You are not logged in.

Posts: 177

Date of registration: Jan 24th 2013

  • Send private message

31

Friday, November 17th 2017, 8:20pm

Hallo Klaus (MrBean)
Vielen, vielen Dank für die umfassenden Erklärungen. Ein toller Service für alle.
Was beim Kombinieren von (Retrofit-, und anderen) LED mit klassischen Trafos und Schaltnetzteilen alles passieren kann, wird sonst niemandem mitgeteilt. Der Handel will LED verlaufen und verkauft auch (massenhaft). Leider bleibt die Information auf der Strecke, was für Wechselwirkungen mit bestehenden Installationen es gibt, und sehr oft werden wohl sehr brauchbare Netzteile entsorgt, weil die ja angeblich für LED nicht gehen würden.
Nochmals vielen Dank
Viele Grüsse, Sebastian

Posts: 19

Date of registration: Feb 23rd 2017

  • Send private message

32

Sunday, November 19th 2017, 9:10am

Mr. Bean hats sehr schön erklärt warum manches bei LEDs halt nicht so einfach ist wie es im ersten Moment aussieht :thumbup:

Aus den genannten Gründen habe ich das verwenden der "Retrofit" Ersatzdinger bei älterer Halogentechnik dann auch gelassen und auf andere Art (richtige LED Trafos bzw. KSQs) umgebaut. Das ist dann auch vernünftig dimmbar...

Und obwohl es nicht der Weisheit letzter Schluss ist, habe ich dort wo es möglich ist einfach billige China Dimmer mit ner Fernbedienung vorgeschaltet. In nem schicken Plexiglas Wandhalter sehen die garnicht so verkehrt aus :thumbsup:

Jedenfalls sind LEDs heutzutage so billig geworden das es sich durchaus lohnt etwas zu basteln. Bei meiner ersten RGB Aquarium Beleuchtung mit Prozessorsteuerung musste ich die 220 Stück 80 Cent Einzel LEDs noch auf selbstgeätzte und gebohrte Platinen löten :D

  • "Moppedmanni" started this thread

Posts: 1,010

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

33

Monday, November 20th 2017, 4:42am

Erst einmal DANKE an alle, die sich in dem Thema eingebracht haben !!! TOLL!!! Ich habe leider keinen Platz für einen Platz für einen Trafo. Ich werde mal die Sache mit dem LED Treiber ausprobieren. Die 20 Euro ist mir der Versuch wert. Werde dann berichten, ob es gewirkt hat.
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Teac TN300, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

  • "Moppedmanni" started this thread

Posts: 1,010

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

34

Thursday, December 21st 2017, 9:02pm

So .... ich hab´den empfohlenen LED- Treiber bestellt und eingebaut. Jetzt herrscht Ruhe !!!! Vielen Dank noch mal an alle !!! Ach ja: und ein frohes Weihnachtsfest !!
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Teac TN300, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.