You are not logged in.

  • "whk" started this thread

Posts: 28

Date of registration: Oct 13th 2009

  • Send private message

1

Sunday, July 8th 2012, 12:07pm

Hallo, wer kennt es , wer war schon mal da ?

http://reeltoreelmuseum.com/
Gruß Werner

2

Sunday, July 8th 2012, 4:21pm

Interessante Sache, zumal bei uns hier erreichbar.
Die Regale mit den Maschinen auf dem Foto erinnern mich sehr an den Ebay-Anbieter, der einen scheinbar nicht versiegenden Bestand an neuwertigen Teuer-Maschinen zu haben scheint (Sammlung Dr........???)
Da wurde schon mal drüber spekuliert.

  • "whk" started this thread

Posts: 28

Date of registration: Oct 13th 2009

  • Send private message

3

Sunday, July 8th 2012, 4:35pm

So ist es. Wenn ich mal wieder in Berlin bin schaue ich mal hin.

Gruß
whk
Gruß Werner

Posts: 3,732

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

4

Sunday, July 8th 2012, 4:49pm

Moin, moin

da ist wohl jemand dabei, seine Sammlung zu institutionalisieren. Zumindest zeigen die Bilder noch keinerlei museale Aufarbeitung.
Die Gestaltung der Hompage weist jedenfalls darauf hin, das ganze ist erst im Entstehen.

Der veröffentlichte Standort des "Trägers" ist scheinbar ein Privathaus; zumindest zeigt Streetview eines. Warum nicht.
Unter der Adresse sind diverse Vertretungen und Medien-bezogene Firmen bekannt. Alle ohne Homepages unter dieser Adresse.

Ich denke also, Interessenten sollten mit einem Besuch noch warten, bis der Umzug erledigt ist.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

5

Sunday, July 8th 2012, 4:58pm

Friedrichstraße ist eine respektable Adresse.
Klaro müssen wir den Umzug abwarten und vorher telefonieren.
So ein Besuch wäre vielleicht eine gute Gelegenheit, was Gemeinsames zu organisieren....

6

Monday, September 10th 2012, 3:48pm

Hallo an alle Interessierten,

ich wollte heute einen Forenausflug zu besagtem Museum organisieren und habe angerufen, um zu erfahren, ob denn der Umzug nun abgeschlossen sei.

Am Hörer war die Frau des Betreibers, die andeutete, daß derzeit sein Aufenthaltsort nicht bekannt wäre und es völlig in den Sternen stünde, ob das Museum überhaupt nochmal zur Öffnung käme.
Dabei habe ich es bewenden lassen, ausfragen ist nicht meine Art.

Da diese Maschinen auch vor kurzem noch angeboten wurden ("in nahezu perfektem Zustand...."), sollten wir in der nächsten Zeit unsere 1999,-€ vielleicht lieber auf dem Konto lassen......also WARNHINWEIS !!!
Klang alles ein bißchen wie im Tatort!

Ralf

  • "whk" started this thread

Posts: 28

Date of registration: Oct 13th 2009

  • Send private message

7

Tuesday, September 11th 2012, 9:22am

Interessant! Wie mir die Tage ein ehemaliger Kunde sagte, treffen dort beim ( ebay Verkäufer ) per Container o.ä. ( wohl auch nach möglicher Vorbestellung ) aus Japan die Pretiosen ein, da der VK wohl dort in Japan eng vernetzt ist...

Die Idee mit einem historischen Museum/ e. V. ist clever, da sich damit einiges
Einfuhrseitig reduzieren lässt.



lol
Gruß Werner