You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 447

Date of registration: Apr 3rd 2006

Location: Oberfranken

  • Send private message

241

Thursday, December 8th 2011, 1:45pm

Hallo in die Runde,

nachdem sich ein kleines Radiorecorderchen zu mir verlaufen hat, hab ich heute auf Mittelwelle "Südwestschundfunk contra" gelauscht, und da wurde gerade das Ende dieses Programms zum 9. Januar 2012 angekündigt und sein Nachfolger benannt.

http://www.swr.de/contra/-/id=7612/nid=7612/did=8939428/mpdid=8940810/11w4xs5/index.html

Damit endet auch die Ausstrahlung auf Mittelwelle. Das neue Programm ist nur noch per DAB+, Internet Live Stream und nur noch in Stuttgart auf UKW hörbar.

Nur mal so als Info.

Gruß
Jochen

Posts: 5,257

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

242

Thursday, December 8th 2011, 3:53pm

´
...das hat ein wenig das G´schmäckle der Zwangseinführung.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

243

Thursday, December 8th 2011, 4:24pm

... siehe auch Zwangseinfuehrung DVB-T damals.
Ich putze hier nur...

Posts: 1,228

Date of registration: Jul 5th 2009

Location: Bergisch-Gladbach

Occupation: Meister für Filmtheatertechnik

  • Send private message

244

Thursday, December 8th 2011, 4:29pm

Ja ,Ja Digitalradio, wenn es doch nur richtig funktionieren würde. Hab ich hier auch ausprobiert! Ich wohne im 4. Stock...gehe ich auf die Straße mit dem Wunderding, ist nach der nächsten Häuserecke schon Schluss, da bricht das Signal mit Teleskopantenne ab. Bei UKW oder Mittelwelle (Analog) höre ich bequem weiter. Da ist nur das Fading zu beachten. Außerdem hat man ja in den letzten Jahren schon die Sendeleistungen für Analogrundfunk deutlich reduziert, „Danke" auch den Grünen...wenn schon Digitalradio dann bitte richtig! Mit Kabel geht es ja, aber so? Ich höre meist abends immer noch Analoge Kurzwelle und Mittelwelle das Ausland baut weiter auf Analogen Rundfunk, mit ordentlicher Sendeleistung neben dem Digitalradio. Gestern Abend Radio -China in deutscher Sprache kam mit einer Radio 9 + 5 an laut meiner Messanzeige am Radio...wow das war ein Signal. So als ob die hier in der Nähe stehen. Dabei steht der Sender in Peking. Gut sind auch gute Ausbreitungsbedingungen um die Jahreszeit...Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Posts: 5,257

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

245

Saturday, December 10th 2011, 5:34pm

´
Seit ich -nicht ohne Hilfe das Forums- Digitalradio über Kabel empfangen kann, ist mein Interesse an DAB+ eingeschlafen. Und es bleibt der Hintergedanke, dass in ein paar Jahren ein noch besseres Verfahren reif zur Einführung ist.

Diejenigen, die sich damals für DAB entschieden haben, wissen was ich meine, jedenfalls warte ich erst mal ab.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

246

Saturday, December 10th 2011, 6:30pm

Hallo,

ich steuere mal meinen [Grundig Bericht bei, der dort niemanden interessiert hat, und ergänze ein bisschen: Das Sonoclock 890 WEB kann also:

- FM (beim umgetauschten Gerät etwas besser, aber mäßig)
- DAB (einwandfrei)
- Internetradio (einwandfrei via WLAN)
- Audio Streaming
- Line In
- Aux

Das Radio habe ich im Badezimmer installiert (es verfügt nur über eine Wurfantenne). Da verbringe ich morgens einige Zeit, was sich so abspielt:

07:10 Antenne Bayern Schlagersahne (ABS) (DAB)
07:20 ERF "Wort zum Tag" (Internet)
07:30 Bayern 1 Kurz- und Lokalnachrichten (FM)
07:35 Unterschiedlich, im Zweifelsfall Wunschkonzert von meiner Netzwerkplatte.

Bei alledem bleibt mir noch etwas Zeit für die Morgenhygiene. ;-)

Um schnell noch die Kurve zu on topic zu kriegen: DAB ist also tadellos zu empfangen. Allerdings frage ich mich, warum ich sechs Mal "90elf" reinbekomme und beispielsweise Bayern 1 München nicht (vielleicht wird er nicht eingespeist, andere BR-Regionalsender schon). So groß ist die Auswahl also nicht. Bayern plus kann ich auch empfangen, aber die bringen auch Volksmusik, die mir nicht so liegt.

Für mich ist glasklar, dass sich das Internetradio durchsetzen wird. Problematisch ist wohl noch mobiler Empfang (Auto), aber die Zahl von derzeit über 18.000 Programmen dürfte jede andere Übertragungsart verdrängen. Und hoffentlich auch gleich die Argumente für die GEZ.

Gruß, Anselm

Posts: 1,228

Date of registration: Jul 5th 2009

Location: Bergisch-Gladbach

Occupation: Meister für Filmtheatertechnik

  • Send private message

247

Saturday, December 10th 2011, 6:51pm

Hallo Anselm schön das man Dich auch mal wieder liest. Ja es ist schon ein Kreuz bei den ganzen Hickhack, aber Bayern 1 empfange ich hier in NRW Bergisch-Gladbach-Köln tadellos, über Kabel -Digital -Unitymedia. Über normal FM natürlich nicht, da ist die Entfernung zu groß. Ja und die Doppel -Sender, das ist hier auch so...Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

248

Saturday, December 10th 2011, 7:09pm

Hallo Holger,

Quoted

Holger postete
Hallo Anselm schön das man Dich auch mal wieder liest.
Finde ich auch. :-D

Quoted

Ja es ist schon ein Kreuz bei den ganzen Hickhack, aber Bayern 1 empfange ich hier in NRW Bergisch-Gladbach-Köln tadellos, über Kabel -Digital -Unitymedia. Über normal FM natürlich nicht, da ist die Entfernung zu groß. Ja und die Doppel -Sender, das ist hier auch so...Gruß, Holger
Ich versuche mal, eine Liste von Hörfunk-Übertragungswegen anzulegen:

AM KW
AM MW
AM LW
FM
Kabel analog
Kabel digital
Satellit analog (abgeschaltet?)
Satellit digital
DAB(+)

Was habe ich vergessen?

Gruß, Anselm

Posts: 447

Date of registration: Apr 3rd 2006

Location: Oberfranken

  • Send private message

249

Thursday, December 6th 2012, 10:25pm

Hallo in die Runde,

ich wollte mal sehen, wie es denn mit DAB+ so weiter geht, und hab das hier gefunden:

http://www.digitalfernsehen.de/Sachsen-U…gt.94921.0.html

Und das hier:

http://www.teltarif.de/dab-plus-radio-mu…news/44453.html

http://www.radioszene.de/31186/bundestag…-ende-2015.html

Mal sehen, was nach DAB+ kommt, vielleicht "DABB DRUFF"...

Gruß
Jochen

Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

250

Friday, December 7th 2012, 6:14pm

Hallo Jochen,

in der [Wikipedia ist auch zu lesen, dass UKW am St. Nimmerleinstag abgeschaltet wird.

Ärgerlich ist, dass es einige wenige Sender gibt, die nur auf DAB+ ausgestrahlt werden, darunter Favoriten von mir. Aber man braucht sich bei dieser Situation nicht zu wundern, dass die Zahl der Endgeräte sich in Grenzen hält, besonders fürs Auto (woran ich Interesse hätte, aber nicht mit Adapterkästchen und separater Antenne).

Quoted

McWangine postete
Mal sehen, was nach DAB+ kommt, vielleicht "DABB DRUFF"...


Stationär sind ja Internetradios stark im Kommen. Mobil gibt es wohl noch etliche Hürden zu überwinden, aber ich bin fest davon überzeugt, dass dem Internet auch im Auto die Zukunft gehört. Mal sehen, ob die GEZ durchsetzen kann, da auch wieder mitzuschnabeln und zu -kassieren, oder ob die dann die Schotten dicht machen können zu Gunsten eines freien Internet.

Gruß, Anselm

251

Friday, December 7th 2012, 8:43pm

GEZ ? Die sind bald Geschichte !
Ich putze hier nur...

Posts: 447

Date of registration: Apr 3rd 2006

Location: Oberfranken

  • Send private message

252

Tuesday, June 18th 2013, 10:43am

Hallo in die Runde!

In die vielbeschworene "Grundversorgung" durch den mittlerweise öffentlich-unanhörbaren Schundfunk ist ein weiteres Loch gerissen worden: seit einigen Tagen ist hier im Rhein-Neckar-Raum nix mehr mit"SWRdrei" auf 99,9 und 101,1 MHz. In einer seiner "Radioshows" wollte Elmar Hörig (damals SWF3) dem hessischen Schundfunk die Sendeantenne amputieren :thumbup: . Womöglich hat er in einem Anfall von Selbstjustiz dem sinnlosen Nachfolger seines Haussenders gezeigt, wo die Antenne nicht mehr hängt. :thumbsup: Oder weiß jemand hier genaueres?

Gruß
Jochen

253

Tuesday, June 18th 2013, 1:24pm

Das ist ja einmal der Sender Heidelberg Königsstuhl (99,9) und einmal Donnersberg (101,1), da ist aber nichts abgeschaltet worden.

Gruß Ulrich

Posts: 447

Date of registration: Apr 3rd 2006

Location: Oberfranken

  • Send private message

254

Tuesday, June 18th 2013, 10:55pm

Hallo Ulrich,

genau die Sender meinte ich. Ich habe ca. 25-30 km Luftlinie vom Königsstuhl bei Heidelberg, und habe die ganze Zeit fast rauschfreien Empfang gehabt, auch vom Donnersberg, trotz Tallage, und nu is nüscht mehr zu hören, kein HF-Träger, nada.

Kannst du die Sender etwa noch empfangen?

Gruß
Jochen

255

Wednesday, June 19th 2013, 3:00pm

Wenn ich diese Sender empfangen könnte wäre das ein Wunder, zuviel Erdkrümmung in meiner Luftlinie.
Allerdings findet man nirgendwo einen Hinweis für eine Abschaltung dieser Frequenzen, sie werden immer noch aufgeführt.

http://www.swr.de/empfang/radio/-/id=372…284&Karte.y=255

Der SWR meldet auch keine Wartungsarbeiten

http://www.swr.de/empfang/-/id=3786/nid=…ols9/index.html

und auch keine Störungen

http://www.swr.de/empfang/-/id=3786/nid=…8mkj/index.html

Gruß Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "uk64" (Jun 19th 2013, 3:02pm)


Posts: 13,546

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

256

Tuesday, July 22nd 2014, 4:08pm

heise.de: Unbekanntes Digitalradio: Viele Hörer müssen DAB+ erst noch entdecken

Davor kommt allerdings die Frage, ob sich das Entdecken überhaupt lohnt. Hier in NRW gibt es laut digitalradio.de 24 Programme. Auch wenn sie sich teilweise mit dem UKW-Angebot überschneiden, klingt das erst mal nicht so schlecht. Aber wie sieht's mit der Klang- und Übertragungsqualität aus, darf ich da (je nach eingesetztem Gerät) wirklich einen Mehrwert gegenüber UKW mit einem HiFi-Tuner erwarten? Nach wie vor werden für DAB+ fast ausschließlich tragbare Geräte mit kleinen Lautsprechern (meist sogar in Mono) angeboten. Das schürt bei mir die Befürchtung, daß HiFi-Qualität seitens der Sender gar nicht als notwendig angesehen wird.

Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

257

Tuesday, July 22nd 2014, 10:10pm

Hallo Timo,

audiophil online schreibt ein bisschen darüber.

Gruß, Anselm

258

Tuesday, July 22nd 2014, 11:25pm

Da wo es noch rauscht und knistert ist zumindest der Programminhalt verstaendlich, bei DAB+ herscht stille oder hat nervende aussetzer beim schwachen Signal.

Dazu kommt das eigentliche Problem, was geschieht mit den ganzen Privaten Rundfunksender und Lokalfunk im Ort ?

Klanglich klingt eine gute 128kbit MP3 besser .

Wohin geht das ganze letztendlich ? Staatlich kontrollierter Dudelfunk der öffentlichen rechtlichen Sender. Ich denk mal mehr als Dudel und berieselung Radio soll es auch nicht werden, sonst haetten wir schon laengst mehr ernsthafte DAB+ Hifi geraete, das meiste was angeboten wird ist nur Mono Henkelware.

Was fehlt noch ? Die Autoindustrie und die Car hifi hersteller :-) was wird feste eingebaut vom werk ? Analog , DAB ist wenn nur von wenigen Nachruestradios gegeben , siehe JVC, Kenwood, Sony Lichtorgeln fuers amaturenbrett, was vernuenftiges gedigenes hochwertiges ? Fehlanzeige. JVC ist nichtmals dran interessiert fuer die aelteren DAB faehigen Radios eine neue DAB Box aufm markt zu werfen um die alte DAB Box ala KT-DB1000 zu ersetzen, Software technisch vom Radio her klappt der Empfang von DAB+ , nur der Hardware Decoder in der Box bleibt stumm . Praktisch kann Steuerung und dab tuner bleiben nur der Hardware audiodecoder muesste weichen gegen ein DSP der gar dann flexibler ist fuer kommende DAB normen .

Im Link enthaltenen Telefunken gedoense wo der Tuner 700€ kosten soll begreiff ich wieder nicht, Telefunken ist leider zu einer verramschmarke geworden.

MFG Ralf (der die DAB Flasche ausm Receiver nimmt, schluck....)
Ich putze hier nur...

259

Tuesday, July 22nd 2014, 11:27pm

audiophil online schreibt ein bisschen darüber.
Das Bild von "Telefunken" Geräten finde ich interessant.
Versucht man näheres über diese "Telefunken" Geräte herauszufinden in dem man
www.Telefunken.de
oder
www.Telefunken.com
eingibt landet man bei der
TELEFUNKEN LICENSES GMBH
Das sagt doch was aus, nur halt nicht über die Geräte.

Das hat alles aber nichts mit der Technik von DAB+ zu tun, es ist nur was Marketing daraus macht.

UKW und Soundprozzessing ist doch nichts anderes, eine künstlich aufgelegte Beschränkung (oder bewusst gewählter Weg) der Möglichkeiten zur Positionierung auf dem Markt.
UKW könnte gut sein, wird aber durchs gängige Soundprozessing eingeschränkt.
DAB+ könnte besser sein (Qualitativ) als es zur Zeit ist (und auch besser als UKW), die Möglichkeit wird aber nicht genutzt

Gruß Ulrich

This post has been edited 3 times, last edit by "uk64" (Jul 23rd 2014, 12:01am)


Posts: 13,546

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

260

Wednesday, July 23rd 2014, 12:44am

Anselm, Ralf, Ulrich - danke für die Beiträge.

Bei dem Telefunken-Gerät scheint es sich um das IR 310 zu handeln, das neben UKW und DAB+ auch Internetradio beherrscht. Die Preisgestaltung fand ich vor dem Hintergrund, daß Telefunken eigentlich als HiFi-Marke seit 30 Jahren keine erwähnenswerte Reputation mehr hat, auch ziemlich selbstbewusst. Ähnliches von einem angesehenen Hersteller wie Onkyo (T-4070) kostet weniger, und Geräte mit DAB+/UKW ohne Internetradio gibt es von Yamaha schon für etwas mehr als die Hälfte.

261

Wednesday, July 23rd 2014, 1:09am

Bei dem Telefunken-Gerät scheint es sich um das IR 310 zu handeln
Wer hatte es nun gebaut und wer hatte es von dort eingekauft und mit der Marke Telefunken versehen die er bei der
TELEFUNKEN LICENSES GMBH eingekauft hat?

Gruß Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "uk64" (Jul 23rd 2014, 1:33am)


262

Wednesday, July 23rd 2014, 1:52am


....Schnipp
DAB+ könnte besser sein (Qualitativ) als es zur Zeit ist (und auch besser als UKW), die Möglichkeit wird aber nicht genutzt

Gruß Ulrich






Klar koennt es besser sein, aber das ist ja nicht gewollt, schliesslich kostet Qualitaet Bandbreite, daher werden lieber 8 Programme in ein Paket gelegt als 4 in guter Qualitaet. Die Kosten sind ja auch einer der gruende weshalb das ganze analoge verschwinden soll :-(

Bezueglich UKW Qualitaet, ich bekomme hier 2 Lokalsender mit identischen Inhalt abends, Radio Hagen und Radio Ennepe Ruhr, obwohl der Hagener sein Sender weiter wech steht und ein bissel schwaecher rein kommt klingt dieser doch raeumlicher und natuerlicher, Radio EN dagegen subjektiv gepresster und ich meine Artaffakte zu hoehren wie einer schlechten MP3.

Was dem Telefunken Tuner angeht, ehrlich gesagt, es wuerd mich nicht wundern das da ein Muvid drinne steckt :-)
Nachtrag : Das Ding kommt von Intron Elektronic aus Nonnweiler .... Nach zu lesen dort --->> http://www.telefunken.com/index.php?id=132&L=1&news_id=60

Nachtrag 2 : http://gewerbepark-nonnweiler.de/pages/d…-electronic.php Ein Handelsunternehmen..... so so. Intron selbst hat keine eigene Webseite ! Diese scheint von Elektronik Partner zur verfuegung gestellt worden zu sein und laesst sich im Moment nicht aufrufen. http://www.ep-intron.de
Mir kommt das alles ein bischen suspeckt vor das ganze.

Das Display und deren Aufteilung und so kommt mir irgendwie auch bekannt vor von geraetschaften die das DAB Modul von Frontier Silicon der Venice Baureihe enthalten wie Philips, Roberts, Pure, Muvid....

Sollte da wirklich solch ein Modul drinne sein, sind 700€ ne menge Holz fuer den Tuner.

MFG Ralf
Ich putze hier nur...

This post has been edited 4 times, last edit by "EN1RZ" (Jul 23rd 2014, 8:07am)


Posts: 13,546

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

263

Wednesday, July 23rd 2014, 10:10am


Was dem Telefunken Tuner angeht, ehrlich gesagt, es wuerd mich nicht wundern das da ein Muvid drinne steckt :-)


Es gibt einige dieser HiFi-Bausteine mit UKW, DAB+ und Internetradio, die sich ähnlich sehen. Neben Telefunken und Muvid habe ich auch noch einen von Noxon gefunden. Nicht auszuschließen, daß das alles vom selben chinesischen Fließband fällt.

Quoted

Nachtrag : Das Ding kommt von Intron Elektronic aus Nonnweiler .... Nach zu lesen dort --->> http://www.telefunken.com/index.php?id=132&L=1&news_id=60


Ja, habe ich gestern auch noch entdeckt, steht auch hinten auf den Geräten drauf.

Edit: Dieser Name "Roberts", der jetzt öfter im Zusammenhang mit DAB-Radios zu lesen ist - ist das die wiederbelebte Marke Roberts, aus deren Tonband-Sparte ehemals die von Akai hervorgegangen ist?

Edit2: Man lese mal hier die Rezension von "Andreas" am 14. September 2013, sowie die Kommentare darauf. Beim Preis dieser Telefunken-Komponenten ist offenbar noch viel Luft drin. ;)

This post has been edited 4 times, last edit by "timo" (Jul 23rd 2014, 10:46am)


Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

264

Wednesday, July 23rd 2014, 1:00pm

Hallo Ralf und alle anderen,

Wohin geht das ganze letztendlich ?

Ich hatte noch gar nicht gemerkt, dass die DAB-Diskussion mal wieder höhere Wellen schlägt. Auf die Schnelle: Ich bin fest überzeugt (schrieb's wohl auch schon), dass alles beim Internet landet. Jetzt empfangen wir die einen Sender per UKW, die nächsten per Kabel, andere per Satellit, übers Internet hingegen alle zusammen. Die flächendeckend mobile Versorgung mit Internet dauert wohl noch etwas, aber dann. An Qualität werden wir wohl schlucken müssen, was übertragen wird. (Bayern plus empfange ich unterwegs über Mittelwelle!) Möge das (analoge) Radio trotzdem nicht aussterben, denn das Internet kann einem relativ leicht abgeknipst werden, beim Radio ist das schon schwieriger.

Gruß, Anselm

Posts: 13,546

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

265

Wednesday, July 23rd 2014, 1:33pm

Ich bin fest überzeugt (schrieb's wohl auch schon), dass alles beim Internet landet.


Kann ich mir auch gut vorstellen. Die Zeiten, in denen Industrie oder Regulierungsbehörden technische Entwicklungen vorgeben, sind inzwischen vorbei, und bei den Verbrauchern dürfte das Internetradio allein durch die konkurrenzlose Sendervielfalt und Reichweite die besten Chancen haben.

So sieht meine momentane Digitalradio-Lösung aus:



Raspberry Pi + SMSL SA-50

Leider ist der Audioausgang des Raspberry Pi nicht ganz frei von Störgeräuschen (die neue "B+"-Version soll diesbezüglich besser sein), und die Bedienung ist noch etwas umständlich (geht derzeit nur per ssh-Login von einem anderen PC).

266

Wednesday, July 23rd 2014, 1:55pm

Für den stationären Bereich gibt es halt genug Alternativen, da spielt DAB(+) keine große Rolle.
Obwohl mir da die rückkanalfreien Übertragungswege besser gefallen. Wer weiß wie und wo Seh- und Hörgewohnheiten irgendwie und irgendwo festgehalten und ausgewertet werden. Gezielte Werbung ist da noch das Harmloseste.
Wer mit seinem Smart TV nicht aufpasst übermittelt ja auch alles Mögliche an viele Stellen, unter anderem auch Benutzungsstatistiken an den Hersteller.

DAB(+) zielt eher auf den mobilen Bereich ab, da spielt “Klangqualität” eine untergeordnete Rolle.
Bisher ist der Markt auch dank Alternativen auch in diesem Bereich für DAB(+) anscheinend nicht groß genug.

Gruß Ulrich

Posts: 2,926

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

267

Wednesday, July 23rd 2014, 2:56pm

DAB(+) ist aber schon rückkanalfrei? Beim Internetradio sehe ich schon Missbrauchsmöglichkeiten. Es fängt damit an, dass manche Sender nach dem Aufruf erst mal Werbung senden, bevor sie ihr Programm freigeben. Aber da wähle ich meist gleich einen anderen Sender.

Gruß, Anselm

Edit:
DAB(+) ist aber schon rückkanalfrei?

Die Frage ist wohl nicht so intelligent. ^^

This post has been edited 1 times, last edit by "Anselm Rapp" (Jul 23rd 2014, 2:58pm)


268

Wednesday, July 23rd 2014, 5:54pm

....schnappi schnapp.... Möge das (analoge) Radio trotzdem nicht aussterben, denn das Internet kann einem relativ leicht abgeknipst werden, beim Radio ist das schon schwieriger.

Gruß, Anselm

Und somit waehre die rechtliche Grundversorgung nicht mehr gegeben wozu der Staat verpflichtet ist....

@ Timo, dein Minimalismus zu ehren aber, wir wollen doch auch Mobil hoehren ohne den Internet zwang :-) Aehm , war da nicht noch was offen, bezueglich dem SMSL ?

@ UK64, der Markt oder die Mehrheit weiss doch garnix davon das es ueberhaubt DAB gibt ! Die Leute sind mit dem zufrieden was se haben (UKW) und gerade im Auto waehre DAB vorteilhaft (nicht das fluessige) :-)

@ Anselm, ein Kollege hat ein internetradio von Aldi gegoennt, ich glaub er hat es nun weiter verkloppt oder retour gegeben wegen hauseigener Werbung egal welchen Sender er hoerte. ich hab es leider nicht Live erleben duerfen ob da was wahres dran ist.

MFG Ralf
Ich putze hier nur...

Posts: 13,546

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

269

Wednesday, July 23rd 2014, 6:12pm

@ Timo, dein Minimalismus zu ehren aber, wir wollen doch auch Mobil hoehren ohne den Internet zwang :-) Aehm , war da nicht noch was offen, bezueglich dem SMSL ?


Keine Einwände. Das ganze ist eh nicht viel mehr als ein Provisorium, das ich mal aus Neugierde zusammengesteckt habe. Da ich an einigen Internet-Sendern (vor allem den 70er-, 80er-, 90er-Jahre und Italo-Spartenkanälen von laut.fm und den 80ern von Antenne Bayern) Gefallen gefunden habe, steht es nun seit zwei Monaten so im Regal, was eigentlich gar nicht geplant war. Meine Idee (die mich auch wieder auf das DAB+-Thema gebracht hat) war, eventuell beim nächsten Internet-DAB+-Kombi-Radio-Aldi-Lidl-Angebot (das Wort muss in den Duden!) zuzuschlagen.

Irgendwas offen bezüglich des SMSL? Weiß ich nicht. Hilf mir auf die Sprünge!

270

Wednesday, July 23rd 2014, 9:12pm

....schnippel schnapp.....eventuell beim nächsten Internet-DAB+-Kombi-Radio-Aldi-Lidl-Angebot (das Wort muss in den Duden!) zuzuschlagen.

Irgendwas offen bezüglich des SMSL? Weiß ich nicht. Hilf mir auf die Sprünge!


Wenn du Aldi und medion Werbung hoehren willst ..... dann schlag zu :-) die dinger laufen ueber irgendein speziellen Server der sich nicht aendern laesst :-(

Bezueglich dem kleinen, eine Vorstellung ?



MFG Ralf
Ich putze hier nur...