You are not logged in.

  • "Sonicman" started this thread

Posts: 313

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

  • Send private message

1

Tuesday, June 13th 2017, 9:26pm

ASC AS 6004 S 38

Heute ist mein neuer "Kleinspuler" eingetroffen. Läuft natürlich auch mit 26,5 cm Spulen und ist auf LPR35 eingemessen. Ich kannte das Gerät vorher nicht und habe mich in den Foren (auch hier) nach einer Alternative zu Revox umgesehen, da ich keine geeignete A77 in 1/4 Spur, für das Forenband, gefunden habe. Die ASC sieht schlank und elegant aus, ist aber heavy metal. Ich nehme gerade von einem 192 kHz 24 bit Masterfile über einen LINN Klimax DS auf. Gespeist wird über den Funk MTX, da kann ich elektronisch zwischen Vorderbandsignal und Hinterband pegelgleich umschalten. Trotz nur 19 cm/s für den Test klingt das Ergebnis phantastisch. Die ASC scheint ein würdiger Ersatz für eine A/B77 zu sein. Schade, dass ich sie selten nutzen werde, ich habe inzwischen das meiste auf 1/2 Spur 15 ips.
Gerhard
Sonicman has attached the following image:
  • IMG_0692.JPG

Posts: 13,473

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

2

Tuesday, June 13th 2017, 9:34pm

Ich bin mal so frei, das Bild richtig zu drehen:



:)

Was mich jetzt interessiert: Wie klingt Viertelspur mit 38 cm/s? Ist das Spurübersprechen so katastrophal, wie man meint?

  • "Sonicman" started this thread

Posts: 313

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

  • Send private message

3

Tuesday, June 13th 2017, 10:11pm

Danke, bei mir war es richtig, liegt wohl am iPad, da sind die Bilder immer "richtig", auch wenn man das iPad zur Aufnahme falsch herum gehalten hat. 38 cm/s muss ich noch testen, und natürlich auch die Gegenspur vorher bespielen. Das wird aber keine Betriebsart für mich, für die 38 cm/s habe ich meine Halbspur PR99 CCIR. Die ASC ist NAB, wenn man auch die Wiedergabeentzerrung umschalten kann.
Gerhard

  • "Sonicman" started this thread

Posts: 313

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

  • Send private message

4

Tuesday, June 13th 2017, 10:45pm

Ich habe gerade einmal einen Test gemacht und das einseitig bespielte Band umgedreht und auf Play gedrückt. Man hört auf dem linken Kanal die Gegenspur ziemlich laut durch, egal bei welcher Geschwindigkeit.
Gerhard

Posts: 5,269

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

5

Wednesday, June 14th 2017, 7:21am

Hallo Gerhard!

Gratuliere zum (volumenmäßig kleinsten) Großspuler.

Die AS6000 S HS (highspeed) offenbart ihre Qualitäten erst, wenn sie mit einem Halbspur-Kopfträger bestückt ist.
Das Beste wird m. E. sein, Du beschaffst Dir einen entprechenden Kopfträger (für 38cm/s - weil andere Kopfbe-
stückung als bei der AS6000 S LS).

Viel Freude mit der ASC AS600x S HS.

Gruß
Wolfgang

PS.: Ich betreibe seit vielen Jahren eine AS6002S HS und seit noch mehr Jahren eine AS6004S LS mit großer Zufriedenheit...

Posts: 2,317

Date of registration: Mar 21st 2005

Location: Rhein-Main Gebiet

Occupation: Rentenanwärter

  • Send private message

6

Wednesday, June 14th 2017, 4:51pm

Mich beeindruckt vor allem, dasss sich jemand eine Bandmaschine zulegt, damit er am Forenband teilnehmen kann. Das nenne ich Einsatz für die gute Tat.
Das hat Klasse.

Hochachtungsvoll
Thomas
Manche Tonträger werden mit jedem Ton träger.

  • "Sonicman" started this thread

Posts: 313

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

  • Send private message

7

Wednesday, June 14th 2017, 9:25pm

Noch ein Nachtrag. Der Wiedergabekopf war ziemlich dejustiert. Ich habe diesen schön eingetaumelt und mit einem Azimutband fein justiert. Jetzt geht das Übersprechen bei 9,5 cm/s bei leerer Gegenspur im Rauschen bei -45 dB auf beiden Kanälen unter. Bei 38 cm/s habe ich komischerweise nun etwas mehr Übersprechen rechts gegenüber links, etwa 20 dB über dem Rauschpegel oder -25 dB absolut rechts und -40 dB links. Allerdings bezogen auf ein Signal von +5 dB auf der Gegenspur, so dass das Übersprechen -30 dB beträgt. Das sind m.E. ziemlich gute Werte.
Gerhard