You are not logged in.

  • "Revox Uher" started this thread

Posts: 161

Date of registration: May 6th 2005

Location: 35418 Buseck

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

1

Saturday, January 18th 2020, 6:03pm

Revox B750 R-L Lautstärkeunterschiede

Hallo Tonbandfreunde!
Bei meinem B750 ist der Linke Kanal viel leiser als der Rechte.
Wenn ich die Kanäle mit Reverse umschalte ist der Rechte leiser.
In Stellung Mono sind beide gleich laut.
Ich vermute mal,daß es dann nicht an den Endstufen liegen kann?
Und: Heute Abend eingeschaltet, beide Kanäle in Stereo gleichlaut für 10 Minuten da!
Dann wieder links schwächer.
Wo suchen?
Der B750 wurde schon mal vor 11 Jahren bei einer Norddeutschen Firma überholt. (ca.500 €)
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!
Gerhard

Posts: 25

Date of registration: Oct 4th 2019

Location: Velbert (Dreieck Essen, Wuppertal und Düsseldorf)

Occupation: Unruhestand

  • Send private message

2

Sunday, January 19th 2020, 10:22am

Hallo Gerhard,

Quoted

Ich vermute mal,daß es dann nicht an den Endstufen liegen kann?
Wahrscheinlich doch.
Bei der Umschaltung auf Reverse werden doch nur die Ausgänge getauscht.
Kontrolliere das aber zuerst mal im Schaltplan.

Wenn der Effekt erst nach einiger Zeit eintritt, könnte es ein thermischer Fehler sein.

Gerät zum Testen öffnen.
Mit Kältespray, wenn der Verstärker warm ist
oder bei kaltem Verstärker mit einem Fön.

Gruß
Rainer
Das Problem ist, dass das Problem das Problem ist!

  • "Revox Uher" started this thread

Posts: 161

Date of registration: May 6th 2005

Location: 35418 Buseck

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

3

Sunday, January 19th 2020, 12:05pm

Hallo Rainer,
könnte schon ein thermisches Problem sein.
Im Moment habe ich das Gerät ohne Deckel und Bodenblech auf dem Tisch liegen.
Heute Morgen hat Er recht lange einwandfrei gespielt,als die Linke Seite nachlies,
habe ich mit dem Lautstärkeregler "gespielt" und gemerkt:durch drücken oder ziehen
des Reglers konnte ich Lautstärkesprünge produzieren.
Diesen Regler werde ich diese Woche überprüfen,weiß nicht ob Er zu zerlegen,
oder reinigen ist.Mal sehen!Melde mich dann wieder.
Gruß!
Gerhard

Posts: 25

Date of registration: Oct 4th 2019

Location: Velbert (Dreieck Essen, Wuppertal und Düsseldorf)

Occupation: Unruhestand

  • Send private message

4

Sunday, January 19th 2020, 3:27pm

Hallo Gerhard,

Quoted

mit dem Lautstärkeregler "gespielt" und gemerkt:durch drücken oder ziehen

des Reglers konnte ich Lautstärkesprünge produzieren.
könnten auch kalte Lötstellen sein.
Kontrolliere mal den PCB oder die Anschlüsse am Regler.

Gruß
Rainer
Das Problem ist, dass das Problem das Problem ist!

  • "Revox Uher" started this thread

Posts: 161

Date of registration: May 6th 2005

Location: 35418 Buseck

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

5

Thursday, January 23rd 2020, 2:35pm

Hallo,
Habe den B750 weitgehends zerlegt,Anschlüsse sind in O.
Die Endstufen kann ich ausschließen,da der B750 sich auftrennen lässt.
Mit Endstufe Revox A722 das gleiche Bild,links schwächer.
Außerdem wenn ich nur linken Kanal auswähle ist der Ton

auch nicht so sauber wie rechts.
Was kann ich jetzt noch machen,kann man in der Vorstufe

irgendwo Kanäle tauschen?Und welche Platine?
Bin halt Laie und habe nur Multimeter zur Verfügung.
Klar weiß ich daß es Firmen gibt die Revision anbieten.
Aber als gebranntes Kind graut mir davor.
Nach der letzten Revision für 500€ war ich nicht zufrieden.
Nach meinem Einwand bekam ich von der Firma das
großzügige Angebot mir den Verst. für 200€ abzukaufen!
Gruß!
Gerhard

Posts: 1,485

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

6

Thursday, January 23rd 2020, 3:37pm

Hallo Gerhard,

ich habe mir mal die Schaltung des B750 angesehen. Ausser den Endstufen sind leider alle anderen Platinen 2-kanalig, da lässt sich nichts tauschen. Du könntest versuchen, das Ausgangssignal der Tape Out Buchsen über einen 2. Verstärker abzuhören, ob da auch schon ein Kanal leiser wird. Wenn das so ist, liegt der Fehler auf dem Input-Board. Ist das Signal an den Tape Out Buchsen gleich laut, aber am Lautsprecher ein Kanal leiser, liegt der Fehler auf dem Filter and Balance Amplifier Board oder dem Board mit der Klangregelung. Die Klangregelung kannst du über die Tone Defeat Taste prüfen. Weiterhin gibt es 2 Versionen vom B750, MKI und MKII, MKII beginnt mit der Seriennummer 5000, welche Version hast du ?

MfG, Tobias
Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind, die menschliche Dummheit und das Universum. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht 100% sicher (Albert Einstein)

Posts: 25

Date of registration: Oct 4th 2019

Location: Velbert (Dreieck Essen, Wuppertal und Düsseldorf)

Occupation: Unruhestand

  • Send private message

7

Thursday, January 23rd 2020, 3:44pm

Hi Gerhard,

verstehe ich das jetzt richtig?
Du hast den B750 und den B722 wechselweise angeschlossen?
Bei beiden Verstärkern das gleiche/ähnliche Ergebnis: links schwächer und nicht sauber.
Dann kannst du die Verstärker fast zu 100% ausschließen!

Jetzt sollte wohl deine Signalquelle mal geprüft werden.
Bei anderen Signalen ist das Ergebnis gleich?
Weiß ja nicht, was du angeklemmt hast.
Kabel durchmessen mit Multimeter im Ohm-Bereich oder Kabel direkt tauschen

Quoted

Aber als gebranntes Kind graut mir davor.
Nach der letzten Revision für 500€ war ich nicht zufrieden.
Mir ist ähnliches mit meinem B251 erfahren.
Fast 400 Euro in Köln bezahlt.
Lässt sich nur noch über Stecker rein, raus ein- ausschalten.
"Liegt an einer Infrarotquelle im Raum." wurde mir gesagt.
Quatsch.

Gruß
Rainer
Das Problem ist, dass das Problem das Problem ist!

Posts: 1,485

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

8

Thursday, January 23rd 2020, 3:59pm

Dann kannst du die Verstärker fast zu 100% ausschließen!

Hallo Rainer,

das ist falsch, es gibt keinen B722 von Revox, gemeint ist die Endstufe A722. Da man beim B750 Vor-und Endstufen trennen kann, hat Gerhard die B750 Endstufen durch die A722 ersetzt.

MfG, Tobias
Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind, die menschliche Dummheit und das Universum. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht 100% sicher (Albert Einstein)

Posts: 25

Date of registration: Oct 4th 2019

Location: Velbert (Dreieck Essen, Wuppertal und Düsseldorf)

Occupation: Unruhestand

  • Send private message

9

Thursday, January 23rd 2020, 4:19pm

OK, falsche Annahme von mir.
B722 gibt es nicht!

Gerhard, da solltest du, wie von Tobias vorgeschlagen vorgehen.
Hast du jemand mit einem Oszi oder einem Signalvervolger?

Gruß
Rainer
Das Problem ist, dass das Problem das Problem ist!

  • "Revox Uher" started this thread

Posts: 161

Date of registration: May 6th 2005

Location: 35418 Buseck

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

10

Thursday, January 23rd 2020, 5:35pm

Hallo,
es ist ein Mk II,
Tonband Output= Kanäle gleich
Tone defeat= keine Änderung
Messgerät(e)= nur Multimeter
Weiß auch Niemand der so was hat :(

Gerhard

Posts: 3,129

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

11

Thursday, January 23rd 2020, 7:08pm

Hallo Gerhard,

bei vielen B750 ist "einfach nur" das Lautstärkepoti defekt. Du kannst aber gerne mal in meine Höhle kommen. Da sind Meßgeräte und alles, was man braucht um den Verstärker wieder flott zu bekommen.

Gruß
Michael

  • "Revox Uher" started this thread

Posts: 161

Date of registration: May 6th 2005

Location: 35418 Buseck

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

12

Friday, January 24th 2020, 10:40am

Hallo Michael,
das ist ein tolles Angebot,das ich gerne annehmen möchte. :)
Alles weitere per Mail? Oder Telefon?

Gruß!
Gerhard

Posts: 3,129

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

13

Friday, January 24th 2020, 12:18pm

--> PN

  • "Revox Uher" started this thread

Posts: 161

Date of registration: May 6th 2005

Location: 35418 Buseck

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

14

Friday, January 24th 2020, 6:58pm

Michael,
Du hast PN
Gerhard

Posts: 3,129

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

15

Saturday, February 8th 2020, 7:40pm

So, heute war Gerhard mitsamt Verstärker bei mir.

Nach etwas probehören hatte ich den Lautstärke- und/oder Balanceregler in Verdacht. Der linke Kanal fiel mal ganz, mal teilweise aus, konnte jedoch durch volles Aufdrehen der Lautstärke wiederr hergestellt werden. Auch ließ sich die Balance irgendwie nicht richtig einstellen. Es war ein komischer Höreindruck. Also Front runter, Platine raus und die beiden Potis mit Ballistol besprüht. Nach dem Zusammenbau lief es dann so, wie es sollte. Hoffentlich war das der Fehler, bei so intermittierend auftretenden Erscheinungen ist man ja nie wirklich sicher. Es würde mich jedenfalls freuen, wenn Gerhard jetzt erst mal eine längere Zeit Ruhe und Freude am Musik hören hat.

Gruß
Michael

  • "Revox Uher" started this thread

Posts: 161

Date of registration: May 6th 2005

Location: 35418 Buseck

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

16

Tuesday, February 11th 2020, 6:20pm

Ja Michael,
bis jetzt läuft der B750 einwandfrei!
Auch habe ich den Eindruck daß das Klangbild insgesamt wieder "durchsichtiger" ist.
Hoffen wir daß es so bleibt,jedenfalls habe ich wieder Freude an Ihm. :)

Vielen Dank für die Hilfe!
Gruß!
Gerhard