You are not logged in.

  • "leberwurst" started this thread

Posts: 2

Date of registration: May 17th 2012

Location: hannover

Occupation: freischaffend

  • Send private message

1

Friday, April 14th 2017, 2:33pm

Chassisprobleme mit Grundig PS 4000(Philips AF 887

Hallo und einen schönen guten Tag,

beflügelt vom


Donzerge
Thread "Philips AF 977 und AF 887", habe ich mir vorgenannten Grundig PS 4000 zugelegt. Technisch ist der Dreher so "LaLa". Den Lift mußte ich ziemlich weit rausdrehen, man(n) sieht schon das Gewinde, damit er greift . Das Antiskatingrad bleibt bei 2 Pond nicht stehen, sonder "springt" etwas zurück. Am schkimmsten ist jedoch der untere Chassisteil, total verzogen :( , auch habe ich noch keinen Plan für die Lackmacken am oberen Teil (das weiße Plasik scheint durch). Der Lack schein sehr empfindlich zu sein.
Bezüglich des verzogenen unteren Teils bitte ich um eure Hilfe, gibt Alternariven zb. ein passendes Unterteil aus Holz ?( .

Gern lese ich von euch und bedanke mich im voraus für die Hilfe.

Gruß
Dirk



Posts: 1,168

Date of registration: Jan 10th 2010

Location: Mittelfranken

  • Send private message

2

Saturday, April 15th 2017, 8:13am

Hallo Dirk,

habe mich zunächst einmal gefragt was dich an dem Thread beflügelt hat und wie du dann zum Grundig gekommen bist. Ein wenig Erläuterung ist also niemals schädlich in einem Forum. Ich habe dann mir unbekannterweise anhand von Bildern fest gestellt das der Grundig scheinbar dem Phillipsen ähnelt.

Aus dem Stehgreif dürfte hier niemand deine Geräte geschweige denn deren spezifische Probleme auf der Pfanne haben. Bilder sind da also zusätzlich auch immer hilfreich.

Ansonsten stelle ich es mir schwierig vor Holzersatzteile für Plastikdreher zu finden.

VG Martin

  • "leberwurst" started this thread

Posts: 2

Date of registration: May 17th 2012

Location: hannover

Occupation: freischaffend

  • Send private message

3

Saturday, April 15th 2017, 1:03pm

@

leserpost


Nun ja, beflügelt haben mich die Besprechungen über die "Plastikbomber". Hervorragendes Antiebssystem (zu der Zeit ein Alleinstellungsmerkmal in der Großserienproduktion), guter Tonarm und noch besseres Tonabnehmersystem. Das bewirkte bei mir das "Habenwollen-Syndrom". Das der Grundig PS4000 Dreher dem Philips AF 887 entspricht war mir bereits bekannt (da Grundig immer Fremdmarken, bei Plattenspielern zugekauft hat). Der Grundig Plattenspieler soll das "bessere" Chassis haben, das sagen zumindest diverse Foren. Wie ich leidvoll merken mußte, soll man(n) nicht alles glauben was die "Leute" sagen.

Eine verzogene Bodenwanne mit dem Handy zu photographieren, ist mehr als schlecht. Weil die Verformungen nicht, bis sehr schlecht, erkennbar sind.

Ich bin nach dem lesen des "Philips AF 977 und AF 887" Threads davon ausgegangen, dass es hier im Forum eine Menge Philips-Enthusiasten gibt, die das Problem mit dem Chassis bereits gelöst haben. Gegebenenfalls durch den Neubau eines Holzunterteils. Ich warte mal ab was passiert. Das Problem scheint mir durchaus forenrelevant zu sein, da ich ja nicht der einzig Betroffene bin

Gruß
Dirk