Sie sind nicht angemeldet.

So, ich habe fertig. Nachdem die Probeläufe der Migration eigentlich recht gut funktioniert haben,
läuft das Script seit heute morgen Amok und präsentiert einen Fehler nach dem anderen.
Aus diesem Grund breche ich die Aktion hier jetzt ab.
Es ist nichts weiter passiert, es gingen keine Daten verloren, nur Zeit.
Das Forum wird also erstmal so weiterlaufen, als wäre nichts geschehen ...

 

Tut mir leid für den Aufstand ...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »tbchris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 139

Registrierungsdatum: 13. November 2017

Wohnort: Bayern

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Februar 2018, 00:05

Kenwood KA-7011

Servus zusammen,

ich habe o.g. Verstärker vorm Wertstoffhof gerettet. Er geht prizipiell gut, und ich will ihn für eine "Nebenanlage" im Arbeitszimmer benützen.

Ein paar Schalter sind allerdings ein bischen "hakelig". Vor allem "INPUT SELECTOR", "TAPE" und "MODE". Mit "INPUT SELECTOR" kann man alle Geräte außer den Tapes auswählen, und mit "TAPE" kann man "SOURCE" (= das von "INPUT SELECTOR"), und zwischen 2 Tapes umschalten. Und überspielen von einem Tape zum anderen. Mit "MODE" kann man "MONO", "STEREO" und "REVERSE" auswählen. Das vorweg als kurze Beschreibung...

Nun meine ich mit "hakelig", daß ich bei diesen Schaltern in manchen Stellungen immer ein bischen "herumnakeln" muß, damit auch beide Kanäle hörbar sind. Damit meine ich, leicht links oder rechts drehen, aber nicht bis zur nächsten Einstellung.

Können diese Umschalter repariert werden, oder brauche ich da Neue? Wenn reparieren, wie mache ich das?

Der Lautstärkeregler funktioniert einwandfrei, kein Knistern beim Ändern der Lautstärke. Höhen- und Tiefenregler habe ich nicht probiert, da die bei mir eh immer auf 0 stehen.

Vielen Dank für Eure Hilfe, und viele Grüße,
chris

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher