You are not logged in.

  • "konrad007" started this thread

Posts: 601

Date of registration: Dec 31st 2014

Location: Dortmund / Kirchlinde

Occupation: Kommunikationselektroniker in der Medizintechnik

  • Send private message

1

Tuesday, March 14th 2017, 4:30pm

Tascam Da 20

Hallo,
weiss jemand wo ich die Bedienungsanleitung für einen Tascam DA 20 auf Deutsch bekomme ?

besten Gruß
Konrad
du hörst mit deinen Ohren, also vertrau deinen Ohren mehr als den Messwerten

Posts: 68

Date of registration: Nov 19th 2017

  • Send private message

2

Saturday, January 20th 2018, 6:45pm

Hallo Konrad, hast Du in der Zwischenzeit vielleicht schon eine Möglichkeit gefunden? Ansonsten hätte ich seit heute eine orig. deutsche Bedienungsanleitung auf Papier hier. Die könnte ich bei Bedarf evtl. einscannen, aber dafür müsste ich sie zerschneiden. :-)

Ich hätte zu dem Gerät eine Frage: Gibt es eine Möglichkeit den DA-20 als reinen AD-DA Konverter zu nutzen? Leider geht das bei mir nur mit eingelegtem Tape und somit gleichzeitigem Verschleiß der Kopftrommel. Über eine Möglichkeit das Tape zu umgehen, würde ich mich sehr freuen. Kann man dem Gerät evtl. mit einem leeren Cassettengehäuse auf die Sprünge helfen?

  • "konrad007" started this thread

Posts: 601

Date of registration: Dec 31st 2014

Location: Dortmund / Kirchlinde

Occupation: Kommunikationselektroniker in der Medizintechnik

  • Send private message

3

Tuesday, January 23rd 2018, 7:12pm

Tascam

Gute Frage Winston,
werde mich mal schlau machen darüber.
LG
Konrad
du hörst mit deinen Ohren, also vertrau deinen Ohren mehr als den Messwerten

Posts: 892

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Krefeld

Occupation: Radiomacher

  • Send private message

4

Saturday, June 2nd 2018, 5:16pm


Ich hätte zu dem Gerät eine Frage: Gibt es eine Möglichkeit den DA-20 als reinen AD-DA Konverter zu nutzen?

Kann ich leider nur zum DA-20 Mk II sagen, das ich lange Zeit benutzt habe: man konnte es ohne eingelegte Kassette auf Aufnahmebereitschaft schalten. Dann erschien auf der Anzeige "AD-DA" oder bei gewähltem Digitaleingang "DA", und die Pegelmeter schlugen passend zum eingespeisten Signal aus.
Nach meiner Erinnerung konnte man dann z.B. ein über die digitale Koax-Buchse reingeschicktes Signal über die analogen Cinch-Ausgänge hören (über die Kopfhörerbuchse hörte man es in jedem Fall). Ob auch ein analog eingespeistes Signal über den digitalen Ausgang abgegeben wurde, habe ich nie probiert, aber ich vermute mal, daß es so war...

Posts: 161

Date of registration: Nov 29th 2005

  • Send private message

5

Saturday, June 2nd 2018, 6:39pm

Also,
ich glaube kaum, daß die Trommel sich länger als 5 min dreht.
Ich kenne das so von den sehr ähnlichen Pioneer D05, D9601.

Da ist dann das Band drin, ja, auch ist das Band an der Trommel, aber nach ca. 5 min in Rec-Pause bleibt die Funktion AD-DA weiter erhalten , nur eben die Trommel stoppt.

Völlig unkritisch also, das Prozedere; für´s Band eigentlich auch, vielleicht nimmt man nur jeweils ein anderes Band/eine andere Bandstelle.
Nur sollte man vor dem Ausschalten besser die Cassette entladen.

Gruß
Rick