You are not logged in.

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,900

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Thursday, September 4th 2014, 10:15am

Wiederbelebung von Technics durch Panasonic?

Ich habe einen Newsletter von Panasonic erhalten, in dem es heißt "Technics - Reborn on 3rd September 2014". Ich hatte vor längerer Zeit mal was von Technics und war recht zufrieden. Was danach mit der Firma geschehen ist, weiß ich nicht.

Gruß, Anselm

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

2

Thursday, September 4th 2014, 10:36am

Ich habe einen Newsletter von Panasonic erhalten, in dem es heißt "Technics - Reborn on 3rd September 2014". Ich hatte vor längerer Zeit mal was von Technics und war recht zufrieden. Was danach mit der Firma geschehen ist, weiß ich nicht.

Gruß, Anselm


Hallo Anselm,

vielen Dank für den Hinweis. Damit ist meine Frage hier dann im vollen Umfang beantwortet. Sony Esprit war ja (wenn auch mit überschaubarem Sortiment) schon früher wieder da. :)

Eigentlich ist der Schritt (zurück) logisch. Das Ende der HiFi-Marke Technics 2002 fiel in eine Zeit, als die Branche vermutlich angesichts der damals angesagten Surround-Systeme davon ausging, HiFi und Video-/Fernsehtechnik werden in Zukunft immer weiter zusammenwachsen. Somit erschien es für Matsushita wohl unsinnig, das eine unter dem Markennamen Technics und das andere unter Panasonic anzubieten, weshalb erster aufgegeben wurde. Jetzt, wo Surround nicht das ganz große neue Ding geworden und hochwertiges Zweikanal-HiFi wieder im Aufwind ist, besinnt man sich auf den guten Namen zurück.

Ich habe mit Technics auch immer sehr gute Erfahrungen gemacht (nicht nur mit den Plattenspielern) und bin gespannt auf die neuen Geräte.

Gruß,
Timo

This post has been edited 1 times, last edit by "timo" (Sep 4th 2014, 10:41am)


Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Thursday, September 4th 2014, 10:56am

http://www.golem.de/news/teure-hifi-anla…409-109013.html

Preislich nicht gerade was für's Konfirmationsgeld. Aber vielleicht wird das Sortiment noch nach unten ausgebaut, wenn's gut läuft. :|

Eine Webseite gibt's auch schon: http://www.technics.com/de/

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

4

Thursday, September 4th 2014, 1:50pm

Aber man sollte sich darüber klar sein, das es die Qualität der 70er bis 80er Jahre nicht geben wird.
Ob die neuen Technics Geräte noch 2050 laufen werden darf jetzt schon angezweifelt werden.
Also erwartet nicht zuviel.

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

5

Thursday, September 4th 2014, 3:19pm

Aber man sollte sich darüber klar sein, das es die Qualität der 70er bis 80er Jahre nicht geben wird.


Doch, aber die kostet jetzt eben 40.000 €. ;)

Scherz beiseite: Sollte Technics tatsächlich wieder mit einfacheren Geräten in den HiFi-Massenmarkt wollen, wird das sicher ähnlich sein wie bei den preiswerteren Geräten von Yamaha, Onkyo und Denon: Überall wird mehr Plastik dran sein als früher. Ich weiß nicht, ob das aber in der Praxis wirklich ein nennenswerter Nachteil ist. Verstärker und Tuner können auch mit Plastikknöpfen und weniger dickwandigem Gehäuse uralt werden. Bei CD-Playern wird die Mechanik wahrscheinlich nicht mehr so lange halten wie früher. Da aber auch Lasereinheiten eine begrenzte Lebensdauer haben und diese Geräte durch neue Formate und Features irgendwann veraltet sind, ist das aus meiner Sicht zu verschmerzen.

This post has been edited 1 times, last edit by "timo" (Sep 4th 2014, 3:21pm)


Posts: 166

Date of registration: Mar 14th 2012

Location: Zwickau

Occupation: Ton-, Beleuchtungs- und Bühnentechniker

  • Send private message

6

Tuesday, September 9th 2014, 7:28pm

ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt noch einen "Massen-HiFi-Markt" gibt. Also wenn ich mal so im Bekanntenkreis bei der Jugend schaue - maximal ein kleiner 5.1-Receiver für den Fernseher, aber das wars auch schon. Die meißten hören heute ihre Musik über Computer - so traurig das ist. Und bringt sich damit selbst um das Erlebnis eines guten Klangs. Und mal ehrlich - bei dem Mainstream heute ist das auch nicht wirklich schlimm. Und sich mal hinsetzen und eine CD/Platte/Kassette hören - dafür nimmt sich kaum noch jemand Zeit.

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

7

Tuesday, September 9th 2014, 8:19pm

ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt noch einen "Massen-HiFi-Markt" gibt.


Sicher nicht mehr so wie vor zwanzig Jahren, aber die 200er- bis 700er-Baureihen von Yamaha (und vergleichbares von Denon, Onkyo und Pioneer) werden schon noch erwähnenswerte Stückzahlen erzielen. Mit "Massenmarkt" meinte ich, daß Technics noch mal Geräte in dieser Klasse auf den Markt bringt, also Verstärker, Tuner und CD-Player für zusammen 500 bis 1.000 €.

Die beiden angekündigten Anlagen dagegen werden wohl Raritäten bleiben. Bei der R1 gehe ich sogar davon aus, daß sie in Handarbeit gefertigt wird.

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,900

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

8

Wednesday, September 10th 2014, 5:53pm

Hallo,

ich hab' mal wieder vergessen, meinen eigenen Beitrag zu abonnieren. Freut mich, dass es Euch interessiert hat.

Gruß, Anselm

Posts: 579

Date of registration: Jul 20th 2006

  • Send private message

9

Wednesday, September 17th 2014, 2:26pm

Kommt der SL 1210 zurück?

Ich fänds cool, wenn es mehrere Modelle gäbe. Ein minimales Modell mit einem Einschalter und Geschwindigkeitseinstellung ohne Pitch und ohne Leuchte, so auf High End, dann die klassische Ausführung, einen mit Halbautomatik und einen mit Automatik, diesmal auch mit 78 RPM wie beim MK4.... und dann würde ich mir noch so einen "High End Mr. Hit" wünschen, anstelle des Pitchreglers ist dort dann ein Volumeregler und integrierte HiFi Endstufen, da wo die Beleuchtung ist kommt eine Kopfhörerbuchse hin, hinten dran 2 Boxenanschlüsse, Aux und eine Bluetooth Verbindung für Peripherie, ansonsten ein Schalter, wo man das Gerät auch zu einem normalen 1210 mit Pitch umwandeln kann (die folgenden Features sollten dann auch für den normalen 1210 verfügbar sein) Line Out, Phono Out, Digital Out, USB Out und Umschaltung auf MC Vorverstärkung, wenn man dann den Phono Out benutzt und er steht auf MC wird das Signal als MM an den externen Phono Pre weiter gegeben...

Und das Gerät sollte es endlich in echtem Schwarz geben und nicht in diesem hässlichen Niktoinsiff ^^.

LG, Tobi

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

10

Wednesday, September 17th 2014, 2:56pm

Ich fänds cool (...) einen mit Halbautomatik und einen mit Automatik


Ich schließe mich an, der Vollautomat in schwarz wäre mein Traumplattenspieler.

Aber... zwischen "cool finden" und "kaufen" liegen (wahrscheinlich nicht nur bei mir) Welten. Der Vollautomat würde mit Sicherheit inzwischen einen vierstelligen Euro-Betrag (ich rechne mal vorsichtig mit rund 1.200 €) kosten. Da muss ich ehrlich sagen: Für die paar (im Regelfall klanglich eher anspruchslosen) Platten, die ich höre, wären das Perlen vor die Säue, das würde ich nicht bezahlen. Die Realität ist eher: Meinen alten SL-1710 benutzen, solange er noch tut. Wenn er das Zeitliche gesegnet hätte, würde ich wahrscheinlich meinen noch eingelagerten Dual 621 ausmotten und erst mal den benutzen. Und wenn irgendwann Ersatz in's Haus steht, dann wäre es entweder wieder ein gebrauchter DD-Technics für maximal 100 €, oder ich würde meine Vorbehalte überwinden und mir einen der besseren Nachbauten gönnen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich könnte mir vorstellen, daß Panasonic den 1210 in bekannter Form noch mal in limitierter Auflage produziert, aber daß er noch mal dauerhaft in's Angebot rückt, glaube ich nicht (die Gründe, warum die Produktion vor vier Jahren eingestellt wurde, sind ja nicht aus der Welt). Und diese Automatik-Varianten werden wohl ein Traum bleiben.

(Überhaupt: Je länger ich drüber nachdenke, um so mehr glaube ich, daß nach den beiden angekündigten Anlagen erst mal nichts mehr von Technics kommen wird.)

Posts: 579

Date of registration: Jul 20th 2006

  • Send private message

11

Wednesday, September 17th 2014, 3:30pm

Naja der 1210 war zuletzt nicht teuer. Selbst der M5G hat so um die 800 Euro gekostet, SL 1200 MK II gab es für 300 Euro, MK5 für 450 bis 550 Neu mit Garantie, erst nach Einstellung der Produktion stiegen die Preise, ich habe ein Mal in den sauren Apfel gebissen und mir für 550 Euro einen MK5 gebraucht gekauft mit OVP, leider hat er ein paar Kratzer, das ist unschön, aber wenn du ein Mal den Tonarm in der Hand hattest, weißt du, dass das ein ganz hochwertiger Dreher ist.

LG, Tobi

Posts: 2,342

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

12

Thursday, September 18th 2014, 7:39am

Naja der 1210 war zuletzt nicht teuer.


Ja weil er bereits vor fast 40 Jahren entwickelt wurde. Wenn die Fertigungslinie für den 1210 noch irgendwo eingelagert ist, was recht wahrscheinlich ist, könnte ich mir schon vorstellen, das er von einem Preis um 1000 Euro angeboten wird, sollte er wieder gebaut werden. Das auch nur, wenn auch die Teile der Zulieferer noch problemlos eingekauft werden können.
Würde man allerdings so einen Plattenspieler heute neu entwickeln, dann wäre der Preis viel höher. Das sieht man ja an den ganzen 08/15 Brettspielern heute, die sauteuer verkauft werden und keinem "Brot und Butter"-Dual das Wasser reichen können.

Ich habe übrigends für meinen 1210 Mk2, den ich 2005 neu gekauft habe, 450 Euro bezahlt. Wenn man sieht was einem teilweise heute zu diesen Preis für ein Schund an Neugeräten angeboten wird, war das damals eigentlich geschenkt.
Grüße

Wayne

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

13

Sunday, October 12th 2014, 5:45pm

Schon älter, aber bisher noch nicht verlinkt:

Technics winkt ab… Vorerst keine Pläne für Schallplatten-Spieler

Schade, aber war zu erwarten. :(

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

14

Saturday, March 21st 2015, 10:48pm

Testbericht des "kleinen" Technics-Verstärkers SU-C700:

http://www.audio.de/testbericht/technics…er-2919762.html

Woanders wurde er allerdings verrissen:

http://www.whathifi.com/technics/su-c700/review

Gab's eigentlich schon mal einen Vergleichstest in der Klasse, mit Yamaha A-S1000, Pioneer A-70 und Onkyo A-9070 oder so?

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,900

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

15

Sunday, March 22nd 2015, 12:29pm

Da lachen mich die "Cocktail Audios" mehr an.

Gruß, Anselm

Posts: 5,526

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

16

Sunday, March 22nd 2015, 4:48pm

...das hängt dann doch davon ab, was man eigentlich will und welcher Technik man den Vorzug gibt - ob nun begründet oder nur so aus dem Bauch heraus. Das Schaltungskonzept des digitalen Schaltverstärkers wird auch in wesentlich preiswerteren Verstärkern als dem Technics akzeptabel umgesetzt. Jemand, der da annimmt, in dem Technics SU-C700 würden für 1300,- die guten alten Hifi-Zeiten wiederbelebt, der mag enttäuscht sein und wendet sich lieber dem grossen Yamaha zu. (Ob allerdings der Verriss des Technics gerechtfertigt ist, wird in dem zeitgeistgemäss-verschwurbelten Bericht bei whathifi genauso wenig offenbar, wie in der Audio. Ein solider, messtechnisch unterlegter Test kostet nun mal Geld und Mühe.) Ein Cocktail-Audio-"Dingens" ist in meinen Augen indes etwas anderes und spricht doch eher Konsumenten an, die ein kompaktes "All-in-one-"Gerät suchen. Dass in einem solchen Gerät ein PC mit speziellem (abgespecktem?) Betriebssystem, Internet-Radio, CD-LW, guter Soundkarte und Schaltverstärker steckt, liegt wohl nahe - insofern liesse sich solch eine Kombi auch mit einem PC in Verbindung mit einem Scythe Kama Bay Amp Pro für deutlich weniger als 1400,- realisieren. Aber dann hat man das Ganze eben nicht so schön kompakt zusammen. Eben alles eine Frage der persönl. Vorlieben - aber nicht direkt vergleichbar, wie ich finde...

A pros pros "Vergleich":
@timo: testsieger.de , testbericht.de, Stereo.de, hifitest.de ... ...da findet man (vielleicht) eine grobe Orientierungshilfe oder wird auf den ein oder anderen Geschmack gebracht, was (Voll-)Verstärker und sonstiges Audio-Geraffel angeht und da finden sich sicher auch die von Dir genannten Amps. Vergleichstests, mit harten Fakten (Messdiagramme etc.) scheinen mir allerdings der Vergangenheit anzugehören (...oder ich finde sie in dem riesigen virtuellen Blätterwald moderner Informationstechnologien nicht mehr... Auch so eine zeitgeistliche Erscheinung: je lauter gebrüllt wird, desto mehr hört man weg. Aber das ist ein anderes Thema.)

Beste Grüße
Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

17

Sunday, March 22nd 2015, 5:56pm

@timo: testsieger.de , testbericht.de, Stereo.de, hifitest.de ... ...da findet man (vielleicht) eine grobe Orientierungshilfe oder wird auf den ein oder anderen Geschmack gebracht, was (Voll-)Verstärker und sonstiges Audio-Geraffel angeht und da finden sich sicher auch die von Dir genannten Amps. Vergleichstests, mit harten Fakten (Messdiagramme etc.) scheinen mir allerdings der Vergangenheit anzugehören


Hallo Peter,

da hast Du sicher recht. Generell lege ich Tests in Zeitschriften auch nie auf die Goldwaage, weil Objektivität oft einfach am wirtschaftlichen Anspruch der Zeitschrift oder der Tester (bis hinab auf persönliche Ebene) scheitert. Lesen würde ich so einen Vergleich trotzdem gerne.

Subjektiv stimme ich mit dem überein, was Du oben geschrieben hast: Der Technics wird in dem genannten Quartett wohl die Außenseiterrolle einnehmen und (nicht zuletzt über die VU-Meter-Optik) einen kleinen Kreis von Liebhabern ansprechen. Darüber hinaus ist er ja sehr spartanisch ausgestattet (nur ein Line- und ein Phono-Eingang, nur ein Paar Boxen anschließbar, keine Klangregelung...), und klanglich wird er wohl auch nicht in der gleichen Liga spielen wie der Yamaha oder der Onkyo (den Pioneer, der bei deutlich üppigerer Ausstattung ein paar Hunderter billiger ist, kann ich nicht einschätzen).

Gruß,
Timo

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,900

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

18

Sunday, March 22nd 2015, 6:00pm

nur so aus dem Bauch heraus

Genau das, Peter.

Gruß, Anselm

Posts: 5,526

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

19

Wednesday, March 25th 2015, 12:36am

Hallo Anselm,

und wenn der Cocktail Audio (X40) Deinem Bauch eher zuspricht, dann will ich da auch gar nicht gegenschwätzen... ;) ...auch wenn mich die kalten Messwerte dieser Verstärkergattung nicht unbedingt
"vom Hocker" reissen. Zugegeben: die Aussagekraft der THD mag überbewertet sein aber dieser Wert liegt nun mal beim X40 "nur" bei 0,1% (und auch beim o.a. Technics in der gleichen Grössenordnung), bei einem brauchbaren Transistor-Verstärker mit Gegenkopplung indes um den Faktor 10 besser (d.h. bei 0,01 %). Aber das muss letzten Endes nichts heissen - so manch hochgepriesener Röhren-"High-Ender" ist in dieser Disziplin auch kein Musterknabe. Dafür rauscht der Schaltverstärker wenigstens weniger - und sparsamer im Verbrauch ist er auch. Man kann eben nicht alles haben.

Beste Grüße

P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "Anselm Rapp" started this thread

Posts: 2,900

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

20

Wednesday, March 25th 2015, 9:47am

Hallo Peter,

ich habe meine Ansprüche mit zunehmendem Alter ziemlich runtergeschraubt. Inzwischen ist mir beispielsweise universelle Verwendbarkeit wichtiger als perfekter Klang geworden.

Gruß, Anselm

Posts: 5,526

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

21

Thursday, March 26th 2015, 6:54am

...zumal der subjektiv empfundene "gute Klang" als Bewertungskriterium nicht zwangsläufig an ideale Messwerte gebunden ist.

Gruß

Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Posts: 13,423

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

22

Tuesday, May 16th 2017, 5:26pm

Die Homepage wurde ausgebaut, und es gibt neue Produkte:

Technics - Die Rückkehr einer Legende

Diese "Grand Class – G30-Serie" find' ich schon hübsch. Die Preise sind allerdings, wie zu erwarten, nicht ganz ohne. Internet sagt: Verstärker 3.000, der Musikserver/ CD-Player 4.000 €. ;(

23

Tuesday, May 16th 2017, 6:35pm

Nunja, Hifi-Preise. Ich habe mir neulich zum ersten Mal seit 17 Jahren eine stereoplay gekauft. Ich gehöre einkommensbedingt nicht mehr zur Zielgruppe, Geräte unter 1000 € werden entweder nicht mehr hergestellt - oder nicht mehr getestet.
In der Rang-und-Namen-Liste habe ich mal nach CD-Playern und Plattenspielern der Jahre 16/17 geschaut: Es wurden jeweils gleich viele Geräte getestet, wobei die Plattenspieler günstigere Kandidaten hatten.
Der Technics SL-1200G ist in der Ausgabe 5/17 auch getestet wordern.

http://www.technics.com/de/produkte/hifi…m-sl-1200g.html

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 1,168

Date of registration: Apr 17th 2009

  • Send private message

24

Tuesday, May 16th 2017, 10:12pm

High-End hat sich als einstige Marktnische bis heute konstant gehalten, was klassisches HiFi-Stereo angeht, das ist heute der Markt. Konsequent hat sich Panasonic mit der Wiederbelebung seiner Marke Technics daran orientiert, man verkauft dorthin, wo Leute bereit sind, dafür Geld auszugeben. Ich gehöre nicht dazu, denn ich bin nicht in der Einkommensklasse, eine Anlage zum Preis eines Kompaktwagens zu erstehen. Aber ich komme auch ohne diese neuen Geräte gut klar und kann nur auf hohem Niveau jammern ;)