You are not logged in.

  • "Doc.Order" started this thread

Posts: 43

Date of registration: Apr 16th 2020

  • Send private message

1

Wednesday, May 6th 2020, 11:01pm

Problemmaschine Sony TC 377 und Konsorten

Mike, ich bin da schon ein wenig verwundert über Deine Einschätzung der Sony TC 377.
Ist in meinen Augen wirklich nicht so schlimm, wie Du es darstellst. Da habe ich schon schlimmeres gesehen.
Da hier gerade eine offene TC 399 steht, ( 377, 378, 399 alles das gleiche ) habe ich noch mal reingeschaut.
Elektrisch alles relativ gut zu erreichen. Mechanisch ist es allerdings etwas kniffliger. Da muß man sich etwas
mehr reinknien, um das Zusammenspiel der Bauteile zu kapieren.

Jürgen

Posts: 723

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

2

Wednesday, May 6th 2020, 11:12pm

Jürgen, da bin ich nun überrascht. Die Mechanik ist m.E. verständlich und gut zu warten. An die Platinen für Aufnahme und Wiedergabe zu gelangen, ist nur für Fingerartisten möglich. Ich habe versucht, die erreichbaren Kondensatoren auszutauschen, hat zwar funktioniert, aber ich konnte viele "Kandidaten" nicht erreichen. Also wartungsfreundlich ist anders :love:

  • "Doc.Order" started this thread

Posts: 43

Date of registration: Apr 16th 2020

  • Send private message

3

Wednesday, May 6th 2020, 11:35pm

Ehrlich ? Es wird noch seltsamer für mich.
Die Platine kann man doch losschrauben und hochklappen.
Die Mechanik ist schon etwas skurill.
Ich habe mal den langen Riemen gewechselt. Bin da ziemlichunbedarft
rangegangen. dabei ist ein bischen mehr auseinander gegangen als
beabsichtigt. War dann ein ganz schönes gefummel, bis alles wieder
richtig zusammen war.
Jürgen

Läuft denn Deine inzwischen wieder ?

Posts: 723

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

4

Thursday, May 7th 2020, 8:59pm

Losschrauben ja, hochklappen nein :D
Sind mindestens 30 Kabel verlötet, die das verhindern...

Ja, die Maschine macht gute Fortschritte. Ich brauch nur noch den Riemen für den rechten Bandteller (langer Riemen), die bestellte Meterware sollte die Tage eintreffen. Ich hab mal 2mm und 3mm Rundmaterial geordert. Leider treten ja immer neue Probleme auf, während man sich um andere Baustellen kümmert. Der rechte Wickelteller lief vorher einwandfrei ;(
Da ich die Kopfträgerplatte inzwischen ein Dutzend mal demontiert und wieder montiert habe, kann ich das jetzt mit verbundenen Augen :thumbsup: , und ohne irgendwas zu verbiegen.

Ich mag das Gerät, das Design, die Haptik. Nur der Klang genügt mir nicht.

LG
Mike

  • "Doc.Order" started this thread

Posts: 43

Date of registration: Apr 16th 2020

  • Send private message

5

Thursday, May 7th 2020, 10:37pm

Tja Mike, jetzt ist es an mir, ein Stückchen zurück zu rudern.
Es ist schon lange her, als ich die 377 offen hatte.
Deswegen die Meinung, sie wäre "unten rum" genau wie die 399.
Hat mir keine Ruhe gelassen. Deshalb habe ich sie heute mal
aus dem Gehäuse geschält und siehe da, da habe ich wohl ein
bischen Unrecht gehabt. Ist wirklich kein entspanntes Arbeiten da dran.
Weil ich gerade drüberher war, hab ich ihren einjährigen Dornröschenschlaf
gleich mal unterbrochen und sie aktiviert.
Was soll ich sagen, kein Mucken, kein Sträuben. Alles gemacht, wie es
sein soll. War ich doch gleich sehr angetan.
Aufnahmen von CD waren 1 :1 .
Dann gutes Gelingen bei den Restarbeiten.

Jürgen

Posts: 723

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

6

Thursday, May 7th 2020, 10:53pm

Danke, Lieber Jürgen, ich freue mich, daß Deine Sony offenbar keine Höhen verschluckt. Meine ist bei 19cm brauchbar, darunter nicht. Mit "zurückrudern" Deinerseits hat das ja auch nix zu tun, das sind halt "Erinnerungslücken", die sich schonmal einstellen. Wenn ich den Riemen zusammengelötet habe, laß ich sie erstmal ein paar Stunden laufen, um zu testen, ob die Riemen zuverlässig funktionieren. Und, daß mir der Klang nicht genügt, dürfte an meinen bescheidenen Justierungsmöglichkeiten liegen. Das können die meisten hier wahrscheinlich besser.... LG Mike