Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Juli 2019, 20:26

Studer Tonbandgerät A81

Hallo liebe Forumsmitglieder,
Im Nachlass meines Großvaters befindet sich ein Studer Tonbandgerät A81. Ich bin auf diesem Gebiet leider überhaupt nicht bewandert und würde gerne eine Einschätzung bezüglich des Werts einholen. Es wäre sehr nett, wenn jmd von euch eine kleine Einschätzung diesbezüglich abgeben könnte. Ich hoffe der Post ist an der richtigen Stelle abgesetzt worden.


Hier der Link: https://1drv.ms/f/s!AgCCO38lu6sSuyqA9_NfbTrRotJ3


Vielen Dank im vorraus!


mfG


Vincent

Beiträge: 2 968

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2004

Wohnort: NRW

Beruf: N.N.

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Juli 2019, 10:14

Hi Vincent,

was ist Dir eine fachliche Beratung zur Wertschätzung wert, ein fester Betrag oder prozentualer Anteil?

Gruß

Thomas
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!

3

Sonntag, 28. Juli 2019, 10:23

m.M.n. Verkaufsberatung :thumbdown: ... man kann sich anderswo informieren.
Mit besten Grüßen
Studer B67; REVOX A700; Uher R4200st, 4200RM; Pioneer CT-F 1000

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tonkopfträger« (28. Juli 2019, 11:57)


Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 17. April 2004

Wohnort: Trier

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Juli 2019, 11:38

Hallo Vincent,

Auf Deine Frage stellen sich natürlich die meisten Lesern hier folgende Gegenfragen:
1) Stellts Du die Frage aus reinem Interesse an dem Gerät, welches Du als Erbstück sicher nie verkaufen möchtest, sondern in Ehren an Deinen Großvater behalten und selber nutzen möchtest?
2) Stellst Du die Frage, weil Du hoffst, eventuell einen Liebhaber hier im Forum zu finden, der Interesse an dem Gerät hat und es zu einem fairen Preis übernimmt und weiterhin in Ehren hält, pflegt und nutzt?
3) Stellst Du die Frage um hier einen absoluten Maximalpreis zu erfahren, den man dann doppelt so hoch als Startpreis in bekannten Auktionshäusern nutzen kann, um den "alten Kram" mit bester Gewinnmaximierung an den Mann bzu bringen?

Sei ehrlich, suche Dir die passende Gegenfrage aus und schaue Dir meine passenden Antworten dazu an:

1) Wenn Du das Gerät in Ehren weiternutzen willst, weil es Dich an Deinen Großvater erinnert, dann ist das Gerät von sehr hohem Wert für Dich und damit unbezahlbar. Zahlen, Preise und Nummern sind in diesem Fall egal. Lerne das Gerät kennen, nutze es, und wenn Du Hilfe brauchst, wird Dir hier im Forum sicher geholfen.
2) Wenn Du einen Liebhaber hier im Forum suchst, der das Gerät in gute Hände übernehmen soll, dann biete es offen und ehrlich hier zum Verkauf an. Es werden sicherlich ehrliche passende Angebote kommen. Am besten ist dabei eine Begutachtung vor Ort, um das Gerät genau zu prüfen und zu testen. Falls Du z.B. in meiner Nähe wohnst, kann ich Dir als langjähriger A81 Nutzer gerne anbieten, mir das Gerät anzuschauen und zu testen.
3) Wenn Du auf maximale 'Kohle' raus bist, vergiss' Deine Frage hier, denk Dir einfach eine Zahl aus, die Dich alles vergessen lässt, und stelle das Ding mit dieser Zahl als Preis in möglichst viele online-Verkaufsportale und warte ab, was passiert....

Viele Grüße,

Silvio

Beiträge: 5 037

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Juli 2019, 12:12

Hallo Vincent,

du brauchst eigentlich gar keinen Preis zu wissen.
Du mußt herausfinden, wo es ernsthafte Interessenten für so ein Gerät gibt, und wie du denen mitteilst, daß es zum Verkauf steht.
Dann überlegst du, bis wann du es verkaufst haben willst, verkündest allen die Frist, bittest um Gebote und verkaufst an den höchst-bietenden nach Zwischenupdates innerhalb der Frist.
So regelt sich der Preis von allein.
Was nützt dir ein fiktiver Liebhaberpreis, wenn aktuell keiner so viel zahlen will ?

MfG Kai

Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 18. August 2009

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Juli 2019, 14:23

m.M.n. Verkaufsberatung :thumbdown: ... man kann sich anderswo informieren.

das tut er ja in anderen Foren auch schon :thumbsup:

7

Sonntag, 28. Juli 2019, 15:59

Vielen Dank an alle konstruktiv gemeinten Antworten.
Ist hier natürlich keine Verkaufsplattform, daher, falls Interesse besteht, bitte persönlich melden: vinc.faltermeier@googlemail.com
Ich entschuldige entstandene Unannehmlichkeiten.

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. Februar 2018

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Juli 2019, 09:17

Hallo
Ist der verstorbene Grossvater Harold Faltermeyer ?Wenn auf dem Teil AXEL F abgemischt wurde,ergeben sich ganz andere Möglichkeiten .

Beiträge: 1 483

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. August 2019, 11:26

Ist der verstorbene Grossvater Harold Faltermeyer ?

Bitte vorher schlau machen, der Mann lebt noch ! Pass auf, dass er das hier nicht liest, sonst hetzt er dir vielleicht seine amerikanischen Anwälte auf den Hals.

MfG, Tobias
Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind, die menschliche Dummheit und das Universum. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht 100% sicher (Albert Einstein)

Beiträge: 454

Registrierungsdatum: 9. Januar 2014

Wohnort: Nordhessen

Beruf: verschiedene, u.a. Redakteur, Sprecher und freier Tontechniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. September 2019, 16:19

Hmm, der Wert kann irgendwo zwischen 500,- bis 4.000,-€ liegen, abzüglich dem Austausch sämtlicher Kondensatoren, kompletter Einmessung und Ersatz verschiedener Verschleißteile für eine vollständige ungeplünderte Maschine ohne Brandschaden und "Brennversuche" der Vorbesitzer.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher