You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

SGibbi

Unregistered

1

Tuesday, February 15th 2005, 12:22am

Vorab, weil es nicht mehr in den Thread paßte:

Michael Franz,

Deine "offizielle Ermahnung" und mein letzter Beitrag haben sich wohl überschnitten. Ich war gerade am Tippen. Also nochmal:

Die ANTWORT, daß die AAA FÜR MICH EIN GRUND ist, MEINE MITARBEIT ZURÜCKZUHALTEN, weil man mir die Nichtwillkommenheit angezeigt hat, gehört ganz klar hierhin, denn es ist ein Grund, eine Antwort zum Thema. Und das hat bestimmt nichts mit "wildem Umherschlagen" zu tun. Capito ?

DIE DISKUSSION anderer über meinen Kopf hinweg, ob das für mich überhaupt ein Thema sein darf, auch Deine Ermahnung, empfinde ich als eine Anmaßung, und sie gehört daher nicht hierhin. Immerhin zeigt die Diskussion, daß es ein Reizthema ist ... ganz unabhängig.

Quoted

Michael Franz postete
Bitte betrachte das als offizielle Verwarnung!
Ist angekommen, auch wenn ich Deine Haltung nicht billigen kann.

Gruß - Stefan

wz1950

Unregistered

2

Tuesday, February 15th 2005, 12:27am

Hallo Stefan,

mit dem Thread-Titel hatte das ja nichts zu tun.

Ich will mit niemandem Stunk. Wenn Du aber Wert darauf legst, ihn mit mir zu haben: nur zu!

Ich warte...

Wolfgang

SGibbi

Unregistered

3

Tuesday, February 15th 2005, 12:31am

Betreff: wz 1950 sucht Stunk mit SGibbi

Hier erst einmal die Auszüge --- leider nicht so schön formatiert.

Eine Antwort bzw. ein Diskussionsbeitrag wird folgen, falls möglich.

------------------------------------------

12.02.2005, 21:37 Uhr, SGibbi

Hallo Jürgen, Hallo Leute,

Jürgen hat mich bereits vor ein paar Tagen in der Sache angerufen und mich um Mitarbeit gebeten. Wir hatten lange und sehr detailliert über die Sache gesprochen, und ich hatte die Hoffnung, daß Jürgen wenigstens irgend etwas verstanden hätte. Dieser Thread überzeugt mich vom Gegenteil und zwingt mich leider zu einer unangenehmen, unschönen, umfangreichen Stellungnahme. Solche Beiträge machen übrigens auch mir keinen Spaß.

Ich sehe das folgende Problem: WAS soll offengelegt werden, und WEM soll das nutzen ? Wer wird EUCH / UNS bezahlen für diese Arbeit ? oder, anders gefragt: Wer veranlaßt diese Offenlegung ?`Wird die Offenlegung monetär unterstützt ? Was sind die Ziele des eventuellen Mäzen ? Welche Motivation ist Anlaß ?

Gerade Jürgen hat - bei allem vorhandenen oder nicht vorhandenen Respekt - im meinem Umfeld doch ein gewisses Geschick gezeigt, Dinge zu offenbaren, die man eigentlich zurückhaltender angehen wollte. Aktuelles Beispiel: (gekürzt)

Ein Problem mit dem "Befreundeten Konkurrenzforums" besteht u.A. darin, daß es wohl in großem Stil aus AAA Doppelmitgliedern rekrutiert wurde. Es besteht immer die Möglichkeit, daß eine Falschinformation von einem Forum auf das andere Überschlägt - viele Autoren schreiben voneinander ab. Hier kommen Leute wie Ansgar und Holger wieder ins Gespräch, welche aktiv das Grundrecht der Rede- und Meinungsfreiheit zu unterbinden suchen, sowie Leute wie Tom und Jürgen, welche solchen Foren und Absichten nach wie vor die Stange halten. Es gibt die Möglichkeit der Stellungnahme per Presserecht - allein, die Stellungnahme müßte erst eingeklagt werden. Dieses Problem so weit als möglich auszuschließen muß ich leider das "Konkurrenzforum" so weit als möglich meiden, bis Leute wie Holger und Co. wieder zur Gesetzestreue finden. Holger hat einen Paragraphen im "Streitthread" selbst zitiert.

(gekürzt)

das waren einmal etwas nachdenklichere Grüße vom Stefan

---------------------------------------------------

wz1950, 13.02.05, 00.04,

Zitat:
SGibbi postete
...und ich hatte die Hoffnung, daß Jürgen wenigstens irgend etwas verstanden hätte.

Hallo Stefan,

wenn es hier jemanden gibt, der etwas nicht verstanden hat, dann bist Du derjenige: Sinn und Zweck dieses Projekts, Motivation der Macher, das ist Dir wohl alles sehr fremd, was?

Zitat:
WAS soll offengelegt werden,...

Mit Sicherheit nichts, was nicht schon von den jeweiligen Hersteller bzw. der Fachpresse veröffentlicht worden ist (darauf läuft Deine Frage doch hinaus...).

Zitat:
...und WEM soll das nutzen ?

Allen, die sich ernsthaft für Plattenspieler interessieren und die kompetente Informationen im Zusammenhang suchen.


Zitat:
Wer wird EUCH / UNS bezahlen für diese Arbeit ?

Niemand!

Zitat:
Wird die Offenlegung monetär unterstützt ? Was sind die Ziele des eventuellen Mäzen ?

Erstens ist es keine "Offenlegung", zweitens wird das Projekt von niemandem monetär unterstützt. Einen "Mäzen" oder was auch immer gibt es nicht.

Zitat:
Welche Motivation ist Anlaß ?

Eine Motivation, die Dir vermutlich völlig fremd ist: reiner Spaß an der Beschäftigung mit der Materie, ohne jegliche finanziellen Interessen.

Zitat:
Ein Problem mit dem "Befreundeten Konkurrenzforums" besteht u.A. darin, daß es wohl in großem Stil aus AAA Doppelmitgliedern rekrutiert wurde.

Als Admin des genannten Forums kann ich dazu nur sagen, daß Du mit dieser Aussage ziemlich danebenliegst. Rekrutiert wird bei uns schon gar nicht, und zwischen dem Forum der Spulentonbandfreunde und der AAA gibt es nicht den geringsten Zusammenhang. Es spricht aber nichts dagegen, daß sich AAA-Leure bei uns anmelden. Warum auch? Wie hättste es denn gern? Auf der Startseite ein dicker Hinweis "Für AAA-Mitglieder Zutritt verboten", oder wie, oder was?


Zitat:
...muß ich leider das "Konkurrenzforum" so weit als möglich meiden

Ist das ein Versprechen? Dann möchte ich mich dafür herzlich und aufrichtig bei Dir bedanken. Aber bitte nicht wortbrüchig werden!

Zitat:
Ich werde mich daher schon aus Standesgründen bis auf weiteres nicht beteiligen können und bitte nochmals höflichst - öffentlich - darum, das zu respektieren.

Standesgründe? Ich rieche eher Standesdünkel...

Zitat:
Presserecht und Öffentlichkeitsarbeit sind sensible Themen.

Richtig! Gerade deshalb ist es mir unbegreiflich, weshalb Du hier eine dermaßen negative Öffentlichkeitsarbeit in eigener Sache betreibst. Nach Lektüre Deiner diversen Streitpostings darfst Du Dich nicht wundern, wenn Du bei den Lesern dieses Forums einen schlechten Ruf hast.

Zitat:
ich bin ja nun nicht der einzige meiner Art:

Tatsächlich? Gibt's noch mehr von der Sorte? Na, hoffentlich halten die sich fern...


Zitat:
das waren einmal etwas nachdenklichere Grüße vom Stefan


Nachdenklich??? Da verschlägt's mir wirklich die Sprache.

Gruß, Wolfgang

---------------------------------------

SGibbi, 13.02.05, 20.44

Hallo,

Die AAA-Diskussion sollte an dieser Stelle abgewürgt werden, weil sie nicht viel mit Jürgens Vorhaben zu tun hat. HIER in DIESEM Thread ist DAS dann wirklich wirklich Kindergartenkram. Von mir aus packte es mit in den "Smalltalk"-Thread, denn nach meiner Ansicht werden Vereine und Foren durchaus von Personen beeinflußt, und Holger als Supermoderator ist Verantwortlich.

Nochmals: Ganz "Butterweich" könnte man auslegen, die AAA hat mir zum Ausdruck gebracht, daß ich nicht willkommen bin. Also will mich von der AAA fernhalten, falls möglich, Wo man nicht willkommen ist, da will man auch nicht sein. Und aus gleichem Grund nehme ich nicht an Foren und Diskussionen teil, wo AAA-Doppelmitgliedschaften prozentual häufig sind. Und DAS gehört leider hierhin. Sorry, Michael. und Punkt.

Zitat:

Bigtoby postete
ich kenne die Hintergründe warum SGibbi bei der AAA raus geflogen ist, nicht ausreichend.

Meinen Abgang aus dem AAA-Forum kann jeder in einem Thread "Endstufen für SABA green" nachlesen. Ich hatte dort zweimal Bastelbücher meines Selbstverlages zu 10-tEuro-Preisen, also quasi zum Entstehungspreis, gepostet. Während einer Session, die bei der Moderation weithin bekannt vorab angekündigt wurde, wurde ich in Abwesenheit angeblich zuerst angemahnt und dann gesperrt, ohne davon zu wissen. Als ich nach der Session einloggen wollte, waren bereits vollendete Tatsachen geschaffen. Der Rest steht dort im Thread. Die von Holger zensierten Kritiken bin ich gerne bereit nachzutragen, auf Wunsch auch Detailinformationen, sie gehören jedoch nicht gerade in DIESEN Thread.

Zitat:

Bigtoby postete
Ich würde die Kindergartentour von SGibbi eher als SGibbi gegen AAA bezeichnen.

Meine Antwort steht bereits im Thread, hier die Wiederholung:

Zitat:

SGibbi postete
Statt es an meiner Person festzumachen solltet Ihr Euch mal fragen, warum (zB., anm.) der Schaltungsdienst Lange seine Schaltplansammlung noch nicht "Für Umme" ins Netz stellt. Dann hättet Ihr was kapiert.

in diesem Sinne ("Kindergartentour"):

Zitat:

wz1950 postete
Ach, ist der Herr Ingenieur heute nacht ganz besonders überheblich ?.

Lieber Moderator, noch einen Schritt weiter, und wir fangen an uns öffentlich als "Arschloch" zu degradieren. Was willst Du ? Verschiebe solche Kommentare doch bitte in den Thread "SGibbi stellt sich vor". Und auch Du hättest sicherlich Deine Chance gehabt, einen akademischen Grad zu erreichen, falls Du das einst gewollt hättest. Ist es nicht so ?

(gekürzt)

----------------------------------------------------

13.02.05,22.17 Uhr, wz1950

@SGibbi:

Zitat:
wz1950 postete
Zum weiteren Kommentieren Deiner in die Tastatur gehackten Ergüsse ist die Zeit jedenfalls zu schade.

Und dabei bleibt es. Es wird Dir definitiv nicht gelingen, mich auf Dein Diskussionsniveau hinabzuziehen.

Deine Postings, letztlich nichts weiter als eine Mischung aus Eigenwerbung, Überheblichkeit und Stänkerei, hin und wieder durch sachbezogene Einlagen getarnt, sind in diesem Forum so überflüssig wie ein Kropf. Das beste, was Du machen kannst, ist, wieder in der Versenkung zu verschwinden.

Wolfgang

----------------------

13.02.2005, 04.27, SGibbi

Pow Wow, das sind ja ein paar interessante Einsichten von Leuten, die niemals auf eigenen Füßen standen. Diesen Thread werde ich weiter verfolgen, und sei es lesend.

Leute, kommt ´runter von Eurem Ast und freut Euch, daß mal jemand den Mund aufmacht. Das Konzept muß vorher stehen, und nicht hinterher angepaßt werden. Und ich denke, die Schaffung eines Konzeptes ist die Absicht dieses Threads. Konzepte haben leider Grenzen.

Statt es an meiner Person festzumachen solltet Ihr Euch mal fragen, warum der Schaltungsdienst Lange seine Schaltplansammlung noch nicht "Für Umme" ins Netz stellt. Dann hättet Ihr was kapiert.

PS. Ich bin schon seit 1986 per eMail zu erreichen, hatte dann Fido später Compuserve, und ich war schon im Internet, als es noch gar nicht auf Microsoft-Plattformen lauffähig war. Also stellt Euch nicht so blöde an !

... und weg isser (und war wahrscheinlich gar nicht da)

----------------------------------

wz1950, 13.02.2005, 05.10

Zitat:
SGibbi postete
Pow Wow, das sind ja ein paar interessante Einsichten von Leuten, die niemals auf eigenen Füßen standen.

Ach, ist der Herr Ingenieur heute nacht ganz besonders überheblich? Na ja, ist ja auch egal, Du wirst dem Projekt keinen Schaden zufügen können, und wenn Du noch so viel stänkerst. Ich bin sicher, die Leute, auf die es wirklich ankommt, werden Dich angemessen behandeln, indem sie Dich ebenso ignorieren wie die lästige, aber harmlose Fliege an der Wand. Zum weiteren Kommentieren Deiner in die Tastatur gehackten Ergüsse ist die Zeit jedenfalls zu schade.

Gruß, Wolfgang

----------------------------------

14.02.05, 03.22 Uhr, wz 1950

(gekürzt)

Hallo Fidi,

für SGibbi mag es darum gehen, seinen Streit mit der AAA und/oder deren Forum hier auszutragen. Dies ist jedoch keine SGibbi-Solo-Präsentations- und Streitplattform, sondern ein Forum mit knapp 500 Teilnehmern, und denen ist es m.E. nicht zuzumuten, daß sachbezogene Threads immer wieder von einer einzigen, egozentrischen Person zerstört werden, nur weil irgendeiner der Diskussionsteilnehmer zufällig irgendwas mit der AAA zu tun hat und Herrn Gibbert das nicht paßt.

Wenn es hier so weitergeht wie in den letzten Wochen und die Atmosphäre im Forum immer mehr vergiftet wird, ist zu befürchten, daß das Forum dauerhaften Schaden nimmt. Deshalb werde ich, solange ich im Auftrag der Forumsleitung hier quasi an vorderster Front stehe, dagegen angehen, bis das Problem Gibbert dauerhaft gelöst ist - egal wie lange das dauern wird und wie auch immer diese Lösung aussehen mag.

Übrigens: Ich stand und stehe in keiner Beziehung zur AAA oder zu deren Forum und hege auch keinerlei Sympathien für diese Organisationen. Das nur mal zur Klarstellung meiner Position und Motivation.

So, nu kannst weiterschlafen...

Gruß, Wolfgang

----------------------------------------------

Also findet die AAA-Diskussion nun doch keine Ruhe ? AAA sagt man, wenn man beim Zahnarzt ist, uns "aua" meint. Ich zitiere mich selbst:

Quoted

Jürgen Heiliger postete
13.02.05, 12.34 PS Komentare zur AAA werden von meiner Seite nicht weiter komentiert, bzw. nicht beantwortet, von daher gewöhnt es Euch ab, solche Animositäten zu posten.

Quoted

SGibbi postete
13.02.05, 20.44, Die AAA-Diskussion sollte an dieser Stelle abgewürgt werden, weil sie nicht viel mit Jürgens Vorhaben zu tun hat. HIER in DIESEM Thread ist DAS dann wirklich wirklich Kindergartenkram. Von mir aus packte es mit in den "Smalltalk"-Thread, denn nach meiner Ansicht werden Vereine und Foren durchaus von Personen beeinflußt, und Holger als Supermoderator ist Verantwortlich.
Also gut, nochmals, und um es an dieser Stelle zu beenden, mein ganz, ganz persönliches Posting: Ja, die AAA hat mich "abgesägt". Ja, Jürgen, Tom, Holger und wz1950 halten sich die solidarische Treue. Das kommt in diesem Thread deutlich zum Ausdruck, gut, wir alle haben es bemerkt. Und ? Warum sollte ich Leute, die mir nichts Gutes wünschen, aktiv durch meine unentgeltliche Mitarbeit unterstützen ? DESHALB gehört das hierhin. Die Diskussion ist unsinnig; eine Überzeugung ist nicht nachträglich verhandelbar. Schieben wir es gggfs. in den entsprechenden Thread. Wie dort schon einmal gesagt: Ja, ich respektiere den Anstand, aber ich lasse mich nicht gerne "verarschen". In diesem Sinne fand ich es reichlich unanständig vom Jürgen, mir telefonisch was "ins Ohr zu sülzen" und mich um Mitarbeit zu bitten. Jürgen, viel Spaß bei diesen Freunden ! So, und das war auch ganz ehrlich, ganz persönlich, und damit soll es an dieser Stelle gut sein (falls man es so sagt klappt das natürlich nie :) ...) Ansonsten gibt es ja dan Smalltalk Thread, wo wir den Holger an seine Verantwortung erinnern können. Also nochmals: Warum legen wir die Diskussion nicht an einen Ort, wo sie bereits ausgetragen wird ?

------------------

Weil hier einige Leute offensichtlich sehr beschränkt reagieren:

Quoted

SGibbi postete
Statt es an meiner Person festzumachen solltet Ihr Euch mal fragen, warum (zB., anm.) der Schaltungsdienst Lange seine Schaltplansammlung noch nicht "Für Umme" ins Netz stellt. Dann hättet Ihr was kapiert.

Quoted

Jürgen Heiliger postete
Mein Vorhaben wird mit oder ohne Deine Hilfe Wachsen!
eine weitere, und dieses mal etwas krassere Antwort ganz genau zielstrebig zur Sache:

Jürgen, in dieser Situation hast Du genau zwei Aussichten:

ENTWEDER Dein "Artikel" wird ungut - dann wirst Du Spott ernten, nichts ist leichter, als im Netz pseudonyme Spötter zu finden, das weißt Du aus dem AAA nur zu gut.

ODER Dein "Artikel" wird gut. Dann wird so ein Mensch kommen "wie ich" (ich bin wohl gerade der Prügelknabe hier) und wird den "Artikel" nehmen, optisch schön setzen, kurzes Vorwort dazu, einen Glanzeinband ´drum und dann so richtig HighEndig teuer verkaufen. Es gibt immer Möglichkeiten, das schön aufzumachen, sagen wir "Was Sie schon immer über *** wissen wollten, sich im Netz aber nicht zu fragen wagten". So oder ähnlich. Im Einband wird stehen: "Es handelt sich um aufwendigst recherchierte Information, die nach bestem Wissen von vielen Co-Autoren verifiziert wurde. Für den Inhalt der einzelnen Kapitel sind ausdrücklich die Autoren verantwortlich, deren Name vom Herausgeber beim Artikel ehrenvoll genannt wird. Der Herausgeber bedankt sich bei den Autoren für ihren Schweiß und Ihre Mühen, diese Informationen zu erstellen, und insbesondere beim Jürgen Heiliger, der in jahrelanger, mühevoller Kleinarbeit die einzelnen Beiträge gesammelt und vorsortiert hat. Ganz besonderer Dank gilt auch den Moderatoren und Forenbetriebern für die Bereitstellung der Mittel, von der teuren EDV-Hardware für die Foren und das Bezahlen der Netzwerkleitungen, sodaß das Vorhaben überhaupt erst möglich wurde. Der Herausgeber dankt dafür, daß diese Information so kostenlos für ihn verfügbar war, welche ihn nun reich machen möge.

ALTERNATIV würde ICH sagen, wir sollten uns in Foren auf die ganz alltäglich anfallenden Fragen der Betroffenen konzentrieren, die ganz einfach etwas ans Laufen bekommen wollen, und einen ganz konkreten Tip brauchen. DAS HILFT in einem ganz konkreten Fall. BEISPIELE: Noch immer hat der Fragende keine Antwort erhalten, aus welchem Wachs die Wachsmatritzen (für Schallplatten) waren. BEISPIEL: Die Detailinformationen zum EMT 928 und EMT 929 gehören in den entsprechenden Thread, wo wir sie gerade diskutieren, und nicht an mein Telefonrohr. Die Such- und- Find- Funktion könnten wir dann getrost dem Google übelassen.

man will halt konstruktiv sein. mehr nicht. auch wenn es niemand sehen will (schießt mich nur ab ...)

-----------------------

... und in diesem Sinne:

Quoted

wz1950 postete
Deshalb werde ich, solange ich im Auftrag der Forumsleitung hier quasi an vorderster Front stehe, dagegen angehen, bis das Problem Gibbert dauerhaft gelöst ist - egal wie lange das dauern wird und wie auch immer diese Lösung aussehen mag.
Hallo Wolfgang, jetzt muß ich Dir doch noch einmal antworten. ERSTENS werde ich unter "Smalltalk" einen entsprechenden Thread eröffnen, damit die Sache an passenderer Stelle ausdiskutiert werden kann. ZWEITENS möchte ich in diesem Zusammenhang erinnern, daß die "Endlösung" schon bei Adolf Hitler nicht funktioniert hat. Ist er Dein Vorbild ? Die Antwort kannst Du an passenderer Stelle geben !

Gruß - Stefan

------------------------------

Quoted

wz1950 postete

Wenn Du meinst, mich provozieren zu können, mußt Du Dir schon etwas besseres einfallen lassen. Was Du da von Dir gibst, ist bestenfalls ein blamables Beispiel für das niedrige Niveau Deines Diskussionsstils.

Und was ich an welcher Stelle poste, mußt Du schon mir überlassen.

Wolfgang
----------------------------------

wz1950

Unregistered

4

Tuesday, February 15th 2005, 12:36am

Quoted

SGibbi postete
Eine Antwort bzw. ein Diskussionsbeitrag wird folgen, falls möglich.
Ich werde Dich nicht daran hindern...

SGibbi

Unregistered

5

Tuesday, February 15th 2005, 12:59am

Also, wo fängt man an, wo hört man auf ?

Ich zitiere mal nur einen Beitrag von wz1950, das ist konkreter und kürzer:

Quoted

wz1950 postetewz1950, 13.02.05, 05.10:

Ach, ist der Herr Ingenieur heute nacht ganz besonders überheblich? Na ja, ist ja auch egal, Du wirst dem Projekt keinen Schaden zufügen können, und wenn Du noch so viel stänkerst. Ich bin sicher, die Leute, auf die es wirklich ankommt, werden Dich angemessen behandeln, indem sie Dich ebenso ignorieren wie die lästige, aber harmlose Fliege an der Wand. Zum weiteren Kommentieren Deiner in die Tastatur gehackten Ergüsse ist die Zeit jedenfalls zu schade.

Gruß, Wolfgang
--
If my thought dreams could be seen, they'd probably put my head in a guillotine.
Dieser Beitrag von Moderator wz1950 dürfte klar gegen die Netiquette verstoßen. Für mich ist sowas "unterhalb Gürtellinie". Das vorab. Der Höflichkeit halber das Angebot auf eine Klärung, und erst einmal nur dieses Beitrages: Die folgenden resultierenden Diskussions- Anfragen:

An welcher Stelle war ich überheblich ? Was wurde als überheblich gewertet ?

Welchen Schaden wollte ich - nach wz1950 Meinung - dem Projekt zufügen ?

Wo habe ich gestänkert ?

Auf wen kommt es an ?

Was ist eine "angemessene Behandlung" ?

Warum wurde ich nicht ignoriert "wie die lästige Fliege an der Wand" ?

Falls Dir, wz1950, die "Zeit zum Kommentierne zu schade ist" wäre eine wirkliche Klärung leider nicht möglich. Ist das Deine Absicht ?

Quoted

wz1950 postete
Hallo Stefan,

Ich will mit niemandem Stunk. Wenn Du aber Wert darauf legst, ihn mit mir zu haben: nur zu!

Ich warte...

Wolfgang
Genug an Fragen - also nun, Herr Moderator, bitte mal sachlichere Antworten "obrhalb" der Gürtellinie

- Gruß - Stefan

wz1950

Unregistered

6

Tuesday, February 15th 2005, 1:33am

Also, lieber Herr Ingenieur, so geht es nicht. Deine Taktik ist zu offensichtlich, so wirst Du mich mit Sicherheit nicht aufs Glatteis führen.

Glaubst Du wirklich, Du könntest hier die Weichen stellen und mir den schwarzen Peter zuschieben? Nun mach Dich mal nicht lächerlich.

Du hast hier im Forum den Ärger gemacht, indem Du dieses Forum als Austragungsort für Deinen Privatkrieg gegen die AAA mißbraucht hast. Und wenn Dich meine Äußerungen dazu stören, so ist das ganz allein Dein Problem. Das gibt Dir noch lange nicht das Recht, mich an den Pranger zu stellen, um von Deinen Verfehlungen abzulenken.

Dieser Thread muß schon deshalb voll danebengehen, weil Du im Titel eine unwahre Behauptung aussprichst. Ich suche mit niemandem Streit, im Gegenteil, ich versuche, falls erforderlich und möglich, zu schlichten und die Wogen zu glätten. Wer mein erstes an Dich gerichtetes Posting gelesen hat, kann das problemlos nachvollziehen.

In Deinem Fall war dieser Versuch für die Katz, ich weiß. Was sinnvolle Mitarbeit in Foren betrifft, ist bei Dir offensichtlich Hopfen und Malz verloren.

Eins hast Du aber erreicht: ich, der bisher nichts mit der AAA zu tun hatte (und das auch nicht wollte), entwickle allmählich Verständnis dafür, daß sie Dich da rausgeworfen haben. Insofern danke ich Dir für Deine wertvolle aufklärerische Tätigkeit.

Weiterhin Dank für die Fleißarbeit, die diversen Posting-Bestandteile und Zitate oben im Eröffnungsbeitrag zusammengetragen zu haben. Alle Achtung, das hast Du gut hingekriegt. Mit der Formatierung mußt Du allerdings noch ein bißchen üben, und so muß ich Dir leider bescheinigen, daß Du nicht einmal als mittelprächtiger Mod zu gebrauchen wärst. :(

In diesem Sinne also: Tschüß, Gibbi, es war amüsant mit Dir, doch nun geh mit Gott, aber geh!

Denn, so vermute ich jedenfalls, wenn Du nicht gehst, wirst Du gegangen...

Gruß, Wolfgang :winker:

SGibbi

Unregistered

7

Tuesday, February 15th 2005, 6:57am

Deine Taktik, die dahintersteht, dürfte klar sein:

Wäre ich im Originalthread auf den zuletzt zitierten Beitrag eingegangen, hätte es schon viel früher "gerappelt". Ich sah diese Deine Provokation. Also habe ich es erstmal hinten angestellt, und im Sinne des Friedens unter den Beiseite gekehrt. Zumindest ging es in Deinem zitierten Beitrag sicherlich nicht um "Friedensstiftung".

Deine JETZIGE Reaktion bestätigt mir folgendes, und ich stelle es nochmals zur Diskussion:

Dein Weg ist, mir zu unterstellen, wie Du es in dem zitierten Beitrag ja getan hast, und den Nachweis selbst auf Anfrage hin schuldig zu bleiben. Sowas ist übrigens strafbar. Dein Versuch, aufgrund einer unhaltbaren Unterstellung eine Strafe zu erwirken, ist noch verwerflicher. Das darf festgestellt werden.

Ein Vergleich mit Massenmördern Deutscher Zeitgeschichte ist, zugegeben, deshalb nicht angemessen, weil es Dir nicht um Massenmord, sondern "lediglich" um Rufmord zu gehen scheint. Du darfst Dich noch immer verteidigen, in diesem Thread ist Luft dafür. Der Vergleich ist nämlich in denjenigen Grenzen angemessen, als Du dich als "Machtperson" des Administrators bzw. Moderators anstellst und die zitierten klassischen Methoden anzuwenden versuchst.

Für einen Diskussionsbeitrag möge das genügen - Du kannst ja antworten. Die Klarstellung zu Deinen Unterstellungen wurde Dir hiermit nachträglich angeboten, und ich kann in Deinem jetzigen Verhalten nichts Ehrenwertes feststellen. Möchtst Du das ändern ?

Wie wäre es mal mit einer angemessenen Entschuldigung Deinerseits ?

Stefan

high-end-fidi

Unregistered

8

Tuesday, February 15th 2005, 12:42pm

Moin, moin an alle

Quoted

SGibbi postete
Dein Weg ist, mir zu unterstellen, wie Du es in dem zitierten Beitrag ja getan hast, und den Nachweis selbst auf Anfrage hin schuldig zu bleiben. Sowas ist übrigens strafbar. Dein Versuch, aufgrund einer unhaltbaren Unterstellung eine Strafe zu erwirken, ist noch verwerflicher. Das darf festgestellt werden.
also diesen Satz mußte ich dreimal lesen - hab ihn aber dennoch nicht verstanden , bin auch nur einfacher Arbeiter und kein Akademiker , daran wird's liegen - und kann nur darauf sagen :
Stefan , bleib auf den Teppich! Dreh nicht durch! Dies ist immer noch ein Bandmaschinen-Forum, und kein Psychologie-oder Strafregister-Forum!

Mit "noch" meine ich allerdings , es scheint sich langsam in ein Phono-Forum zu verwandeln....

Quoted

SGibbi postete
Ein Vergleich mit Massenmördern Deutscher Zeitgeschichte ist, zugegeben, deshalb nicht angemessen, weil es Dir nicht um Massenmord, sondern "lediglich" um Rufmord zu gehen scheint. Du darfst Dich noch immer verteidigen, in diesem Thread ist Luft dafür. Der Vergleich ist nämlich in denjenigen Grenzen angemessen, als Du dich als "Machtperson" des Administrators bzw. Moderators anstellst und die zitierten klassischen Methoden anzuwenden versuchst..
das ist wohl nicht dein Ernst , hier solche unmöglichen Vergleich zu ziehen .
Rufmord ?!? da übertreibst aber nun gewaltig....

Quoted

SGibbi postete
Für einen Diskussionsbeitrag möge das genügen - Du kannst ja antworten. Die Klarstellung zu Deinen Unterstellungen wurde Dir hiermit nachträglich angeboten, und ich kann in Deinem jetzigen Verhalten nichts Ehrenwertes feststellen. Möchtst Du das ändern ?

Wie wäre es mal mit einer angemessenen Entschuldigung Deinerseits ?

Stefan
Welche Unterstellungen ? Was war "Unehrenwert"? Wofür Entschuldigen?

Stefan , komm wieder runter , bitte....


Gruß Fidi

SGibbi

Unregistered

9

Tuesday, February 15th 2005, 3:10pm

Hallo Fidi,

Falls ich mich unverständlich ausgedrückt habe, möchte ich um Entschuldigung bitten, und danke für Deine Rückfrage. Um die Sache in - irgendwie - diskutablen Grenzen zu halten ging es erstmal nur um einen Beitrag von Wolfgang:

Quoted

wz1950 postete
Ach, ist der Herr Ingenieur heute nacht ganz besonders überheblich? Na ja, ist ja auch egal, Du wirst dem Projekt keinen Schaden zufügen können, und wenn Du noch so viel stänkerst. Ich bin sicher, die Leute, auf die es wirklich ankommt, werden Dich angemessen behandeln, indem sie Dich ebenso ignorieren wie die lästige, aber harmlose Fliege an der Wand. Zum weiteren Kommentieren Deiner in die Tastatur gehackten Ergüsse ist die Zeit jedenfalls zu schade.
in Verbindung mit dem folgenden Beitrag vom Wolfgang:

Quoted

wz1950 postete
Deshalb werde ich, solange ich im Auftrag der Forumsleitung hier quasi an vorderster Front stehe, dagegen angehen, bis das Problem Gibbert dauerhaft gelöst ist - egal wie lange das dauern wird und wie auch immer diese Lösung aussehen mag.
Mir entsteht der folgende eindruck:

Der Wolfgang möchte mir ein paar unwahre Dinge unterstellen, um daraufhin meinen Ausschluß zu provozieren.

Ich hätte es verstanden, wenn Wolfgang sich hier und nachträglich und öffentlich bei mir entschuldigt hätte, zum Beispiel in der Form, daß im originalen Thread einfach nicht genügend Platz war, solche Vorwürfe sachlich zu argumentieren. Er hätte es ja hier nachholen können, und ich hätte dann zu seinen Vorwürfen öffentlich Stellung nehmen müssen.

Wolfgangs Verzicht auf diese Sachlichkeit läßt bei mir den Folgenden Eindruck erstehen: Der Wolfgang fühlt sich hier als Moderator mit Hausrecht ausgestattet in einer Machtposition, welche es ihm seiner Meinung nach wohl gestattet, beliebig Vorurteile zu etablieren, und die Betroffenen anhand dieser Urteile auszuschließen. Und so etwas ist per Definitionem faschistoid.

Die Sträflichkeit zu erklären:

Um solche "faschistoiden" Möglichkeiten des Machtmißbrauchs auszuschließen, darf eine Begründung harter, folgenschwerer Vorwürfe verlangt werden. Manchmal klärt es sich dann von alleine, wenn der Unterstellende einmal etwas nachdenkt. Und genau das war mein Ziel - Wolfgang soll mal nachdenken, was er da abgelassen hat (ansonsten bin ich wirklich stinksauer, anm.). Der Weg, jemandem anhand von Vorurteilen eine Strafe aufzudrücken ist - mittlerweile und gottlob - rechtlich antastbar.

Wenn es "nur" um den Straftatbestand geht:

brauchen wir aber gar nicht sooo weit zu gehen. Die Verunglimpfung der Berufsehre steht keinem von uns zu, auch dem Wolfgang nicht, und es steht mir frei, den Straftatbestand feststellen zu lassen (also den Wolfgang anzuzeigen, anm.). Die Berufsehre steht außerhalb aller persönlichen Rangeleien, und ich finde es in diesem Zusammenhang sehr schade, daß Du, Fidi, Dich selbst als "einfacher Arbeiter" declassierst. Das braucht Du nicht zu tun. Der Theoretiker (Ing.) und der Praktiker (der Arbeiter) sind aufeinander angewiesen, und haben sich gegenseitig zu achten.

Gruß - Stefan

wz1950

Unregistered

10

Tuesday, February 15th 2005, 3:12pm

Quoted

SGibbi postete
Ich sah diese Deine Provokation.
Was Du als Provokation bezeichest, ist keineswegs eine solche, sondern ein angemessenes Mittel der Kommunikation mit einem Menschen, den man nicht mehr ernst nehmen kann: die Sache mit Humor nehmen und dorthin ziehen, wo sie hingehört: ins Lächerliche.

Wenn Dir der Sinn für Humor fehlt und Du Dich davon provoziert fühlst, ist das Dein Problem.

Quoted

Dein Versuch, aufgrund einer unhaltbaren Unterstellung eine Strafe zu erwirken, ist noch verwerflicher.
Daß es sich nicht um unhaltbare Unterstellungen handelt, ist an unzähligen Stellen Deiner Postings nachzulesen. Ich habe weder Zeit noch Lust, das alles zu zitieren.

Mein Versuch, eine "Strafe" zu erwirken? Unsinn! Wenn ich das, was Du als "Strafe" ansiehst, gewollt hätte, hätte ich nichts zu erwirken brauchen. Dann wäre der Fall Gibbert längst abgehakt.

Quoted

...und ich kann in Deinem jetzigen Verhalten nichts Ehrenwertes feststellen. Möchtst Du das ändern ?
Nein, das möchte ich nicht ändern. Weil es mir schnurzpiepegal ist, was Du meinst, in meinem Verhalten feststellen zu können. Die Menschen, auf deren Urteil ich Wert lege, suche ich mir nämlich sehr sorgfältig aus. Du gehörst mit Sicherheit nicht dazu.

Quoted

Wie wäre es mal mit einer angemessenen Entschuldigung Deinerseits ?
Ha ha ha. :lachen: :lachen: :lachen:

Gruß, Wolfgang

wz1950

Unregistered

11

Tuesday, February 15th 2005, 3:23pm

Unsere Postings haben sich überschnitten. Deshalb ein letzter Nachtrag, und dann reicht's, ich habe Wichtigeres zu tun als meine Zeit mit diesem Unsinn zu verplempern.

Es geht hier nicht um die Berufsehre, sondern um Dein Auftreten in diesem Forum.

Deshalb:

Quoted

...es steht mir frei, den Straftatbestand feststellen zu lassen (also den Wolfgang anzuzeigen, anm.).
Go ahead, man, go ahead! :lachen: :lachen: :lachen:

Gruß, Wolfgang

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

12

Tuesday, February 15th 2005, 4:06pm

Genau, alle verklagen hier, diese Baunausen mit den losen Mundwerken! Danach das Forum löschen lassen, dann alle Bibliotheken abfackeln, die Infos über Plattendreher beherbergen. Jedwede Unterlagen über Phonospieler einklagen, Maulkorb für alle, hurra.

Klug (auch aus unternehmerischer Sicht) wäre gewesen, den Jürgen zu unterstützen und mitzuarbeiten und am Ende zu versuchen einen Plattendreher nach dem so generierten Wissensstand aufzubauen und anzubieten. Wäre eine tolle Sache gewesen, die man groß hätte rausbringen können, jetzt stehst du vor einem selbst gemachten Scherbenhaufen. Schade!

Bigtoby

Unregistered

13

Tuesday, February 15th 2005, 4:40pm

Ich kann dem Herrn Gibbert nur enpfehlen sich ein wenig mit dem Strafrecht auseinander zu setzen.
Als Ingenieur sollte er sich zumindest mit den Grundlagen auskennen und wissen, daß es wohl jedem Anwalt, jedem Richter und jedem Staatsanwalt das Gesicht vor Lachen zerbersten lässt.

Übrigens Herr Gibbert, ihre Äußerungen gegen Wolfgang sind hier dokumentiert und die Strafverfolgungsbehörden sind bei derartigen Äußerungen wie solche, die sie vom Stapel gelassen haben sehr empfindlich. Ich würde etwas mehr obbacht geben in der Wortwahl. Gerade sie werden bei der bemessung einer Strafe wegen übler Nachrede und den vergleichen mit Hitlerdeutschland härter rangezogen als ein in juristischen Dingen unbewanderter Mensch. Dies als Tip von jemandem, der in seiner Ausbildung die gleichen Themen der judikative lernen mußte wie sie!

Außerdem fällt auch hier wieder das Kindergartenverhalten auf. "Du böser Wolfgang, Du bist genauso böse wie die anderen Kinder, die mich nicht wollen!"

Mensch Herr Gibbert, sie verhalten sich einfach nur wie ein trotziges, kleines Kind!

Hier verkehren Menschen, die sich über ihr Hobby unterhalten und sich gegenseitig helfen wollen. Da sehe ich keinen Platz für eine Person, die sich selber nicht leiden kann, nur deshalb Studiert hat, damit sie sich nicht die Finger schmutzig machen muß, seine möglichkeiten dann noch nicht mal nutzt und statt dessen lieber rumstänkert und zwar gegen jeden, der da in die Quere kommt!
Das Stefan Gibbert offensichtlich nicht allzu viel verdienen möchte, könnte etwas mit bequemlichkeit zu tun haben, wurde ja schon angesprochen. Aber ein solches Forum hier deshalb so anzufeinden ist eine sauerei!

Entschuldigung an all die Leute, denen ich bereits mitgeteilt hatte, daß ich zu diesem unwichtigen Menschen nichts mehr sagen würde, daß mußte jetzt dennoch mal sein.

Ich hoffe das sich diese Person endlich dem beugt, was sie schon seit längerem hätte tun sollen und diesem Forum Fern bleibt, oder aber sachlich und konstruktiv hier auftritt ohne den persönlichen Kampf gegen die AAA oder das Analogrorum hier aus zutragen. Auch wäre es wünschenswert, wenn Leute, die gar nicht im Analogforum verkehren verschont würden von den zum Breichreiz zwingenden Ergüssen des Herrn Kapellmeisters. Äh Gibbert...

Ich habe fertig!

Thomas

SGibbi

Unregistered

14

Tuesday, February 15th 2005, 7:59pm

Allright,

Also "leben und Leben lassen" heißt für mich, daß ich nicht gleich zur "Bullerei" gegangen bin, obwohl mir das sicherlich ein paar schöne Scheine eingebracht hätte, sondern die Aussprache gesucht habe. In diesem Sinne ein Danke für den Webspace. Daß Höflichkeit mit Schwäche verwechselt werden kann (war er gar nicht sooo beleidigt) ist mir bekannt. Das positive Motto Live and let Live" war mir lieber. Sauer bin ich trotzdem, da hat der wz1950 zweifellos gewonnen. Beleidigen kann er !

Also der Herr Moderator mit dem "Stänkerpseudonym" und dem "Schweinsgesichtigen Avatar" meint, er findet das einfach lustig, er will hier auf meine Kosten Späße machen ? Go Ahead mit drei Lachfiguren ? Junge, ich bin zwar aus Määänz, aber die Fassenacht haben wir am Aschermittwoch erstmal begraben. Zeig´ uns doch mal wer Du bist, damit ich Dich auf der Straße wiedererkenne, wenn Du mir begegnest. Ich meine, für so ´nen Spaß, nen schönen, dreckigen Witz, Du verstehst doch, nicht wahr ?

Wenn der Bigtoby meint, ich wolle hier nichts verkaufen - DANKE - das entkräftet des wz1950 Argument (Eigeninteressen) schon bevor ich es nochmal zitiert habe. Hatte der mal wieder nur was Unterstellt, was für´n Witz, der wz, nicht wahr ?

Wenn der wz950 nun im Nachhinein und auf Aufforderung hin erklärt, er wolle eigentlich gar nicht meinen Ausschluß, sondern er wolle viel lieber daß ich bleibe und er seine "dreckigen" Witze mit mir machen könne - nun, das entkräftet natürlich das "Ziel Strafe" und das hätte er auch früher klarstellen können, dann wäre so manches böse Wort wohl nicht gefallen, nicht wahr, Herr Kommissar ?

Ansonsten bleibt es dabei: ("Kindergartentour"):

Quoted

wz1950 postete:
Ach, ist der Herr Ingenieur heute nacht ganz besonders überheblich ?.

Quoted

SGibbi postete:
Lieber Moderator, noch einen Schritt weiter, und wir fangen an uns öffentlich als "Arschloch" zu degradieren. Was willst Du ? (...)
denn eines muß klargestellt sein: Jeder "dreckige Witz" hat seine Grenzen. Spätestens dann, wenn man ihn selbst als Mainzer nicht mehr als Witz wahrnehmen kann, offizielle Ermahnungen ausgesprochen werden und ein Thread vom Admin abgeschlossen werden muß. wz1950, ich finde Dich unmöglich. Beleidige doch zukünftig jemand anders --- vielleicht im AAA-Forum, denn dort ist dieser Stil so üblich !

... und Tschüss - Stefan

wz1950

Unregistered

15

Tuesday, February 15th 2005, 8:18pm

Posting zur Kenntnis genommen. Kommentar erübrigt sich ja wohl.

Gruß, Wolfgang

EinarN

Unregistered

16

Monday, August 8th 2005, 3:55pm

Hallo Leute !!!

Kann mich auch Jemand Aufklären was AAA Hier Bedeutet ?

In der Amy Szene ist "AAA" ein Ein FELGEN HERSTELLER!

Sag Dank in Voraus!

Posts: 13,536

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

17

Monday, August 8th 2005, 4:00pm

Analogue Audio Association - den Link auf deren Seite darf man hier nicht mehr einstellen, glaube ich. ;-) :google:

EinarN

Unregistered

18

Monday, August 8th 2005, 4:04pm

Was haben die den Ausgefressen ?

Sorry wen Ich zu Fiel Frage. Kannst du mir auch aeine PM Schiken.

Posts: 13,536

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

19

Monday, August 8th 2005, 4:09pm

Ich kann zu der Sache nicht so viel erzählen, weil ich es nicht richtig verfolgt habe.

EinarN

Unregistered

20

Monday, August 8th 2005, 4:13pm

Ich fragte weil ich über der Entsprechende Seite über GOOGLE Gestolpert bin bevor ich Hier im Forum Gelandet bin. Habe das Dort aber schnell Weg Geklickt wie Ich sah das man dort etwa 60 bzw. 30 EURO Bezahlen mus für Irgendwelche.... Mitgliedschaft.

Da Ich diese postings Entdeckte bin Ich Neugierig Geworden.

Ich Finde es den Kompletten Quatsch das wen man Eine Gemeinschaft Gründet wegen Identische Hobbys gleich zum Abkasieren Geht.

Deswegen ist mir Dieses Board Hier lieber.

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

21

Monday, August 8th 2005, 4:14pm

Darfst Du schon einstellen..... ;)

www.analogforum.de

Die Teilnahme im Forum ist auch bei der AAA kostenlos.

Ich zanke mich gerne ein bisschen mit denen. Das eskaliert dann mitunter, und im Moment spielt jedes Kind wieder im eigenen Sandkasten. Die ganzen Scharmützel wieder aufzubereiten ist, glaube ich, unnötig. Ist gerade so schön ruhig hier.
Michael(F)

EinarN

Unregistered

22

Monday, August 8th 2005, 4:20pm

Sorry aber was Ist das ?

####################################################
So werden Sie Mitglied...
Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt für Privatpersonen derzeit 60,- Euro. Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende zahlen nur die Hälfte. Der Beitrag für Firmen liegt bei 125,- Euro.
####################################################

Hier ist der Link. Schau gaaaanz unten:
http://www.aaanalog.de/wirueber/index.htm


@ Michael Franz

Sorry ich will Hier keine Gemüter Aufregen und auch kein Mist bauen.........
Es Geht mich nichts An.

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

23

Monday, August 8th 2005, 4:54pm

=> EinarN

Die AAA ist ein eingetragener Verein (e.V.) mit der Absicht der Gemeinnützigkeit. Dort Mitglied zu werden kostet Geld, Du bekommst jedoch auch eine Gegenleistung, das Magazin z. B., die Analog-aktuell. Die hat zwar wenig technisches zu berichten, dafür enthält sie gelegentlich ganz ordentliche Artikel über nicht-technische Themen. Ansonsten berichtet sie in der Hauptsache über das Vereinsleben, welches aus Stammtischen, Treffen, und messeähnlichen Veranstaltungen besteht. Irritierenderweise heissen die Auftritte auch "Analog-Forum".

Das Internet-Forum ist kostenlos. Du kannst Dich einfach anmelden. Ich tue das auch gelegentlich, auch wenn mein Bleiben dort nie lange ist ;)

Zu den Themen: Der Schwerpunkt dort liegt eindeutig auf der Vinyl-Technik. Das Thema wird eher emotional und nicht technisch behandelt. Das ist der Hauptunterschied zu hier. Die Phonotechnik ist hier ein Thema unter vielen. Mancher bevorzugt die LP, mancher die CD. Wer die LP liebt, der tut es trotz ihrer Mängel. Wir stellen die LP jedoch nicht verklärend und kritiklos auf einen Altar, um dann kräftig Weihrauch zu schwenken, damit man die Fakten nicht so sieht ;)

So gibt es für jeden Ansatz das richtige Forum!
Michael(F)

EinarN

Unregistered

24

Monday, August 8th 2005, 4:59pm

Ja. Ich merkte das Dort es sich nur um LP's Geht und das Ist nicht mein Ding so das.....für mich Unwichtig. Was Für mich Wichtig ist, Ist Bandmaschine, Gute Bänder usw. deswegen ist HIER der Richtige Platz für mich auch wen Ich da ein THREAD für Ostblock Geräte Vermisse.

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

25

Monday, August 8th 2005, 5:01pm

=> EinarN

Ja das stimmt, in der Magnetbandsparte der AAA geht es sehr ruhig zu. Wenn Du an Magnetbandtechnik interessiert bist, so solltest Du evtl. auch die Spulentonbandfreunde aufsuchen

http://forum.magnetofon.de

oder, wenn es markenspezifisch sein soll, das

www.revoxforum.de
Michael(F)

EinarN

Unregistered

26

Monday, August 8th 2005, 5:09pm

Danke. Den forum kannte Ich nicht.

Eine Zpezifischen forum Für Ost Geräte fand Ich bis dato noch nicht. Aber Mahl sehen

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

27

Monday, August 8th 2005, 5:25pm

Spezialist für Ost-Geräte ist hier bei uns Gerald, den Du auch im forum1 findest. Ein eigenes Forum "OST" ist mir auch nicht bekannt.
Michael(F)

Markus Berzborn

Unregistered

28

Monday, August 8th 2005, 8:59pm

Quoted

Michael Franz postete
Das Thema wird eher emotional und nicht technisch behandelt. Das ist der Hauptunterschied zu hier.
Das stimmt so sicher nicht. Es kommt darauf an, in welcher Rubrik man sich befindet. So gibt es z.B. Phono-Technik, allgemein und Selbstbau/Restauration, Musik und Off Topic. Im Phono-Bereich werden teils sehr spezifische technische Fragen meist sehr schnell und kompetent beantwortet. Ich wüsste nicht, was bei den Antworten darauf "emotional" sein soll. Da geht es teilweise um sehr exotische Geräte, deren Existenz wahrscheinlich den meisten Mitglieder dieses Forums hier, ohne diesem zu nahe treten zu wollen, noch nicht einmal bekannt sein dürfte.
Auch der Musikbereich im Analog-Forum ist erheblich interessanter und differenzierter als hier.
Das Plus des hiesigen Forums liegt also eindeutig und NUR bei der Tonbandtechnik. Was Phonotechnik und Musik angeht, ist man im Analog-Forum sicher besser aufgehoben. Ist ja auch gut, wenn sich verschiedene Foren ergänzen.

Gruß,
Markus

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

29

Monday, August 8th 2005, 9:16pm

Das AAA-Forum widmet sich nicht so sehr der sachlichen Betrachtung der Phonotechnik im Vergleich zu anderen analogen wie digitalen Audiotechniken, sondern bevorzugt Analog und Vinyl aus Prinzip, aus einer Lebenseinstellung heraus. Das war gemeint und das schließt auch nicht aus, daß auf die eine oder andere Frage eine technisch fundierte und begründete Antwort gegeben wird.

=> Markus
Wenn den Vertretern des AAA-Forums die von mir hier gepostete Meinung nicht passt, so verweise ich auf den großen Dienstweg. Ich werde jede weitere Stellungnahme in dieser Sache entfernen. Darüber habe ich bereits an anderer Stelle informiert. Da es mir nicht ermöglicht wird, gegen Falschaussagen im AAA-Forum zu vorzugehen, werde ich auch keinerlei Äusserungen von AAA-Seite hier dulden.
Michael(F)

Markus Berzborn

Unregistered

30

Monday, August 8th 2005, 9:20pm

Text entfernt / 08.08.2005 / mf