You are not logged in.

  • "Bandsalatvorkoster" started this thread

Posts: 32

Date of registration: Oct 31st 2018

  • Send private message

1

Monday, August 26th 2019, 11:50am

Bandsalatvorkoster...

...beim Bandsalatvorkosten:


("Mach mal ein frustriertes Gesicht!"- "Geht von alleine..")

Das war, als ich das endtote RFT-Gerät ausprobierte.
Das Band konnte ich retten. ;)

Posts: 882

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

2

Monday, August 26th 2019, 12:51pm

Sieht aus wie ein Schreibtisch-Schubladen-Gerät vom Typ BG-31. Wurde wohl in dieser etwas merkwürdigen Form extra so konstruiert, dass es in eine Schublade passt und nur wenig herausgezogen werden braucht, um es (wenig sichtbar) zu bedienen. Über den Einsatzort/Zweck kann man spekulieren, für den Normalverbraucher war es jedenfalls bis 1990 nicht verfügbar. Müsste eines der letzten in der DDR konstruierten Spulengeräte sein.
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

  • "Bandsalatvorkoster" started this thread

Posts: 32

Date of registration: Oct 31st 2018

  • Send private message

3

Monday, August 26th 2019, 1:13pm

Sieht aus wie ein Schreibtisch-Schubladen-Gerät vom Typ BG-31. Wurde wohl in dieser etwas merkwürdigen Form extra so konstruiert, dass es in eine Schublade passt und nur wenig herausgezogen werden braucht, um es (wenig sichtbar) zu bedienen. Über den Einsatzort/Zweck kann man spekulieren, für den Normalverbraucher war es jedenfalls bis 1990 nicht verfügbar. Müsste eines der letzten in der DDR konstruierten Spulengeräte sein.

Das ist soweit schon geklärt: ;)

DDR-Besprechungsprotokolle und diktierte Briefe