Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Juni 2009, 21:08

Hallo!

Letztens musste ich zufällig an einige in den 1980er Jahren sehr verbreitete Boxenmodelle denken, die mit einem Aufkleber "Original Pioneer-Chassis" an der Front versehen waren. Es handelte sich um preiswerte 3-Wege-Modelle, die vor allem in Kaufhäusern und Supermärkten angeboten wurden und die es in mehreren Größen gab, wobei meiner Erinnerung zufolge nur der Durchmesser des Tieftöners und die Belastbarkeit variierten. Das Spitzenmodell war mit zwei Tieftönern bestückt.

Weiß jemand, was es mit diesen Boxen auf sich hatte und wer der Hersteller war? Gibt's vielleicht noch irgendwo Bilder?

Gruß,
Timo

Elektrostefan158

unregistriert

2

Freitag, 5. Juni 2009, 23:13

Sowas hatte ich als Party-Boxen.
war ein leuchtend oranger Aufkleber drauf. Pressspangehäuse mit Schwarzer Folie und schwarzem Lochblech. wenn ich mich recht erinnere 140W Musik-Belastbarkeit. Als erstes hat es die Hochtöner zerissen, hab dann Piezos eingebaut.
Müsste mal nachschauen, ob ich die Rechnung noch irgendwo hab. Kann sogar sein, dass eine Box in den Tiefen des Kellers überlebt hat. Dann kann ich die Maße angeben.
Grüsse,
Stefan

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. Juni 2009, 23:24

Zitat

Elektrostefan158 postete
war ein leuchtend oranger Aufkleber drauf. Pressspangehäuse mit Schwarzer Folie und schwarzem Lochblech.
Ja, genau die meinte ich! :-) Wenn ich mich richtig erinnere, waren auf der Schallwand auch noch "falsche" silberne Zierringe aufgedruckt.

Zitat

Kann sogar sein, dass eine Box in den Tiefen des Kellers überlebt hat.
Danke, aber überstürz' nichts und mach' Dir keine Umstände. Die Frage hatte rein nostalgische Gründe.

Beiträge: 1 332

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Juni 2009, 18:24

Meinst Du solche Dinger hier?

Bert

hanns-d.pizonka

unregistriert

5

Samstag, 6. Juni 2009, 20:46

Zitat

Huubat postete
Meinst Du solche Dinger hier?

WO IST DAS BILD GEBLIEBEN???
Noch nicht über die UPLOAD-Funktion raufgeladen?


Mit diesem Zeichen "hochgestellter kleiner Kreis" in der *.jpg-Datei geht es nicht. Erneut versuchen mit irgendeiner Ziffer.

Viele Grüsse
H A N N S -D.-

6

Samstag, 6. Juni 2009, 20:50

Ich erlaube mir mal die Korrektur des Links.

[/quote] Gruß Ulrich

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Juni 2009, 21:38

Danke, Ulrich. Ich fürchte, ich muss die Upload-Funktion noch mal etwas erweitern, Umlaute und Leerzeichen waren nicht genug. ;-)

Nein, die Boxen meinte ich nicht. Die besagten Modelle hatten kein Pioneer-Logo, sondern eben nur den Aufkleber "Original Pioneer-Systeme" auf dem Gitter. Und sie waren erheblich... einfacher gebaut als das gezeigte Exemplar.

8

Samstag, 6. Juni 2009, 21:51

Moin.

Nur mal angemerkt. Ich konnte Huubat´s Bild vom Einstellen an sehen.

VG

Beiträge: 1 332

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Juni 2009, 00:25

Zitat

Araso postete
Moin.

Nur mal angemerkt. Ich konnte Huubat´s Bild vom Einstellen an sehen.

VG
Ich auch.
Sonst hätte ichs gleich wieder geändert.





Bert
Bert

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. Juni 2009, 08:05

Frage aus statistischen Gründen: Welche Browser nutzt Ihr? Araso hatte einen Firefox 3 für Windows, oder? Und Huubat?

11

Sonntag, 7. Juni 2009, 10:24

Moin, moin.

Also ich mache es mit Mozilla SeaMonkey für Windows.

Viele Grüße, Arnulf.

Beiträge: 1 332

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Juni 2009, 10:47

Moin auch,
Firefox 1.5.0.2 auf OS X 10.4.11 bei mir.


Bert
Bert

Beiträge: 3 732

Registrierungsdatum: 24. August 2004

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Juni 2009, 17:40

Moin, moin,

Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de; rv:1.9.0.10) Gecko/2009042700 SUSE/3.0.10-1.1.1 Firefox/3.0.10

...und konnte das Bild nicht sehen.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Juni 2009, 17:52

Zitat

Araso postete
Also ich mache es mit Mozilla SeaMonkey für Windows.
Habe gerade mal Seamonkey 1.1.16 unter Linux ausprobiert, da ist das Bild auch zu sehen. Wundert mich etwas, weil ich eigentlich immer davon ausgegangen bin, daß die Browser-Funktionalität mit dem Firefox identisch ist. Mit dem sehe ich das Bild aber definitiv nicht, genau wie Matthias.

Elektrostefan158

unregistriert

15

Dienstag, 9. Juni 2009, 00:03

Zitat

timo postete

Zitat

Elektrostefan158 postete
war ein leuchtend oranger Aufkleber drauf. Pressspangehäuse mit Schwarzer Folie und schwarzem Lochblech.
Ja, genau die meinte ich! :-) Wenn ich mich richtig erinnere, waren auf der Schallwand auch noch "falsche" silberne Zierringe aufgedruckt.
Richtig, die Chassis wirkten grösser als sie waren.
Hab aber noch nicht geguckt, ob ich noch was davon hab. Aber mit dr Leistungsangabe bin ich mir sicher. Der Name lautete "Sinphonie 140", ist mir grad wieder eingefallen.
so, muß jetzt in die Heia. Irgendwie läuft mir die Zeit weg!!!
Grüsse,
Stefan


Zitat

Kann sogar sein, dass eine Box in den Tiefen des Kellers überlebt hat.
Danke, aber überstürz' nichts und mach' Dir keine Umstände. Die Frage hatte rein nostalgische Gründe.

hanns-d.pizonka

unregistriert

16

Dienstag, 9. Juni 2009, 06:11

Zitat

timo postete

Zitat

... postete
Also ich mache es mit Mozilla SeaMonkey ...... , daß die Browser-Funktionalität mit dem Firefox identisch ist. Mit dem sehe ich das Bild aber definitiv nicht, genau wie Matthias.
Finde ich nett diesen (unausgegorenen B...rauser...), was soll das sein? Ein "guter" Browser muss wohl ein Verschnitt aus dem "See-Esel" und dem "Opera xx" sein.

Dass unser (nicht mehr weiter entwickleltes) Forenprogramm Mängel (oder sollte ich heute FEHLER sagen?) hat, das wissen ja einige unter uns ..... aber......

Manches im Forum ist ja ganz nett, aber......

Jeder hier muss mit seiner ihm eigen Intelligenz auskommen.

Morgendliche Grüsse an alle
H A N N S -D.

P.S. NA DA WILL DIE EDITIER-Funktion nicht so, wie ich wohl wollte.

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 26. November 2013, 17:34

Weiß jemand, was es mit diesen Boxen auf sich hatte und wer der Hersteller war? Gibt's vielleicht noch irgendwo Bilder?


Bin zufällig drauf gestoßen: Die Marke, unter der die Boxen vertrieben wurden, hieß "Equar". Dahinter steckte eine "Equar Elektronik GmbH" in Dägeling.

Hier wurde bei eBay (erfolglos - warum nur, bei dem Spottpreis? :)) ein Paar dieser Boxen angeboten.

Beiträge: 1 228

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Bergisch-Gladbach

Beruf: Meister für Filmtheatertechnik

  • Nachricht senden

18

Samstag, 8. Februar 2014, 22:44

Die Firma Elektronik GmbH in Dägeling, ist nur die Vertriebsfirma gewesen. Ich hatte solche Boxen auch Anfang der 90 er Jahre. Ich hatte eine mal aufgemacht, auf den Lautsprechern stand hinten Pioneer electronics uk .Es war eine Billig-Marke von denen, die haben auch nicht sonderlich geklungen, ich hab sie dann verschenkt. Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

19

Samstag, 8. Februar 2014, 23:44

Hallo Holger,

ich hätte auch vermutet, daß die Boxen irgendwo in Osteuropa oder Asien zusammengeschraubt und von der Firma Equar nur vertrieben wurden. Allerdings steht auf den Dingern tatsächlich "Made in Germany" drauf (siehe hier). Schummelei?

Gleiches übrigens bei einigen alten Modellen der Billig-Boxenmarke CAT (siehe hier). Auf den neueren steht nur noch "Engineered and designed in Germany".

Gruß,
Timo

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Januar 2015, 21:21

Da schmökere ich letztens in den Rosita-Prospekten auf Wegavision, und was sehe ich da?

http://wegavision.pytalhost.com/Rosita/rosita87/Seite20.jpg (gemeint ist die Action-Serie)

Im Vergleich dazu noch mal die Equar-Boxen:

http://medien.markt.de/bilder/2013/02/28…r_von_equar.jpg

Sie sind optisch nicht völlig identisch, aber sehr ähnlich. Und auch Rosita betont, daß Pioneer-Systeme verbaut wurden.

Zufall? Oder gibt es da einen Zusammenhang? Hat Rosita die Boxen bei Equar bezogen, oder hat Equar diese Boxen nach der Rosita-Pleite weitergebaut oder abverkauft?

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2006

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. Januar 2015, 23:38

Kürzlich hatte ich ein altes Stereoplayexemplar in Händen mit einem Test von Billigklasse Boxen. Dabei waren Lautsprecher von Universum (Quelle Hausmarke) dabei, die den im verlinkten Katalog gezeigten Action 150/3 Säulen doch frapant ähnlich sahen. Für den Preis schnitten die Boxen gar nicht schlehct ab, hatten einen ziemlichen Badewannenfrequenzgang, wie er in den 80ern so beliebt war. Ob es sich aber tatsächlich um idente Modelle gehandelt hatte, lässt sich für mich aus der Entfernung natürlich nicht mehr eruieren.
Viele Grüße
Lukas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lukas« (22. Januar 2015, 23:41)


  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. Februar 2019, 13:40

Eine weitere Variante der Boxen wurde unter dem Namen "Aerosound" verkauft:

http://archiwumalle.pl/aerosound_140-1_2036432811.html

In einer Facebook-Gruppe wird gerade ein Paar davon angeboten, und auf einem Innenfoto in dem Angebot sind die Pioneer-Schriftzüge auf den Chassis zu sehen.

Und die Action 150/3-Säulenboxen von Rosita (siehe vorheriger Beitrag) tauchten letztens auch unter einem anderen Markennamen in einer Verkaufsgruppe auf. Universum war's nicht - ich meine, mich an eine Kombination von zwei oder drei Buchstaben erinnern zu können. Eventuell habe ich mir die Bilder gespeichert, muss noch mal suchen.

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 474

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 14. April 2019, 13:12

Gerade auf dem Trödelmarkt entdeckt: Eine offensichtliche weitere Markenvariante namens "Symphonie".





(Die Sicken der Tieftöner scheinen nicht mehr ganz frisch zu sein, war mir vorhin gar nicht aufgefallen.)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher