You are not logged in.

  • "snzgl" started this thread

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

1

Monday, February 3rd 2020, 8:21pm

Win10home auf älteren Laptop installieren?

Ich habe noch so ein alten Laptop "Packard Bell Easynote SJ82. Gekauft wurde er im August 2008. Da war WinXP drauf. Das war dann irgendwann vorbei.
Habe dann mit Linux herumprobiert. Aber so richtig wurde das mix.
Nun habe ich einen bootfähigen USB-Stick mit Win10home in 32 und 64 Bit Version nebst Produkt-Key bekommen.
Den Stick in den Rechner gesteckt und gestartet.
Bis zur Codeeingabe bin ich gekommen.
Nach "Willkommen zu Win10 usw. dann die Meldung dass Win10 nicht installiert werden kann, weil die Festplatte nicht NTSF formatiert ist.
Nun müsste ich die Platte "nackig" machen und sie entsprechend formatieren, bevor ich einen neuen Versuch starte.
Geht das überhaupt so einfach und wenn ja, wie?

Gruss Gerald

Posts: 442

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

2

Monday, February 3rd 2020, 8:34pm

Jau, NTFS ist das Dateisystem, das Windows 10 verlangt.
Wenn Du keine Daten mehr auf der Platte hast, kannst Du diese vom Installationsassistenten neu partitionieren und formatieren lassen.
Falls doch, sichere die Daten bitte vorher aus der Linux Installation heraus oder von einem beliebigen Boot Medium.

LG
Mike

  • "snzgl" started this thread

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

3

Monday, February 3rd 2020, 8:39pm

Da ist nichts Wichtiges drauf, kann alles weg.
Wo finde ich diesen Assistenten?

Posts: 1,438

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

4

Monday, February 3rd 2020, 8:40pm

Gerald ganz ehrlich: Tu dir das nicht an, es sei denn du möchtest deine Zeit mit Warten verbringen.
Zwischen XP und 10 liegen Welten was den Ressourcenverbrauch anbelangt, Windows 10 macht auf so einem alten Gerät einfach keinen Spaß
Viele Grüße
Jörg

Posts: 1,485

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

5

Monday, February 3rd 2020, 8:43pm

Unter 2-Kern Prozessor und 4GB Ram braucht man mit Win10 nicht anfangen. Den Assistenten findest du unter "erweitert"

MfG, Tobias
Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind, die menschliche Dummheit und das Universum. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht 100% sicher (Albert Einstein)

Posts: 481

Date of registration: Apr 7th 2018

  • Send private message

6

Monday, February 3rd 2020, 8:44pm

Und selbst wenn es funktioniert hat, ist bei einem der nächsten Win10-Updates Schluss mit lustig.
Habe das mit zwei Dell Laptops von 2012 und 2016 erlebt.
Mein Tipp: Mach wieder XP drauf und mach einen Messrechner, Schaltplanrechner oder so draus...
VG Jürgen

Posts: 391

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

7

Monday, February 3rd 2020, 10:27pm

laut den technischen daten hat das PB einen dualcore und 4 GB ram. windows 10 läuft .
beim installieren auf benutzerdefinierte installation gehen, da kannst du die platte löschen, das wars, danach ganz normal installieren.
sollte problemlos durchlaufen.
das problem liegt bei solch alten schätzchen eher bei den treibern.
ich habe in den letzten jahren zig dutzend laptops dieser leistungs-und altersklasse zu windows 10 verholfen. die meisten probleme machen die w-lan und grafiktreiber.
man sollte einen w-lanstick parat haben, oder natürlich lankabel, in 99% aller fälle hat windows beim update die passenden treiber gefunden.

Posts: 442

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

8

Monday, February 3rd 2020, 11:03pm

Das sollte funktionieren. Ich stimme pedi zu , Du kannst höchstens Treiberprobleme bekommen. Allerdings ist die Win 10 Treiberbibliothek äußerst umfangreich, so daß es passen sollte.
Notfalls kannst immernoch ein WinXP oder was auch immer installieren...

LG
Mike

  • "snzgl" started this thread

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

9

Monday, February 3rd 2020, 11:34pm

Wie gesagt, Fragen kostet nichts und einen Versuch ist es wert. Spass an der Freude.

Posts: 312

Date of registration: Oct 26th 2017

Location: Osnabrück

Occupation: Planungsingenieur

  • Send private message

10

Monday, February 3rd 2020, 11:47pm

Wenn Windows 10 8GB RAM hat und eine SSD ist der Prozessor gar nicht mal so ausschlaggebend. Mit 4GB und HDD könnte es wirklich etwas Quälerei werden, sollte an sich aber funktionieren.

Vielleicht wird es mit der 32bit Version erfolgreicher, weil da die Treibersituation wahrscheinlich besser ist. Dann verschenkst Du aber noch ein bisschen was vom Arbeitsspeicher - wenn der nicht eh von der Grafikkarte mitgenutzt wird, dann machst es wahrscheinlich keinen bedeutenden Unterschied.

Gruß
Robert
Revox A77 MK III (2-Spur), A77 MK IV HS (2-Spur), B77 MK I (4-Spur) - Tandberg 10X - Uher Variocord 263

Posts: 391

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

11

Tuesday, February 4th 2020, 12:07am

Das sollte funktionieren. Ich stimme pedi zu , Du kannst höchstens Treiberprobleme bekommen. Allerdings ist die Win 10 Treiberbibliothek äußerst umfangreich, so daß es passen sollte.
Notfalls kannst immernoch ein WinXP oder was auch immer installieren...

LG
Mike


XP cds findest kaum mehr, und wer hat die noch? :)

ich hab hier ein Clevo M57U, windows XP Pro.
windows 10 würde gut laufen, trotz nur 2 GB RAM, Intel Dualcore T 7400, das problem sind die W-Lan und Grafiktreiber, gibt keine.
windows 7 installiert, alles einwandfrei.
wenn ich so ein altes laptop fertig habe, teste ich die geräte mit solchen videos:
https://www.youtube.com/watch?v=qqKifmjE5gk
wenn die ruckelfrei im vollbildmodus wiedergegeben werden, ist das notebook voll alltagstauglich. diese videos laufen auf dem Clevo einwandfrei, halt leider nur windows 7.

  • "snzgl" started this thread

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

12

Tuesday, February 4th 2020, 12:32am

Soweit hat es geklappt. Win10 ist drauf. Man muss sich nur noch dran gewöhnen.

Posts: 391

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

13

Tuesday, February 4th 2020, 12:50am

ich mag das kachelgedöns nicht, da hilft dieses kleine programm hier.

https://www.heise.de/download/product/open-shell

  • "snzgl" started this thread

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

14

Tuesday, February 4th 2020, 8:58am

Wie schon gesagt, Install hat geklappt.
Als erstes nun finden, wie man diese nervige Passwordabfrage für den Sperrbildschirm deaktivieren kann.
Und dann das Ganze auf mein Sehvermögen optimieren, anpassen.

Posts: 391

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

15

Tuesday, February 4th 2020, 9:20am

woran hats gelegen, dass es beim erstenmal nicht funktioniert hat?
wenn kein passwaort vergeben wird, kommt normalerweise keine abfrage.

  • "snzgl" started this thread

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

16

Tuesday, February 4th 2020, 9:43am

Benutzer definiert --> Platte löschen, dann hat es geklappt.

Posts: 391

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

17

Tuesday, February 4th 2020, 9:45am

schön dass ich helfen konnte. :)

Posts: 1,485

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

18

Tuesday, February 4th 2020, 10:28am

Das Eingabefenster der Cortana Hilfe links unten ist ganz praktisch. Einfach "Passwort" eintippen, Enter und man findet tatsächlich das, was man sucht.

MfG, Tobias
Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind, die menschliche Dummheit und das Universum. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht 100% sicher (Albert Einstein)

Posts: 244

Date of registration: Jan 5th 2019

Location: Plön

Occupation: Rentner

  • Send private message

19

Tuesday, February 4th 2020, 1:10pm

Meine Bandmaschinen u.a.: Studer A807, Telefunken M15A, Revox A77, B77, A700, Sony TC-788-4, Uher Royal de luxe, Uher Variocord, Grundig TK125, National RQ 300S...
Meine Freude an der Tonbandtechnik verdanke ich Hermann Hoffmann, dem Erfinder der Radio-Comedy.
http://www.sender-zitrone.de/

  • "snzgl" started this thread

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

20

Tuesday, February 4th 2020, 5:16pm

So,:das mit der Passwortbefreiung hat schon mal geklappt.

Posts: 713

Date of registration: Jul 20th 2006

  • Send private message

21

Friday, February 7th 2020, 5:39pm

Ich habe mit so alten Geräten und Windows 10 echt schlechte Erfahrungen, unter 8 GB RAM und SSD würde ich das echt nicht mehr nutzen, sonst hat man das Gefühl man sitzt an einem 286er. Prozessor ist echt nicht so wichtig, aber mit HDD macht das wirklich keinen Sinn mehr.

Linux Mint oder Manjaro machen bei mir ältere Geräte zu echten Rennpferden, nur mit der Kompatibiltät ist es eben so ne Sache, aber für die Meisten Anwendungen gibt es gute und kostenlose Alternativen.

Auf meinem alten SonyVaio von 2008 läuft Manjaro, das ist damit noch sehr flott und es sieht auch noch sehr hübsch aus. Mal was googeln und Schreibkram mache ich damit gerne. Auf meinem Haupt Notebook ist aber Windows 10 drauf, das hat einen Intel i7 HQ 4 Core Prozessor und 12 GB RAM, Bj 2015, für ne SSD hat’s damals nicht mehr gereicht, der Rechner lief dann irgendwann gar nicht mehr gut, hab dann ne SSD eingebaut, seitdem ist Alles wieder schnell, aber HDD war einfach nur ne Qual, das tue ich mir nicht mehr an und das Verschenkt auch die ganze Leistung. Teilweise ist das Gerät abgestürzt, weil es sich bei bestimmten Anwendungen totgeladen hat, seit der SSD passiert das nicht mehr, Alles beinah sofort da und unter 10 Sekunden hoch gefahren. Mit HDD hat das Mal um die 5 Min gedauert.

LG Tobi

Posts: 2,974

Date of registration: Dec 5th 2004

Location: NRW

Occupation: N.N.

  • Send private message

22

Friday, February 7th 2020, 6:15pm

mit Windows XP ging der Transfer von FAT32 nach NTFS durchaus ohne Datenverlust mit Boardmitteln.

CONVERT C: /FS:NTFS

Aber dies ist wohl nun egal.

Gruß

Thomas
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!