You are not logged in.

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

1

Thursday, February 10th 2005, 9:55am

http://www.geocities.com/reinhard_pfarrpfeifer/index2.html?200510

Posts: 983

Date of registration: Nov 19th 2004

  • Send private message

2

Thursday, February 10th 2005, 10:26am

Quoted

highlander postete
Grüngewächsseite entdeckt
was will uns diese Titelzeile sagen? Ganz oben lese ich immernoch: "..:: Bandmaschinen - Forum ::.."

Posts: 1,116

Date of registration: Jul 27th 2004

  • Send private message

3

Thursday, February 10th 2005, 10:39am

DAS IST NICHT DEIN ERNST !!!!!!!

Vorsicht, Satire !

Mit freundlichem InterNETZgruß, Thomas !

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

4

Thursday, February 10th 2005, 10:50am

Quoted

trolltest postete

Quoted

highlander postete
Grüngewächsseite entdeckt
was will uns diese Titelzeile sagen? Ganz oben lese ich immernoch: "..:: Bandmaschinen - Forum ::.."
Die aufmerksamen Leser in diesem Forum wissen schon worum es geht.

Den Link habe ich im Offtopic-Bereich abgelegt. Das ist definitiv falsch, tut mir leid, es gehört in die Tonbandkategorie.

Posts: 909

Date of registration: Apr 3rd 2004

  • Send private message

5

Thursday, February 10th 2005, 11:13am

@ Andreas

Da hast Du wohl einen Lilienschen Volltreffer gelandet:D

Posts: 2,928

Date of registration: Dec 5th 2004

Location: NRW

Occupation: N.N.

  • Send private message

6

Thursday, February 10th 2005, 11:26am

Supermann oder es kann nur einen geben!
Die Namensgebung muss hier nicht weiter kommentiert werden.
Jedoch scheint hier jemand wieder viel Zeit zum spielen zu haben.
Technische Anregungen fände ich unterhaltsamer, als gewagte und unreife Gleichnisse/Anspielungen zu setzen.
Es gibt so maches über das sich, wie hier auf erwähnten "Link" den Kopf schütteln läßt.
Doch braucht es nur eine großen Häufungspunkt an Tonbandgruftis, das Kopfschüttelsprektrum ist hier völlig ausreichend. (Für alles Betrachtungsseiten, egal ob Magnetschicht oder Rückseite)
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

7

Thursday, February 10th 2005, 11:30am

Das gerade Gyrator sich offenbar direkt angesprochen fühlt, finde ich bemerkenswert...!

Posts: 2,928

Date of registration: Dec 5th 2004

Location: NRW

Occupation: N.N.

  • Send private message

8

Thursday, February 10th 2005, 11:34am

Quoted

highlander postete
Das gerade Gyrator sich offenbar direkt angesprochen fühlt, finde ich bemerkenswert...!
Ich will es mal so Formulieren.
Jede Person welche hier einen Kommentar hinterläßt fühlt(e) sich doch angesprochen und motiviert einen Kommentar abzugeben.
Welche Motivation Du hier den einzelnen Teilnehmern aufprägst ist die unbelassen, muss aber nicht zutreffend sein.
Ist ganz wie bei der Kurvendiskussion mit der ersten Ableitung.

PS: Es fängt hier an irgendwie Spaß zu machen, doch eine unterhaltsame Ecke! :-)
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

9

Thursday, February 10th 2005, 11:41am

Ich bleibe dabei: ein gutes Beispiel dafür, wie man durch impulsive Reaktionen und Unaufmerksamkeit seine wahre Identität verrät. Abgesehen davon, ist 'Spielen' ein wesentlicher Faktor im Umgang mit Bandgeräten - nicht jeder möchte nur über gedruckte Schaltungen diskutieren und diese wie jene Möglichkeiten bietet das Forum. D.h. wenn dieser Bereich des Forums nicht genehm ist - es gibt andere! Derlei Kommentare dienen nur dem einen Zweck, anderen seine Meinung aufzwingen, Endlos-Threads zu verursachen...genau das hatten wir vor einiger Zeit mit den Güngewächsen schon einmal...

Posts: 2,928

Date of registration: Dec 5th 2004

Location: NRW

Occupation: N.N.

  • Send private message

10

Thursday, February 10th 2005, 11:49am

Was ist denn looooooos!
Auf einmal soooooo E R N S T!!!!

Ist doch hier die Spaß - Ecke oder?

Meinen gefallen an dieser Ecke habe ich doch zum Ausdruck gebracht, ist das irgendwie falsch verstanden worden?

Ich habe garnicht gemerkt gerade impulsiv zu sein. Das nächstemal werde ich ein paar Minuten mehr verstreichen lassen.
Mein Motto "Zitat" »Opa Deldok«: »Früher war alles schlechter. !!!!

Posts: 5,265

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

11

Thursday, February 10th 2005, 12:41pm

´
Der ist ja härter drauf als der Papst....

Was mir gut gefallen hat ist dieses hier :

Zitat von http://www.geocities.com/reinhard_pfarrpfeifer/index2.html?200510 Anfang:
Über die Wichtigkeit von Haustieren
Tiere lenken den Jugendlichen von dummen Gedanken (wie zum Beispiel Gedanken über das andere Geschlecht) ab, sorgen für seine geistige Mentalität und Verantwortungsbewußtsein. Doch die Wahl eines Haustieres will gut durchdacht sein.
Zitat Ende

Wie du mir, Sodomie oder was? Oder habe ich - ohne den Artikel gelesen zu haben- auch unkeusche bis perverse Gedanken?


Frank ( darklab )
der keine Haustiere hat
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Kepheus

Unregistered

12

Thursday, February 10th 2005, 2:22pm

Frank, Frank, Frank, welch moralischer Verfall offenbart sich hier! Wenn es denn auf Dich noch zuträfe, müsste man sofort den "Dipl.-Experten" zitieren mit "die Jugend muss umgehend verhaftet" werden... :kopfstand:

Chut goahn,
Thomas

TB-Dani

Unregistered

13

Thursday, February 10th 2005, 2:31pm

Quoted

jedoch war ich aufgrund meiner neuen Psychopharmaka stark ermüdet. Die Krankenkasse zahlt die teuren Psychopharmaka nicht mehr - ein Skandal.
Jaja,genau das dachte ich mir von Anfang an.... :rolleyes:

high-end-fidi

Unregistered

14

Thursday, February 10th 2005, 3:02pm

unglaublich, aber war: es geht noch gruener....

http://www.kaplan.rult.de/

... und da mal im "Forum" stöbern , da geht's richtig gruen zu !

Posts: 5,265

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

15

Friday, February 11th 2005, 7:34am

´

Quoted

Kepheus postete
Frank, Frank, Frank, welch moralischer Verfall offenbart sich hier! Wenn es denn auf Dich noch zuträfe, müsste man sofort den "Dipl.-Experten" zitieren mit "die Jugend muss umgehend verhaftet" werden... :kopfstand:

Chut goahn,
Thomas
Da brauche ich keine Angst haben, ich gehöre nicht mehr zur Jugend, bin sogar als UHU nur ein paar Jahre jünger als der Seitenbetreiber, aber glücklicherweise nicht ein (G)Eiferer ähnlichen Kalibers. Aber immerhin, US- Präsident könnte er werden.

Frank ( darklab )
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 259

Date of registration: Nov 17th 2004

Location: Köln

  • Send private message

16

Friday, February 11th 2005, 2:46pm

Hi,

solche Seiten haben anscheinend Hochkonjunktur :)

Hier zum Beispiel treibt ein Herr Pfaffenberg sein (Un-)Heil...
Für weitergehende Beschäftigung sorgt er mit seinen "löblichen Verknüpfungen".

Ich vermute ja, dass sowas als Satire gedacht ist - mehr oder weniger gut bzw. unterhaltsam gemacht.

Gruß,
Klaus

Posts: 5,265

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

17

Saturday, February 12th 2005, 12:55pm

´
Hier ich habe auch etwas Anglizismenfreies gefunden. Endlich mal deutsche Wörter allenthalben, so dass man den Text (hoffentlich) auf Anhieb versteht:

Fachbegriffe

Schätzer
Den meisten von uns ist klar, daß das englische Wort Computer vom Verb compute (rechnen, schätzen) kommt, daß ein Computer also ein Rechner oder Schätzer ist. Aber noch immer gibt es viele Zeitgenossen, die vielleicht gerade erst anfangen, sich mit diesem komplexen Thema etwas näher zu befassen.
Dieser Artikel soll all jenen helfen, die nicht mit einem Spielbuben aufgewachsen sind und die nicht schon von Kind auf all diese verwirrenden Begriffe wie eine Muttersprache auf natürlichem Wege erlernen konnten.

Mutterbrett und Riesenbiß
Beginnen wir vielleicht mit den einfachen Dingen, die wir sehen, anfassen und damit auch noch begreifen können! Alle Bausteine eines Schätzers werden als Hartware bezeichnet. Es ist sehr wichtig, bei der Auswahl der Hartware sorgsam zu sein, denn nur auf guter Hartware kann die Weichware richtig schnell laufen. Bei der Hartware ist das Mutterbrett von besonderer Bedeutung. Das Mutterbrett soll unter anderem mit einem Schnitzsatz von Intel ausgerüstet sein. Die gleiche Firma sollte auch die ZVE (Zentrale Voranschreitungs-Einheit) geliefert haben.

Vorzeiger
Damit wir uns bei der Arbeit richtig wohl fühlen, sollten wir einen 17-Daumenlang-Vorzeiger und ein ordentliches Schlüsselbrett dazulegen. Damit auch anspruchsvolle Weichware eine gute Vorführung zeigt, müssen mindestens 128 Riesenbiss Erinnerung eingebaut sein. Natürlich gehört neben dem 3 1/2-Daumenlang-Schlappscheibentreiber auch eine Dichtscheiben-Lese-nur-Erinnerung zur Grundausrüstung. Eine Hartscheibe mit einhundertsechzig Gigantischbiss dürfte für die nächsten zwei bis drei Jahre ausreichend Erinnerungsplatz für Weichware und Daten bieten. Wenn wir unseren PS (persönlichen Schätzer) auch zum Spielen benutzen wollen, sollten wir uns neben der Maus auch noch einen Freudenstock und ein gutes Schallbrett anschaffen.

Winzigweich und Kraftpunkt
So, damit sind nun die optimalen Grundlagen für Einbau und Betrieb der Weichware geschaffen! Damit die Weichware auf unserer Hartware Überhaupt laufen kann, braucht es ein Betriebssystem. Es empfiehlt sich heute, ein solches mit einem grafischen Benutzer-Zwischengesicht zu installieren.
Besonders weit verbreitet sind die Systeme Winzigweich-Fenster 98 und das neuere Fenster 2000 des gleichen Herstellers (Gerüchten zufolge soll übrigens noch in diesem Jahr das brandneue Fenster professional mit integriertem Zwischennetz - Erforscher erscheinen - letzteres ist ärgerlich für Leute, die lieber mit dem Netzschaft-Schiffsführer wellenreiten wollen).





Einheitlix
Winzigweich-Systeme haben die Eigenart, öfter mal einen Krach zu verursachen. Dann müssen sie neu gestiefelt werden. Schläger verzichten auf ein grafisches Zwischengesicht und bevorzugen ein altes, Befehlslinien-Ausdeuter-ausgerichtetes Vielfachbeaufgabungs-Betriebssystem namens Einheitlix, weil sie behaupten, sie wüssten schon, was sie tun. Einheitlix hat den Vorteil, dass es auf verschiedenen Schätzern mit unterschiedlichen ZVEs läuft.
Auch auf älteren Geräten hat es eine gute Vorführung. Einheitlix ist furchtbar umständlich zu bedienen, aber der Schläger kann damit alles machen, was er will. Zum Beispiel ganz schnell den Schätzer kaputt.

Büro fachmännisch
Für Leute, die mit ihrem Schätzer anspruchsvolle Arbeiten erledigen wollen, gibt es unter Fenster das berühmte Büro fachmännisch. Dieses Erzeugnis besteht aus den neuesten Ausgaben der Weichwaren Wort, Übertreff, Kraftpunkt und Zugriff. Damit stehen dem Benutzer alle wichtigen Funktionen wie Wortveredelung, Ausbreitblatt, Präsentationsgrafik und Datenstuetzpunkt-Behandlung zur Verfügung. Viel billiger ist das Sternen-Büro von der Hamburger Firma Sternen- Abteilung, das es auch für Einheitlix gibt. Sehr beliebt ist sind auch der Sumpfblüten-Organisierer und Schichtkäse-Ausdrück, das für Tischplatten-Veröffentlichung gebraucht wird. Auch der Lehmziegelhütten- Bilderladen ist eine bekannte Weichware

Aufsteller und Einsetzer
Wer selbst gerne Anwendungen entwickelt, kann dies unter Fenster beispielsweise mit dem modernen Sichtbar Grundlegend tun. Natürlich gibt es vor dem Gebrauch auch gewisse Hindernisse zu überwinden.
Die Weichware muss zuerst via Aufsteller oder Einsetzer auf der Hartscheibe eingerichtet werden. Das kann sehr viel Zeit brauchen, wenn sie ursprünglich auf Schlappscheiben geliefert wurde.
Das Einrichten ab Dichtscheibe ist sehr viel angenehmer und schneller. Leider stellen aber auch hier die Aufsteller oft Fragen, die von vielen unverständlichen Begriffen nur so wimmeln. Aber die wollen wir uns ein andermal vornehmen.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 909

Date of registration: Apr 3rd 2004

  • Send private message

18

Saturday, February 12th 2005, 4:43pm

@ Frank

Spitze und weiter so!

Aber erst morgen - mir tut der Bauch weh vom Ablachen:-)))

Posts: 2,099

Date of registration: Dec 8th 2004

Location: Berlin

  • Send private message

19

Thursday, March 3rd 2005, 12:52am

Habe ein schönes Bild in einer Berliner Zeitung gefunden:



Andreas, DL2JAS
Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com

Posts: 2,099

Date of registration: Dec 8th 2004

Location: Berlin

  • Send private message

20

Friday, March 21st 2008, 2:54am

Nach langer Zeit habe ich mich an Herrn Pfarrpfeifer erinnert.

Es gibt ihn noch!
Hier seine Heimseite, da scheint sich nicht viel geändert zu haben:
http://www.geocities.com/reinhard_pfarrpfeifer/

Er betreibt auch ein Forum, das ist recht aktuell:
http://31386.dynamicboard.de/f2-Reinhards-elektrisches-Forum.html

Viel Spaß auf seiner redlich erstellten anglizismenfreien Internetzseite!


Andreas, DL2JAS
Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com

Posts: 976

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Istanbul

  • Send private message

21

Friday, March 21st 2008, 9:26pm

Andreas,
danke für deinen heutigen Beitrag!
Dein Link ist zwar auch sehr "löblich" aber was mir mehr imponiert hat, ist das "Mutterbrett" und das "Schlüsselbrett".
Lieber Frank, das ist super und ich habe mich geaergert, dass ich es erst jetzt gelesen habe.
Es ist sich wohl keiner bewusst, wie sehr die eigene Sprache vom MS English unterwandert ist.
Ich habe einige Zeit gebraucht, um "Sichtbar Grundlegend" zu verstehen.
Das ist bei uns nicht sehr anders, aber wohl nur deswegen etwas weniger, weil weniger Leute English verstehen.