You are not logged in.

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,248

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

1

Monday, January 22nd 2007, 9:33am

´
Schon vor einiger Zeit machten Gerüchte die Runde, dass der amerikanische Hersteller von Tonbändern Quantegy die angepeilten Umsätze nicht erreicht habe und über die Einstellung der Produktion nachdenke.

Nach einer Eilmeldung der Agentur MMIS wird zum 30. April 2007 die Produktion von Magnetbändern endgültig eingestellt.

Auf der Homepage von Quantegy waren bislang ( 22. 01. 07, 9:30) allerdings noch keine Hinweise auf die Produktionseinstellung zu finden.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

2

Monday, January 22nd 2007, 10:09am

Quoted

Frank postete
..

Nach einer Eilmeldung der Agentur MMIS wird zum 30. April 2007 die Produktion von Magnetbändern endgültig eingestellt.

...
Nicht schon wieder :rolleyes:

Die Mehrzahl deckt sich in unserer Gegend zwar mit RMG Bändern ein. Sollte Quantegy flachfallen , könnte RMG ein wenig an der Preisschraube drehen wollen. Und mit Quantegy ginge einer der letzten Hersteller für gehäusetechnisch anspruchsvollere Musikkassetten dahin.

Warten wird es ab.

Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,248

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

3

Monday, January 22nd 2007, 3:41pm

´
Doch schon wieder, hier das "critical announcement" aus Opelika:

http://forum2.magnetofon.de/bildupload/QUANTEGY_ANNOUNCEMENT_011807.pdf


und noch das:
http://mmislueck.com/WhatsNews.htm
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 5,096

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

4

Tuesday, January 23rd 2007, 9:18am

Hallo Tinitus!

Ich habe Deine Meldung an Herrn Bluthard weitergeleitet (ich hoffe, es war in Deinem Sinne) und ihn gefragt, ob er genaueres weiß. Dem ist leider nicht so.
Er bat mich um die genaue Quelle (internet-page), von der diese schlechte Nachricht stammt. Es wäre toll von Dir, wenn Du ihm direkt diese Quelle nennen würdest - dann könnte es sich für alle Fälle noch stärker bevorraten /wenn es dafür nicht schon zu spät ist - was ich nicht hoffen will).

Ich werde jedenfalls (genau wie im Falle der MAXELL XL-II 90) mir einen extra Vorrat anlegen (die meisten meiner Bänder sind Quantegy und meine ASC darauf auch eingemessen), der mir für die nächsten 10 Jahre reichen müßte. Und wer weiß schon, was nach den 10 Jahren ist...

Grüße
Wolfgang

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

5

Tuesday, January 23rd 2007, 10:22am

Leider sind die Quantegykassetten stramm teuer. Ich fand im Netz einen Anbieter der will so gut 43 EUR für einen 10er Pack. In der USA kostet dagegen eine C90 Kassette rd. 2,45 USD. Ich habe noch einige Fuji ZII eingelagert, die haben auch ein excellentes Gehäuse.

Schade wäre es um das 407, 456 und das 478. Wenn ich das richtig sehe haben RMG und Quantegy auch identische Metallspulen. Wer auch immer die herstellt, geringe Stückzahlen dort usw. => wird lustig.


Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

6

Tuesday, January 23rd 2007, 10:56am

ah jetzt taucht auch der Link auf:

Betrifft
GP9 Serie
400er Serie -> d.h. alle Tonbänder
600er Serie -> d.h. die Budgettapes
A-DAT
R-DAT
DAU (was auch immer das war).

Sinngemäßes Zitag
"Customers are encouraged to place final orders till February, 28th 2007"
Die Kunden werden "ermutigt" letzte Besetllungen bis zm 28.Feb.2007 abzugeben.

Naja. Schwacher Trost, klingt nach: Haut uns nochmal die Auftragsbüche voll, letzter Aufruf, danach ist endgültig Essig (April 2007).



Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Posts: 2,304

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

7

Tuesday, January 23rd 2007, 11:26am

Quoted

analogi67 postete
Wenn ich das richtig sehe haben RMG und Quantegy auch identische Metallspulen. Wer auch immer die herstellt, geringe Stückzahlen dort usw. => wird lustig.
Meines Erachtens sind die Metallspulen von Quantegy und RMG nicht die gleichen. Sie unterscheiden sich von der Form der Ausschnitte. Totzdem könnte es natürlich der gleiche Hersteller sein.

RMG:



Quantegy:



Auch wenn ich in letzter Zeit öfter zu RMG als zu Quantegy gegriffen habe ist es doch sehr schade darum.

EDIT: Das RMG Bild ist von Bluthard und das Quantegy vom "Same Day Music Shop"
Grüße

Wayne

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,248

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

8

Tuesday, January 23rd 2007, 12:36pm

`
@ cisumgolana: Herr Bluthard ist vermutlich zeitgleich informiert worden. Er kommentierte das mit „...im Internet ist Hektik“

Was die Spulen angeht, bezieht RMG in den USA, möglich dass es der gleiche Hersteller ist. Mein Lieferant fertigt aber relativ kleine Mengen Aluspulen für mich an, und als Hersteller dürfte RMG mit Sicherheit größeren Bedarf haben als ein kleiner Händler. Da würde ich mir also erst einmal keine Sorgen machen.

Schon im vorigen Herbst gingen interne Gerüchte herum, dass Quantegy seine Umsatzerwartungen nicht erreicht habe und womöglich über die Aufgabe des Betriebs nachdenke.

In meiner Praxis (und auch bei Kollegen) sah es so aus, das seit dem Erscheinen der RMG- Produkte die Nachfrage nach Quantegy- Bändern sehr stark zurückgegangen ist. Mein letzter Karton mit 407 leert sich nur sehr langsam, er steht schon seit dem letzten Jahr im Lager. In der Zeit habe ich Hunderte LPR35 verkauft. Dieser Nachfragerückgang hat Quantegy sicher sehr weh getan, denn der Bedarf dürfte in etwa konstant sein, die Anteile verschieben sich lediglich von einem Hersteller zum anderen.

In den USA hat der größte Händler für Bandmaterial, die Fa. USRecordingmedia Quantegy aus dem Programm genommen, weil nach USR- Webseitentext die Qualität von RMG erheblich besser sei.

So kamen wohl mehrere Faktoren zusammen, die für Quantegy vermutlich die wirtschaftliche Weiterführung der Bänderfertigung unmöglich gemacht haben.

Auf der Website von MMIS wird verbreitet, dass RMG der weltweit einzige Hersteller von analogen Audiobändern sei. Dies entspricht nicht den Tatsachen, die englische Firma Zonal bietet ebenfalls ein komplettes Programm an Bandmaterial an. Zonal- Bänder sind auch in Deutschland erhältlich.


Auch wenn ich nach Möglichkeit vermeide, Forum und Geschäft zu vermischen: Wer sich noch einmal mit Quantegy- Band eindecken möchte, kann gerne vorbestellen, bei entsprechenden Mengen werde ich noch einmal einkaufen.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 533

Date of registration: Mar 5th 2006

  • Send private message

9

Tuesday, January 23rd 2007, 2:02pm

Wie sind denn die Zonal-Bänder zu beurteilen?
Nur so aus Interesse... meine A77 ist auf RMG eingemessen und wird es aller Voraussicht nach auch bleiben.

Posts: 13,218

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

10

Tuesday, January 23rd 2007, 2:10pm

Quoted

joerg721 postete
Wie sind denn die Zonal-Bänder zu beurteilen?
Ich hatte mal eins, das war bei 19 cm/s auf meiner damaligen GX-636 DB sehr gut. Für kleinere Geschwindigkeiten sind die Bänder aber offensichtlich nicht gemacht.

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

11

Tuesday, January 23rd 2007, 3:09pm

Wenn ich das neueste Announcment richtig lese, bleibt das 478 erhalten.

Einstellung im Audiobereich für
GP9
499 (edit)
467
456/457
406/407/408
600er Serie ADAT
DAT
DAU

Wäre schön, dass das 478 (Offenwickeltauglich) bliebe. Davon habe ich zwar nur zwei Stück, der Rest PER 528, aber immerhin. Die MC 472 scheint auch nicht betroffen.

Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Posts: 2,304

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

12

Tuesday, January 23rd 2007, 5:23pm

Könnte man da Anfragen, ob das 478 im Programm bleibt? Das wär' ja wenigstens etwas.

Komisch ist das aber trotzdem, daß 478 und die 472 im Programm bleiben, wenn sämtliche anderen Produkte, die alle auf Magnetband basieren, verschwinden. Nicht mal DAT bleibt und die ganzen BetaCams und DVs kommen auch weg. Diese Systeme sind doch noch recht verbreitet.

Warum sollte man dann einen Bandtyp und die Kassette behalten?
Grüße

Wayne

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,248

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

13

Tuesday, January 23rd 2007, 6:15pm

´
Das 478 könnte für die dritte Welt oder die immer noch gerne eingesetzten Nagras beim Film Verwendung finden. Aber für die Nagras hat(te) man bei Quantegy das 480 im Programm. Bei den Kassetten herrscht in der Oberklasse eh schon Mangel, hier werden sich die Manager evtl. noch Umsätze vorstellen.

Wer übrigens den Text der Pressemitteilung richtig gelesen hat, dürfte bemerkt haben, dass aus Gründen der kostendeckenden Fertigung die Preise angepaßt werden müssen.

Zitat: "...Quantegy must ensure the cost of production is adequately covered during this period, thus requiring immediate modification to our pricing and freight terms..." Zitat Ende.

Mit Ausverkaufspreisen ist also nicht zu rechnen.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 1,328

Date of registration: Dec 9th 2004

  • Send private message

14

Tuesday, January 23rd 2007, 7:47pm

Schon interessant, dass die Erben des ersten Magnetbandherstellers auch die letzten Überlebenden in diesem Sektor sein werden ...

F.E.

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

15

Saturday, January 27th 2007, 6:00pm

Quoted

Friedrich Engel postete
Schon interessant, dass die Erben des ersten Magnetbandherstellers auch die letzten Überlebenden in diesem Sektor sein werden ...

F.E.
Erstaunlich, nicht wahr.

Habe eben nochmal auf die Webpage gesehen: 478 und 480 werden nun ebenfalls eingestellt.

Was ist dann mit der MC 472 ? Weiß das einer ? Wenn nicht lege ich mit noch einen kleinen Vorrat an.

Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Posts: 2,896

Date of registration: Dec 5th 2004

Location: NRW

Occupation: N.N.

  • Send private message

16

Saturday, January 27th 2007, 6:42pm

Quoted

analogi67 postete
.....

Was ist dann mit der MC 472 ? Weiß das einer ? Wenn nicht lege ich mit noch einen kleinen Vorrat an.

...
Bluthard hat die Cassette noch im Programm. Allerdings zum ordentlichen Preis!

Die C90 kostet im Zehnerpack schlappe 48,90Euro : Stand 25.Januar 2007

Alternativ gibt es noch die C20 für 15,00Euro im Zehnerpack.
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!

FunkyChris

Unregistered

17

Sunday, January 28th 2007, 12:27pm

Der Versandshop rockshop.de bietet die Quantegy 472 C-45 (doofe Länge :() für 0,99 € das Stück an: http://www.rockshop.de/shop/oshop.php?PHPSESSID=49e76c73352447a3daf51caca3c6fb04&artikelnummer=0005286&name=Quantegy-472-C-45-Democassette---Sonderposten--&vkabt=&abt=&itemgr=&vkabt_nr=&wagrID=&caller=search

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

18

Sunday, January 28th 2007, 1:12pm

Die C45 ist auch im Quantegy Onlineshop auf 1 USD gesenkt; ebenso die C10 auf 0,70 (USA-)ct. Also erstmal nicht spannendes.

Ich würde ja zur Not versuchen in den USA zu bestellen; das lohnt aber nur, wenn sich ein paar aufklemmen würden. Vorallen Dingen C60, die es bei uns praktisch nicht gibt, und natürlich die C90.

C60: 2,06 USD ab 40 Stück 1,89 USD
C90: 2,44 USD ab 40 Stück 2,23 USD

Weitere Längen C20, C30

Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

Markus Berzborn

Unregistered

19

Tuesday, February 6th 2007, 4:51pm

Ich bin mal gespannt, welche Qualität ATR bieten wird.

Gruß,
Markus