You are not logged in.

  • "Andre N." started this thread

Posts: 1,038

Date of registration: Sep 5th 2012

  • Send private message

1

Sunday, June 28th 2015, 12:35am

Was mich ärgert

Hallo zusammen,

auch wenn ich manchmal als sehr hitzköpfig oder schnodderig daherkomme, finde ich es nicht so toll, daß sich hier angemeldete Forianer in anderen Foren über hier diskutiertes oder geschriebenes negativ äußern. Ob ein Forum sichtbar oder auch nicht, ist Betreibersache. Persönliche Sachen, sollten persönliche Sachen bleiben und die tret ich nicht breit. Dazu ist ein Forum m.E. auch nicht da.
Mir persönlich bestätigt das nur, in allem Tun gut unterwegs zu sein. Ich selber beschränk mich auf nur noch 2 Geräte, schreib nichts mehr weil ich vorsichtig sein muss, daß meine Worte oder auch Ideen woanders Ihren Weg finden, weil man nicht in der Lage ist der Sache, auch nur ansatzweise, selber auf den Grund zu gehen.
Nur die, die mich persönlich kennen wissen, dass das jetzt geschriebene seinen Hintergrund hat. Arrogant hat mich keiner von Euch genannt.
Nur ein Beispiel: Ohne den anderen, z.B. Basteltom, zu kennen und seinem elektronischem Wissen haben wir gemeinsam mit Erfolg über Nacht ein Gerät zum Laufen gebracht.
Ohne Streit, ohne ich weiß es besser oder sonst irgendwas. Jedes Tun kam von Herzen und jedes Danke auch. Das Streben nicht nach High End war NIE eine Frage, das macht es aus und das sowas möglich ist, wurde mehrfach bewiesen. Entweder helf ich gern oder ich lass es. Das ist in der virtuellen Welt mehr als schwierig geworden, aber auch in der realen.
Geben und Nehmen haben Ihre Schiefstellung erreicht und da ist für mich der nächste Punkt. Liebe Freunde nicht Ihr seid damit gemeint ! ! !

In diesem Sinn

Gruss Andre

Ralf B

Unregistered

2

Sunday, June 28th 2015, 12:03pm

Ein neuer Gefühlsausbruch von A. und nicht der Erste.

Offensichtlich hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Punkte gegen mich zu sammeln, einhergehend mit teilweise wirrer Argumentation,

nie vergessend, wie toll er doch selbst ist.

Dazu erspare ich mir jeden Kommentar.

Hintergrund seines Anwurfes:

Während ich hier fast nur noch lese, ohne mich dabei anzumelden, schreiben wir in "unserem" Forum unter Ausschluß der Öffentlichkeit.

Vertraulich...mehr ein Freundesforum als ein reines Technikforum wie hier. Deswegen bin ich auch dort.

Bei uns ist sozusagen 50% Offtopic vom Hund bis zur Fotografie...allgemein Freizeit.

Von außen wurde oft bemängelt, daß man nicht offen mitlesen kann, was "wir" und ich aber sehr passend finden.

Um das zu belegen, habe ich mit diesem Thread hier verlinkt:

Soetwas kam noch nie vor

und einzig angemerkt, es sei ein Beispiel für ein Thema, wo nun wirklich nicht die ganze Welt mitlesen muß, wenn sich zweie über einen Elektronikanbieter unterhalten.

Und daß ich mich freue, daß wir nicht öffentlich schreiben.

Das war bereits alles.

An dem Ganzen finde ich nichts verwerflich, das wäre es gewesen, wäre der Link nicht frei zugänglich. Ich kann einen Link zu jeder öffentlichen Thematik im Internet

herstellen, ohne darüber Rechenschaft abzulegen.



Doch für André N. reicht sowas völlig aus, einen Konflikt zu erzeugen und mit einer allgemeinen Formulierung die Neugier zu wecken.

Als er sich noch mit Bandmaschinen beschäftigt hat, war er mir um Längen sympathischer.

Ich werde auf weitere Attacken nicht reagieren.

Ralf B

Unregistered

3

Sunday, June 28th 2015, 12:14pm

Und hier für alle, denen das Thema nicht ohnehin zu albern ist der O-Text:

Zitat:

Habe gerade mal bißchen im BMF gelesen und daran gedacht,
daß Einige beanstandeten, daß man hier nicht ohne Anmeldung lesen kann.
Ich finde es nach wie vor sinnvoll und richtig gut.
Warum soll z.B. die Welt Zugriff haben zu dieser Unterhaltung zweier Leute
über das Gebahren eines Elektronikanbieters ?


Ich werde nach wie vor davor hüten, zu irgendjemand unfair zu sein.

Nun aber genug. :whistling:

Posts: 3,736

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

4

Sunday, June 28th 2015, 7:05pm

Liebe mit-Forianer ,,,

mit etwas Verwunderung lese ich, worüber man sich betroffen fühlen kann. "Verwunderung" nicht, weil sich jemand betroffen fühlt, sondern weil das alles (beides) in einem Thread thematisiert wird.
Nehmt das bitte beide nicht als Vorwurf, sondern als Anregung zu einer Überlegung: Warum nicht "runter-schlucken" oder "PM-schreiben" oder "mal eben rüber gehen"?


@alle
Das Internet ist ein öffentlicher Ort und jeder Pfurz, den wir in dieser virtuellen Welt lassen, bleibt auf ewig auffindbar und für jeden, der sich ein wenig Mühe macht, einsehbar. Wer ein Smart-Phone oder eine Cloud nutzt, schenkt seine Daten zumindest dem Betreiber. Wer in einem Forum oder in einem sozialen Netzwerk auftritt, macht sich öffentlich. Wer eine Suchmaschine benutzt, veröffentlicht die Informationen über seine beruflichen oder privaten Interessen.

Das Netz ist kein Ort, an dem irgendjemand - wer auch immer - einen Anspruch auf Privatsphäre oder auf eine bestimmte Form von Respekt seiner Person oder seinen Vorstellungen gegenüber erwarten darf oder gar fordern sollte. Nicht, weil seine unmittelbaren virtuellen Gesprächspartner das nicht akzeptieren würden, sondern weil seine Ideen und Ansprüche das Netz nicht interessieren. Die zu berücksichtigen ist nicht vorgesehen. Im Gegenteil!

Im Netz lässt sich alles tun und kann sich jeder seinen eigenen "Vorgarten" so anlegen, wie er will: Mit Zaun oder ohne, mit Gartenzwerg oder ohne. Das ist System-immanent und wird von Netz-Aktivisten mit und ohne Hirn vehement verteidigt. Es ist also vollkommen normal, dass im Netz einiges anders läuft, als jeder von uns das für gut oder gar für "richtig" befindet.
Das nicht akzeptieren zu wollen kann nur eine Konsequenz haben: Abschalten. Das ist das Recht und die Pflicht des Verbrauchers in einer Marktwirtschaft: Nicht konsumieren.


Wenn es in unserer deutschen Gesellschaft - und das Netz ist nicht deutsch! - so etwas wie allgemein gültige Werte gibt, dann gehört dazu, das man nicht über jemanden hinter seinem Rücken redet. Wurden Namen genannt?
Und wenn man schon andeutet, dann sollte das (und muss das!) keinesfalls öffentlich geschehen: Denn ein öffentlich einsehbarer Thread ist wie eine weltweite Live-TV-Übertragung. Insofern wäre ein nicht-öffentlicher Bereich für ein Gespräch unter Familien-Mitgliedern der Richtige. Wenn überhaupt.

Tatsächlich ist ein Thread in einem Forum nicht der richtige Platz für solche Themen (beide). Denn ein Thread ist eine dauernde Veröffentlichung ohne Anspruch auf Privatsphäre. Für ein Gespräch hat das Netz andere Werkzeuge: Einen Chat zum Beispiel.
Ein Internet-Benutzer hat das eigentlich zu wissen und zu akzeptieren. Oder benutzt Ihr eine Bohrmaschine zum Rasen-Mähen und beschwert Euch hinterher bei Bosch, dass die nicht taugt?

Ein Forum mit seinen Threads ist, übertragen auf die analoge Welt, so etwas wie eine Zeitung oder ein Magazin, ein Periodika also. Aber eben eines, das in Jahrbuch-Form vorliegt und bei dem nie eine Ausgabe weg kommt.
Ob in "Bild" oder "Der Spiegel": Hättet ihr den einen oder anderen angesprochenen Thread auch dort lesen wollen oder würdet Ihr erwarten, irgendjemand der anderen Leser dieser (weltweiten) Veröffentlichung würden etwas mit diesem Thema anzufangen wissen?


Wir alle, die wir zumindest in diesem Lande aufgewachsen sind, haben schon in der Kindheit eine Form von Kommunkation gelernt. Man muss wissen, dass dazu nicht nur das gesprochene Wort gehört, sondern insbesondere auch die Beobachtung der Reaktion des Gegenübers. Die Beobachtung der Mimik leitet das Gespräch. Und wer nicht vorsätzlich beleidigen, ärgern oder provozieren will, reagiert auf die Reaktion des anderen mit Themenwahl, Abschwächung oder Verstärkung des Gesprochenen.
Schon beim Telefonieren geht das weitgehend verloren, können wir jedoch zumindest an der Stimmlage des anderen und an der verbalen Reaktion Orientierung nehmen. Im Internet ist das nicht vorgesehen. Daher läuft das Sozial-Verhalten von Menschen im Internet anders, als in der realen Welt. Das macht sie aber weder zu besseren noch zu schlechtern Menschen. Daher hat man das zu akzeptieren. Nicht weil es gut ist, sondern weil es Realität ist, weil der Mensch so funktioniert. Weil es nicht neu ist gibt es ja solche Redewendungen, wie die genannte, von wegen nicht hinter anderer Leute Rücken über sie reden (... was ich natürlich selber regelmäßig tue und was ein ganz normales Verhalten der Hierarchie-Bildung innerhalb einer Gesellschaft ist; etwa so, wie das Lausen der Schimpansen untereinander. Und wer nicht gelaust wurde, der ist hinterher unzufrieden? Tschuldigung.)

blablabla ... der schon wieder. Genau. Ich hoffe, ich habe das Thema jetzt tot-gelabert!

Legt Euch bitte ein dickeres Fell zu und benutzt die richtigen Kommunikations-Werkzeuge. Denn an dieser Stelle, in einem Thread, kommt Ihr nicht zu einem Erfolg und werdet nicht als Freunde auseinander gehen, sondern Euch - zumindest bis zur nächsten Antwort - persönlich betroffen und frustriert fühlen. In einem Telefonat, in einem Gespräch ... oder in einer Schlägerei ... wäre das "Problem", wenn es denn eines gibt, schon lange erledigt! Lausen hilft auch.

Und nun halte ich die Klappe ... die Finger

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

Ralf B

Unregistered

5

Sunday, June 28th 2015, 7:35pm

Danke für Deine freundlichen Worte Matthias.

Der einzige Grund meiner Äußerung hier war die Vermeidung von Spekulationen, die aus den unklaren Andeutungen entspringen könnten.

Da letztere öffentlich geäußert wurden, hielt ich es für notwendig, auch öffentlich zu antworten.

Einen schönen Sonntag noch!

Posts: 122

Date of registration: Jul 21st 2014

Location: Köln

Occupation: Fachkraft für Kurzschlußtechnik

  • Send private message

6

Sunday, June 28th 2015, 10:25pm

Und hier für alle, denen das Thema nicht ohnehin zu albern ist der O-Text:

Zitat:

Habe gerade mal bißchen im BMF gelesen und daran gedacht,
daß Einige beanstandeten, daß man hier nicht ohne Anmeldung lesen kann.
Ich finde es nach wie vor sinnvoll und richtig gut.
Warum soll z.B. die Welt Zugriff haben zu dieser Unterhaltung zweier Leute
über das Gebahren eines Elektronikanbieters ?
Ich werde nach wie vor davor hüten, zu irgendjemand unfair zu sein.
???