You are not logged in.

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

1

Sunday, December 23rd 2018, 9:43pm

.NET 4.7 offline installer funzt nicht

Hallo,

ich versuche seit gefühlten 2 Stunden vergeblich unter Windows 7 SP1 das vorhandene .NET Framework 4.0 auf den Stand von 4.7 zu bringen.
Da der PC nicht am Internet angeschlossen ist, habe ich von Microsoft den offline installer
NDP47-KB3186497-x86-x64-AllOS-ENU.EXE
runtergeladen.
Die Installation bricht immer nach einiger Zeit ab mit der Meldung, daß beim File netfx_Full_x64.msi die "authentication" fehlgeschlagen ist. Ausführliche deutsche Erläuterung: "Eine Zertifikatkette zu einer vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstelle konnte nicht aufgebaut werden."
Suche bei Microsoft-Support brachte nur unnütze Tipps zutage.
Es sieht so aus, daß der "offline installer" versucht, übers Internet Zertifikat-Files zu lesen und natürlich nur Abbrüche nach Time-out bekommt.
Ein Schwachsinn sondergleichen.
Es sieht auch so aus, daß nicht nur ein Zertifikat fehlt, sondern etliche.
Es wäre also nicht damit getan, eins downzuloaden und lokal bereitzustellen, wie in einem Fix bei technet empfohlen wird.

Dazu 2 Fragen:
1. Hat jemand noch eine Lösungs-Idee ?
2. Gibt/gab es .NET 4.7 (oder 4.6) irgendwo auf CD, von der wirklich ohne Internet-Verbindung installiert/ge-updated werden kann ?

MfG Kai

Posts: 802

Date of registration: Feb 23rd 2006

  • Send private message

2

Sunday, December 23rd 2018, 10:16pm


1. Hat jemand noch eine Lösungs-Idee ?

WSUS Offline Update


Grüße

96k

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

3

Sunday, December 23rd 2018, 10:33pm

Danke für den Hinweis. Das Projekt kannte ich noch nicht.
Wenn ich das richtig verstehe, benötigt man aber für den Download-Teil einen Windows-Computer am Internet.
Ich habe nur einen Linux-Rechner am Internet. Auf dem läuft das Programm sicher nicht.
Es ist zwar von Linux-Skripten die Rede, aber nicht erklärt, was die tun.

MfG Kai

Posts: 13,376

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

4

Sunday, December 23rd 2018, 11:33pm

Vorweg, ich kannte WSUS Offline Update bis gerade auch nicht und habe es somit auch noch nie ausprobiert. Wenn ich das hier...

https://forum.ab-stuff.de/viewtopic.php?t=10

... richtig deute, gibt es aber in dem Paket ein Script namens DownloadUpdates.sh, mit dem man sich Installations-CDs erstellen kann.

Aber irgendwie sagt die Pessimisten-Erfahrung: Am Ende wird man viel Zeit reinstecken, das zum Laufen zu kriegen, und am Ende wird's dann doch nicht so klappen, wie man es gerne hätte. :S

Posts: 802

Date of registration: Feb 23rd 2006

  • Send private message

5

Sunday, December 23rd 2018, 11:43pm


... richtig deute, gibt es aber in dem Paket ein Script namens DownloadUpdates.sh, mit dem man sich Installations-CDs erstellen kann.

Aber irgendwie sagt die Pessimisten-Erfahrung: Am Ende wird man viel Zeit reinstecken, das zum Laufen zu kriegen, und am Ende wird's dann doch nicht so klappen, wie man es gerne hätte. :S

Also unter Windows ist das einfach, da gibt es eine GUI. ;-)


SCNR und schöne Feiertage

96k

Posts: 3,729

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

6

Monday, December 24th 2018, 12:11am

Hallo Kai,

die von Dir gepostete Fehlermeldung ist etwas allgemein. Hast Du vielleicht noch etwas mehr Infos aus den Windows-Protokollen?

Das von Dir beschriebene Problem taucht immer mal wieder auf; auch schon mit älteren Updates. Teils sind dort fehlende Betriebssystem-Patches der Grund, teils sind es Probleme mit fremden Sicherheits-Programmen.

An Deiner Stelle würde ich versuchen nicht nur das Update von .NET, sondern gleich des kompletten Betriebssystems offline durchzuführen. Die entsprechenden Dateien kannst Du in der Regel über verschiedene Computer-Magazine bekommen, z.B. über Chip oder WinFuture.

Aus den gleichen Quellen kannst Du in der Regel auch das komplette .NET (etwa 68MB) laden.

Ich habe das mehrfach gemacht und hatte eigentlich nie ein Problem. Wenn Du jetzt eines hast, würde ich das als ein Indiz dafür nehmen, dass Deinem Windows entweder etwas fehlt oder irgendwo etwas hinein pfuscht.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

7

Monday, December 24th 2018, 2:02am

hallo matthias,
(bin schon in der horizontalen mit 8"-tablet),
es gab ein sehr langes protokoll zu dem misserfolg mit so vielen timeouts aufgrund vergeblich aufgerufener zertifikat- files , dass ich mir das zaehlen erstmal vekniffen habe.
der rechner ist mit windows 7 sp 1 im august 2012 installiert worden und nicht am internet, hat also auch keine updates bekommen, außer von mir installierten programmen und kurz vorher aufgrund eines knowledgebase- hinweises die nach- installation der d3dcompiler_47.dll.
ich kann nicht verstehen, dass ein programm, das als offline installer angeboten wird, online zertifikat-files nachladen muss. das teil ist ein executable, das fuer sich als ganzes mit einem hashcode ausreichend vor faelschung geschuetzt waere, ohne dass man fuer die entpackten bestandteile nochmal zertifikate braeuchte.
ich meine, dass man bis .net 4 ohne solche probleme von cds installieren konnte.
ein offline installer muesste doch in sich komplett sein ...

ich glaube, bei microsoft kann oder will man sich keine pcs ohne internet mehr vorstellen

mfg kai
nachtrag:
ein witz, wenn dieser microsoft schwachsinn nicht so traurig waere, ist die gegen ende des fehlerprotokolls gegebene empfehlung zur behebung des problems: man solle den nicht zertifizierten file loeschen und dann setup nochmal starten.
setup merkt aber, dass da bereits eine installation im gang ist und fordert auf, die erstmal zu beenden. schliesst man zu diesem behufe das fehlermeldungswindow, wird das ganze installationspaket samt setup-file geloescht.
davon abgesehen, gibt es von dem nicht zertifizierten file, der wohl von zentraler bedeutung ist, gleich ca. ein halbes dutzend versionen gleichen namens fuer alle vesionen seit 4.0.

This post has been edited 1 times, last edit by "kaimex" (Dec 24th 2018, 2:26am)


Posts: 317

Date of registration: Mar 23rd 2016

Location: Hamburg

Occupation: habe ich hinter mir

  • Send private message

8

Monday, December 24th 2018, 7:57am

Moin Kai,

es macht zwar bei Offline-Dateien keinen Sinn, aber eine ähnliche Fehlermeldung bekam ich einst, weil mein PC-Datum nicht richtig war ...

Viel Erfolg beim Rumwurschteln wünscht

Hannes
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

Posts: 1,202

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

9

Monday, December 24th 2018, 9:05am

Wenn da nach SP1 keine Updates installiert wurden, erstmal das microsoft system update readiness tool windows 7 installieren.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

10

Monday, December 24th 2018, 11:18am

Hallo Tobias,

ist das das Paket , das manchmal auch SP 2 für Windows 7 genannt wird ?
Ich hab bei diesen Microsoft Updates immer Angst davor, daß dadurch bisher lauffähige Programme auf einmal anderes Verhalten zeigen oder garnicht mehr wollen/können.

Ich bin auch mit dem Zertifikats-Unwesen nicht vetraut (finde es geradezu grotesk, daß Microsoft für seine eigenen Programme im Update-Paket nach Zertifkaten sucht, statt einen in sich konsistenten Update-File mit einer Prüfsumme/Hashcode vor Verfälschung zu sichern), weiß deshalb nicht, ob so ein "update rediness tool" dafür sorgen würde, daß die online Suche nach Zertifikaten unterbleibt.
Falls nicht, führt es auch noch nicht zur Beseitigung des Problems.

MfG Kai

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

11

Monday, December 24th 2018, 11:27am

Eben hab ich mal nach dem "System update rediness tool Windows 7" geguckt.
Mir sträuben sich die Resthaare unter der Wollmütze:
Das Teil
Windows6.1-KB947821-v34-x64.msu
ist 538.6 MB groß, die werden benötigt ?? um das .NET Framework 4.7 Update von etwa 60 MB zu installieren, damit ich ein Programm benutzen kann (SDR#) von ein paar MB Größe, dessen Autor, so bequem war, es auf .NET Basis zu schreiben ???
Finde ich erstmal einfach schrecklich...
Und überdies ist dabei noch unsicher, ob es überhaupt zum Erfolg führt.

MfG Kai

Posts: 1,202

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

12

Monday, December 24th 2018, 1:53pm

Hallo Kai,

das ist nicht das sogenannte SP2. Das System update readiness tool Windows 7 sorgt dafür, dass es keine Probleme bei der Installation von Updates gibt, unter anderem wird der neueste Windows Installer installiert. Bei dem Komplett-Update von Winfuture wird das System update readiness tool mit als erstes installiert, dann erfolgt ein Neustart und die restlichen der 265 Updates werden ohne weiteren Neustart installiert. Ob es bei deinem Problem hilft, kann ich nicht versprechen. Ich versuche eigentlich, diesen ganzen .Net Framework Kram nicht zu installieren, weil der Rechner danach sehr langsam ist. Da suche ich mir eine andere Software, die kein .Net Framework benötigt. Vielleicht hilft dir dieser Artikel weiter.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

13

Monday, December 24th 2018, 3:00pm

Hallo Tobias,

danke für den Link zu dem Global Trust Certification Service.
Vielleicht ist da was helfendes dabei. Nach erstem Lesen ist mir noch nicht alles klar. Der erste Eindruck nach einem Drittel des Textes war, das Ding braucht auch Internet während der Installation. Weiter hinten im Text klingt es so, als könnte man etwas installieren, das den Internetzugang unnötig macht.

Daß .NET den Rechner langsamer erscheinen läßt, wundert mich. Denn es sind doch (Laufzeit)Bibliothen für Programme, die mit einem .Net-Compiler geschrieben wurden. Damit hat das Betriebssystem ja erstmal nichts zu tun. Auswirken kann sich natürlich, daß der Pfad zu .NET in den System-Suchpfad eingebunden wird. Wenn der vor C:\Windows... gesetzt wird, wird ungeschickterweise zuerst im dotNET-Pfad nach Systemdateien gesucht, was natürlich deren Starts verzögert. Stattdessen hinten anfügen macht vielleicht einen Unterschied.

MfG Kai
Nachtrag: Die Global Trust Seite bietet leider selbst Probleme: Unter "Direktes Update älter Betriebssysteme" oder neuerer, die nicht am Internet sind, wird ein toter Link zu einem Microsoft-Update angegeben. Unter "Manuelle GLOBALTRUST Root Installation" wird eine File-Adresse angegeben, auf die FireFox mit "Diese Verbindung ist nicht sicher. Der Inhaber von www.globaltrust.eu hat die Website nicht richtig konfiguriert." reagiert. Weiter stöbern hat mich dann zu dieser Seite befördert:
http://woshub.com/updating-trusted-root-…-in-windows-10/
Da ist vielleicht was nützliches dabei (die Hoffnung stirbt zuletzt).

This post has been edited 1 times, last edit by "kaimex" (Dec 24th 2018, 3:52pm)


  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

14

Wednesday, December 26th 2018, 10:21am

Inzwischen habe ich die Tipps auf der woshub-Seite, die auf Windows 7 anwendbar sind, ausprobiert.
Leider hat auch das nichts am Installationsverhalten des offline installers für .NET 4.7 geändert.

An die beiden Linux-Skripte auf der von timo verlinkten Seite habe ich mich noch nicht herangetraut, weil ich noch nicht durchschaue, was da heruntergeladen wird und wie es Windows-seitig weiterverwendet wird.

Deshalb hab ich erstmal (wie Tobias anrät) ein anderes Programm ausprobiert, das ohne .NET 4.7 auskommt.
Wen es interessiert:
Es handelt sich um Programme, mit denen man ehemalige DVB-T Sticks mit RTL2832U Chip als DAB+ und FM Empfänger oder allgemein als SDR (Software Defined Receiver) verwenden kann.
Ich wollte das Programm SDR# ausprobieren, das mindestens .NET 4.6 benötigt, was an der nicht funktionierenden .NET 4.7 Installation scheitert. Auf dem PC ist als höchste Variante .NET 4.0
Momentan habe ich deshalb den DABPlayer von Andreas Gsinn und den FMPlayer von RealTek in "Erprobung".

MfG Kai

Posts: 1,202

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

15

Wednesday, December 26th 2018, 2:59pm

Hallo Kai,

ich habe nochmal in Englisch zu deinem Problem gegoogelt und habe folgendes gefunden

Quoted

"Eine Zertifikatkette zu einer vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstelle konnte nicht aufgebaut werden."

heisst Englisch "A certificate chain could not be built to a trusted root authority"
dazu gibt es hier ein Video zur Problembeseitigung https://www.youtube.com/watch?v=Mgn2piNzE1E

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

16

Wednesday, December 26th 2018, 5:19pm

Hallo Tobias,

herzlichen Dank für dieses Weihnachtsgeschenk !
Damit konnte das Problem endlich beseitigt werden.

Um anderen eventuell Betroffenen das Anschauen des Wackel-Videos zu ersparen, hier das Wesentliche:
Ein Aufruf der Adresse
http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=747875&clcid=0x409
bietet den Download von
MicrosoftRootCertificateAuthority2011.cer
an. Nach lokaler Speicherung führt ein Doppel-Click darauf zur Installation über den Certificate-Manager/Wizard, indem man voreingestellte Optionen per Click absegnet.
Danach wurde beim nächsten Installationsversuch von .NET 4.7 die Datei-Überprüfung anscheinend übersprungen, denn schon nach sehr kurzer Zeit wurde Vollzug gemeldet und die Installation begonnen. Bei ca. 95 % Fortschritt trat nochmal Besorgnis-erregende Verzögerung ein, aber schließlich war es vollbracht.

Mögen deine analogen Gerätschaften auf immer&ewig funktionieren...
MfG Kai

Posts: 1,202

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

17

Wednesday, December 26th 2018, 11:19pm

Hallo Kai,

lieber spät als nie. Eine meiner Erfahrungen im Netz, die englischsprachige Informationsbasis ist um mindestens Faktor 10 größer als die deutsche. Es ist aber auch Glück, die richtigen Suchbegriffe in Englisch einzugeben.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,106

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

18

Thursday, December 27th 2018, 12:48am

Hallo Tobias,

ich habe durchaus (auch) in Englisch gesucht.
Die meisten bis alle Fundstellen waren auch in Englisch (außer den fast unverständlichen, "automatisch" ins Deutsche übersetzten Support-Seiten von Microsoft).
Da gab es viele gut gemeinte Tipps, die alle nichts änderten, bis dein Hinweis kam.
Das Problem wurde auch in der englischen Original-Fassung der Fehlerbeschreibung mehrfach im Microsoft-Support-Forum vorgetragen, ohne daß die Microsoft-Agenten diesen Hinweis gaben.
Da fragt man sich fassungslos, wieso beim Angebot eines "offline installer"s nicht gleich dieser wichtige/nötige Hinweis daneben steht.

So weit so gut.
Das nächste Problemchen wartet schon:
Inzwischen habe ich mehrere Programme, die den DVB-T Stick mit den "originalen" Treibern von RealTek benutzen.
Außerdem gibt es einige sehr interessante SDR-Programme, die aber die RTL-SDR üblichen Treiber benutzen, die mit zadig installiert werden.
Ständig je nach benutztem Programm alternative Treiber installieren, macht keinen Spaß, zumal man nicht weiß, ob in der Registry immer der gleiche Platz verwendet wird oder alles akkumuliert.
Heute las ich in einem Aufsatz, daß Treiber-Installationen an den verwendeten USB-Anschluß gebunden seien.
Man könne ein Device an einem Anschluß mit dem einen Treiber und nach Wechsel zu einem anderen Anschluß mit einem anderen Treiber benutzen.
Das klingt vielversprechend nach einer schönen Lösung. Ganz glauben mag ich es allerdings noch nicht.
Es gibt doch Devices, für die einmal Treiber installiert werden, die dann an jedem Anschluß funktionieren.
Lauert da nicht ein Widerspruch ?
Hat jemand damit Erfahrung ?

MfG Kai

Posts: 1,202

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

19

Thursday, December 27th 2018, 1:40am

Hallo Kai,

mit dem Englisch suchen sollte kein Vorwurf sein, war bei mir auch Glück, im Neuversuch habe ich den Link nicht wieder gefunden. Ich kann dir folgende Erfahrung mit USB-Geräten schildern: Der PC hat 4 USB-Ports, beim 1. Anschluss eines Gerätes an USB-Port 1 wird der Treiber installiert, beim 1. Anschluss des selben Gerätes an USB-Port 2 wird wieder der Treiber installiert bis man alle 4 USB-Ports durch hat. Von daher könnte die Idee mit verschiedenen Treibern für das gleiche Device an verschiedenen USB-Ports funktionieren. Das Problem ist nur, Windows vergisst ein einmal angeschlossenes Gerät nicht wieder, sondern baut da riesige Listen auf. Wer achtet schon darauf, immer den gleichen Port für das gleiche Gerät zu benutzen. In deinem Fall musst du vielleicht eine dieser Listen bereinigen, abhängig davon, wo das Gerät mit welchem Treiber installiert war. Ich kann dir da die Seite von Uwe Sieber empfehlen, der hat einige kleine praktische USB-Tools geschrieben. Die kenne ich zwar nur für USB-Laufwerke, aber vielleicht hilft dir das beim Verständnis, was Windows bei USB-Geräten für einen Zirkus mit den Treibern macht.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio