Sie sind nicht angemeldet.

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. November 2007, 18:35


~Paps57

unregistriert

2

Samstag, 3. November 2007, 18:58

Hallo,

das Mikro gibt es in Netz günstiger. Für meins habe ich 11,50 plus Versand bezahlt. Wunder sollte man nicht erwarten, ist aber solide verarbeitet.

Gruß
Jürgen

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. November 2007, 20:51

Das klingt nach Superschnäppchen. War das gleiche Zubehör dabei? Gibt es das immer noch zu dem Preis? (Wo?)

Ich habe mir vor einem Jahr dieses hier gekauft:



Natürlich nichts für China-Phobiker, aber für den Preis (ich weiß ihn nicht mehr genau, aber mir sind knapp 8 Euro in Erinnerung) völlig in Ordnung. Das Vorderteil ist aus massivem Gussmetall, das XLR-Kabel macht einen guten Eindruck und ist recht lang. Der Klang ist auch gut. Nicht so schön finde ich den etwas billig wirkenden Schalter und den Rückteil aus (wenn auch stabilem) Plastik.

~Paps57

unregistriert

4

Samstag, 3. November 2007, 21:16

Das Zubehör ist das Gleiche.
Ob und für wieviel das Teil zu Zeit angeboten wird kann ich nicht sagen, ich hatte es bei einer Internetauktion ersteigert.
PS.: Ich habe gerade nachgesehen, es sind leider keine mehr im Angebot... :(

Gruß
Jürgen

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 4. Januar 2005

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. November 2007, 23:11

Also da kann ich nur sagen, das ich mir vor 2 Jahren ein gebrauchtes Behringer und ein gebrauchtes Dynacord Mikrofon bei eBay ersteigert habe. Beide lagen im 20,-- Euro Bereich und sind mit Sicherheit einige Klassen besser als dieser billige Neukram von Lidl ;-)

Das Dynacord ist natürlich über 20 Jahre alt und das Behringer immerhin fast 10. Dennoch konnte ich nie große Unterschiede zu meinen Shure Mikrofonen feststellen.

Gruß
Michael K.

Beiträge: 729

Registrierungsdatum: 13. Februar 2005

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Tonbandler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. November 2007, 14:50

Bleibt noch anzumerken, daß es das Mikrofon wohl nicht in allen Lidl-Filialen der Republik gibt, hier für Mainz beispielsweise findet sich kein Mikro unter den Angeboten vom 5.11.!

Gruß
Ralf

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: im wilden Südwesten

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. April 2009, 19:13

Zitat

WebUncle postete
Bleibt noch anzumerken, daß es das Mikrofon wohl nicht in allen Lidl-Filialen der Republik gibt
Und wenn dann sind das nur Lockangebote, mehr als 5 oder 10 gibts nicht zum Verkauf. Wenn es einen Fehler hat muss man es auf eigene Kosten zum Rep - Center schicken und schon lohnt sich das nicht mehr. Nach dem 3. Reparaturversuch Recht auf Minderung oder Wandel, dann ist allerdings L*dl wieder der Ansprechpartner. Kann nur raten Rechnungen und Belege gut aufzubewahren sonst ist man der...Depp.
Grau ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. April 2009, 20:50

Zitat

kaiman_215 postete
Und wenn dann sind das nur Lockangebote, mehr als 5 oder 10 gibts nicht zum Verkauf.
"Lockangebot" im Sinne davon, daß die Supermarktkette nichts daran verdient oder sogar draufzahlt, sicherlich nicht. Das gibt's bei Discountern allenfalls im Rahmen der Mischkalkulation beim Dauersortiment, aber nicht bei Sonderposten.

Natürlich sind solche Artikel nicht in unbegrenzter Stückzahl verfügbar. Die Zielgruppe für Mikrofone dieser Art ist ja überschaubar, und wenn jede Filiale 50 Stück bekommt und nur die Hälfte davon verkauft, geht die Preiskalkulation nicht auf.

Zitat

Wenn es einen Fehler hat muss man es auf eigene Kosten zum Rep - Center schicken
Erst mal kann bei bei Aldi und Lidl alle Artikel (auch Sonderposten, sofern nicht ausdrücklich ausgeschlossen) innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Also nicht nur bei Defekt, sondern auch bei Nichtgefallen. Meine Eltern haben's im Dezember bei einem Aldi-Flachbildfernseher gemacht, mit dessen Bild sie nicht zufrieden waren (Geschichte habe ich schon im Fernseher-Thread erzählt). Ging ganz schnell und unbürokratisch.

Danach muss man sich in der Tat an ein Servicecenter wenden. Aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, daß ein Mikrofon (also ein Gerät ohne mechanische Teile) einen Produktionsfehler hat, den man innerhalb der ersten zwei Wochen nicht bemerkt? Ich glaube, das Risiko würde ich in dem Fall eingehen. Schlimmstenfalls würden mich 4 € Versandkosten erwarten, womit ich dann in der Summe immer noch weniger bezahlt hätte als die Hersteller-Preisempfehlung.

Zitat

Nach dem 3. Reparaturversuch
Ein Mikrofon für 20 € wird sicher nicht repariert, sondern ausgetauscht.

Zitat

Kann nur raten Rechnungen und Belege gut aufzubewahren
Ja. Das macht man während der Garantiezeit gemeinhin so.

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: im wilden Südwesten

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. April 2009, 08:50

Na ein Glück dass sie TV zurückgegeben haben der darf wirklich nicht kaputt gehen sonst wird das Hin und Hergeschicke teuer.
Die Mikrofone sind nicht mehr in den Stückzahlen vorhanden dass gegen neu ausgetauscht werden kann. Der Händler kauft nach halben oder einem Jahr keinen Posten mehr zu, das Rep - Center erst recht nicht. Das was du ausgetauscht kriegst sind andere reparierte Geräte, und die sind bei dem Zeitdruck und der Gewinnmarge mehr schlecht als recht repariert.
Grau ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 1. November 2008

Wohnort: im wilden Südwesten

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. April 2009, 00:13

Hab nochmal etwas nachgeforscht: auf den Yamaha-Seiten finde ich so gut wie nichts, EIN Pdf in dem es kurz erwähnt wird. Produktion schon lange eingestellt?
Auf einer Verkaufsseite wird erwähnt dass Yamaha 3 Jahre Hersteller Garantie gibt. Bliebe noch zu klären ob das für alle Geräte gilt, ich kenne es so dass es für Zubehör wie Headsets, Mini-Ohrhörer nur eine verkürzte Herstellergarantie von 6 Monaten gibt.
Auch mal interessant - welche Firma gibt wie lange Herstellergarantie?
Grau ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 080

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. April 2009, 00:26

Zitat

kaiman_215 postete
Hab nochmal etwas nachgeforscht: auf den Yamaha-Seiten finde ich so gut wie nichts, EIN Pdf in dem es kurz erwähnt wird. Produktion schon lange eingestellt?
Das wäre nicht unbedingt verwunderlich, denn dieser Thread ist bereits 1 1/2 Jahre alt.