Sie sind nicht angemeldet.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. November 2018, 17:53

Revox Piccolo

Hallo Gemeinde !!

Kennt jemand oder hat jemand diese Lautsprecher ?? Wie sind die im Klang ? Ich bräuchte noch ein paar gute kleine …...

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 18. August 2009

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. November 2018, 19:56

Moin Manni,
schau lieber mal nach den JBL Contol one, die gibbets teils sogar neu für kleines Geld (um 70), regulär um 140
Wenn klein gewünscht ist, dann sind die wirklich sehr ordentlich.
Die Piccolo habe ich vor Jahren mal (ohne Sub) gehört und das war wirklich recht mau...
Gruß
Frank

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. November 2018, 20:05

Hallo Manni,

ich besitze ein Paar Piccolos aus der 1. Serie. Die habe ich sehr günstig mit defekten Sicken bekommen. Ich war angenehm überrascht vom guten Klang, als ich neue Sicken eingeklebt hatte. Beim Bass kommt schon mehr, als man von einer so kleinen Box erwartet, aber der Hochtöner ist wirklich Spitze.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Beiträge: 13 158

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. November 2018, 20:10

schau lieber mal nach den JBL Contol one, die gibbets teils sogar neu für kleines Geld (um 70), regulär um 140


Wenn jemand sowas sucht, verweise ich auf mein Angebot hier. Find' sie in vielen Belangen (Materialqualität, Verarbeitung, Anschlüsse) besser als die JBL, klanglich mindestens gleichwertig.

Aber - das sage ich jetzt mal ganz uneigennützig - es sind halt Nahfeld-Monitore, ohne Subwoofer ist das Klang sehr bassarm. Ich kenne die Revox Piccolo nicht und weiß nicht, ob das für die genau so gilt.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. November 2018, 20:23

Die JBL hatte ich schon mal, möchte ich nicht mehr. Die Grundig Mini Box ist klasse, nur die, die zur Zeit angeboten werden, sind einfach zu teuer. Die Revox habe ich jetzt zufällig gesehen. Ich kenne sie halt nicht. Dass so kleine Boxen kein Basswunder sind, ist schon klar.
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 13 158

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. November 2018, 20:30

Dass so kleine Boxen kein Basswunder sind, ist schon klar.


Zwischen "Kein Basswunder" und "Nahfeld-Monitore" sehe ich aber noch viel Luft. Ein Freund von mir hatte zu Schulzeiten die Visonik David (genaues Modell weiß ich nicht mehr), die waren etwa so groß wie die JBL und Magnat, klangen in meiner Erinnerung aber deutlich "voller".

Um noch eins draufzusetzen: Hier steht ein Paar Beipack-Boxen von einer Kompaktanlage Marke "Medion" herum. Etwas größer als die JBL, zwei Wege Bassreflex. Von der Haptik und den Materialien her natürlich absolute Billigware, aber was den Bass angeht am SMSL SA-50 wirklich erstaunlich kräftig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »timo« (25. November 2018, 21:36)


Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. November 2018, 22:26

Die kleinsten "Davids" aus verschiedenen Serien waren meine Präferenz, bevor ich die Piccolos bekam. Als ich dann am Verstärker von Davids auf Piccolos umgeschaltet habe, war ich einigermassen verblüfft. Nach einer Weile Hören mit den Piccolos und dann zurück auf die Davids war ernüchternd. Mit so einem Schrott habe ich jahrelang gehört, das gibt es doch nicht. Inzwischen habe ich mehrere Musiker kennengelernt, die die Piccolos sehr schätzen.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

8

Montag, 26. November 2018, 09:05

Hallo!

Was ist mit den, bei uns selten angebotenen, SOLID Rock Monitor (B&W)?

(Bildquelle: ebay)

OK, sie sehen etwas gewöhnungsbedürftig aus. Haben m. E. ein gutes
Klangbild. Was im unteren Frequenzbereich noch besser wird, wenn man
sie direkt auf die Wand schraubt. Der STandfuß hat ein Kugelgelenk, wodurch
sich die Box in viele Richtungen einstellen läßt.

Es gibt sie auch in schwarz, teilverchrohmt und "kunterbunt".

Gruß
Wolfgang

PS.: Inzwischen schalmeien sie bei meinem Jüngsten, zu seiner Zufriedenheit.
Bei mir wurden sie durch größere B&W LS ersetzt.

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 29. September 2016

Wohnort: Nahe Frankfurt

Beruf: Verfahrensingenieur

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. November 2018, 12:43

Wenn es nicht unbedingt was historisches sein soll dann kann ich diese kleinen Kistchen empfehlen.https://www.youtube.com/watch?v=TBl93ZTCEgo
Die gibt es für knapp 30 Mäuschen / Stk. in verschiedenen Online-Läden.
Gruß, Jürgen

Beiträge: 5 453

Registrierungsdatum: 23. März 2006

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. Januar 2019, 18:23

Hallo Manni,

sofern du noch nicht fündig geworden bist, empfehle ich die Canton GLE50 in die Überlegungen mit aufzunehmen. Eine ernstzunehmende 3-Wege-Box, die sogar bei relativ freier Aufstellung zu einem erstaunlich knackigen Bass fähig ist - und das bei einer Grösse von 32x22x18 cm (HxBxT).

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:02

Danke vielmals ! Im Moment habe ich Grundig Mini Boxen laufen, die ich auch schon in der Küche habe. Die Canton werde ich mal beobachten.

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 77

Registrierungsdatum: 28. Januar 2018

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Redakteur im Unruhestand

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Januar 2019, 21:03

Hallo Manni,

da Du Revox suchst: Ich habe noch ein Paar Revox Studio 3 (schwarz, Zweiweg). Die sind aber nicht so richtig klein (38 cm hoch, 22 tief, 24 breit) klingen aber angenehm neutral. Wenn Du jetzt aber eher in Richtung Canton gehst, suche auch mal nach Fonum, der Zweitmarke von Canton. In meiner "Werkstatt" klingen die kleinen PS 20 richtig gut. Kommst Du mit Deinem RdL voran?

Gruß

Wolfgang

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Januar 2019, 21:52

Hallo erstmal …..

mit der Rdl habe ich noch nicht begonnen. Ist ja Zeit für. Ich möchte erst einmal Infos sammeln. Wenn ich Mitte des Jahres in Rente gehe, werde ich da vermehrt schrauben. Der Braun Dreher war erst einmal dringlicher; dann habe ich noch zwei überarbeitete Aufnahmeplatinen, die ich noch in die A77 einbauen will. Also viele Baustellen.

Die Lautsprecher sollen auf jeden Fall klein sein; so in etwa wie die Grundig Mini oder die Revox. 38 cx 24 ist schon recht groß für den Standort, den sie haben (sollen). Bin halt da noch in der Findungsphase. Man müsste sie mal Probehören.

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Januar 2019, 13:27

Eigentlich sind die Grundig Klein- Boxen ja gar nicht schlecht. Ich habe jetzt vor, diese mit einem separaten Kleinverstärker anzusteuern, um sie klanglich anpassen zu können. Ich denke da so an einen Telefunken RA100. Es gibt auch von Dynavox einen Kleinst- Verstärker. Kennt den einer; taugt das was ?

Manni
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

Beiträge: 13 158

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Januar 2019, 13:41

Ich denke da so an einen Telefunken RA100. Es gibt auch von Dynavox einen Kleinst- Verstärker. Kennt den einer; taugt das was ?


Den Dynavox hatte ich auch mal in's Auge gefasst. Im Netz war allerdings zu lesen, daß die Qualität der verbauten Komponenten nicht so richtig toll sein soll, daher ist es dann ein SMSL SA-50 geworden, der einen rundum soliden und hochwertigen Eindruck macht und mir bis jetzt sehr gute Dienste leistet. Allerdings ist er gegenüber dem Dynavox, der für deutlich weniger Geld einen Dreifach-Quellenumschalter, Klangregelung und Kopfhörerausgang bietet, wirklich sehr spartanisch ausgestattet.

Eine dem Lesen nach interessante Alternative ist z.B. auch der Mohr SV-50, wobei der nicht so kompakt ist (Standardbreite 42 cm, kann natürlich auch von Vorteil sein) und preislich seit der Markteinführung ziemlich zugelegt hat (von 59 auf 89 €).

Bei dem Telefunken RA-100 ist der Nachteil, daß die Original-Endstufen-Hybride von Sanyo nur noch zu Mondpreisen als NOS erhältlich sind. Es gibt preiswerte China-Nachbauten, die den Originalen aber qualitativ wohl weit hinterherhinken.

Beiträge: 13 158

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Januar 2019, 14:53

Noch eine Idee: Rotel RA-820. Der ist allerdings schon erwachsener, diskret aufgebaut und hat einen gewissen Kultfaktor, der sich in den Gebrauchtpreisen niederschlägt.

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2013

Wohnort: TF - Berlin

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Januar 2019, 18:38

was wäre mit denen, leider mit Sickenpest








Gruß Ulf

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 15. Januar 2019, 18:43

Danke für das Angebot .... aber Sickenreparatur ist mir zu heikel.
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 27. Januar 2019, 20:13

Der Verstärker ist nun ein Pioneer A109 geworden. Ohne viel Schnick- Schnack, läuft fabelhaft. Mit den Boxen will ich noch ein wenig experimentieren. Vielleicht werden´s ja doch noch ein paar Canton GLE …...
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 29. Januar 2019, 20:42

Meine Wahl der Boxen geht nun zu einer Canton GLE 40. Der Tieftöner hat einen vernünftigen Durchmesser. Will ich mal ausprobieren.
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.

  • »Moppedmanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 822

Registrierungsdatum: 9. September 2006

Wohnort: Erkelenz

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

21

Freitag, 1. Februar 2019, 16:02

Schlußendlich sind es Canton Plus D geworden. Klingen ausgezeichnet !
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 6004 und 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, NationalRS790S, Teac A4300SX, Lenco B55, Braun PS500, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL160 u.a.