You are not logged in.

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,831

Tuesday, September 24th 2019, 9:43am

Hallo Walter!

So viele Pferdchen gallopierten beim P1800 denn doch nicht an der Hinterachse.
Damals wurde (nicht nur) in Schweden sog. SAE-PS in den Verkaufsprospekten
angegeben.

SAE-PS = Leistung an der Kurbelwelle des Motors , und ohne Nebenaggregate
(bis 1972)

DIN-PS = Leistung an der Hinterachse, und mit Nebenaggregaten

Gruß
Wolfgang

PS.: Nac h 1972 entsprechen die SAE-PS fast den DIN-PS (Faktor 1,02)...

Posts: 383

Date of registration: Nov 28th 2009

Location: A / 8605

Occupation: Nix mehr, es reicht, finish ;-)

  • Send private message

1,832

Friday, September 27th 2019, 11:16pm

hay Wolfgang,

pfff,
die SAE-PS habe ich glatt vergessen .... tja, die grauen Zellen in meinem Alter vergessen doch schon einiges :)
lG Walter

SUCHE:

Kofferradio LOEWE Opta LORD 92 368, 92 369 (Vorgänger vom T70)

Posts: 496

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

1,833

Saturday, September 28th 2019, 12:37am


Das IST ein Allrad-Bulli.
SYNCHRO = Allrad...


Hallo Wolfgang,

'tschuldigung, das Synchro-Schildchen hatte ich völlig übersehen. Der Synchro, der hier steht (scheinbar aus Feuerwehr-Beständen), ist zudem auch noch höhergelegt.

Habe gerade mal gesucht, ob ich noch ein Bild habe, und bin leider nicht fündig geworden. Aber ein paar alte Opel (aufgenommen vor über zehn Jahren) habe ich noch gefunden - ich hoffe, ich habe sie vorher noch nicht eingestellt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=27585
Ist das wirklich ein Olympia A, oder eine Bastelei auf Kadett-B-Coupe-Basis?

index.php?page=Attachment&attachmentID=27586
Rekord E1 zweitürig.

index.php?page=Attachment&attachmentID=27587
Kadett D, damals noch ohne H-Kennzeichen.
Es gab drei Coupe Varianten für Kadett.
Ich hatte bis 1974 einen Opel Olympia dieser hatte aber die rundliche Coupe Form.
Eine Variante in der eckigen Form ist mir nicht bekannt.
Mein Olympia hatte eine durchgehende Leiste für die Kennzeichenbeleuchtung.
Besonders gerne repariere ich meine Philips, Braun und TEAC Geräte :D
Keine Hilfe bei fehlender Rückmeldung X(

Posts: 66

Date of registration: Sep 29th 2016

Location: 09600

Occupation: Elektroniker

  • Send private message

1,834

Saturday, September 28th 2019, 9:31am

Ok, meine Frau hat voriges Jahr in Tallin dieses Foto gemacht...von einem dort offensichtlich sehr häufigen Fahrzeugtyp.

Gruß,

Holm.
holm has attached the following image:
  • 20180623_142305.jpg

Posts: 901

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1,835

Saturday, September 28th 2019, 10:05am

Wenn man sich die Kennzeichen nur besser betrachten könnte! Es erscheint mir so, dass einige DeLorean DMC-12 aus Deutschland stammen. Dann könnte es sich um eine Art Treffen der Liebhaber dieser Marke aus aller Welt gehandelt haben.
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,836

Saturday, September 28th 2019, 10:05am

Hallo "Holm"!

Schönes Bild einer Ansammlung von DMC-12. Ich kannte bis dato
nur silbrige Exemplare.

Das sieht mir eher nach einem De Lorean DMC-12 Treffen aus.

Ich glaube kaum, daß dieser Fahrzeugtyp in Estland "weit verbreitet" ist.
In anderen Ländern (weltweit) aber auch nicht. Weil <10.000 Stück
davon gebaut wurden...

Gruß
Wolfgang

Posts: 66

Date of registration: Sep 29th 2016

Location: 09600

Occupation: Elektroniker

  • Send private message

1,837

Saturday, September 28th 2019, 10:56am

Ja ..es ist wohl ein Treffen bzw. eine Ausfahrt. Meine Frau war da mit Ihrer Schwester auf einem 3 Tages Trip, die parkten da morgens einfach so vor dem Hotel.
Ich werde mal noch ein Bild von der Abfahrt nachschieben, da zelebrieren die Ihre Flügeltüren...

Der rechts neben dem Roten hat übrigens die Autonummer DMC-12

BTW, ein nicht silberner DMC-12 ist wohl Sowas wie ein nicht roter Ferrari, oder anders, ein Motorrad kan jede Farbe haben, so lange sie schwarz ist.

Gruß,

Holm

Posts: 5,272

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

1,838

Saturday, September 28th 2019, 11:04am

´

Auch da gibt es Auswahlmöglichkeiten: hellschwarz, dunkelschwarz und tiefschwarz...
Wie sagte man früher: Ein Motorrad ist schwarz und hat einen Zylinder.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 66

Date of registration: Sep 29th 2016

Location: 09600

Occupation: Elektroniker

  • Send private message

1,839

Saturday, September 28th 2019, 11:29am

..näää das heißt "Ein Mann, Ein Zylinder!"

Ich wollte mir immer mal noch ein DR-Big organisieren..mal sehen obs noch irgendwann wird.

Das Bild mit den losfahrenden DMC-12 scheint nicht mehr auffindbar zu sein, sorry.

>Ich glaube kaum, daß dieser Fahrzeugtyp in Estland "weit verbreitet" ist.

Bei der Häfigkeit auf einem einzigen Parkplatz nicht? Nicht wenigstens ein Bisschen? :-)

Gruß,
Holm

Posts: 1,378

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

1,840

Saturday, September 28th 2019, 11:55am

Ich hätte gerne den DeLorean aus "Zurück in die Zukunft", aber mit Zeitmaschine.

MfG, Tobias

Posts: 13,792

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

1,841

Saturday, September 28th 2019, 10:00pm

Gestern und heute sind mir gleich mehrere Autos entkommen.

Erst kam mir ein Saab 96 entgegen. Na gut, keine extreme Rarität, aber auf deutschen Straßen schon recht selten anzutreffen. Leider hatte ich nur mein Dienst-iPhone statt einer Kamera dabei, das Foto wäre also vermutlich aufgrund der Entfernung (er war schon ein Stück weit weg und schneller als ich auf meinem Fahrrad) eh nicht so richtig toll geworden, also hab' ich es mir erspart, ihn noch zu knipsen. Und mich danach geärgert.

Es folgte - und ich staune immer noch - im Abstand von wenigen Metern ein leibhaftiger Renault 6! Ich weiß nicht, wie lange ich das Modell nicht mehr im Straßenverkehr gesehen habe, aber es könnte gut und gerne 20 Jahre her sein. Auch da war ich leider zu langsam. :(

Vorhin beim Einkaufen fuhr ein optisch eher unspektakulärer Kleinwagen an mir vorbei, den ich anfangs für einen Japaner oder Koreaner gehalten habe, bis mir das unbekannte Logo auffiel. Und dann der Schriftzug: "BAIC D20". Nie gehört oder gesehen. ?( Auch hier: Kein Foto, war zu unentschlossen.

Internet-Recherche ergab: BAIC steht für "Beijing Automotive Industry Holding", also ein Chinese. Der Hersteller ist schon seit ein paar Jahren in Deutschland vertreten, ist aber völlig an mir vorbeigegangen.

So blieb's dann bei dem Foto hier:



Da beschäftigt mich vor allem die Frage: (Echtes) altes Auto, oder nur Altbier? Ein H-Kennzeichen hatte er nicht, aber ein altes Nicht-Euro-Kennzeichen, wie es bis in die 1990er Jahre üblich war. Irgendein in Kleinserie produzierter Retro-LKW?

Posts: 170

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

1,842

Saturday, September 28th 2019, 11:44pm

Sieht mir nach einem Fleur de Lys aus. Die wurden gerne als Werbeauto gekauft. Hergestellt in den 80er/90er Jahren in England, wenn ich mich recht erinnere, steckte Technik des zeitgenössischen Ford Transit drunter.

Viele Grüße
Nils

Posts: 13,792

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

1,843

Sunday, September 29th 2019, 9:12am

Sieht mir nach einem Fleur de Lys aus.


Hallo Nils,

danke, das war ein Treffer. Jetzt erinnere ich mich auch: Die tauchten in den 1990ern immer im "Auto, Motor und Sport"-Jahreskatalog auf.

Das einzige, was mich stutzig macht: Im Wikipedia-Artikel ist ein Bild des Kühlers mit "Fleur de Lys"-Logo zu sehen. Der Brauerei-Wagen hatte an der gleichen Stelle ein blankes, unbeschriftetes Plättchen. Ein Markenname war nirgendwo zu sehen.

Wenn die Produktion, wie dort zu lesen, bereits 1994 endete, dürfte ein H-Kennzeichen ja in greifbarer Nähe sein. Wahrscheinlich wird dann so mancher fälschlicherweise glauben, die Kiste sei tatsächlich in den 1920er Jahren gebaut worden. :)

Gruß,
Timo

Posts: 5,272

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

1,844

Sunday, September 29th 2019, 11:55am

.....Wahrscheinlich wird dann so mancher fälschlicherweise glauben, die Kiste sei tatsächlich in den 1920er Jahren gebaut worden. :).....´




Das wird nur jemand glauben, der die schlecht imitierten Holzspeichenräder als echt ansieht.

Vermutlich dürfte sich auch der Aufbau als Glasfaserkarosserie herausstellen, wenn man genauer hinschaut. Seinerzeit waren entweder Stabholzkoffer oder Holz / Blechbauweise Standard. Auch Sperrholz war nicht unüblich.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 2,570

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,845

Sunday, September 29th 2019, 6:02pm

Einen Renault 6 hatten wir Mitte der 80er Jahre, und schon damals war es selten, mal einen ebensolchen zu sehen. War ein nicht gerade hübsches, aber praktisches kleines Auto mit großer Klappe, Krückstock-Schaltung wie im R4, aber auch mindestens genauso viel Rost wie bei einem durchschnittlichen R4... ich glaube, unser gelbes Exemplar war 8 Jahre jung, als es gerade noch so vor der Notschlachtung verkauft werden konnte. Der darauf folgende R5 war wesentlich hübscher, langlebiger, aber auch etwas enger im Innenraum.

Selbst in Frankreich sieht man so gut wie keine R6 mehr. Auch so ein typisches Verbrauchsmodell, das niemand aufgehoben hat.

Saab 96 habe ich in Deutschland noch nie bewußt gesehen. Hier im Norden trifft man sie noch ab und zu. Mittlereweile aber auch nur noch als entweder Liebhaber-Auto oder im Rallye-Stil. Bis vor wenigen Jahren noch habe ich immer mal wieder Alltags-Exemplare erlebt.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 522

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,846

Saturday, October 5th 2019, 6:20pm

... Hab auch noch einen. Diesen schönen Ford habe ich 2011 in Schimanskis Revier (Duisburg Bruckhausen Dieselstarße) abgelichtet...


Oli
2245 has attached the following image:
  • hhhhh.jpg

Posts: 184

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

1,847

Saturday, October 5th 2019, 11:21pm

Sehr atmosphärisches Foto - sieht super aus!

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 901

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1,848

Saturday, October 12th 2019, 9:40pm

Und wieder einer von der selben Stelle

Heute auf dem Weg zum Grundstück entdeckt: wieder mal an der selben Stelle, an der ich in der Vergangenheit schon einige sehr interessante Oldtimer ablichten konnte.
Diesmal wieder ein Brite in hervorragendem Zustand. Leider hatte der Besitzer die Persenning schon fertig installiert. Als ich vorbei fuhr, war er noch dabei. Nach meinem Wenden und Einparken war er damit fertig.

Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 63

Date of registration: Mar 10th 2013

Location: Gmund am Tegernsee

Occupation: Heizungsbaumeister

  • Send private message

1,849

Sunday, October 13th 2019, 2:05pm

MB100

Mal was aus der eigenen Garage (EZ 9/92, 340.000km):



Die fahre ich jetzt schon seit 1988. Letztendlich sind mir alle an irgendwelchen Unfällen "gestorben" (nie selber schuld). Deswegen hab ich mir davon gleich noch einen auf Reserve hergestellt.

Fred

Posts: 35

Date of registration: Oct 31st 2018

  • Send private message

1,850

Sunday, October 13th 2019, 8:06pm

Nein! So einen gibts noch?
Hab ich als Zivimobil gehabt, für den ASB.
Sehr angenehm zu fahren gewesen.
Nur leider viel zu selten geworden, hatten die eigentlich ein großes Rostproblem, oder woran lags daß die so ausgestorben sind?
Nur auf Verschleiß gefahrene Lieferkisten?

Posts: 13,792

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

1,851

Sunday, October 13th 2019, 8:10pm

Nein! So einen gibts noch?


Mindestens zwei. Hier fährt auch noch einer in blau und sehr gammelig herum. :) Fand immer, daß er sich mit dem kantigen, T3-ähnlichen Design angenehm von den anderen in den 1990ern aktuellen Transportern abhob.

War das nicht eine Konstruktion von MB Spanien, die erst mit großer Verzögerung auf den deutschen Markt kam?

Posts: 63

Date of registration: Mar 10th 2013

Location: Gmund am Tegernsee

Occupation: Heizungsbaumeister

  • Send private message

1,852

Sunday, October 13th 2019, 9:00pm

Ja, der MB100 ist ein waschechter Spanier. Hergestellt in Vitoria. Seine Fans nennen ihn liebevoll Kutter (siehe einfach unter mb100.de). Ansich hätte der überhaupt nie nach Deutschland kommen sollen. Nur gab es so Mitte der 80er Jahre in Stuttgart ein Treffen mit Vorstand, Verkäufern und Technikern. Die Verkäufer hatten schlicht nichts im Angebot, was gegen VW T3, Ford Transit und Co als Alternative angeboten werden konnte. Der T1 war zu teuer und zu groß. Die Techniker sagten, dass sie schon eine Neuentwicklung machen können, dauert halt 8 Jahre. Von der Verkäuferseite kam dann der MB100 und die Techniker wehrten gleich ab: "Damit wollen sie nichts zu tun haben.", aber die Verkäuferseite setzte sich durch.
Ich versteh die Techniker durchaus. Die Spanier hatten schon einen sehr laxen Umgang mit der Verarbeitung und die ersten Modelle, die nach Deutschland kamen, wurden ihrem Ruf dann auch gerecht - nicht, dass das dann bei den ersten Vitos anders gewesen wäre 8|

Es sind natürlich viele im Baustelleneinsatz verschlissen worden. Hinzu kam dann noch die Besonderheit, dass die an der Vorderachse noch Schmiernippel haben, die wenigstens alle 5000km (bei schweren Einsatz deutlich eher) bedient werden mussten. Wer es nicht machte (und das waren die Meisten), wurde pro Seite mit 900.-DM Reparaturkosten belohnt. Die Kühler waren auch zu schlecht ausgelegt und sorgten dann schnell für den Hitzetod. Irgendwann kam natürlich noch das Rostproblem dazu und somit wanderten viele auf dem Schrott.

Wer ihn dagegen entsprechend pflegte, kann mit ihm alt werden und wird noch damit belohnt, dass er absolut problemlos und fast keinen Umbauten (Dichtungen wechseln) mit Pflanzenöl fährt. Heutzutage gibt es schlicht keinen anderen Transporter, der bei selben Aussenmaßen so eine Ladefläche vorzuweisen hat. Einzig, einen guten Radio sollte man haben. Er ist schon recht laut, wenn man mal auf hohe Geschwindigkeiten von 110 + X kommt.

Fred

Posts: 170

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

1,853

Sunday, October 13th 2019, 9:17pm

War das nicht eine Konstruktion von MB Spanien, die erst mit großer Verzögerung auf den deutschen Markt kam?

Eigentlich war es sogar ein DKW (die Auto-Union gehörte ja auch mal ein paar Jahre zu Daimler-Benz): https://de.wikipedia.org/wiki/DKW-Schnel…tion_in_Spanien :)

In den 90ern war das Auto quasi schon ein Fossil - was für Freunde nachvollziehbarer Technik aber durchaus kein Nachteil sein muß!

@2245: Klasse Bild!
Viele Grüße
Nils

Posts: 608

Date of registration: Oct 20th 2013

Location: TF - Berlin

  • Send private message

1,854

Sunday, October 13th 2019, 10:11pm



Gruß Ulf

Posts: 226

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

  • Send private message

1,855

Monday, October 14th 2019, 9:05pm

Gefällt mir, Ulf :D

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,856

Sunday, November 10th 2019, 4:24pm

Hallo!

Bei dem schönen Wetter kriechen sie noch einmal aus den Löchern - die "ollen Rostlauben":





Ein paar Freunde und ich haben es ihnen gleich getan:



Gruß
Wolfgang

Posts: 5,593

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

1,857

Sunday, November 17th 2019, 7:39pm

Hallo Leute,

diese "Hütte" bekommt man auch nicht alle Tage vor die Linse. Ein AMC Eagle mit Allradantrieb.








Gruß
Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Posts: 184

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

1,858

Sunday, November 17th 2019, 11:48pm

Mal was anderes - war zum Zeitpunkt, an dem ich den Audi gesichtet habe, ein "Erlkönig":



Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,859

Monday, November 18th 2019, 9:58am

Hallo!

In der Central-Garage Bad Homburg gibt es eine Ausstellung von Filmautos,
die noch bis Anfang 2020 läuft:































Es gibt noch mehr Filmfahrzeuge dort zu sehen (aus Reifeprüfung/Nitribitt/etc.).

Gruß
Wolfgang

Posts: 5,593

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

1,860

Monday, November 18th 2019, 8:37pm

aus Reifeprüfung*/Nitribitt**


Schön: also der rote Duetto Spider* und ein MB 190SL**
Herrlich...

P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)