You are not logged in.

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

1

Monday, March 16th 2020, 3:47pm

B 750 MkII Neue Siebelko's...

Hallo Allerseits,

Bin dabei um die Endstufen zu revidieren.
Die Siebelko's habe ich von der Platine gut los bekommen. :thumbup:







Mein Problem ist nun: was ist auf der Platine +...
Auf der Platine und auch im Service-Manual ist leider nichts eingezeichnet... ?(
(und Blöderweise habe ich vergessen um hier Notizen zu machen, ich Depp! 8| )

Kann Sie natürlich einbauen wie ich denke das es korrekt ist, frage hier aber sicherheitshalber lieber mal nach...

Wenn jemand einen Tip hätte?

LG, Ernst

Posts: 227

Date of registration: Jan 3rd 2017

Location: Schöneck

  • Send private message

2

Monday, March 16th 2020, 4:57pm

Hallo Ernst,

das Lochbild ist assymetrisch, normalerweise kannst Du die neuen Elkos nicht falsch einbauen. Zur Kontrolle kannst Du vom Gleichrichter aus messen, Plus vom Gleichrichter geht an den + von einem Elko, der Minus vom Gleichrichter geht an den - des zweiten Elkos. Die zwei Pole der Elkos die übrig bleiben (einmal +, einmal -) sind zusammen geschaltet und gehen an GND.

Viele Grüße
Volker

Posts: 1,483

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

3

Monday, March 16th 2020, 6:34pm

Der Elko
Die Elkos

Aber bitte KEIN Apostroph! ;(
Viele Grüße
Jörg

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

4

Monday, March 16th 2020, 8:27pm

Hallo Ernst,

das Lochbild ist assymetrisch, normalerweise kannst Du die neuen Elkos nicht falsch einbauen. Zur Kontrolle kannst Du vom Gleichrichter aus messen, Plus vom Gleichrichter geht an den + von einem Elko, der Minus vom Gleichrichter geht an den - des zweiten Elkos. Die zwei Pole der Elkos die übrig bleiben (einmal +, einmal -) sind zusammen geschaltet und gehen an GND.

Viele Grüße
Volker
Eh stimmt! Soweit hatte ich mir das noch nicht angesehen...





Fall also Gelöst!





Als leztes habe ich diesen Teil auch ersetzt mit höheren Werte da die Becher von 4700uF nach 10.000uF gegangen sind...

Ist nun Fertig für den Einbau.

Demnächst die andere Helfte, ;( ist ja richtige Sklavenarbeit um die alten Eimer von der Platine zu lösen...


Danke für den Tip!


LG, Ernst

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

5

Monday, March 16th 2020, 8:34pm

Der Elko
Die Elkos

Aber bitte KEIN Apostroph! ;(
Bitte ein bisschen Nachsicht, Jörg...
Ich wohne schon fast 40 Jahre in Belgiën und mein Deutsch ist dementsprechend auch ein bisschen Rostig.

Und Elko wird bei uns sogar mit einem "C" geschrieben...(Elco, Elco's). Der und Die gibt's bei uns nicht...

:D

Posts: 1,483

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

6

Monday, March 16th 2020, 9:19pm

Sorry das wußte ich nicht!
Viele Grüße
Jörg

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

7

Monday, March 16th 2020, 9:54pm

Sorry das wußte ich nicht!
:thumbsup:

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

8

Friday, March 20th 2020, 2:22pm

Moin,
Der B 750MkII den ich hier in die Finger habe, brummte vor der Revision, nun nicht mehr!
Das Einzige was mich noch ein wenig irritiert sind die Betriebstemperaturen... Obwohl der Offset und der Ruhestrom penibelst eingestellt
sind, (0mV und 7mV) wird er noch ordentlich Warm. Im leerlauf noch immer 36° C...
Laut Revox müsste das Normal sein, die Schutzschaltungen reagieren ja erst ab 80° C. (laut Service-Manual) 8|


So, der ist nun komplett revidiert, eigentlich wie Neu. Demnächst mal nach bessere LS-Anschlüsse suchen...


Hat mal wieder Spass gemacht in diesen schwierigen Zeiten.
Auf jeden Fall steht hier noch genug rum was nach einer Revision schreit... :rolleyes:


Und nächsten Monat mal auf der Suche nach einen B760.


LG, Ernst ^^

Posts: 13

Date of registration: Feb 5th 2019

Location: Berliner Umland

Occupation: Rentner (vormals Elektromechaniker)

  • Send private message

9

Friday, March 20th 2020, 6:54pm

Hallo Ernst,

ja es ist schon "faszinierend", wie viel damals hauptsächlich über die Spannungsstabilisierung in Wärme umgewandelt wurde. Trotzdem immer wieder schön, solche revidierten Stücke zu sehen. Auf das sie uns noch lange erhalten bleiben. Und wenn es dann noch Spaß macht... Die LS-Anschlüsse würde ich nicht verändern. So war es halt in der Zeit und rein physikalisch genügen die auch (ich weiß, dass die "Goldohren" jetzt gleich wieder auf die Barrikade gehen werden). Danke für die Vorstellung und viel Freude mit dem revidierten Verstärker.

Gruß Micha

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

10

Friday, March 20th 2020, 7:32pm

Stimmt leider... ;(



Temperatur gemessen an der Netzplatine nach einer halben Stunde spielzeit...(bleibt jedoch Stabil)




Temperatur gemessen an dem Kühlblech der linken Endstufe nach einer halben Stunde spielzeit...(bleibt auch Stabil)

Und ein Supersound mit richtig viel Druck! :thumbup:

Anbei noch ein Bilderbuch von der Revision für die Liebhaber hier...

^^

Posts: 1,483

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

11

Friday, March 20th 2020, 8:45pm

Klasse Ernst :thumbup:
Der Verstärker würde mir auch mal gefallen, aber die Preise sind ja jenseits von Gut und Böse ;(
Viele Grüße
Jörg

Posts: 530

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. Sonstwas

  • Send private message

12

Saturday, March 21st 2020, 2:25am

Wow, klasse Arbeit Lieber Ernst! Respekt.
Kauf ich Dir ab für nen Hunni :D

Viel Spaß mit dem Teil und
LG
Mike

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

13

Saturday, March 21st 2020, 11:09am

Klasse Ernst :thumbup:
Der Verstärker würde mir auch mal gefallen, aber die Preise sind ja jenseits von Gut und Böse ;(
Danke für die Blumen, Jörg!

Stimmt leider, die Preise... ;( , sogar für die A/B77 werden ja inzwischen schon horrende Preise verlangt. 8|

Habe allerdings lange gewartet und gefunden: inkl. Versand aus Holland hat er mir €340,- gekostet...
Wollte Ihn unbedingt wieder haben um mein System wieder komplett zu machen, vor 5 jahren war ich so blöd
um meinen damaligen B750MkI zu verkaufen.

Diese Revox Geräte sind ja auch irgendwie eine Wertbelegung, (auf jeden Fall besser als die Börse!) ;)
der B750MkII den ich hier nun revidiert habe, müsste ja nun eigentlich das doppelte wert sein...

Auf Ibéééh stand leztlich noch einen für €235,- allerdings ein Wrack...

Ich bin ja auch Marantz und Luxman Liebhaber, und habe hier noch einige rumstehen die ich über die Jahre für kleines Geld gesammelt habe.
Also Arbeit genug!

LG Ernst ^^

  • "ernst56" started this thread

Posts: 166

Date of registration: Jun 15th 2011

  • Send private message

14

Saturday, March 21st 2020, 11:13am

Wow, klasse Arbeit Lieber Ernst! Respekt.
Kauf ich Dir ab für nen Hunni :D

Viel Spaß mit dem Teil und
LG
Mike
:D