You are not logged in.

  • "Moppedmanni" started this thread

Posts: 1,010

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1

Wednesday, August 23rd 2017, 9:05pm

Meine Neuzugänge

So; ich war ja längere Zeit abwesend, da hat sich allerhand getan. Möchte Euch mal meine Neuzugänge der letzten 3 Jahre vorstellen:

Ich fange natürlich mit meinem neuesten Spuler an ... ein Kleinspuler. Ich wollte den schon immer haben, da ich ihn todschick finde. Zum Abspielen meiner alten 18er Bänder eigentlich ideal;



Für gerade mal 50 Euro bei Ibähh Kleinanzeigen fündig geworden.



Dann habe ich meinen Marantz gegen einen Saba eingetauscht. Hatte gehört und war begeistert. So viel Technik in einem Gerät ... Wahnsinn. Das schönste ist: man kann drei Tonbandgeräte anschließen !!!



Die Elac- Boxen sind auch auf einmal gewachsen ..... von EL 130 auf EL 160. Ein Traum von Bass !!! Klangregler braucht man nicht unbedingt. Für 100 Euro gekauft, eine Frequenzweiche war zu reparieren und ein Hochtöner zu ersetzen. Ein guter Kauf !!



Fehlt noch der neue Dreher, den Lenco quasi 1:1 gegen den Braun getauscht. Das berühmt-berüchtigte Seil für die Andruckrolle war gerissen; ich hab´s mit einem Innenleben einer kleinen Lüsterklemme repariert: funzt einwandfrei !!



Ach ja ... der harman sollte dann auch einem Marantz weichen. Ich finde ihn hübscher und musikalischer. Aber über Geschmack kann man ja streiten:



So, meine Lieben, nun geht´s noch an die Reparatur der GX360. Aber Geduld.....
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Teac TN300, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

2

Wednesday, August 23rd 2017, 10:27pm

Ich fange natürlich mit meinem neuesten Spuler an ... ein Kleinspuler. Ich wollte den schon immer haben, da ich ihn todschick finde.


Das Design find' ich auch klasse, besonders bei der schwarzen Version. Schade nur, daß das Laufwerk nicht so ganz die Krönung der Tonbandschöpfung ist. :(

Geht bei dem Saba die Digitalanzeige noch?

Marantz = PM 7200?

Posts: 1,203

Date of registration: Jan 10th 2010

Location: Mittelfranken

  • Send private message

3

Thursday, August 24th 2017, 2:04am

Ich werde demnächst, vorraussichtlich September, mein Saba 936 gegen ein Nakamichi 480 tauschen. Das Saba Tapedeck würde sehr schön zu deinem Receiver passen. Das Saba liefert mit BASF Chrom Cassetten vervorragende Ergebnisse ab. Bei TDK/Maxell muss man die Aussteuerung etwas zurück nehmen sonst wird die Päsenzbetonung etwas zu stark. Riemen habe ich schon getauscht. Ich schreib dir mal wenn es soweit ist. Vielleicht willst du es dazu stellen...

VG Martin

  • "Moppedmanni" started this thread

Posts: 1,010

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

4

Thursday, August 24th 2017, 4:43am

Danke für das Feedback !! Die Frequenzanzeige funktioniert !! Ist schon ein Hammer, das Teil. Nicht nur, dáß der Saba wirklich toll klingt, er ist optissch auch sehr ansprechend. Der Marantz klang dagegen richtig schrill. Ein Nachtel ist, daß man die dicken Lautsprecherkabel mit dünneren verbinden muß, um in die Lautsprecherbuchse zu kommen (ist ja bekanntlich alles in DIN). Ich habe für den Saba 150€ bezahlt; war ein guter Kurs, fand ich. Einen Lenco habe ich jedoch behalten. Betreibe ja zwei Stereoanlagen..... eine im Wohnzimmer, wo ich die Erlaubnis bekam, auch ein Tonbandgerät aufzustellen ... meine Frau ist da sehr tolerant !
meine Spielzeuge: Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac A 3440 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Teac TN300, Marantz PM7200, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

Posts: 5,573

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

5

Friday, August 25th 2017, 5:21pm

Ein Nachtel ist, daß man die dicken Lautsprecherkabel mit dünneren verbinden muß, um in die Lautsprecherbuchse zu kommen (ist ja bekanntlich alles in DIN).


...was aber allenfalls ein Schönheitsfehler ist - auch bei Verstärkern mit "dicken" Anschlußbuchsen findet im Innern eine deutliche Querschnittsverringerung statt. Da geht es jedenfalls mit Sicherheit nicht mit 6mm² weiter bis zur Endstufe.

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)