Sie sind nicht angemeldet.

  • »Adler23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 11. Januar 2018

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 11:33

2 Tapes teilen sich einen Ein und Ausgang? Y Adapter

Ist es möglich 2 Tapdecks über "Y Adapter" an einen Eingang und Rec. Ausgang des Verstärkers zu verkabeln. Quasi 2 Tapedecks teilen sich jeweils einen Eingang und einen Rec. Ausgang. Klar ist ein Parallelbetrieb beider Geräte ist so nicht möglich.
Viele Grüße
Michael

Beiträge: 971

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2018, 12:45

Wenn die Impedanzen der Ausgänge an Receiver und Tapedeck niederohmig genug sind, kann das funktionieren. Man muss auf jeden Fall ausprobieren, ob beim Anstecken des 2. Tapedecks eine Klangveränderung eintritt.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • »Adler23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 11. Januar 2018

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2018, 13:09

Danke dir. Also besser wäre so eine Umschalteinheit wie es sie vor ein Jahren noch gab.
Viele Grüße
Michael

Beiträge: 3 121

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. April 2018, 15:45

das parallelschalten von zwei eingängen an einem niederohmigen ausgang ist idr kein problem.
anders sieht es aus beim parallelschalten von ausgängen. wenn die recht niederohmig sind belasten sie sich entsprechend gegenseitig. besser ist dann, in jeden ausgang ein paar kilo-ohm zu legen, die anderen enden zu verbinden und zum verstärker zu führen. dann kommt bei gleich großen widerständen natürlich von jedem gerät nur noch die hälfte am verstärker an. man muß also etwas weiter aufdrehen.

mfg kai