You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 14,024

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

121

Sunday, October 2nd 2005, 1:20pm

Wahrscheinlich ist es immer die gleiche, die noch irgendwo in der Requisite herumfliegt. ;-)

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

122

Sunday, October 2nd 2005, 1:30pm

Das nehme ich auch an. Grundigs sind ja im Allgemeinen sehr teuer, da kann man nicht für jede Produktion eine andere kaufen, um Sammlern wie uns ein wenig Abwechslung zu bieten.:)

Gruß, Niko

Posts: 5,277

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

123

Sunday, October 2nd 2005, 5:10pm

Quoted

timo postete
Hatte ich hier gestern nicht auch noch was gepostet? Ich glaube, ich werde alt. :-|
Gepostest hast Du, nur an anderer Stelle. War es bei dem Pleiteschnulzenfuzzi? Ich werde auch alt, der juvenile Alzheimer deutet daruf hin.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

124

Sunday, October 2nd 2005, 6:50pm

Bei den Heintje-Filmen sind ja etleche UHER Reports mit im Spiel. Ob die einen Werbevertrag mit den UHER-Werken hatten. Oder hat unser "Vater der Reports" den Direktor Taft oder gar den Hausmeister Bloch gespielt :lachen:

Matze

Unregistered

125

Sunday, October 2nd 2005, 7:58pm

In irgendsoeinem Film kommt auch eine Maihak vor.
Wie auch in einem der Edgar Wallace Krimis.
Bei einer Maihak würde ich direkt davon abrücken keine Röhrengeräte zu sammeln.

Posts: 2,476

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

126

Thursday, October 6th 2005, 8:31pm

Ich hab' heute auf dem neuen Sender "Das Vierte" die Privatdedektivserie "Simon & Simon" angesehen. Sie hörten in der Serie Telefongespräche ab und zwar mit einer Akai GX-77 und einer Akai GX-4000 D, beide in silber. Auf der 4000er wurden m. E. Shamrock-Bänder verwendet, auf der 77 waren zwei Akai Aluspulen.
Grüße,
Wayne

Weil immer wieder nachgefragt wird: Link zur Bändertauglichkeitsliste (Erfassung von Haltbarkeit und Altersstabilität von Tonbändern). Einträge dazu bitte im zugehörigen Thread posten.

Matze

Unregistered

127

Thursday, October 6th 2005, 8:46pm

Was ist denn das vierte für ein Sender?
Hier war das früher DDR1, Kanal 6 Sender Brocken.
Mit der Wiedervereinigung kam dann später das 1. Programm da drauf.

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

128

Friday, October 7th 2005, 2:59pm

Das Vierte ist meines Wissens ein Sender der Universal Studios. Die garantieren einen Spielfilm jeden Abend, den sie dann in der gleichen Nacht noch dreimal wiederholen, ansonsten haben sie mit den alten Serien Kabel 1 den Rang abgelaufen.
Die Zusammenstellung des Programms sagt mir zwar irgendwie schon zu, aber immer wieder diese Werbung...

Gruß, Niko

Posts: 2,476

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

129

Friday, October 7th 2005, 3:07pm

Ich finde den Sender gar nicht schlecht, zumal da ich gerne die Serien Simon & Simon, Knight Rider (mehr zur Belustigung), Magnum und Quincy ansehe. Ich hab' am Samstag Nachmittag auch einen Film angesehen, wo nur einmal Werbung kam. Das ist aber eine Ausnahme, denke ich. Der Sender ist über Kabel, Analog Satellit (Astra) und Digital Satellit (DVB-S) (Astra) empfangbar. Über DVB-T nicht. Für mehr Infos: http://www.das-vierte.de/


EDIT: Link ausgebessert
Grüße,
Wayne

Weil immer wieder nachgefragt wird: Link zur Bändertauglichkeitsliste (Erfassung von Haltbarkeit und Altersstabilität von Tonbändern). Einträge dazu bitte im zugehörigen Thread posten.

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

130

Friday, October 7th 2005, 4:16pm

Ja, wie gesagt, das Programm gefällt mir auch, der Werbung kann man sich ja mittlerweile nur noch auf wenigen Sendern entziehen, mich nervt es einfach nur.

Gruß, Niko

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

131

Friday, October 21st 2005, 12:19am

Läuft gerade im N3: "Polizeiruf 110 - Die Frau im Lehnstuhl" ein Film des Fernsehens der DDR. Zum Mitschnitt des Verhörs läuft ein Tesla-Gerät vom Typ B4, das verwendete Mikrofon ist ein DM (dynamisches Mikrofon) 2112 . Wie meistens wird auch in diesem Film das Bandgerät "falsch" bedient. Mit der Tricktaste startet man nicht die Aufnahme.

Posts: 788

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

132

Friday, October 21st 2005, 4:31pm

*grins*
Was lernen wir daraus? Fernsehen macht blöde! :D :laugh:
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

Posts: 2,476

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

133

Monday, October 31st 2005, 10:37pm

Ich hab' gestern den Film "Der Prinz aus Zamunda" angesehen. Nachdem "Semmi" das Zimmer in der Absteige neu eingerichtet hat, ist mehrmals eine Philips zu sehen. Modellbezeichnung weiß ich nicht, kenn mich mit den Philips nicht aus, es wird aber wahrscheinlich eine von den neueren sein (der Film ist von '88). Sie war schwarz im Plastikgehäuse und das Bedienfeld unten ist leicht angeschrägt.
Grüße,
Wayne

Weil immer wieder nachgefragt wird: Link zur Bändertauglichkeitsliste (Erfassung von Haltbarkeit und Altersstabilität von Tonbändern). Einträge dazu bitte im zugehörigen Thread posten.

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

134

Wednesday, November 2nd 2005, 8:31pm

Heute um 22.50 im Kabel1, der Film, in dem eine Nagra wohl die Hauptrolle spielt. Es ist der ABBA-Film von 1977

Posts: 788

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

135

Thursday, November 3rd 2005, 5:33pm

Jo, habe ich aufgezeichnet. :) Der kam aber lange nich mehr.
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

Posts: 2,099

Date of registration: Dec 8th 2004

Location: Berlin

  • Send private message

136

Thursday, November 3rd 2005, 6:40pm

Wer hat darauf geachtet, welches Bandmaterial verwendet wurde?
Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com

Posts: 788

Date of registration: Jan 17th 2005

Location: da wo der Meo clubt, das Reh voxt und der Uhu uhert :P

Occupation: Maschinenbediener

  • Send private message

137

Friday, November 4th 2005, 1:02pm

Ich! :D
Er verwendet BASF LGR30P. :)
Und zu Anfang und Schluss des Films ist im Studio eine Byer zu sehen. (Gibts da eigentlich außer der 66 noch andere?)
Ich bin alleinstehend. Aber nicht nachts - da leg ich mich hin. :D
---
Aufnahmen bestätigen die Pegel :D

Posts: 14,024

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

138

Friday, November 11th 2005, 9:38pm

Auf RTL läuft im Moment ein Trailer für einen neuen Kinofilm namens "Der Exorzismus der Emily Rose", in dem ein Tonbandgerät in einer Makroaufnahme gezeigt wird. Es ist leider nie ganz zu sehen. Aus dem Augenwinkel hätte es eine Nagra sein können.

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

139

Thursday, December 15th 2005, 10:24pm

Wie einige von uns ja vielleicht noch wissen, hat im vorigen Jahr eines meiner Bandgeräte in einem Film des RBB die Hauptrolle gespielt :) "Gegen die Grenze" hieß er. Als ich das heute mal gegooglet habe fand ich das hier:

http://www.expressive.de/was/grenze/

Ein Porträtfoto des "Hauptdarstellers" findet man am unteren Ende der Seite.

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

140

Thursday, January 5th 2006, 9:32pm

Ich falle wirklich vom Glauben ab. Was ich heute im Fernsehen erlebt habe, das glaubt mir keiner! Ich habe so meinen gemütlichen Abendzapp gemacht. Da lief ein Interview...im Hintergrund eine A77. Weitergezappt, wieder eine A77. Dann kam irgendwas in einem Spionagewagen, konnte das Modell nicht erkennen, war aber ganz sicher eine A77 :D

Schließlich landete ich auf einem Musikkanal. Dort lief Goldfrapp, die einen richtig frechen Song gemacht haben (Doo la la). Man könnte meinen, die Schwester von Marc Bolan singt einen von ihm komponierten Song. Überflüssig zu erwähnen, dass im Hintergrund lauter A77er ihren Dienst versahen, sodass die Musik nicht nur durch die auffälligen (und perfekten) Kostüme, sondern auch durch zeitgenössisches, technisches Gerät dargeboten wird.

Nein, einer kommt noch ;) Der Franzl Ferdinand hat sich in seinem Video auch überall A77er hingestellt.

EINE INVASION!!!

Oder Michael Franz stattet heimlich - ohne uns etwas zu sagen - die gesamte Filmbranche mit seinen A77 aus!!!!!!!!!!!!!

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

141

Thursday, January 5th 2006, 9:51pm

Es ist ein natürlicher, biologischer und durch Darwin nachvollziehbar begründeter Prozess, demzufolge im Laufe der Zeit alle Bandgeräte verenden werden und nur noch die A77 übrig bleibt.
Michael(F)

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

142

Thursday, January 5th 2006, 9:54pm

Eine gute Erklärung, Michael. Völlig nachvollziehbar. ;)

Posts: 2,099

Date of registration: Dec 8th 2004

Location: Berlin

  • Send private message

143

Friday, January 6th 2006, 12:32am

Viel Biologieunterricht hatte ich nicht.

Wenn ich das richtig mit der Evolution und Population verstanden habe, setzt sich sowohl Masse als auch Klasse durch.
Es gibt viele kleine Krebse und wenige Wale. Nebenbei werden Krebstiere von Walen gefressen.
Wenn ich einmal kurz tauchen gehe, werde ich vermutlich sehr viele Krebstierchen sehen. Mit etwas Glück sehe ich auch ein paar Wale.
Gehe ich 10 Jahre später erneut tauchen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, die selben Wale nochmals anzutreffen. Die vielen Krebstierchen von damals dürften aber längst gefressen sein. :(

Andreas, DL2JAS
Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com

Posts: 14,024

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

144

Friday, January 6th 2006, 1:15am

Quoted

dl2jas postete
Gehe ich 10 Jahre später erneut tauchen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, die selben Wale nochmals anzutreffen. Die vielen Krebstierchen von damals dürften aber längst gefressen sein. :(


;-)

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

145

Friday, January 6th 2006, 10:54am

Sowohl Masse als auch Klasse setzen sich durch. Bei Revox ist beides vereinigt. Es kann also nichts schiefgehen. ;)
Michael(F)

Posts: 447

Date of registration: Jun 20th 2004

Location: nähe München

  • Send private message

146

Friday, January 6th 2006, 12:50pm

Was ist das für ein riesen Teil neben der A77?

Posts: 1,643

Date of registration: Mar 28th 2005

Location: Euskirchen

Occupation: Student

  • Send private message

147

Friday, January 6th 2006, 1:19pm

Sieht nach japanisch und 4-Kanal aus. Da es Timo gepostet hat, wird es Akai oder Teac sein, ich tippe auf Akai, da ist so schemenhaft ein Logo auf der Maschine zu erkennen.

Gruß, Niko

Posts: 14,024

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

148

Friday, January 6th 2006, 2:03pm

Ja, es ist eine Akai GX-400 D SS. Ein schönes Stück aus dem Vor-Papprückwand-Zeitalter.


Posts: 355

Date of registration: Sep 23rd 2004

  • Send private message

149

Monday, January 23rd 2006, 11:16am

Tatort 22. 1.2006, bei den Verhören wurde ein UHER Report Monitor "eingesetzt", wobei ich nicht erkennen konnte, ob eine der Laufwerktasten gedrückt war. In einer weiteren Szene war im Hintergrund eine schwarze Maschine mit 18er (?) Metallspulen kurz zu sehen, könnte vielleicht eine ASC 5XXX gewesen sein.

Gruß
Bernd
Gruß
Dreizack

Posts: 1,646

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

150

Tuesday, January 31st 2006, 11:54pm

Am 31.01.2006 lief im MDR eine Folge der Serie Polizeiruf 110 mit dem Titel "Vergeltung". Bei der Vernehmung des Verdächtigen war eine Tesla B56 groß im Bild zu sehen. Widererwartend wurde sie ausnahmsweise wohl einmal richtig bedient. Deutlich war im Bild zu erkennen, daß die rote Aufnahmetaste gedrückt war.