You are not logged in.

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

541

Friday, March 5th 2010, 7:13am

hi
wo wir gerade beim thema basf sind , hat diese basf LH E I jemand?
(quelle : www.c-90.org)
vom gehäuse her erinnert sie mich an die blauen basf lh s und besonders ganz stark an agfa.
gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

542

Friday, March 5th 2010, 9:21am

Yeah, hab ich. Die gab's in 3er-Packs, deren Folie fälschlicherweise mit chromdioxid extra II beschriftet war.

Das Gehäuse ist zwar Agfa nachempfunden, aber nicht direkt verwandt. Es wurde ansonsten gerne von Magna verwendet. Und für die blauen BASF LH, völlig richtig!

Viele Grüße,
Martin

Posts: 265

Date of registration: Jul 27th 2009

Location: Düsseldorf

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

543

Wednesday, March 10th 2010, 6:00pm

Mahlzeit!

Heute ist mir dieses Exemplar hier zugeflogen!



Weiss jemand von wann die ist?

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

544

Wednesday, March 10th 2010, 7:16pm

Hallo Tommy,

die XS II ist von ca. 1983-85. Hersteller war Denon, das Band entspricht wahrscheinlich der DX7.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

545

Wednesday, March 10th 2010, 9:00pm

Nicht überall, wo Philips draufsteht, ist auch Philips drin. Die folgenden zwei Exemplare sehen ziemlich nach Hanny aus:



Innen hat jemand 1981 als Aufnahmedatum notiert. Hier noch die gleichartige C-90:



Wenigstens war man so ehrlich:



Andere Baustelle. Nicht überall, wo AR draufsteht, ist auch TDK drin:



Eher eine chinesische Billigcassette, deren Gleitfolien in den Farbtopf gefallen sind:



Und noch eine schrille chinesische Cassette:



Viele Grüße,
Martin

Araso

Unregistered

546

Wednesday, March 10th 2010, 9:30pm

Moin, moin.

Philips: Ach du warst das :-).

Die "AR" ist aber trotzdem sehr schön und interessant

Erstmal viel Spaß, Arnulf.

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

547

Wednesday, March 10th 2010, 9:33pm

Naja, die Philips gibt's ja zur Zeit wöchentlich im Sonderangebot... und ja, die AR gefällt mir auch! Hab eine über. Stapel?

/Martin

Araso

Unregistered

548

Thursday, March 11th 2010, 4:15am

Jo. Stapel :-) .

Eine offene reicht. Schoin.

Gute Nacht.

lotharF

Unregistered

549

Sunday, March 21st 2010, 1:15pm

Hallo!
Hier mein heutiger 5 Euro Einkauf!
Gruß Franz

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

550

Sunday, March 21st 2010, 4:40pm

Guter Fang! Allein für die Maxell MX ziemlich rechts unten würde Dir so mancher Buchti das Doppelte zahlen :-) Viel Spaß beim Zusammenpuzzeln in die richtigen Hüllen und dann beim Neubespielen...

Viele Grüße
Martin

lotharF

Unregistered

551

Monday, March 22nd 2010, 9:30am

Hallo Martin!
Ich hoffe auch dass einige brauchbare Bänder dabei sind.
Der Zustand ist optisch sehr gut.
Leider habe ich gerade wenig Zeit für solche Dinge und daher kommen die gekauften Cassetten erstmal alle in eine Plastikbox!
Gruß Franz

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

552

Monday, March 22nd 2010, 5:06pm

moin.


ich hätte dann gerne die sony metal xr. ;-)



hab lange nix mehr gezeigt und hab auch nix neues bekommen
aber hab noch ein paar cassetten auf halde.

vor längerer zeit bekam ich einige orwo cassetten,
davon möcht ich heut mal ein paar zeigen.

eine orwo k90 in weiss





verschiedene orwo k60 chromdioxid





diese drei steckten alle in den selben hüllen,
sind aber drei unterschiedliche gehäusevarianten.
die zweite cassette ist dann wohl ein magna gehäuse?





keine ahnung welche von den beiden älter ist.

und hier ist noch eine im grauen gehäuse ohne hülle.





zum abschluss noch ne coronet ln 60
die hatte ich damls selbst auch mal gehabt.



hoffe das sie hier noch nicht gezeigt wurde.
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Posts: 276

Date of registration: Nov 14th 2009

  • Send private message

553

Monday, March 22nd 2010, 7:38pm

Quoted

lotharF postete
Hier mein heutiger 5 Euro Einkauf!
Ist bei euch schon Flomarkt oder woher haste des?

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

554

Monday, March 22nd 2010, 9:29pm

Jawohl, die zweite Orwo Chromdioxid hat ein "Magna-Gehäuse", dessen wirklichen Hersteller ich immernoch nicht herausgefunden habe.

Von den beiden untersten Chromdioxid ist wahrscheinlich die mit dem gelb/schwarzen Etikett jünger als die mit dem blauen, weil schon ein Kästchen für RMS vorhanden ist. Wenn ich als Südwessi richtig informiert bin, steht die Abkürzung für Rauschminderungssystem. War das eigentlich kompatibel zu Dolby B oder eine Eigenkonstruktion?

Gab's das hongkongesische Coronet-Gerümpel im Intershop? Wenn ja, für wieviel DM? Bei uns kosteten die 85 Pfennig das Stück.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,760

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

555

Monday, March 22nd 2010, 10:03pm

Gab's von Orwo eigentlich die Chromdioxid auch als 90er? Ich glaube, ich habe noch nie eine gesehen.

Posts: 447

Date of registration: Apr 3rd 2006

Location: Oberfranken

  • Send private message

556

Monday, March 22nd 2010, 10:03pm

Hallo Martin,
das RMS von RFT war nicht ganz kompatibel, es brachte "nur" etwa 6 dB Rauschminderung. Hier hat bestimmt schon mal jemand Dolby B mit dem Ost-RMS abgespielt, erzählt mal!

Gruß
Jochen

Posts: 577

Date of registration: Jul 18th 2008

Location: Dresden

  • Send private message

557

Monday, March 22nd 2010, 10:15pm

nö im intershop gabs eigentlich nur markenware, soweit ich mich daran erinnere.
ich hab solche billigen noname cassetten jedenfalls nicht gesehen...

ich hatte mein exemplar damals von einem meiner drei onkels bekommen. ;-)




yo, das würd ich auch so sehen das die schwarz/gelb/weisse jünger is.

ja rms = rauschminderungssystem
hab keinen plan od das dolby b kompatibel ist.

wer ein ddr bzw. rft cassettendec hat und noch die bedienungsanleitung hat könnte da mal nachschauen, das müsste da glaub ich drinne stehen.

dann mal eine andere frage, bei vielen cassettenrecordern steht dolby nr dauf.
dolby nr = dolby noise reduction

ist das dolby b oder was anderes.
Gruß Daniel

Genieße die Unwissenheit mein Freund, sie ist ein Segen!

Aktiv: SONY STR-D965 | TC-K590 | MDS-JB920 | CDP-CX57 | Technics: SH-GE90 | Soundwave Q-1200 | Boxen ELAC S5
SONY TA-AV570 | SEQ-711 | SEQ-310 | TC-RX80ES | MDS-JB730 | | MDS-JE700 | MDS-JE520 | MDS-JE500
AIWA AD-F910 | Philips FC-950 | Philips FC-870 | Kenwood GE 5020 | Philips CDR560
Boomboxes: Goldstar TSR950 | Philips Sound Machine 8718 | Loewe RS2000 | Grundig Party Center 700
Wunschgeräte: SONY TC-C5

Posts: 576

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

558

Monday, March 22nd 2010, 10:40pm

Quoted

scorpius postete

dann mal eine andere frage, bei vielen cassettenrecordern steht dolby nr dauf.
dolby nr = dolby noise reduction

ist das dolby b oder was anderes.
Ja, es handelte sich um Dolby B.
Gruß von

Rüdiger

Posts: 265

Date of registration: Jul 27th 2009

Location: Düsseldorf

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

559

Monday, March 22nd 2010, 11:38pm

Genau! Auf späteren Decks die auch Dolby C konnten, stand "Dolby B-C NR" drauf. Dolby A gabs für den Heimbereich bei Cassettendecks garnicht, oder?

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

560

Tuesday, March 23rd 2010, 6:17am

Moin Moin
Wo wir gerade beim Thema RFT & ORWO sind geb ich jetz einfach auch mal meinen senf dazu , vor einiger zeit kam ich durch einen bekannten an folgende stücke , 10 ORWOs mit NVA stempel , denke mal das sie ihnen wirklich gehörten , den der vorbesitzer war oder ist DDR sammler und wohl auch mit jemanden gut befreundet der von der NVA war , aber egal hier die bilder:










wie auf den fotos zu sehen sind , handelt es sich nur um k60 ,
@ scorpios , da hasst du ein paar tolle ORWOs drin , da fehlen mir auch noch welche von , wenn was zu tauschen dabei ist , sag bescheid , hab auch noch doppelte ORWOs.
Und weil es so schön hier mein RFT anlage von 1986 es handelt sich um die S3930 serie mit dem tapedeck SK3939



leider ohne passende boxen , aber damit mit sehr gutem klang und einer hochwertigen verarbeitung , und da ich heute noch oft kassetten bespiele für meine langen fahrradtouren bin ich mit dem deck sehr zufrieden. Ja an dem Deck gibt es eine RNS taste für die Rauschunterdrückung , bringt aber wirklich kaum unterschiede.

Das wars erstmal

gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

lotharF

Unregistered

561

Tuesday, March 23rd 2010, 10:21am

@ Akai GX-6

Hallo!
Ja bei uns war ein kleiner Flohmarkt und ich habe diese Cassetten und ein unbekanntes Mikrofon gekauft.
Die Cassetten habe ich erstmal eingemottet weil ich derzeit kein funktionierendes Tapedeck habe.
Es sind viele Unbespielte dabei und fast alle sind in 1A Zustand!
Gruß Franz

Posts: 265

Date of registration: Jul 27th 2009

Location: Düsseldorf

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

562

Thursday, March 25th 2010, 1:07am

Quoted

TNC postete
... Dolby A gabs für den Heimbereich bei Cassettendecks garnicht, oder?
Ich hol das nochmal hoch, weil es mich wirklich interessiert!

Weiss da jemand was drüber?

esla

Unregistered

563

Thursday, March 25th 2010, 4:47am

Die meisten mir bekannten "Rauschminderungssysteme" (RMS) der Ost-Tapedecks waren meines Wissens eher einfache DNL-Schaltungen, die nur wiedergabeseitig wirkten. An ein aufnahme-/wiederagbeseitige Rauschminderungssystem bei diesen Tapedecks kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Allerdings habe ich mich seit etwa 1982 nicht mehr mit den Ost-Tapedecks befasst, da ich für viel Geld ein JVC KD-D2 gekauft hatte, was wenigstens DOLBY B hatte.

Vielleicht weiss jemand mehr darüber? Herr snzgl, bite melden! ;)

Gruß Jens

Posts: 5,508

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

564

Thursday, March 25th 2010, 9:51am

Hallo "TNC"!

M. W. ist Dolby A" ausschließlich dem Studiobetrieb vorbehalten gewesen.

Was aber nicht ausschließt, daß es nicht Bastellösungen" mit Consumer-
CR gegegen hat. Allerdings stünde der hohe Anschaffungspreis der Dolby "A"
Bausteine in keinem Verhältnis zu einem "Normalo-CR" (m. E. nicht einmal
zu einem Naka Dragon).

Grüße
Wolfgang

PS.: War es nicht ursprünglich so, daß Dolby "B" anfangs ohne Lizenzgebühren
in den CR´s dieser Zeit verbaut wurde. Durch diesen geschickten Schachzug
verbreitete sich Dolby "B" rasant über den Globus - und andere NR-Systeme
hatten es schwer (wie die Geschichte gezeigt hat). Wer weiß Genaueres?

Posts: 613

Date of registration: Sep 17th 2009

Location: herne

Occupation: Kurier&Güterfahrer / Multimedialer Service / An+Verkauf von Tonträgern

  • Send private message

565

Thursday, March 25th 2010, 11:20am

Hallo an alle

Die RNS Lösung bietet einen guten und Rauschfreien Klang , so ein Tapedeck mit Dolby A hatte ich mal zur Reperatur. Das teil war schwer ohne ende , Steckte in einem Alugehäuse , die Probeaufnahme bietet einen Klang wie eine Gekaufte. Von Telefunken gab es doch auch mal ein system namens HIGHCOM , habe nämlich noch ein RC200 Tapedeck , kam das auch der Rauschunterdrückung nahe? Soweit ich weiss hatten viele Hersteller eigene bezeichungen dafür , Sie mußten für das doppel D von DolbyLaborators gutes Geld abdrücken da es unter Litzens steht. So hatten viele Hersteller eigene Bezeichnungen dafür. (Ein spruch darüber stand auf vielen GRUNDIG Tapedecks.)

gruß andy
Die Welt ist schlecht geworden. Ich nun auch. Aber nicht zu jedem nur zu jedem der mich ärgert ;-)

Posts: 576

Date of registration: Nov 7th 2009

Location: Umkreis Frankfurt

Occupation: Techniker

  • Send private message

566

Thursday, March 25th 2010, 1:21pm

Hallo Andy,

welches Cassettendeck hat Dolby A? Es kann m. E. nur ein umgebautes und keines direkt von der Industrie gefertigtes gewesen sein. Um welche Marke und welches Modell handelte es sich?
Gruß von

Rüdiger

Posts: 13,760

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

567

Thursday, March 25th 2010, 2:05pm

Quoted

GRANADA ANDY 84 postete
Von Telefunken gab es doch auch mal ein system namens HIGHCOM , habe nämlich noch ein RC200 Tapedeck , kam das auch der Rauschunterdrückung nahe?
Nicht nur das, es ist eine Rauschunterdrückung. Sie arbeitet sogar deutlich effektiver als Dolby B. Großer Nachteil allerdings: Die Aufnahmen lassen sich (anders als Dolby-Aufnahmen, die auch in einigermaßen vertretbarer Qualität auf Nicht-Dolby-Decks abspielbar sind) nur mit HighCom wiedergeben.

Quoted

Soweit ich weiss hatten viele Hersteller eigene bezeichungen dafür ,
Hinter diesen anderen Bezeichnungen stecken aber auch oft ganz andere Rauschunterdrückungsverfahren. Nicht selten welche, die nur bei Wiedergabe arbeiten.

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

568

Saturday, March 27th 2010, 11:02pm

!!!!!!!!!!!!!!!!



Seite 2 derselben (!) Cassette:



Das Gehäuse hat nur Typ-II-Kennung. "Tape made in Western-Germany". Fragt sich nur von wem. Das bereits von anderen Magna-Cassetten bekannte Gehäuse ist dann wohl aus Ungarn von Polimer.

Es gibt sie also doch :-)

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,760

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

569

Saturday, March 27th 2010, 11:23pm

Quoted

Kirunavaara postete
Es gibt sie also doch :-)
Aber für welchen Markt wurde die gefertigt? Für den ungarischen doch wohl kaum. Da gab's in den 80ern doch offiziell bestimmt gar keine Typ-IV-tauglichen Decks zu kaufen. Andererseits: Für den deutschen? Warum dann der hierzulande völlig unbekannte Markenname "Polimer" auf der einen Seite?

(Jetzt noch eine Magna Ferrochrom, und ich werde mich nur noch mit "Nostradamus" ansprechen lassen. :albern:)

Posts: 2,565

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

570

Saturday, March 27th 2010, 11:29pm

Ich denke schon, daß die auch für den Verkauf im Osten gedacht waren. Vereinzelt sieht man nämlich auch andere Magna-Cassetten, die zusätzlich ein Polimer-Logo tragen.

In Deutschland war die Magna Metal zumindest mal an einem Cassettentest beteiligt (und landete dabei so weit hinten, daß die Zeitschrift sich das Bild sparte). Im Laden gesehen habe ich sie dagegen nie. Vielleicht mal im Neckermann-Katalog.

Viele Grüße,
Martin