Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 3. Februar 2014, 05:59

Das Report im Jahr 2014, in freier Wildbahn

Guten Tag,

erstaunt konnte ich neulich sehen, dass sich jemand heutzutage (2014) eines Bandgerätes bedient.
Zusammen mit meiner Gattin wollte ich, um etwas Weihnachtsspeck loszuwerden, an einer "Indoor-Cycling"-
Veranstaltung des örtlichen Sportstudios teilnehmen.
Beim Turnen im Studio überall junge Leute, meistens mit Knopf im Ohr, oder etwas moderner, mit Riesenkopfhörern. Marsmännchengleich tapsen sie damit
von einem Trainingsgerät zum nächsten.
Wir waren etwas zu früh, der Trainer war aber schon da und machte sich warm. Zu meinem Entzücken bediente
er sich einer archaischen Ausrüstung. Einem Uher-Report! Er wollte sich zunächst nicht damit ablichten lassen, aber als ich mich als Freund
solcher Apparate zu erkennen gab, ließ er sich überreden. Was alle nur hätten und lästerten, meinte er, das Teil klänge doch gut. Recht hat er!



Gruß

Peter S.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »PSMS« (3. Februar 2014, 14:52)


2

Montag, 3. Februar 2014, 09:22

Hallo Peter!

Dank an den aufmerksamen Beobachter und Überredungskünstler.
Sonst hätten wir "schlappen Puffer" und Nichtsportler es nie erfahren.

Dem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, gefällt ihm das gerade laufende
Musikstück nicht. Oder er war zu schnell und ist gerade geblitzt worden...

Gruß
Wolfgang

3

Montag, 3. Februar 2014, 12:36

Hallo Wolfgang,

der Kerl guckt nur angestrengt, ist sowieso ein Sonderling. Die Fahrradstunde hat er übrigens mit seinem Tonbandgerät aufgenommen,
war ein heiteres Vergnügen. Nachher konnten wir alle aber auch nicht mehr.
Nach einigem Bitten hat er mir das Band ausgeliehen. Lief zuhause ganz gut auf meinem alten 4000.

Wer sich einen Auszug anhören möchte, bitteschön:

http://youtu.be/NU6GJCMZvww

Gruß

Peter S.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PSMS« (3. Februar 2014, 12:40)


Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2006

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Februar 2014, 14:09


... ist sowieso ein Sonderling...


Wer von uns hier kein Sonderling ist, hebe bitte die Hand!
Viele Grüße
Lukas

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Bergisch-Gladbach

Beruf: Meister für Filmtheatertechnik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Februar 2014, 21:22

Hallo Peter, das ist ja wieder mal der Hammer was Du bringst, ich dachte erst das ist wieder einer von Deinen Witzen (Fotomontage), aber es scheint doch wahr zu sein. Das Report im Sport- Studio, ich glaub das ist wohl einmalig. Aber ich bin mit meinem Report letztes Jahr nach Köln gefahren in der Straßenbahn, was glaubst wie die alle geguckt haben….grins. Danke für den Bericht, hatte viel Spaß dran… :) ..Gruß, Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

6

Freitag, 7. Februar 2014, 06:02

Hallo Holger,

das Foto ist in der Tat keine Montage, nur die beschriebene Konstellation fällt eher unter die Rubrik
"Spaß". Also nicht allzu ernst nehmen. Etwas komisch geguckt haben die jungen MitturnerInnen aber schon, vielleicht auch, weil
der Uher-Kopfhörer ziemlich verschroben aussieht.

Das Lied aus dem Video haben wir allerdings tatsächlich einer Trainerin untergejubelt, die es sogar in einer iherer Stunden spielen wollte.
Hoffentlich bin ich dann nicht dabei...

Gruß
Peter S.

Beiträge: 2 834

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2004

Wohnort: München

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Februar 2014, 09:21

Hallo Peter,

das ist ja ein toller "Fund". Wir, die wir diese Dinger hergestellt haben, hätten uns nicht im Traum solche Anwendung im Jahr 2014 vorstellen können.

Dank und Gruß, Anselm

8

Freitag, 7. Februar 2014, 16:32

Moin, in anbetracht der schönen Präsenz, hab ich bei dem Video einen Lachanfall bekommen. Qualität des Bandes kam sogar über die grosse Anlage ganz gut. Aber sagt mal Jungs, beim Hören des Bandes denk ich echt nicht an ein Fahrrad. Oder hat dem Burschen den Sattel weggenommen? Schön auch mal so ein Uher zu sehen. Klasse und danke Peter. Liebe Grüsse Andre

9

Freitag, 7. Februar 2014, 17:37

Hallo Andre,

was den Herrn anficht, dass er bei dieser Art Sport so erregt wird weiß ich auch nicht. Der Sattel schien normal und kein Spezialmodell
gewesen zu sein.
Normalerweise sind beim Indoor-Cycling jedoch die Trainerinnen in der Überzahl. Aber Vorsicht! Die sind zackig durchtrainiert mit kernigen Oberschenkeln!
Über die Boxen wird so eine Art elektronische Marschmusik abgespielt (ähnlich der im Video, nur noch härter) und die Trainerin oder der Trainer
gibt Kommandos: "Rauf, runter, vor, zurück!" Teilweise mit Gebrüll wie auf dem Kasernenhof. Manchmal glaubt man fast, dass man gleich eins mit dem Knüppel
kriegt...
Nachher ist man klatschnass geschwitzt und der Kreislauf gut getrimmt. Gegenwert in bezug auf Kalorien und Hüftumfang schätzungsweise 2 Flaschen Pils.

Alles in allem aber wieder ein Beweis dafür, dass die kleinen Reports auch heute noch einen Gebrauchswert haben und bestens funktionieren wie klingen können.
Selbst das alte 4000 hat einen prima "Sound" und braucht sich (auch über Kopfhörer) nicht hinter modernem Equipment zu verstecken. Klar, kleiner und
universeller sind Smartphone & Co. vielleicht schon, aber nicht so urwüchsig.

Ich werd' dem Trainer mal Grüße von Euch ausrichten

Peter S.