You are not logged in.

  • "Sony-Liebhaber" started this thread

Posts: 2

Date of registration: Nov 2nd 2017

  • Send private message

1

Thursday, November 2nd 2017, 5:53pm

Sony STR-DE475 "Protect-Mode"

Mein nun fast 16 Jahre alter Sony RDS-Receiver fängt an zu kränkeln. ;( ;( ;(
All die Jahre hat er ganz lieb seinen Dienst getan, doch nun zeigt er mir nach dem Einschalten nur noch "Protect".


Klar durchstöbert man sofort das WWW nach einer passenden Lösung, doch für mich als Einer der sich nicht unbedingt mit der Materie auskennt sind viele Begriffe natürlich chinesische Städte. :wacko:


Natürlich habe ich das hier den schon existierenden Beitrag gefunden und mit meinem auf dem Schoß liegenden Receiver x-mal durchgelesen. Jedoch bin ich zu keinem Erfolg gekommen.


Ich habe ihn komplett auseinander genommen, den sich in den Jahren angefallenen Staub beseitigt mit Hilfe mehrerer Pinsel, habe alle Lötstellen von unten kontrolliert und keine kalte Lötstelle entdecken können (soweit ersichtlich mit Hilfe einer Lupe und einer starken LedLenser als Lichtquelle).


Welche Tipps könnt Ihr mir noch geben und was sollte ich mir alles dafür anschaffen? Möchte meinen Receiver nämlich ungerne so einfach zum Altmetall geben.

Posts: 127

Date of registration: Feb 11th 2013

Occupation: Rentner

  • Send private message

2

Thursday, November 2nd 2017, 6:50pm

Hallo,schau dir mal diesen Thread an,könnte weiterhelfen: http://www.repdata.de/wbb2/index.php?pag…=64073&pageNo=1
Gruss
Gerhard

Posts: 548

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

3

Thursday, November 2nd 2017, 6:51pm

Moin moin,
zu vermuten ist, das eine Endstufe defekt ist und nun DC auf den Lsp. Ausgang giebt.
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.

  • "Sony-Liebhaber" started this thread

Posts: 2

Date of registration: Nov 2nd 2017

  • Send private message

4

Thursday, November 2nd 2017, 7:25pm

Heißt also für mich, ich müsste mir auf jeden Fall einen Voltmeter holen um das durchmessen zu können. Sehe ich das richtig? Was brauche ich denn noch alles so an speziellem Werkzeug?

Posts: 548

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

5

Thursday, November 2nd 2017, 7:31pm

Ein DMM und Lötkolben gehören zumindest schon mal zur Grundausrüstung
Schaltplan lesen und Schaltung verstehen ebenfalls.
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.