You are not logged in.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1

Tuesday, October 30th 2012, 8:18pm

Letzte Tage habe ich interessiert eine (!) Lautsprecherbox zur Kenntnis genommen, die erst im Hausflur neben der Wohnungstür einer Nachbarin und später auf dem Sperr- und Elektromüll-Haufen in unserem Keller stand.

Das ist sie:



59 cm hoch, je 27 breit und tief, akustisch geschlossen, festes Kabel, zwei Tieftöner (ich glaube 20er), einen Konus-Mittel- und einen auffälligen Kalotten-Hochtöner. Ursprünglich war sie mal schwarz, das Holzdekor ist Dezifix. Ich ordne sie mal in den Mitt- bis Spät-70er-Jahren ein. Und es ist mit Sicherheit eine industriell gefertigte Box, kein Selbstbau.

Vom Typenschild auf der Rückseite ist leider nur noch ein Kleberest übrig. Kann jemand Modell und Hersteller identifizieren? Könnte das eine Heco sein?

Leider habe ich die Nachbarin noch nicht wieder getroffen und konnte nicht fragen, ob noch ein passendes zweites Exemplar existiert.

Posts: 5,461

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

2

Tuesday, October 30th 2012, 9:17pm

Hallo Timo,

mir ist ad hoc keine ältere Heco-Box geläufig, in der die TT in
D'Appolito-Anordnung eingebaut sind. Auch sieht der HT nicht unbedingt
nach Heco aus - deren Kunststoffkalotten waren m.W. eigentlich
schwarz. Desweiteren glaube ich an den TT inverse Sicken zu erkennen.
Da Heco in den 70ern (und 80ern) hauseigene Chassis verbaut hat, die
m.W. nur "normale" d.h. nach aussen gewölbte Sicken hatten, halte
ich Heco für nicht wahrscheinlich. Ich tippe auf etwas Britisches...
Goodmans oder so....

Ist ein Blick ins Innenleben möglich oder ist die Box schon entsorgt?

Gruß

P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Tuesday, October 30th 2012, 9:43pm

Quoted

PeZett postete
Ist ein Blick ins Innenleben möglich oder ist die Box schon entsorgt?


Nene, ist noch nicht entsorgt. Wenn ich Lust und Zeit habe, schaue ich am Feiertag mal. Interessiert mich ja doch.

Der Zustand ist übrigens nicht so schlimm, wie es auf dem Foto den Anschein hat.

Posts: 3,725

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

4

Tuesday, October 30th 2012, 10:41pm

Moin, moin,

da stimme ich Peter zu.

Die Hochtöner sehen mir weniger nach Heco, denn nach ITT (SEL) oder Philips aus. Auch die Tieftöner erinnern mich an ältere ITT (LPT245 o.ä.).

Bis in die Mitte der siebziger Jahre war die SEL einer der Welt-größten OEM für den Boxen-Bau, der, nach eigenen Bekunden, auch viele Marken-Inhaber mit Boxen beliefert hatte.

Dazu gab es eine Vielzahl "kleinerer" Hersteller, z.B. Körting, die keine eigenen Chassis gefertigt, sondern sich in den Regalen der Industrie bedient und ihre Boxen dann an die Marken-Inhaber vertickt hatten.
Völlig wirr wird es dann mit der Identifizierung, wenn solch OEM nicht das fertige Chassis aus dem Regal von z.B. Isophon eingekauft, sondern eine eigene Version beauftragt oder bei einem Lohnfertiger "eigene" Chassis aus Vorprodukten (Korb, Magnet, Spule, Membran) unterschiedlicher Lieferanten bestellt hatte.

Falls Du kannst, fotografiere die Chassis einzeln, von hinten, auch die Frequenzweiche, falls sich nicht doch noch ein Typenschild zeigt, das nicht nur eine Typenbezeichnung und ein "Made in ..." trägt.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

Posts: 5,248

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

5

Thursday, November 1st 2012, 10:01am

´
PeZett liegt richtig, wenn er Goodmans vermutet.

Ich bin kurz rauf in meine Wohnung gelaufen und habe das Foto mit meinen Boxen verglichen. Auf der Bespannung ist das Goodmanns- Logo, aber hinten ist ein Aufkleber von Bull - die haben wohl den Vertrieb gemacht.

Wenn da noch ein zweites, funktionierendes Exemplar zu haben sein sollte, hast Du Glück, die Boxen sind nicht schlecht. Bei mir hängen sie an einer Revox A- Kette und beschallen die Küche zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 97

Date of registration: Aug 11th 2005

Location: Freiburg/Südbaden

  • Send private message

6

Thursday, November 1st 2012, 1:21pm

Hallo Timo,

das sieht nach einer GOODMANS Meta-500 oder 500S (Anfangssiebziger) aus.
Den Vertrieb hatte damals Boyd & Haas, aus denen später Magnat wurde.

Quelle: GOODMANS Prospekt aus meinem bescheidenen Archiv.

Die Meta-500-S ist eine Regalbox, die jedoch auch als Standbox verwendet werden kann. In Schleiflack-weiß (handgeschliffen) mit Silberbespannung ist sie zweifellos eine sehr geschmackvolle Box (Aufpreis DM 30,-). Die Meta beinhaltet zwei neuartige Baßlautsprecher der neuen GOODMANS-Generation (patentiertes Verfahren). Die kunststoffbeschichteten Membranen (wichtig wegen der geringen Eigenteilchenschwingung) machen einen freien, 3 cm langen Hub. Der ebenfalls neu entwickelte Mittelhochtöner hat 14.900 Gauß und bringt „kristallklare" Höhen. Die Aufhängung des Mittelhochtöners ist ebenfalls weich. Zusätzlich hat die Meta 500-S einen Hochtöner mit einem 12.500 Gauß-Magneten. Eine 3-Weg Weiche trennt den Frequenzgang bei 800 Hz und 5.000 Hz.
TECHNISCHE DATEN:
Frequenzgang: 35 - 22 000 Hz Impedanz: 4 - 8 Ohm
Belastbarkeit: 35 Watt Sinus
Größe: 26,5 x 58,5 x 26 cm (H x B x T)
Nußbaum Natur DM 395,-
Schleiflack Weiß DM 425,-

Gruß

Michael-Otto

Posts: 5,248

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

7

Thursday, November 1st 2012, 1:40pm

´

Jetzt haben wir Butter zum Fisch, danke.

Ein Wort noch zu den Baßchassis: Durch die Beschichtung wurde tatsächlich -und nicht nur im Prospekt- ein sehr schöner, trockener Baß erreicht. Mein damaliger Chef hatte die im Laden. Wenn die nicht so unverschämt teuer für mein Gehalt gewesen wäre, hätte ich sie gekauft; der Klang hat mir sehr gefallen.

Später habe ich ein Paar gebraucht bekommen, die wie oben geschrieben, an dem etwa gleich alten Revox- Verstärker auch heute noch gute Dienste leisten.

Die Belastbarkeit mutet heutzutage ein wenig schwächlich an, aber auch mit 30 Watt kann man großräumig Ärger mit den Nachbarn bekommen.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

8

Thursday, November 1st 2012, 2:38pm

Ich hab' eben mal nach der Meta 500 gegoogelt und bin auf eine Auktionsseite mit der Meta 500S gestoßen:

http://www.hi-fi.ru/auction/detail/915914

Weiterhin hier auch noch mal die Meta 500 (wo immer der Unterschied sein mag):

http://www.canuckaudiomart.com/view_images.php?cfid=648993234&image_id=3015591

Mein erster Eindruck: Es passt zu 90%. Unterschiede allerdings:

- "Meine" Box hat an der Rückwand keine Schrauben.

- Das Kabel ist fest.

- Auf dem Auktionsfoto macht es den Eindruck, als sei die Frontbespannung direkt an der Schallwand angebracht, während meine Box offenbar mal einen von vorne eingesetzten Rahmen hatte.

Die Farbe passt auch nicht in Michaels Prospektauszug, aber das kann sich ja in späteren Modelljahren noch geändert haben.

Um die Frage endgültig zu klären, habe ich mir gerade noch mal Schraubenöffner und Kamera geschnappt und bin in den Keller gegangen. Mangels Alternativen (s.o.) habe ich einen der Tieftöner ausgebaut.

Und siehe da:



Der ist definitiv vollkommen identisch zu dem oberen auf dem Auktionsfoto bei hi-fi.ru, selbst der kleine "8 Ohms"-Aufkleber ist der gleiche. Goodmans als Hersteller dürfte hiermit feststehen. Aber bei der Befestigung des Lautsprechers gibt es wiederum kleine Unterschiede: Schrauben und Muttern auf dem Bild, Holzschrauben bei mir.

Hab' ich möglicherweise eine neuere Ausführung oder ein Nachfolgemodell der Meta 500?

Danke für Eure Mühen und Euer eingebrachtes Wissen, Michael und Frank!

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

9

Saturday, November 10th 2012, 6:36pm

Hab' gerade die Nachbarin getroffen und erfahren, daß die zweite Box schon vor einiger Zeit entsorgt wurde. Schade. :-(

Wenn jemand sich trotzdem berufen fühlt, die verbleibende Box zu retten und nicht scheut, sie in Meerbusch (bei Düsseldorf/Neuss) abzuholen, bitte ich um Meldung (Versand nur sehr ungerne). Sonst stelle ich sie zurück zum Schrott.

Posts: 3,725

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

10

Saturday, November 10th 2012, 8:38pm

Quoted

timo postete
...Wenn jemand sich trotzdem berufen fühlt, die verbleibende Box zu retten und nicht scheut, sie in Meerbusch (bei Düsseldorf/Neuss) abzuholen, bitte ich um Meldung (Versand nur sehr ungerne). Sonst stelle ich sie zurück zum Schrott.



Hallo Timo,

eine einzelne Box, dazu noch im nicht perfekten Zustand ...

Wenn sich kurzfristig niemand meldet, schraube doch die drei Chassis und die Weiche raus und stelle die sicher, bevor Du den Rest auf den Müll stellst.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

11

Saturday, November 10th 2012, 8:50pm

Quoted

Matthias M postete
eine einzelne Box, dazu noch im nicht perfekten Zustand ...


Ich weiß, es ist unwahrscheinlich, daß sich ein Interessent dafür findet. Aber wie heißt es so schön? "Fragen kostet nichts." :-)

Quoted

Wenn sich kurzfristig niemand meldet, schraube doch die drei Chassis und die Weiche raus und stelle die sicher, bevor Du den Rest auf den Müll stellst.


Ich will's mal so sagen: Wenn jemand nur die Chassis (übrigens vier, nicht drei) und/oder die Weiche haben möchte, ist das auch OK. Das würde mir auch die Vorbehalte gegenüber dem Versand nehmen. Ich selbst kann damit aber nichts anfangen und werde sie folglich auch nicht ausbauen, wenn sich keiner dafür meldet.

Posts: 3,725

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

12

Saturday, November 10th 2012, 9:03pm

Hallo Timo,

hast ja Recht, deswegen meinte ich ja auch, "wenn sich kurzfristig niemand meldet"...

Mein Interesse ist vorhanden, wenn auch eher akademisch.
Soll heißen, wenn jetzt jemand "hier" schreit (schreibt), dann soll er meinethalben Boxen oder Chassis haben.

ICH würde die Chassis vor der Halde retten wollen, denke aber erst über das "wie" nach, wenn kein anderer "hier" geschrien hat.
Ob das "wie" dann Hermes, Stammtisch-Treffen, CAPSTAN-Mitnahme oder ein eventueller Messebesuch in Düsseldorf mit Umweg über Neuss bedeutet, kann ich heute noch nicht sagen.

Also mal kucken, ob wer im Forum schreit.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

13

Saturday, November 10th 2012, 9:12pm

Quoted

Matthias M postete
Ob das "wie" dann Hermes, Stammtisch-Treffen, CAPSTAN-Mitnahme oder ein eventueller Messebesuch in Düsseldorf mit Umweg über Neuss bedeutet, kann ich heute noch nicht sagen.


OK... ist auch nicht extrem eilig, sofern Deine Zusage steht.

Hinweis trotzdem noch mal: Box oder Chassis sind noch zu haben.

Posts: 5,248

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

14

Sunday, November 11th 2012, 9:10am

´
Da ich ja ein Paar dieser Boxen habe, wäre die als Teilespender ggf. interessant. Ich würde eine Verpackung schicken und später auf Zuruf abholen lassen, wenn Matthias nicht möchte.

Wenn andere Goodmans- Besitzer irgendwann ein Chassis brauchen sollten, können sie sich ja bei mir melden.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

15

Sunday, November 11th 2012, 9:19am

Quoted

Frank postete
Da ich ja ein Paar dieser Boxen habe, wäre die als Teilespender ggf. interessant. Ich würde eine Verpackung schicken und später auf Zuruf abholen lassen, wenn Matthias nicht möchte.


Matthias hat anderen den Vortritt gelassen, somit geht der Zuschlag an Dich. Verpackung musst Du mir nicht schicken, da finde ich schon etwas.

Dann baue ich die Chassis bei nächster Gelegenheit aus und stelle das Gehäuse zum Sperrmüll.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

16

Sunday, November 11th 2012, 5:04pm

Es gibt eine Herausforderung. Die beiden Tieftöner sind draußen, aber die anderen beiden Lautsprecher und die Weiche wollen nicht. Bei ersten beiden ist der Grund offensichtlich: Neben der Verschraubung sind sie auch noch festgeklebt. Sieht nicht nach "ab Werk" aus, eher nach nachträglich aufgetragenem Alleskleber.

Drücken von hinten und vorsichtiges Hebeln mit Schlitzschraubenöffner funktioniert nicht, die sitzen bombenfest.

Die Frage ist nun: Was tun? Bei den Lautsprechern hätte ich nur noch die Idee, die Frontplatte auszusägen. Bei der Weiche, die auf einem kleinen Holzsockel auf der Rückwand sitzt, fällt mir nichts ein, zudem sie nur über die Ausschnitte der beiden Tieftöner zugänglich ist (wie gesagt, Rückwand ist nicht verschraubt).

Nachtrag: Der Konuslautsprecher und die Weiche kamen mit einiger Mühe doch noch raus, die Hochtonkalotte sitzt nach wie vor fest. Ich schau' morgen noch mal.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

17

Wednesday, June 3rd 2015, 3:34pm

Noch mal eine Frage an die Lautsprecher-Experten, diesmal mit eventuellen Kaufabsichten meinerseits: Kann jemand diese Boxen identifizieren und eventuell auch qualitativ einschätzen?



Links die Boxen, rechts die U-förmige Abdeckung. Die Boxen stammen wahrscheinlich aus den 1970er Jahren, der TT hat ca. 25 cm Durchmesser.

Für mich sehen die Chassis eventuell nach Isophon aus, aber ich bin nicht sicher.

Posts: 5,461

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

18

Sunday, June 7th 2015, 3:34pm

Hallo Timo,

könnte was britisches sein. Hast Du auch ein Foto vom Anschlussterminal/Buchse?

Gruß
P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

19

Sunday, June 7th 2015, 4:05pm

Hallo Peter,

leider nein. Vielleicht kriegen wir das aber noch hin, wenn das in Sachen Typbestimmung hilfreich ist.

Um den Hintergrund der Frage zu konkretisieren: Ich konnte die Boxen kaufen, aber nur "taub" (d.h. bringen lassen ohne vorheriges Probehören, da Entfernung zu groß und kein PKW). Das ist natürlich generell suboptimal, aber wenn ich den Typ in Erfahrung bringen und ein paar Einschätzungen zu Qualität und Wert einholen könnte, würde ich es eventuell riskieren.

Gruß,
Timo

Posts: 5,461

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

20

Sunday, June 7th 2015, 4:58pm

Hilfreich wäre das in jedem Falle. Isophon-LS haben definitiv die deutschen DIN-Buchsen (meist tief eingelassen) gehabt, sofern sie aus den 70ern stammen.
Das BR-Konzept passt aber eigentlich nicht zu Isophon aus der Zeit.

Gruß
P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

21

Sunday, June 7th 2015, 5:52pm

Hilfreich wäre das in jedem Falle.


Ich weiß nicht, ob der Anbieter hier mitliest. Ich schreibe ihm gleich mal eine Mail.

Isophon war eine Vermutung aufgrund der Optik, aber da ich bei Boxen aus den 1970er Jahren eher ahnungslos bin, ist die Treffer-Wahrscheinlichkeit gering.

Posts: 15

Date of registration: May 19th 2015

  • Send private message

22

Sunday, June 7th 2015, 10:40pm

Hallo Timo, :)
habe die info das ist eine afd High-End Box von 1976 weitere infos.
Die Legende der afd-Lautsprecher - der Mythos lebt!
Wir präsentieren die Legende der afd-Lautsprecher
im afd - HiFi & High-End-Museum!Rotenberger Str. 53
69242 Mühlhausen
www.afd-lautsprecher.de
Gruß Manfred

  • "timo" started this thread

Posts: 13,215

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

23

Friday, August 28th 2015, 10:23pm

Ich schicke mal das lustige Lautsprecherboxen-Raten in die dritte Runde - diesmal ohne Kauf- oder sonstige Absichten, sondern nur aus Neugier.



Ein Paar dieser Boxen hängt an einem verwahrlosten Grundstück auf meinem Arbeitsweg, das wohl mal ein Biergarten war, und gammelt vor sich hin. Schade, waren bestimmt mal ganz gute Teile. Jetzt haben sie wohl nur noch Schrottwert. :(

Erkennt jemand die Modelle? Mein erster Verdacht ging Richtung Wigo, aber ich habe nichts gefunden, was passt.