You are not logged in.

  • "Übertrager" started this thread

Posts: 67

Date of registration: Jan 18th 2020

  • Send private message

1

Sunday, July 19th 2020, 11:02pm

Ersatz für Hybrid-Endstufe STK086

Servus,
ssia: Ich suche für die Reparatur eines Siemens-Receivers aus der 555er Serie (braun mit schammbannjerfarbener Front und grünen LEDs) einen Ersatz für den praktisch nicht mehr lieferbaren STK086.
Den hat K&H ja auch in der ersten Serie der O98 verwendet, aber die haben dann für den Ersatz durch den STK4044 eine neue Platine machen müssen - der hat nämlich 14 Beine und nicht 10.

Hat da jemand einen Tip, welcher STK noch 10 Beine hat und beschaffbar ist? Zu teuer und aufwendig sollte die Sache auch nicht werden, sonst kommen da LM3886 oder TDA7293 rein.

Danke,
Michael

Posts: 6,119

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

2

Sunday, July 19th 2020, 11:35pm

Als ich eben mal STK086 in eine Suchmaschine eingegeben habe, wurden mindestens 2 Anbieter gemeldet, die das Teil für 7.50 -9.75 € binnen weniger Tage liefern zu können behaupten.

MfG Kai

  • "Übertrager" started this thread

Posts: 67

Date of registration: Jan 18th 2020

  • Send private message

3

Monday, July 20th 2020, 12:35am

Danke Kai,

aber ich finde nur Shops, wo ich erstmal anfragen soll, ein paar Türken und dann China... Die STKs sind auch bei den Spitzbuben beliebt, weil man auf einen praktisch unverkäuflichen TV-Spannungsregler leicht die Nummer eines gesuchten Audioteils drucken kann...

Hättest Du einen konkreten Tip?

Michael

Posts: 6,119

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

4

Monday, July 20th 2020, 12:44am

Hallo,

an oberster Stelle wurde it-tronics.de gemeldet (7.50 € zuzügl.Versand, 2-3 Tage), darunter amazon (9.75 €, kostenlose Lieferung bis 25/6.7.).
Außerdem ebay.

MfG Kai

Posts: 181

Date of registration: Jan 22nd 2013

Location: Duisburg (derPott kocht)

Occupation: Elektrotechniker (Selbständig)

  • Send private message

5

Monday, July 20th 2020, 7:38am

Lässt sich berieseln von : SONY TC-K770ES, Kenwood KX-880D + KX-1003,
Marantz SD-3000, Toshiba PC-5460, Sony TC-U5, DUAL C822 + C828, ONKYO TA-2050,
UHER CG343, UHER SG521, ARISTONA EW5504, SONY TC-366, Sony TCD-D100 :rolleyes:

  • "Übertrager" started this thread

Posts: 67

Date of registration: Jan 18th 2020

  • Send private message

6

Monday, July 20th 2020, 6:25pm

Hallo,
danke Euch allen. Ich habe mir die Angebote angeschaut, und leider wird nirgendwo geschrieben, ob es sich um Originale handelt. it-tronic schreibt aber deutlich, dass es Nachbauten sind (was vermutlich alle anderen auch sind).

Die Nachbauten sind normale Platinen mit SMD-Bestückung anstelle der originalen Dickschichtschaltung auf einem Keramikplättchen. Man muß halt Glück haben, daß der Chinese die Schaltung verstanden und mit passenden Bauteilen sorgfältig aufgebaut hat - dann gibts da auch nix zu meckern. Leider ist das nicht immer so: http://epicbeardquest.blogspot.com/2016/…tk3122-iii.html (den größeren Bruder hatte ich in einer 1,2kW-Endstufe von Crest).

Allerdings ist der mögliche Schaden in diesem Fall überschaubar, daher werd ichs mal wagen und berichten.

Grüße
Michael

Posts: 866

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

7

Monday, July 20th 2020, 6:30pm

Ich schau mal nach...
LG
Mike

Posts: 866

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

8

Tuesday, August 4th 2020, 5:23pm

Sorry, hat länger gedauert, bei all dem Geraffel hier...

ich habe leider nur noch STK441, geschätzte 16 Beinchen....


LG
Mike

  • "Übertrager" started this thread

Posts: 67

Date of registration: Jan 18th 2020

  • Send private message

9

Wednesday, August 5th 2020, 11:21pm

Servus Mike,

danke fürs Suchen! Ich habe ja mit Eurer Hilfe einen Laden gefunden, der zumindest die Nachbauten führt. Da werde ich mir mal ein Paar holen und schauen, ob der Kasten wenigestens sonst in Ordnung ist. Erstmal müssen aber ein paar dringendere Dinge repariert werden...
Ich gebe hier wieder Bescheid, wie's gelaufen ist.

Grüße
Michael

  • "Übertrager" started this thread

Posts: 67

Date of registration: Jan 18th 2020

  • Send private message

10

Sunday, August 23rd 2020, 11:42pm

Sooo... ich bin hier noch eine Rückmeldung schuldig.
Die Lieferung bei IT-Tronic war problemlos und zackig schnell (war ja auch nicht weit). Die STK086 sind, wie beschrieben, Nachbauten, machen aber einen ordentlichen Eindruck.

Dann also aufgeschraubt das Ding: 15 Schrauben später stellt sich raus, daß man so die Endstufenplatine zwar sieht, aber noch lange nicht an die Lötseite kommt. Dazu muß man auch noch die Platine vom KK und einer Strebe innen lösen. Dann merkt man (es zeigen sich bereits die ersten roten Punkte im Gesicht), daß man sie nicht richtig hochklappen kann, weil die Hirnis durch ein Loch in der Endstufenplatine die Eingangsleitungen geführt und unterhalb festgelötet (!) haben! Die anderen Enden sind irgendwo am Ende eines dicken, zigmal festgelegten Kabelbaums...
Inzwischen hat man sich die Aliensch... aka Wärmeleitpaste von den STKs und dem Kühlkörper schon überall hingeschmiert, da durch leuchten dicke rote Punkte, weil das Teil immer wieder runterschnalzt, wenn man versucht, den STK zu entlöten. Ein Fahrradgummi hält das Ding schließlich fest, neuen einlöten, Platine wieder fest, einschalten, geht nicht :(

Also doch nachdenken... mit dem Schaltplan dann recht schnell gefunden, daß zwei 100R-Widerstände zwischen + und - Ub und zwei anderen Pins des STK hochohmig sind. Es sind Sicherungswiderstände verbaut, die weder das DaBla fordert noch deren Sinn ich verstehe, aber gut. Mit zwei normalen MF gehts auch wieder, mal sehen, ob ich was passendes finde.

Fazit: Ich habe noch nie ein so umständlich konstruiertes und verbautes Gerät gesehen. Jeder Handgriff ein irrer Aufwand. Ohne Schaltplan keine Chance. Oder hättet Ihr erwartet, daß bei einer Endstufe die zweiadrige Leitung die Modulation bringt, bei der anderen aber die dreiadrige? Und auf der zweiadrigen auch noch 17V DC liegen?
Und der STK wars wahrscheinlich gar nicht, aber der bleibt jetzt drin.

Grüße
Michael

Wer sich ein Bild machen will: https://insidehifi.blogspot.com/2013/06/siemens-rs-555.html