You are not logged in.

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

1

Friday, August 23rd 2019, 5:45pm

Input-/Output Router gesucht

Hallo zusammen,
Als ich vor zwei Jahren in die Welt des Vinyl (wieder)einstieg, brauchte ich neben einem Dreher (Dual 731Q) natürlich auch einen PreAmp und LS. Weil ich so gern Röhre haben wollte, entschied ich mich für den Vincent PHO-701. Zudem schienen mir aktive LS, die Nubert NuPro 200 eine gute Wahl. Damit stand auf dem Hifi-Board auch nur das, was ich wirklich brauchte. Wollte ja nicht schon wieder einen Turm bauen, zumal alles andere für mich ja ausschied.

Dann kam jetzt aber das Tonband dazu und in Ermangelung von Ein-/Ausgängen, musste ich zunächst ständig umstöpseln. Also kaufte ich einen einfachen Input-Selektor mit vier Eingängen. So kann ich nun jede Klangquelle an den LS betreiben, ohne was umstöpseln zu müssen. Für reine Wiedergabe reicht das auch.

Will ich aber nun etwas aufnehmen, muss ich nun doch immer die Signalkette auftrennen und umstöpseln. Ich muss also routen können, welche Inserts auf welche Outputs gelegt werden. Zzt kann ich mit dem Switch nur alles an die LS routen.

Da ich ja nun mit dem TB die Möglichkeit der Aufnahme hab, möchte ich natürlich auch von jeglichen Quellen ohne umstöpseln aufnehmen können. Im Grunde könnte ich einen weiteren Switch als Tape-Selector am TB brauchen. Die Folge wäre ein Kabelsalat ohne Ende! Also suche ich eine Box, die das intern schaltet.

Quellen sind:
1. Phono (über Vincent PreAmp)
2. Alexa/Echo (Internet-Radio)
3. Laptop (CD/dig. Musik)

Zudem möchte ich das Band zurück in den Laptop speisen können, zwecks Analyse. Hierzu hab ich ein Behringer U-Phoria UM2. Jenes bringt mir aber nur ein MonoSignal zurück. Die einzige Buchse am Laptop ist Mic/Kh, muss demnach also auch Stereo können, die Klinke ist def. Stereo!?

Möchte ich eine Platte digitalisieren, reicht eine USB-Verbindung vom Vincent>PC-Audacity.

So oder so hab ich zzt Kabel- und Adaptersalat. Suche also eine Box in der man alles einstecken und aber auch routen kann. Oder irgendeine andere vergleichbare Lösung. Jemand eine Idee, Anregung oder Empfehlung?

Danke & Gruß
Marcel :)
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

2

Sunday, August 25th 2019, 7:01pm

Hah- die Lösung ist doch so einfach! :D

Da ich ja nun 4 Quellen per Input-Selector an den aktiven LS (Amp) angeschlossen hab, brauche ich doch nur dessen Output zum Amp an den TapeIn weiter geben. Dazu brauche ich nur ein Y-Cinchkabel. Vom Amp-Out verzweige ich so in den TapeIn und hab so jede Quelle per Selektor anliegen. Das ist alles, mehr brauchts nicht. Ein Kabel.

Hätte ich mal eher drauf kommen können, trotzdem möchte und kann mir so das lästige umstöpseln ersparen. Die HBK müsste ja so trotzdem funktionieren oder hole ich mir so eine Schleife rein? 8| Kabel kommt morgen...
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

3

Thursday, August 29th 2019, 4:53pm

Nein- das soll ja kein Monolog sein/werden aber was ich suche ist das:
https://www.reelaudio.co.uk/Selector.shtml
Nennt man wohl Tape-Monitor-Switch, oder auch Comparator u.ä.. oder auch das:
https://www.google.com/imgres?imgurl=htt…iact=mrc&uact=8
Und ja- natürlich hab ich mir eine Schleife gemacht und setze daher nun einen zweiten Selektor ein. Das funktioniert wie die o.g. Lösungen, ist aber allein wegen dem Kabelsalat schon nicht elegant.

Sollte also jemand eine Bezugsquelle zu solchen Geräten kennen, bitte um Info!

DIY ist auch ne Möglichkeit, Lötkolben und 3D-Drucker stehen zur Verfügung. Eine fertige Lösung wäre mir aber doch lieber. Egal ob Vintage, gebraucht oder was neues, aus dem Recording-Bereich o.ä.

Kann mir kaum vorstellen, dass so was hier nicht bekannt ist bzw. verwendet wird? Aber ich hoffe es ist nun klarer, wonach ich suche.

Danke & Gruß :)
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

Posts: 601

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

4

Thursday, August 29th 2019, 4:57pm

moin moin,

schon mal an eine patch bay gedacht ?

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

5

Thursday, August 29th 2019, 5:56pm

Hab ich auch schon gefunden. Nur ist das entweder überdimensioniert oder ich muss statt mit Kabelsalat mit Adaptern hantieren. XLR, Klinke, Cinch, USB... Das ist wohl eher was fürs Homerecording und weniger für lediglich Hifi.

Die beiden o.g. Geräte wären eigentlich schon genau das richtige! Letztendlich geht es sich ja "nur" darum, die jeweilige Quelle aufs Tape zu routen. Dafür muss natürlich jegliche Kette aufgetrennt werden. Hier möchte ich vor allem Kabel und erst recht Adapter sparen. Eben eine Box wo das intern gelöst ist. Und vor allem nix mehr umstöpseln.

Hast du da nen Vorschlag oder ne spez. Empfehlung? Würde mir son Gerät ja selber löten und drucken, nur bin ich dann ein Jahr weiter *lach ;-)
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

Posts: 601

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

6

Thursday, August 29th 2019, 8:47pm

moin moin,

also um kabel kommst du nicht rum.
nimm doch einen sony ta av 590, der hat mehrere eingänge die kannst du dann routen wie du möchtest und hast nebenbei noch einen amp.

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

Posts: 229

Date of registration: Oct 26th 2017

Location: Osnabrück

Occupation: Planungsingenieur

  • Send private message

7

Friday, August 30th 2019, 10:50am

Hallo Marcel,

such mal nach "Vivanco Contact 55TC". Das ist so eine Standard-Umschaltbox aus den 80ern, die man gebraucht so ab 10 Euro bekommt. Ist eigentlich dazu da, um einen Tape-Anschluss am Verstärker zu vervielfachen. Man kann 2 Aufnahme-/Wiedergabegeräte und 1 Wiedergabegerät auf einen Eingang und Ausgang schalten sowie das Quellsignal an die Aufnahmegeräte geben und auch die Signalstärke etwas regulieren. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob das für Deine Zwecke ausreicht, vielleicht. Oder sonst vielleicht erst mal zum ausprobieren, wenn Du das günstig findest.

Das ist jetzt natürlich kein High-End Gerät, aber die verbauten Schalter sind gut. Die Chinch-Buchsen haben manchmal teilweise einen Wackelkontakt. In dem Fall den Drehregler abziehen und die Schrauben an den Chinch-Buchsen rausdrehen. Dann kann man die Frontplatte vorsichtig nach oben wegziehen, die Platine rausziehen und die Buchsen nachlöten. Danach müsste dann alles in Ordnung sein. Ich habe inzwischen 3 von den Dingern hier stehen und bin zufrieden.

Gruß
Robert
Revox A77 MK III (2-Spur), A77 MK IV HS (2-Spur), B77 MK I (4-Spur) - Tandberg 10X - Uher Variocord 263

Posts: 439

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

8

Friday, August 30th 2019, 11:06am

Ich glaube, so eine Vivanco- Box liegt bei mir im Schrank herum. Ich schaue am Wochende mal nach. Kannste bekommen wenn Du magst, ich habe keine Verwendung dafür..

Grüße, Rainer

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

9

Friday, August 30th 2019, 3:46pm

Super- genau so was suche ich! :thumbsup:

Wer also eines zu viel hat- bitte PN an mich :)
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

10

Friday, September 6th 2019, 12:54pm

Hallo nochmal,
irgendwie ist es zum Mäusemelken... ?(

Habe die Tage vom Kollegen eine weitere Umschaltbox bekommen, das Profitec TC 716.

https://www.profitec.info/uploads/docume…tung_TC_716.PDF
Obwohl hier alle Anschlüsse bidirektional sind, klappt auch hier die HBK nicht. Stehe hier grad echt aufm Schlauch!
Angeschlossen ist es wie folgt:
3- Phono
4- Tape Out (Play)
5- Tape In (Rec)
6- Amp
Wenn ich jetzt eine Platte aufnehmen möchte, drücke ich die 3, 5 u. 6. Die HBK am TB funktioniert so aber nicht. Schalte ich 3 (Platte stumm) und 4 an (Tape Source) funktionierts auch nicht. Aufnehmen kann ich so aber eben ohne HBK. Also steht die Schleife noch nicht richtig. Jetzt hab ich alles ausprobiert und komm immer noch nicht drauf. Oder geht das damit gar nicht? Wo liegt der Fehler?

Mit der Vivanco sollte es aber doch auf jeden Fall gehen, das muss ich noch abwarten.

Würde mich freuen wenn mir jemand mal auf die Sprüngen hilft, so kompl. kann das doch gar nicht sein... 8|

Danke & Gruß
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

Posts: 3,058

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

11

Friday, September 6th 2019, 1:24pm

Mal dumm gefragt: wie ist das TB angeschlossen? DIN Kabel mit Adapter? Dann kann das nicht gehen, da die DIN Buchse am TB bei Aufnahme normgerecht kein Ausgangssignal ausgibt. Lediglich separate Monitorausgänge machen und können das. Wenn es Cinch auf beiden Seiten ist, hab ich nix gesagt :)

Gruß
Michael

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

12

Friday, September 6th 2019, 10:40pm

Sorry- Cinch auf beiden Seiten. Dachte, es würde gehen, weil die Box ja bidirektional ist und der Tapemon im TB. Aber das überlagert sich wohl und muss wohl doch aufgetrennt werden. Warte jetzt mal auf die Vivanco.
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

Posts: 450

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

13

Saturday, September 7th 2019, 9:48am

Hallo
Schliesse deinen Verstärker an Line out vom Tonband an.
Wenn du jetzt am Tonband von Vor auf Hinterband schaltest sollte es funktionieren.
Gruß Mani
Besonders gerne repariere ich meine Philips, Braun und TEAC Geräte :D

  • "Zinngiesser" started this thread

Posts: 34

Date of registration: Aug 13th 2019

Location: Dinslaken

Occupation: Prüfstandstechniker

  • Send private message

14

Sunday, September 8th 2019, 4:10pm

Jetzt klappts! :D

Allerdings- das war mir ja schon klar aber irgendwie hat sich bei meiner Verkabelung und mit der bi-direktionalen Box immer was überlagert! Mein Fehler war, dass ich immer ab der Box aufgetrennt hab, also haben sich wohl stets die Eingänge in den Ausgang mit eingeschleift.

Hab das jetzt so gemacht:
Der Amp-Ausgang der Box (6) geht jetzt per Y-Cinch an den den Amp, wobei das Y am Amp-Eingang ist. Hier ist nun auch Tape Play (Out) eingesteckt. D.h., wenn ich nun an der Box Schalter 6 für Amp drücke, höre ich die Quelle ohne Umwege über Tape, schalte ich 6 aus, gehts durchs TB und dann funktioniert auch die HB. Eigentlich voll logisch... :rolleyes: (Sonst müsste das TB bei jeder Quelle immer an und auf Source geschaltet sein).


Wie sagt man doch- kaum machts mans richtig, schon klappts! Ok, trotzdem denke ich, dass die Vivanco hier die bessere Lösung ist. Aber gut zu wissen dass es nun auch so geht. :)
Edit:
Stelle grad fest, dass selbst wenn das TB aus ist, die Quelle über die Y-Weiche nicht sauber wieder gegeben wird- trotzdem ich den Tape-In ausgeschaltet hab. So optimal ist das mit dem Y-Kabel also nicht. Auch stelle ich fest, dass der linke iwi gedämpft reinkommt. Also hab ich hier noch mal nen Switch mit rein genommen, der das Signal (Masse?) aber auch nicht sauberer auftrennt. Ist eigentlich ja auch nur für Lini-In gedacht. Ist also alles noch nicht der wahre Jakob... :S
Akai GX-230D, Dual 731Q, Vincent PHO-701, Nubert nuPro A-200, Beyerdynamic DT 770 M.

This post has been edited 1 times, last edit by "Zinngiesser" (Sep 8th 2019, 5:48pm)