You are not logged in.

Posts: 882

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1,501

Saturday, February 9th 2019, 6:11pm

Wieder mal ein Exot, wer kennt DEN?
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

This post has been edited 1 times, last edit by "KaBe100" (Feb 10th 2019, 12:22pm)


Posts: 3,056

Date of registration: Dec 11th 2012

Location: North of Frankfurt/Main

  • Send private message

1,502

Saturday, February 9th 2019, 7:30pm

Hallo,

heute lief so ein uralter s/s-Schinken im TV und da fuhr doch dieses Auto rum.



Ich hatte damals schon Probleme, die Typen auseinander zu halten. Meine erste Idee war Fiat 1500. Aber die Fotos aus dem Netz sehen anders aus. Es kann auch gut sein, dass der Wagen für die Aufnahmen verfremdet wurde. Aber dazu kenne ich die Details zu wenig. Das Emblem auf der Motorhaube sieht aus wie ein Poseidon Dreizack - nur mit vier Zinken. Gesehen hab ich das, nur wo ...

Vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Danke und Gruß
Michael

Posts: 882

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1,503

Saturday, February 9th 2019, 7:49pm

Es kann auch gut sein, dass der Wagen für die Aufnahmen verfremdet wurde.
Das wird hier wohl der Fall gewesen sein. Mir ist sofort auch Fiat 1300/1500 eingefallen und die im net gefundenen Fotos haben mir das bestätigt.
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 164

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

1,504

Saturday, February 9th 2019, 11:48pm

Wieder mal ein Exote, wer kenn DEN?
Marcos 1800 GT - die Modelle bis 1969 hatten ein Monocoque-Chassis aus Sperrholz (!).

Posts: 164

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

1,505

Saturday, February 9th 2019, 11:53pm

Der gute, alte moosgrüne Trabi, auch ohne H-Kennzeichen (obwohl ja vom Alter her zumindest die Zweitakter alle H-fähig sein müssten...?).
Die allerletzten Zweitakter sind von 1990, allerdings sind von denen kaum noch welche übrig - demoralisierte Belegschaft + fehlende Konservierung durch die Erstbesitzer nach der Wende = früher Rosttod. Ohne H spart man aufgrund des winzigen Hubraums 40 Euro Steuern im Jahr, wer also nicht gerade in eine Plakettenzone damit fahren muß, fährt ohne günstiger.

Posts: 882

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1,506

Sunday, February 10th 2019, 12:42pm

Marcos 1800 GT - die Modelle bis 1969 hatten ein Monocoque-Chassis aus Sperrholz (!).
Chapeau, das ging schnell und ist auch richtig! Das mit dem Sperrholz wusste ich nicht
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 479

Date of registration: Nov 25th 2005

Location: Leichlingen

Occupation: Techniker i.R.

  • Send private message

1,507

Sunday, February 10th 2019, 1:03pm

Etwas OT, da kein Auto:
Ich fahre meine 1973er Yamaha RD250 auch ohne H-Kennzeichen, weil dieses mehr kostet als das normale. Aujßerdem habe ich noch das alte OP-Kennzeichen (bis 1975) mit Rhein-Wupper Kreis Siegel dran. Jetzt gibt es zwar das OP-Kennzeichen wieder, aber nur für Leverkusener mit neuem Siegel, aber nicht für mich aus einem anderen Kreis. Ich werde nur als "Altbestand" jetzt in Leverkusen verwaltet.
Außerdem würde ich wohl kein H-Kennzeichen bekommen, da meine RD nicht mehr im Originalzustand ist. Nach einem Unfall (3 Mon. Krankenhaus :thumbdown: ) habe ich beim wiederaufbau das vordere Chromschutzblech gegen das Rote Kuststoff-Schutzblech der Yamaha TZ750 Rennmaschiene ausgetauscht.

Viele Grüße
Friedhelm
der ab Januar 2009 zur A77Hs , 2x 4400 Report Monitor und TK46 sowie Tk47 noch eine M15a in sein Pflegeprogramm aufgenommen hat. Nicht zu vergessen 2 Uher CR1600, 1 Uher CR1600TC und die 2 Thorens TD 124 II :-)

Posts: 882

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1,508

Sunday, February 10th 2019, 9:26pm

Einer geht noch, den man nicht alle Tage auf der Straße sehen kann. Außer vielleicht in Düsseldorf rund um die Kö :D .
Warum zum Teufel verschwinden immer die eingefügten Leerzeilen? Die ganze Formatierung macht nicht das, was man eigentlich geplant hatte
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,509

Sunday, February 17th 2019, 8:23am

Der letzte Wagen ist immer ein Kombi.




Posts: 882

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

1,510

Sunday, February 17th 2019, 12:05pm

Diese Fotos hatte ich irgendwie verbuddelt, jetzt kann ich sie zeigen:





Ist übrigens die selbe Location, an der ich im vergangenen Jahr einen grünen britischen Oldtimer aufgenommen habe. Der schwarze Kombi im Hintergrund ist meiner. Hoffentlich nicht in dem Sinne von Timo´s Spruch von vorhin...

Gruß, Rainer
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,511

Sunday, February 24th 2019, 8:41pm

Heute Nachmittag in Düsseldorf geknipst. Keine Ahnung, was das ist, nur eine ganz vage Vermutung Richtung England.



Ich nehme mal an, die Experten hier werden das Rätsel schnell lösen. :)

Posts: 508

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,512

Sunday, February 24th 2019, 9:49pm

Ich habe keinen blassen Schimmer, noch nie gesehen die Knubbelkugel. Ich stimme zu die Formensprache hat was britisches.
Könnte mir aber auch vorstellen, dass es ein früher Japaner ist, dafür spräche die Größe des Gefährts und auchdie absolut Japan typische Spiegelanordnung.

Aber wie gesagt... keine Ahnung!

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,513

Sunday, February 24th 2019, 10:17pm

Ha! Ich hab' ihn! :D Aber ich lasse es erst mal offen und gucke, ob jemand anders ihn löst.

Posts: 1,314

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

1,514

Sunday, February 24th 2019, 11:05pm

Ich sag mal so ins Blaue Morris Minor
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,515

Sunday, February 24th 2019, 11:10pm

Komischerweise habe ich, als ich ihn fotografiert habe, auch genau auf dieses Modell getippt. Aber such' mal mit Google nach Bildern. Der Morris ist zwar auch so rundlich, aber scheinbar ein ganzes Stück größer, eher so ungefähr Käfer-Klasse.

Posts: 5,444

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,516

Monday, February 25th 2019, 8:09am

Hallo!

Großbritannien ist m. E. richtig.
Solches Knubbeldesign ist typisch für die Insel.

Ich tippe auf einen AUSTIN A40, Bauj, ca. 1950

Der Morris Minor hat längere Karrosserieüberhänge,
und hat in der Tat entfernte Ähnlichkeit mit einem
VW-Käfer...

Gruß
Wolfgang

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,517

Monday, February 25th 2019, 9:33am

Hallo Wolfgang,

ich denke mal, näher kommen wir nicht mehr ran. Der Austin A40 scheint es zwar nicht zu sein, aber der A35.

Absurderweise hat mich der Verweis von "2245", daß es möglicherweise ein früher Japaner sein könnte, auf die Lösung gebracht. Daraufhin habe ich mal die üblichen Verdächtigen gegoogelt. Datsun, Nissan, Honda, und bei Toyota bin ich dann (mit den Suchbegriffen + "Toyota + vintage + small") auf diese Seite gestoßen:

http://virginia5.com/toyota/8371-toyota-…-small-car.html

Was der Austin mit Toyota zu tun hat, verstehe ich immer noch nicht so ganz. :)

Gruß,
Timo

Posts: 5,444

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,518

Monday, February 25th 2019, 2:51pm

Hallo Timo!

Du hast vermutlich das Rätsel gelöst.

Wenn ich A40 und A35 vergleiche, dann
ist das Rätsel-Auto dem A35 irgendwie
ähnlicher. Leider vom Kühlergrill nur sehr
wenig sichtbar.

Mit einer frühen japanischen Reisschüssel
hat es nur wenig gemein...

Gruß
Wolfgang

Posts: 508

Date of registration: Jan 30th 2012

Location: RuhrgBeat

  • Send private message

1,519

Wednesday, February 27th 2019, 1:48am

Ich denke es dürfte sich um einen Austin A30 handeln, da man an der B Säule den Winker erahnen kann.
Der A35 hatte diesen Winker nicht mehr, die Frontblinker sind evtl. nachgerüstet oder waren bei späten A35 auch schon vorhanden.
Bei Google findet man einige A30 mit Bliker und Winker.

Mit einer frühen japanischen Reisschüssel
hat es nur wenig gemein...


Datsun hat in den 1950er Jahren Austin Modelle in Lizenz gebaut und auch eigene Konstruktionen waren an die Austin Modelle angelehnt wie z.B der Datsun 110, der unverkennbar Designelemnete des A30 aufnimmt auch wenn die Karrosserieform deutlich nüchtener daherkam.
Auch Mitsubishi (Colt 500) und Toyota (Corona T10) hatten solche britisch angehauchte Kleinwagen im Angebot.

This post has been edited 1 times, last edit by "2245" (Feb 27th 2019, 2:11am)


Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,520

Sunday, March 3rd 2019, 8:34pm

Für das Foto habe ich eben sogar prinzipienwidrig kurz eine Karnevalsveranstaltung auf unserem Dorfplatz betreten: Altes Feuerwehrauto von Magirus-Deutz,


Posts: 4,514

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

1,521

Sunday, March 3rd 2019, 9:28pm

Noch ein Beleg für die Faszination, die von Flamm-roten Feuerwehrautos ausgeht:



MfG Kai

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,522

Saturday, March 16th 2019, 9:09pm

Leider nur im Halb- oder Ganzdunkeln erwischt:



Audi Coupe B2.



Opel Kadett C Caravan.

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,523

Sunday, March 17th 2019, 8:30am

Im Spiegel wurde neulich ein Konzeptauto vorgestellt, das man auch als frühen Vorboten des Audi Coupé sehen kann:
http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/au…-a-1244880.html
Sieht meiner Meinung nach deutlich schöner aus als die Serienversion und wäre der erste Audi, der mir spontan gut gefallen würde. (Ok, nach kurzem Nachdenken: Das erste 100er Coupé, der erste 100 Avant, der A2 und vielleicht noch der A5 haben auch was.)

Der Kadett Caravan fällt eher in die Kategorie "lustige Kuriositäten". Warum man einen Kombi als Dreitürer baut, mit diesen seltsam proportionierten Fenstern im hinteren Bereich, habe ich schon damals nicht vertanden. Trotzdem schön, daß einer überlebt hat und gepflegt wird - diese Nutz-und-Verschleiß-Autos sind ja fast komplett verschwunden, im Gegensatz zu den schöneren Coupés und Limousinen.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,524

Sunday, March 17th 2019, 8:52am

Sieht meiner Meinung nach deutlich schöner aus als die Serienversion und wäre der erste Audi, der mir spontan gut gefallen würde.


Hallo Martin,

ich hatte den Artikel letztens schon gelesen und hatte exakt den gleichen Gedanken. Audi finde ich vom Design her wirklich schnarchlangweilig (selbst die Oldtimer), aber diese Studie gefällt mir richtig gut.

Interessanterweise wurde ja, wie dem Artikel zu entnehmen ist, gar nicht das Audi Coupe daraus, sondern die erste Generation des VW Scirocco, allerdings mit einem deutlich konservativeren ("angegolften") Design.

Quoted

Der Kadett Caravan fällt eher in die Kategorie "lustige Kuriositäten". Warum man einen Kombi als Dreitürer baut, mit diesen seltsam proportionierten Fenstern im hinteren Bereich, habe ich schon damals nicht vertanden.


Die Proportionen der Fenster sind mir nie als komisch aufgefallen (die sahen doch z.B. bei der ersten Generation des Passat Variant auch nicht so viel anders aus...?). Ich hab' allerdings den Eindruck, daß Opel lange ein komisches Verhältnis zum Kombi hatte. Allein die Historie, welche Tür-Varianten in den Kadett- und Astra-Caravan-Generationen erhältlich waren, zeugt von großer Sprunghaftigkeit.

- Kadett A: Nur Dreitürer.
- Kadett B: Wahlweise Drei- oder Fünftürer.
- Kadett C: Nur Dreitürer.
- Kadett D/E: Wahlweise Drei- oder Fünftürer (Dreitürer beim E evtl. schon frühzeitig eingestellt?)
- Ab Astra F: Nur Fünftürer.

Quoted

Trotzdem schön, daß einer überlebt hat und gepflegt wird - diese Nutz-und-Verschleiß-Autos sind ja fast komplett verschwunden, im Gegensatz zu den schöneren Coupés und Limousinen.


Sind aber wirklich nur sehr wenige. C-Limousinen und -Coupe sind hier in der Gegend noch recht viele unterwegs, aber der Kombi war seit Jahren der erste, den ich gesehen habe.

Noch seltener ist komischerweise der City, zumal da ja nicht der materialmordende Einsatz als Arbeitsknecht beim Handwerker als Erklärung herhalten kann. Wahrscheinlich ist der als Oldtimer einfach unbeliebt.

Gruß,
Timo

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,525

Sunday, March 17th 2019, 12:39pm

Der Kadett City ist dem gemeinen Opel-Freund wohl auch zu... angegolft... was ein tolles Wort, werde ich mir merken :-))

In der Tat, beim C-Kadett Caravan sind die Fenster sogar recht elegant gelöst. Es gab da noch ein paar andere Kandidaten, bei denen dies für meinen Geschmack weniger glücklich gelungen war. Könnte beim Rekord E gewesen sein, davon fuhr bei uns im Dorf auch ein dreitüriger Kombi herum.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,526

Sunday, March 17th 2019, 3:25pm

In der Tat, beim C-Kadett Caravan sind die Fenster sogar recht elegant gelöst. Es gab da noch ein paar andere Kandidaten, bei denen dies für meinen Geschmack weniger glücklich gelungen war. Könnte beim Rekord E gewesen sein, davon fuhr bei uns im Dorf auch ein dreitüriger Kombi herum.


Der steht hier gegenüber bei einem Autoteile-Händler als Werkstattwagen. Habe ich ein paar Tage nach meiner "Auswanderung" in's Rheinland gleich fotografiert und hier eingestellt, siehe hier, 3. v.o.. In der Tat, das mittlere der drei Seitenfenster sieht irgendwie seltsam aus. :)

(Im gleichen Beitrag ist auch der zweitletzte Kadett C Caravan zu sehen, der mir begegnet ist, stolze sieben Jahre her.)

Hab' noch einen, gerade auf der Fahrrad-Runde geknipst: Zastava 850.







Ein Anwohner hatte mich beim Fotografieren beobachtet und erzählte mir, daß der schon seit Monate dort steht und nicht mehr bewegt wird. Find' ich etwas schade. Die Dinger mögen, wenn sie schon kein mildes Balkan-Klima kriegen, wahrscheinlich eine Garage lieber als den deutschen Winter.

Posts: 164

Date of registration: Mar 29th 2017

  • Send private message

1,527

Monday, March 18th 2019, 2:49pm

Wenigstens ein Carport sollte drin sein. Immerhin, Lack und Chrom sehen noch gut aus.

Aber ich habe schon drei Autos... :whistling:

Viele Grüße
Nils

Posts: 149

Date of registration: May 24th 2017

  • Send private message

1,528

Monday, March 18th 2019, 3:12pm

Hallo Timo,
"Leider nur im Halb- oder Ganzdunkeln erwischt:" Kann ja einmal ein Bild in etwas hellerem Tageslicht dagegenstellen.


Mit besten Grüßen
Studer B67; REVOX A700; Uher R4200st, 4200RM; Pioneer CT-F 1000

Posts: 3

Date of registration: Mar 2nd 2013

  • Send private message

1,529

Friday, March 22nd 2019, 2:15pm

Diese Fotos hatte ich irgendwie verbuddelt, jetzt kann ich sie zeigen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=24318 index.php?page=Attachment&attachmentID=24319

index.php?page=Attachment&attachmentID=24320 index.php?page=Attachment&attachmentID=24321

Ist übrigens die selbe Location, an der ich im vergangenen Jahr einen grünen britischen Oldtimer aufgenommen habe. Der schwarze Kombi im Hintergrund ist meiner. Hoffentlich nicht in dem Sinne von Timo´s Spruch von vorhin...

Gruß, Rainer
Wow, das ist ja der absolute Hammer, gefällt mir richtig gut!

Posts: 13,681

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,530

Saturday, March 30th 2019, 10:38pm

Auch ein Modell, das heimlich, still und leise aus dem Straßenbild verschwunden ist: VW Passat B2 Schrägheck.