Sie sind nicht angemeldet.

  • »timo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 964

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. November 2017, 22:56

Bandmaschinen-Foto bei Shutterstock

Das Foto taucht als Symbolbild bei einigen Bandmaschinen-Seite im Netz auf:

https://image.shutterstock.com/z/stock-p…der-7269517.jpg

Weiß jemand, ob es eine wirklich existierende Maschine zeigt? Sieht irgendwie aus wie eine Kreuzung aus Plastikbomber-Philips und Ostblock-Gerät, noch dazu ohne erkennbare Aussteuerungs-Anzeigen und Anschlüsse an der Front. Vielleicht irgendwas, was gar nicht für Audio-Aufzeichnungen gedacht ist?

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. November 2017, 01:03

Hallo Timo,

vielen Dank für das Bild, das Design hat den echten Charme des Ostblocks. :D Sieht aus wie ein Prototypen Design aus dem Computer.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Beiträge: 3 884

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. November 2017, 11:36

Es ist mit Sicherheit kein Computerprodukt, sondern eine reale Maschine. Das beweisen die kleinen Macken, schief sitzenden Tasten, Farbabschürfungen an diversen Stellen und ähnliches. Der Fotograf ist Russe.
Allerdings habe ich auch keine Ahnung, was das ist. Meine Suche unter "russische Bandmaschinen" hat nichts dergleichen hervorgebracht....

LG Holgi

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: habe ich hinter mir

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. November 2017, 13:42

Moin aus Hamburg!

Links unten, könnte das ein Cassetteneinschub sein?

Gruß


Hannes
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

Beiträge: 5 405

Registrierungsdatum: 23. März 2006

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. November 2017, 14:29

@Timo,

auf jeden Fall ist es kein Original Philips-Gehäuse, das dieses "Etwas" umgibt. Es gibt zwar einige Ähnlichkeiten aber bei einem genauen Blick auf N4504 & Co. ergeben sich doch deutliche Unterschiede (Ausführung der Seiten-"Beplankung", geometrischer Verlauf des "Schrägpultes", Ausführung der Bandhebel etc.)

@Hannes
links unten könnte auch ein unbeleuchtetes LCD-Instrument sitzen. Bei meiner Olymp muss man auch nah rangehen um zu erkennen, was sich hinter dem "Plexi" verbirgt.

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)