You are not logged in.

  • "Dietmar" started this thread

Posts: 260

Date of registration: Mar 26th 2018

Location: LKr. Bad Tölz - Wolfratshausen

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1

Friday, August 17th 2018, 5:33pm

Fehlerursache am Uher CG360 ?

Hallo!


Bei der Suche nach Fehlern finde ich im Schaltplan Schaltungen, parallel zu Kontakten 0,1uf Elkos oder am Anzugmagneten 0,1uF und Diode.
Der z.B. nicht anzieht und auch an dem eine viel zu niedere Schaltspannung >>1V anliegt.


Welchen Sinn hat diese Schaltanordnung?


MfG, Dietmar
MfG
Dietmar

Posts: 593

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

2

Friday, August 17th 2018, 5:56pm

Das überbrücken von Schaltkontakten mittels Kondensator und widerstand, dient der Entstörung, d. h. der evtl. Funkenlöschung
Die Parallelschaltung von Dioden in Speerrichtung zur positiven Spannung, dient der Unterdrückung der Induktionsspannung beim Abschalten des Magneten/Relais.
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.