Pack" so stand es auf der Folie.

Auf dem Bild oben in der Mitte:
2245 has attached the following image:
  • 222222.jpg

Posts: 475

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

584

Sunday, June 30th 2013, 3:27am

Diese mit Motiven bedruckten Einleger gab es teilweise als Zubehör zu kaufen, teilweise gratis als Werbematerial. Die hat der Vorbesitzer also selbst zu den Cassetten gesteckt. Bei denen handelt es sich nämlich um die 1983-85 verkauften SA. Auf den Einlegern sind aber schon Cassetten der Serie 1988-90 zu sehen. Auch die dunkel getönten Hüllen gab's bei den 1983ern noch nicht. Das ist also alles selbst zusammengesteckt. Egal, schön ist's trotzdem :-)

Viele Grüße,
Martin

Wobei die 85er eigentlich schon fast die 86er Gehäuse mit dem großen Fenster hatten.

Posts: 475

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

585

Sunday, June 30th 2013, 3:42am

oben v. l. 82er und 83-84
unten v. l. 85er und 86/87
2245 has attached the following image:
  • D7K_3421.jpg

Posts: 45

Date of registration: Feb 24th 2009

Location: Düsseldorf

  • Send private message

586

Sunday, June 30th 2013, 11:36am

Vor allem war die 83-84er die Erste TDK SA die die Spitzenklasse erreicht hat. Das Bandrauschen konnte mit dieser Version stark reduziert werden. Die Vorgänger waren "nur" Mittelklasse und preislich zu teuer.

DTC1000

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

587

Sunday, June 30th 2013, 4:36pm

unten rechts is von mitte 80er ? ich dachte immer, diese "güldenen" sind die früheren teile um 1980 herum...
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 45

Date of registration: Feb 24th 2009

Location: Düsseldorf

  • Send private message

588

Sunday, June 30th 2013, 4:53pm

Diese silber/goldenen sind die 1986 Ausgabe, einer der Besten die es je gab. Die SA-X aus dem gleichen Jahr hat sogar einige Metalltapes hinter sich gelassen.

DTC1000

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

589

Sunday, June 30th 2013, 6:41pm

interessant. von den dingern hab ich auch noch nen haufen hier rumliegen ^_^ ...

gibts irgendwo qualitätsvergleiche und tests ?
Es grüßt, das :gear: .

590

Sunday, June 30th 2013, 7:42pm

Vorhin habe ich einen Zusammenhang entdeckt, der noch nicht benannt wurde. Dieser bringt einen beliebten Kassettentyp mit "Per Anhalter durch die Galaxis" in Verbindung. Wie wir dank des Buches wissen, ist die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest "42". Und, was erhalten wir, wenn wir dies in römischen Zahlen darstellen? XLII

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 2,495

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

591

Sunday, June 30th 2013, 8:38pm

Das ist ja wunderbar. Ob die Verantwortlichen bei Maxell den "Anhalter" im Hinterkopf hatten, als sie die Cassette in XL II umbenannt haben? Als das Hörspiel 1977 gesendet wurde, hieß das Band ja noch UD-XL II...

Viele Grüße,
Martin

Posts: 254

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

592

Sunday, June 30th 2013, 10:55pm

Keine Kassetten aber ein paar 18 cm Tonbänder + Agfa Spule auf dem Trödelmarkt gefunden :thumbsup:
Inokuma has attached the following image:
  • Magnettonbänder-29.06.2013.jpg
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 13,378

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

593

Sunday, June 30th 2013, 11:34pm

Keine Kassetten aber ein paar 18 cm Tonbänder + Agfa Spule auf dem Trödelmarkt gefunden :thumbsup:


Ich merk' schon, ich kenne die richtigen Märkte hier noch nicht. :)

Darf ich indiskret fragen, auf welchem Du warst?

Posts: 254

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

594

Monday, July 1st 2013, 7:50am

Ah noch ein "Kraftwerkler" hier im Forum :D

Ich war auf dem Aachener Platz Trödel in Bilk. Den dürftest du bestimmt kennen.
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 13,378

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

595

Monday, July 1st 2013, 10:16am

Ich war auf dem Aachener Platz Trödel in Bilk. Den dürftest du bestimmt kennen.


Nein, kenne ich leider noch nicht. Ich wohne ja auch erst seit gut einem Jahr hier.

Bisher habe ich nur zwei Märkte in Neuss (real Bataverstraße und Hit Römerstraße) und den am Haus Meer in Meerbusch besucht. Letzter wird häufig dafür gelobt, daß er noch ein richtiger Trödelmarkt fast ohne Neuwaren ist, aber bei meinen bisher zwei Besuchen war ich immer enttäuscht. Da wird für meine Begriffe fast nur Gerümpel gehandelt, kistenweise alte Romane, Kleidung und uninteressante Haushaltswaren. :(

Aachener Platz merk' ich mir mal vor.

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

596

Monday, July 1st 2013, 3:55pm

das kenn ich .. ebay hat die flohmärkte gekillt ... :(
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 254

Date of registration: Jun 23rd 2013

Location: Düsseldorf

  • Send private message

597

Tuesday, July 2nd 2013, 12:00pm

@timo: Hit Römerstraße sagt mir was, vielleicht war ich da schon einmal. In Neuss sind auch gute Märkte. Metro ist auch gut, viel privates Zeug ;) Aachener Platz ist gemischt aber mehr privat als Neuwarenstände.
Meine Musikseite: https://soundcloud.com/inokuma

Posts: 3

Date of registration: Nov 15th 2009

  • Send private message

598

Tuesday, July 2nd 2013, 10:05pm

Ich habe am Wochenende meine Tapedecks nach fast drei Jahren Pause wieder in Betrieb genommen. Herrlich. Ich musste extra ein neues Möbel anfertigen, um sie wieder in den Wohnraum, der sich in diesen drei Jahren stark geandelt hat, zu integrieren. Die beiden Tapedecks haben die Auszeit gut überstanden. Es läuft alles. Mir war allerdings nicht bewußt, wie schlecht mein Gedächtnis in Bezug auf die Cassettenbestände war. Ich dachte mein Vorrat an Maxell XL-SII Bändern und Metall Tapes wäre recht groß und es gäbe noch ein paar Sonys und TDKs hier und da. Auf dem Speicher dann ein ganz anderes Bild. Haufenweise Bänder, die ich nicht brauche und nur ein eher geringer Buffer meiner lieblings Chromeschnürchen.

Dazu muss man sagen, dass ich tatsächlich krank bin. Ich leide unter einem dem weithin als Messi bekannten Syndrom sehr ähnlichen Krankheitsbild. Ich dachte immer ich wäre Sammler, das ist aber leider nur halb richtig. Ist aber auch nicht so wichtig. Fakt ist: ich kauf zu viel und kann mich schlecht wieder von etwas trennen, was ich einmal habe. Komischerweise geht es mit dem Trennen ganz gut, wenn ich die Sachen direkt an jemanden weitergebe oder verkaufe.
So, ich würde nun sehr gerne einen großen Teil meiner Bänder tauschen, verschenken und verkaufen. Das geht aus kurz genannten Gründen nur persönlich. Ich wohne in Hamburg. Keine Angst bei mir ist alles ordentlich und sauber. Habe immer alles auf dem trockenen Speicher und in wohltemperierten Lagerräumen aufbewahrt, sprich artgerecht. Verwarlosung und Beliebigkeit sind nicht Teil meiner Problematik.

Gibt es hier im Forum eigentlich Hamburger, die noch Bedarf an Bandmaterial haben? Ich werde es natürlich auch über die diversen Kleinanzeigenkanäle versuchen, aber Foren sind mir immer ganz lieb, weil alle Parteien wissen wovon sie reden.

Abzugeben habe ich ein ganz paar recht alte (70er Jahre) Bänder diverser Hersteller. Die wollte ich verschenken, da sie nicht mehr so ganz toll erhalten sind und ein paar Hüllen den Bezug zum Inhalt verloren haben und ein paar Cassetten ihre Behausung im Laufe der Zeit verlassen haben. Man kennt das.

Ebenfalls verschenken wollte ich einige Normalbänder für die ich auch keinen Bedarf habe. Auch bei diesen ist der Zustand unterschiedlich.

Dann sind da noch diverse TDK SA und SA-X, Sony Esprit, UX-S und UX-Pro, haufenweise BASF Chrome Kassetten, vereinzelt Fuji, That's usw. Das schöne ist, dass die meisten Typ II Cassetten in original Hüllen stecken, die zudem mit unbeschrifteten J-Cards und häufig mit Etiketten daher kommen. Es sind diverse Varianten aus den 80er und 90er Jahren dabei. Der Großteil kommt aus einer Studioauflösung und einem Archiv. Ob noch NOS Bestände oder Metal Tapes dabei sind wage ich zu bezweifeln. Nur, dass sich niemand falsche Hoffnungen macht.

Bilder werde ich nach und nach machen und einstellen. Vorausgesetzt es gibt überhaupt Interesse. Preislich will ich hier natürlich nicht in Ebaygefilde abtauchen. Dachte bei 20cent anzufangen und bis 1€ zu gehen. Je nach Cassette und Menge. Der Tausch gegen Bänder die ich brauchen kann wäre mir allerdings stets lieber. Beide Seiten sollen auf jeden Fall glücklich werden.

Mal sehen was wird.

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

599

Saturday, July 6th 2013, 4:22pm

habe am wochenende einen schnapper bekommen : vier guterhaltene sanyos aus den 80ern. laut meiner googelei müssten die dinger von 1986 sein. wurden als "gebraucht" verkauft. sind jedoch OVP mit anleitung und originalkopfhörern (die üblichen dinger, die man ganz schnell in die tonne gehauen hat :D ). Zustand äusserlich war von recht abgenutztes gehäuse bis hin zu "sieht neuwertig aus" ... die kartons sehen aus, wie schon tausendmal umgeräumt. farblich schwarz/grau mit dem miami vice magenta der damaligen zeit :D..

ich vermute, es handelt sich um versand/garantierückläufer/schaufenstergeräte (eines hatte noch reste eines preisschildes auf dem gehäuse), die dann irgendwann in einem lager vergessen wurden. sind ja auch keine teuren geräte. nur ganz einfaches wird geboten : FF, PLAY und STOP. kein bandwahlschalter, dafür ist aber noch radio an bord.

funzen tun die geräte ganz gut, und dank 3x 1,5V Mignon kommt auch genug saft aus der kiste.














@sebastian: ich komme leider nicht aus HH ...
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 10

Date of registration: Jul 6th 2013

Location: USA

  • Send private message

600

Saturday, July 6th 2013, 4:48pm

Nakamichi RX-202

Hallo, hoffe, dies passt in den Stammtisch-Thread. Meine zwei neuesten Errungenschaften, funktionieren beide ganz ausgezeichnet.

Dies ist die RX-Serie von Nakamichi mit dem "UDAR" System (UniDirectional Auto Reverse), was die Kasetten einfach mechanisch am Ende des Bandes umdreht. Ich weiss noch genau, als das herauskam habe ich gedacht "Oh Lieber, das wird ja man nicht lange halten" aber ich lag da falsch - funktioniert an beiden meinen Decks so gut wie am ersten Tag. Es macht total Spass, den Mechanismus zu beobachten.
Leider sind die RX-202's nur mit zwei Koepfen ausgestattet - fuer drei braucht man das RX-505 und das ist TEUER.... Naja, irgendwann finde ich 'mal eines das erschwinglich ist (Man darf ja traeumen, oder?)
Viele Gruesse,
Marc
PS: Der Dateiname "RX-404" ist ein kleiner Witz, Zwei mal 202 gibt 404...
ExPat has attached the following image:
  • RX-404 1024.jpg