You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

211

Monday, November 30th 2009, 11:32pm

Meine Fresse. Ich glaube, ich muß dieses Hifi-Museum mal besuchen. Da sind ein paar Cassetten dabei, die mir eher nach Prototypen aussehen. Zum Beispiel 5. Reihe von links, 5. Cassette von unten. Das Design mit der großen 90+6 ist mir völlig unbekannt. Dann natürlich all die anderen Raritäten. Uralt-TDK in allen Farben, und Audua. Fuji FX Duo und Range-4 und -6. Eine von den allerersten Philips. Und Perutz! Ich dachte immer, das sei nur die Zweitmarke für Agfa-Filme gewesen. Sämtliche jemals in Deutschland verkauften Cassetten, wie das Museum auf seiner Homepage schreibt, sind das zwar nicht ganz, aber auf jeden Fall eine beachtliche Sammlung.

Eine Seite mit chronologisch geordneten Cassettenbildern gibt es schon:

http://www.vintagecassettes.com/

Die ist natürlich auch nicht komplett, aber bisher das Strukturierteste, was mir in dieser Art begegnet ist. Wird ehrenamtlich von einem polnischen Sammler betrieben, der in Amerika wohnt. Die Seite ist vor allem für die japanischen Marken schonmal eine gute Orientierung und macht viel Spaß beim Blättern!

Viele Grüße,
Martin

Araso

Unregistered

212

Tuesday, December 1st 2009, 12:26am

Moin.

Dieses "HiFi-Museum" ist übrigens Bestandteil von "used DLT". Das sollte man also nur unter Vorbehalt sehen. Sicher werden die Tapes irgendwo existieren, aber besuchen wirst du sie nicht können. Die TDKs wären das absolute Weihnachtsgeschenk für mich. Ich würde mich auch mit den ersten 2 Generationen begnügen :-) .

Bei vintagecassettes ist leider dumm, daß die Tapes nicht parallel dazu auch ausgepackt zu sehen sind. Um seine Sammlung danach zu ordnen, ist das auch nicht ausreichend. Ist aber eine von den 2, 3 anderen Hinweis-Seiten, die ich oben ansprach.

Solche Bilder sind aber schön und machen Appetit.

Viel Spaß, Arnulf.

Posts: 576

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

213

Tuesday, December 1st 2009, 9:04am

Welche waren eigentlich die ersten im Handel erhältlichen BASF Metall Cassetten? Im Netz geistern Bilder von Einlegern herum die Schwarz / Gold sind. M.E. sind diese aber nicht verkauft worden. Meine erste BASF Metallcassette war weiß / rot und nur mit einer Chromdioxid-Kennung am Kopf.
Gruß von

Rüdiger

Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

214

Tuesday, December 1st 2009, 12:51pm

Schwer zu sagen, ob es die ersten schwarz/goldenen "metallpigment SMcassette" und "metal tape IV SMcassette" im Handel gegeben hat. Von ersterer habe ich ein Exemplar, das ich für einen Prototypen halte:

http://home.arcor.de/martin.42/mc/BASF_metallpigment_60.jpg

Deren Einleger ist auf der Innenseite völlig unbedruckt, das Gehäuse hat auch die CrO2-Kennung und keinen Zahlencode, die Etiketten wirken wie von Hand aufgeklebt.

Von der zweitgenannten gibt es kleine Bilder in den auf Wegavision hinterlegten BASF-Hifi-Katalogen zu sehen. Kennst Du da bessere Bilder?

Und Deine älteste, war das noch die Version mit dem ausgeschnittenen Sehschlitz im Einleger? Davon würden mich auch mal ausführlichere Bilder interessieren.

Zum Hifimuseum: Selbst wenn die Seiten einige Fehler enthalten, so gehe ich davon aus, daß da ein paar wirkliche Enthusiasten dahinterstecken. Wenn ich in einem meiner Heimaturlaube mal dazu komme, versuche ich Kontakt aufzunehmen. Wiesbaden ist ja nicht sooo weit von Ludwigshafen...

Viele Grüße,
Martin

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

215

Tuesday, December 1st 2009, 1:28pm

hi
die goldenen basf metalpigment gab es mal in holland bei super der buer zu kaufen kosteten damals ca 10gulden knapp 6dm pro kassette es waren 60er mein onkel hatte davon mal welche gekauft , leider sind sie weg nach seinem umzug haben die wohl ein paar idioten weggeworfen er hatte über 6000kassetten , sein fimmel war in jedem land was er bereiste kaufte er kassetten , ein paar konte ich retten aber rest wurde ja schon erwähnt. meine erste metall kassette habe ich heut noch es ist eine philips , muß sie mal rauskramen dann stell ich sie hier rein. mein erstes metall tapedeck habe ich auch damals von meinem onkel bekommen ein telefunken rc200. bilder folgen demnächst wenn ich wieder daheim bin.
gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 13,746

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

216

Tuesday, December 1st 2009, 1:47pm

Quoted

GRANADA ANDY 84 postete
kosteten damals ca 10gulden knapp 6dm pro kassette
10 Gulden = 6 DM? Wann war das denn? :oah: Solange ich denken kann, war ein Gulden immer etwa 90 Pfennig wert.

Araso

Unregistered

217

Tuesday, December 1st 2009, 2:04pm

Moin, moin.

Zum HiFi-Museum noch mal. Der Vorbehalt ist gerade dahingehend zu verstehen, daß da wohl wenig Enthusiasmus hintersteckt.
Am Anfang meiner Onlinezeit bin ich ich auf used DLT gestoßen. Wahnsinn, was da alles zu finden ist. Man kann einen ganzen Urlaub damit verbringen, sich das durchzulesen. Man fragt sich irgendwann, wann der gute Mann die Zeit dazu hatte, dieses alles zusammen zu tragen. Ganz einfach. Er hat es "tragen lassen". Seine Leidenschaft scheint sich auf Streamer zu beschränken. Nun Ok, ein tolles Bilderbuch ist es allemal.
Wenn man dann diese Seiten mal in "HiFi-Kreisen" anspricht, verziehen sich die Gesichter. Wenn man dann vorsichtig fragt, warum?, wird einem erklärt, daß er das zusammenschreiben lässt, bzw. puzzelt. Will heißen, man wird ja aufgefordert, per mail Infos beizutragen. Diese Dinge werden dann aber wenig authentisch bearbeitet, sondern frei nach der Methode, Hauptsache es ist hübsch bunt, ziemlich wahllos verarbeitet. Es geht wohl nur darum, die größte Seite zu haben. Da sind Behauptungen auch schnell Mittel zum Zweck.

Verglichen mit Zeitungen wäre dies dann die Bild, die auch soweit weg von der Realität ist, daß es ihr seinerzeit verboten wurde, sich weiter Zeitung zu nennen.
Das hat ihr nichts ausgemacht, weil das ja auch gar nicht ihr Anspruch ist.

Da werden halt "Wahrheiten" zusammen geschrieben, mit dem Ziel, daß es einen schönen Eindruck macht. Ich hatte dort auch einige mails hingeschrieben, die dann ohne Bezug verhackstückt werden.
Auf das Bild bezogen, darf man wohl davon ausgehen, daß es sich um die Sammlung eines Privatmannes handelt und niemals von dem Betreiber der Seite persönlich gesichtet wurde. Die Behauptung, es wären alle in Dtld verkauften Kassetten, beeindruckt. Er würde sich mal ein gutes Tapedeck kaufen, um Tests durchzuführen, gibt schon zu denken. Eigentlich müsste er genug Decks haben (sind ja auch aufgeführt) und ein Enthusiast würde die Tapes auch nicht nur dafür auspacken.

Aber versuch dein Glück. Es wäre interessant, was dabei herauskommt. Mein Erleben dahingehend ist nur gering, das meiste ist Hörensagen. Das muss ja auch nicht stimmen, ist aber erstaunlich massiv immer das gleiche.
Der Mann genießt jedenfalls einen ausgesprochen schlechten Ruf. Offenbar haben auch viele Leute schon Anwälte gegen ihn bemühen müssen.

Ich halte das "Museum" für rein virtuell und habe auch schon lange die Lust an diesen Seiten verloren. Wahrscheinlich wirst du vor allem für DLT-Technik begeistert werden sollen um ihm am besten gleich was in der Richtung abzukaufen.
Aber ich lehne mich schon zuweit aus dem Fenster. Wäre schön, wenn ich / wir uns da irren.

Mit Spannung auf das Ergebnis, Arnulf.

zuendi

Unregistered

218

Wednesday, December 2nd 2009, 10:08pm

Hallo,
ich hoffe, das diese Kassette noch nicht vorhanden ist.





Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

219

Wednesday, December 2nd 2009, 10:33pm

Hallo Frank,

so von allen Seiten war die bestimmt noch nicht vorhanden. Danke! Es wäre toll, wenn Du die Bilder mit einer maximalen Breite von 800 Punkten einstellst, dann müssen die meisten von uns nicht scrollen und können die Cassette auch komplett betrachten. (Soll jetzt kein Mecker sein, eher eine Ermunterung zum Einstellen weiterer, wenn auch kleinerer Bilder!)

Hallo alle,

hier meine vor längerer Zeit mal erwähnte Übung zum Thema Pimp my Sony. Zwei 1985er Metal-ES, die sich ein wenig unterscheiden:



Die 60er ist "naturbelassen". Die 90er war ein arg abgenudeltes Flohmarktexemplar, das Band war unbrauchbar. Optisch war sie noch okay. Also sollte sie frisches Band bekommen. Das nahm ich aus einer eigens gekauften Metal XR (gab's ja damals für 3,95 DM...) und probierte bei der Gelegenheit mal aus, wie sich deren schwarze Spulenkerne in dem ES-Gehäuse machen. Ganz zufrieden war ich nicht. Bis ich auf die Idee kam, die originalen orangen Klammern mit den neuen schwarzen Kernen zu kombinieren. Dazu noch eine getönte Hülle, und sie gefiel mir plötzlich besser als das Original.

Noch ein Bild:



Eigentlich zwei minimale Veränderungen, die einen ganz anderen Gesamteindruck machen, finde ich,

Viele Grüße,
Martin

zuendi

Unregistered

220

Thursday, December 3rd 2009, 12:18am

Hallo Martin,

sorry - mit den großen Bildern, kommt nicht wieder vor und wurde korrigiert.
Übrigens, diese TDK Limited Edition (4 Stück) - falls die einer haben möchte, bitte melden.
Ich habe noch einen großen Karton voll Kassetten, der eigentlich weg kann. Da ist nichts nagelneues dabei, aber alles recht gutes Zeugs, auch einige DDR ORWO sind dabei + Kassettenkarusell.

Posts: 576

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

221

Thursday, December 3rd 2009, 7:33am

Hallo Frank,

wenn du mit den Cassetten nichts anzufangen weißt - ich würde mich dafür interessieren.
Gruß von

Rüdiger

222

Thursday, December 3rd 2009, 9:40am

Designkassette mit Bandwickelsichtverhinderungsfenster. Ich hoffe, wir hatten sie noch nicht, ich denke aber, dass ich mich an so eine dusselige Sichtfensterkonstruktion eigentlich erinnern müsste. Die FUJI ZII 60.





niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

223

Thursday, December 3rd 2009, 11:49am

Jawoll! Das einzig Schöne an dem Ding ist die Hülle. Das Band soll garnicht mal schlecht sein. Aufgrund des unhübschen und dazu noch schraubenlosen Gehäuses habe ich mir dann auch nur eine "fürs Protokoll" gekauft damals.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 136

Date of registration: Feb 14th 2008

Location: Bei Hamburg

  • Send private message

224

Thursday, December 3rd 2009, 1:30pm

Hallo Martin,

was heißt hier "damals"? Das war doch eine der besseren, letzten IEC-II-Kassetten (neben der Maxell XL-II), die es noch bis 2006 zu kaufen gab. Mit Abschirmblech, gutem Einmessverhalten und sehr gleichmäßigem Lauf.

Hallo Niels,

die Hülle ist wirklich schick, handelt es sich dabei doch um die Slim-Version von Fuji. Mit anderen Worten, sie hat eine Ausbuchtung, so dass die Kassetten nicht so wie von dir auf dem Bild, sondern um 180° gedreht in die Hülle gehören. Dann sieht man durch das Sichtfenster der Hülle auch genau auf die Stelle der Kassette, wo der Aufkleber hin gehört.


Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

225

Thursday, December 3rd 2009, 2:42pm

Naja, die Z II gab es in dieser Form bereits Mitte/Ende der 90er. Und da war die Auswahl an qualitativ guten Cassetten noch groß genug. Als es anfing, enger zu werden, habe ich mir einen kleinen Vorrat XL II-S und Cr Maxima angelegt und einige Reference Super II mitgenommen, die günstig zu bekommen waren. Ich sag ja nicht, daß die Z II schlecht war. Im Gegenteil. Sie gefällt mir einfach nicht und die fehlenden Schrauben stören mich. Aus den gleichen Gründen habe ich auch die eigentlich sehr gute BASF TP II gemieden.

Die erste Z II war wesentlich hübscher, die hatte ein Panorama-Ovalfenster. Und Schrauben :-) Stattdessen aber eine abgesehen vom Sichtfenster komplett schwarze Hülle.

Was das Verkehrtherumeinlegen in die Hüllen betrifft: Bei der letzten Generation besserer Fuji- und Axia-Casstten funktionieren beide Richtungen, und die Hüllen sind auch wieder einen Tick dicker als die älteren Extraslim. Bei den Billigmodellen DR I/II, CDfan usw. wurde die alte Hülle bis zuletzt beibehalten.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

226

Saturday, December 5th 2009, 4:44pm

moin,

hab da auch mal wieder was zum zeigen.
hatte bislang immer blos mitgelesen. ;-)


intel c-30 tonband cassette
das komische ist aber das es eine c-60 ist,
jedenfalls zeigt es das deck beim umspulen an.
es ist auch viel zu viel band drauf für eine c-30

wer interesse an ihr hat, bin zum tauschen bereit. ;-)






kamichi cr c-90
super gut erhalten und ich find sie schöööööööön.






intersound chromdioxid II 60
auch sehr schön anzusehen.






wer kennt die passende cassette dazu?
master he60



vom aussehen der einlage gibts gewisse ähnlichkeiten zu dieser kamichi



und die rückseiten






und noch ne frage ...
gehört diese tdk (sa 90) in diese hülle?



von dem was da so steht scheint das eine amerikanische zu sein.

Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Araso

Unregistered

227

Saturday, December 5th 2009, 5:03pm

Moin, Daniel.

Da müßte die gleiche, nur mit dem goldenen Streifen von 1987 reingehören.



In Ovp sieht sie so aus.

Du hattest mir mal eine ohne Hülle davon gegeben. Hast du da vielleicht noch einen 2ten Einleger von?

Viele Grüße, Arnulf.

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

228

Saturday, December 5th 2009, 5:33pm

also einen goldenen streifen hat sie auch,
ist nur auf den bildern schlecht zu erkennen.

ich hab mal die richtige camera rausgeholt ...
... und noch mal einen vergleich gemacht.

hab da noch ne andere sa mit anderem einleger von 1983,
ist mal wieder sehr verwirrend.





arnulf, ich habe die oben gezeigte tdk heute so bekommen.
hab da leider keinen weiteren einleger über,
könnt dir höchstens einen scan anbietenn (sofern mein scanner noch funzt).
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

229

Saturday, December 5th 2009, 6:04pm

Daniel, da deiner C-30-Kassette auch die Umlenkrollen verlustig gegangen sind, mutmaße ich, dass ein Vorbesitzer einen Bandaustausch vorgenommen hat.
Edit: Hat die tatsächlich nur eine Schraube? Oder sind die anderen Schrauben von der Gegenseite reingedreht, was mir sonderlich abstrus deucht?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

230

Saturday, December 5th 2009, 6:51pm

Ich würde sagen, die Pentium-III-Cassette ist ihrer Umlenkrollen nicht entledigt worden. Die hatte eher gar keine. Stattdessen sind am unteren Gehäuserand zwei Führungsbolzen vorhanden. Diese Konstruktion, auch in Verbindung mit der nur einen Schraube, gab es hier und da bei der Gattung "japanische Spar-Cassetten", zum Beispiel auch bei manchen der Demobänder von Sanyo.

Vor längerer Zeit hatte ich auch schonmal eine Intel-Cassette gezeigt:
http://home.arcor.de/martin.42/mc/Intel_C30.jpg

Die hat Umlenkrollen, gar keine Schrauben, ein anderes Sichtfenster und wirklich nur Band für 30 Minuten.

Daniel, schau doch mal, ob Dein Exemplar irgendwie aussieht, als sei es mal mit sanfter Gewalt geöffnet und wieder zusammengeklebt worden. Oder ob die Klebestellen zwischen Vorlauf- und Magnetband irgendwie verdächtig handgemacht aussehen. Ansonsten kann ich mir durchaus vorstellen, daß da einfach mal aus Versehen wirkliche C-60 falsch etikettiert wurden.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

231

Saturday, December 5th 2009, 8:44pm

niels, ja und sie hat nur diese eine schraube.


martin, hmm... nach sanfter gewalt oder anderer schaut das nicht aus.
ist ganz normal, man kann aber die beiden cassettenhälften einfach auseinander ziehen. so werden sie bloß durch die mittige schraube zusammengehalten.

das vorspannband schaut auch ganz normal aus.


bei deiner intel, martin.
ist das "intel" nicht so breitgezogen.



hab sie dann doch mal aufgemacht ...
und wie es ausschaut sind bei ihr keine umlenkrollen vorgesehen.

Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

232

Saturday, December 5th 2009, 9:32pm

...und das Band hat sie von ner BASF LH aus der ersten Hälfte der 70er geerbt. Erkennbar an den Spulenkernen in Kombination mit der Farbe des Vorspannbands.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

233

Saturday, December 5th 2009, 9:35pm

also nen selbst zusammengeschustertes ding. ;-)
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

lotharF

Unregistered

234

Sunday, December 6th 2009, 12:43pm

Hallo!
Mein heutiger Beitrag zu BASF.
Gerade eben am Flohmarkt gefunden und der Vorbesitzer behauptet diese Cassette genau so auf einem Markt in Indien gekauft zu haben!
Soll ich das glauben!
Franz
PS: Am Stammtisch stelle ich zwei Kaufkassetten von Philips ein die hier nichts verloren haben!




Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

235

Sunday, December 6th 2009, 1:05pm

Ersetze Indien mit Indonesien, und Du kannst es ihm glauben. Dort gab es solch schöne Kaufcassetten! Oft waren es Maxell und BASF, die mit eigenen Etiketten versehen wurden. Von dem Schlag hatten wir auch schon ein paar Bilder :-)

Viele Grüße,
Martin

lotharF

Unregistered

236

Sunday, December 6th 2009, 2:09pm

Danke Martin!
Franz

Posts: 576

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

237

Sunday, December 6th 2009, 9:37pm

Diese Variante der Chromdioxid Super II ist mir sehr selten über den Weg gelaufen. Ich nehme an das sie nicht sehr lange vertrieben wurde:

Gruß von

Rüdiger

Posts: 576

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

238

Sunday, December 6th 2009, 9:39pm

Diese habe ich mir nur einmal gekauft. Die Qualität hat mich nicht überzeugt:

Gruß von

Rüdiger

Posts: 2,562

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

239

Tuesday, December 8th 2009, 4:28pm

Genau diese 1982er chromdioxid super II mit großem Etikett, goldener Schrift und beigem Hintergrund ist tatsächlich recht selten und mir bisher immer nur als C-60 begegnet. Eine ähnliche Variante (1981) mit silberner Schrift und hellgrauem Hintergrund gab es etwas häufiger und auch in beiden Spielzeiten. Waren wohl mal wieder die Kapazitäten der Produktion verschiedener Gehäusevarianten anders verteilt als die Nachfrage nach den unterschiedlichen Bandtypen, also wurde das Design ganz pragmatisch an das einfachere Gehäuse angepaßt...

Viele Grüße,
Martin

Posts: 576

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

240

Tuesday, December 8th 2009, 9:53pm

Hallo Martin,

das ist wohl diese hier:


Gruß von

Rüdiger