Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 2 370

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 471

Montag, 5. November 2018, 23:17

Klasse, sowas war für uns kleine Jungs und Mädels damals der Inbegriff eines "dicken Benz". Auch wenn das eigentlich schöne Coupé schon in den 80ern unglaublich alt aussah, aber halt auf angenehme Weise.

Ist an dem vorderen mehr Lametta (abgesehen von den Zusatzscheinwerfern), oder täuscht das? Unterschiedliche Baujahre oder nur unterschiedliche Ausstattungen?

Viele Grüße,
Martin

1 472

Dienstag, 6. November 2018, 08:19

Hallo Martin!

Das dunklere Coupé ist älter als das helle Coupé. Es hat noch die roten
Blinker. Später mußten auch die hinteren Blinker gelb sein.

Vielleicht gaukelt die eingelegte Gummierung in der Hauptstoßstange
des 3,5er Coupé "mehr Lametta" vor.

Viele Grüße
Wolfgang

1 473

Dienstag, 6. November 2018, 10:23

Im Technoseum Mannheim steht dieses edle Gefährt:





Natürlich auch mit passendem Innenleben:







Und wenig weiter, in einer benachbarten Vitrine, dieses
wohlbekannte Schmuckstück:



Beiträge: 2 370

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 474

Dienstag, 6. November 2018, 18:02

@ Wolfgang: Ja, so wird's sein. Auch die Form des Kühlergrills kommt mir bei dem vorderen etwas anders vor als beim hinteren.

Der SDR-Bus gefällt!

Viele Grüße,
Martin

1 475

Mittwoch, 7. November 2018, 09:21

Hallo!

Ein toller DB-Schnauzer, mit ebenso tollem Interieur.
Die Chrommaske war auch bei Brauereifahrzeugen zu sehen.
Im profanen Steditionsverkehr war sie meistens in Führer-
hausfarbe lackiert (Kostenersparnis).

Ich steuere diesen Museumswagen bei:

















Gesehen im Daimler-Benz Museum Stuttgart

Gruß
Wolfgang

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

1 476

Mittwoch, 7. November 2018, 21:41

Schöne Karosserie bei dem 300er Messwagen, vielen Dank für die Bilder. Ist vielleicht bekannt, von wem die Karosserie entworfen wurde ?

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

1 477

Donnerstag, 8. November 2018, 09:26

Hallo Tobias!

Mir ist der explizite Designer dieser einmaligen Karosse nicht bekannt.
Ich vermute aber, daß sie in Sindelfingen entworfen wurde. Wie so viele
DB-eigene Karosserieentwürfe.

Gruß
Wolfgang

PS.: Hast Du den Lüftungsschlitz in der Tür, zwischen den Chromleisten gesehen?
Die verbaute Technik muß ganz schön viel Abwärme produziert haben...

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

1 478

Donnerstag, 8. November 2018, 10:14

PS.: Hast Du den Lüftungsschlitz in der Tür, zwischen den Chromleisten gesehen?
Die verbaute Technik muß ganz schön viel Abwärme produziert haben...


Hallo Wolfgang,

nicht nur an der Tür, über der Frontscheibe scheint auch ein Lufteinlass zu sein und dann diese verchromten Einlässe zwischen Tür und Hinterrad. Das Design stand jedenfalls stark unter amerikanischem Einfluss.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Beiträge: 2 370

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 479

Donnerstag, 8. November 2018, 17:10

Also bei dem beeindruckenden Mercedes-Meßwagen sehe ich durchaus auch einen deutlichen französischen Einfluß:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:…2802756023).jpg

Viele Grüße,
Martin

1 480

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 10:43

Hallo!

Vor einer guten halben Stunde...

Das kalte, aber schöne Wetter hat diesen Porsche 356B (Bj. 62)
auf die Straße gelockt. Hat sogar ein Schiebedach.





Macht Lust, die eigene Schüssel zu aktivieren, und auf städtischem
salzfreien Geläuf die Freiluftsaison zu verlängern...
Gruß
Wolfgang

Beiträge: 13 003

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1 481

Samstag, 12. Januar 2019, 20:34


Renault 4 F6 (Hochraumkombi) mit spanischem Kennzeichen.


Noch ohne H-Kennzeichen, aber ewig nicht mehr gesehen: Suzuki Alto, zweite Generation (1986 - 1994).

Beiträge: 2 370

Registrierungsdatum: 5. Juli 2006

Wohnort: Norrköping

  • Nachricht senden

1 482

Montag, 14. Januar 2019, 09:44

Beide klasse: Die Fourgonnette als Urahn des Kangoo, lange keinen mehr gesehen. Und der Alto mit seinem ironischen Namen (italienisch "alto" = deutsch "hoch"): Wenn ich mir ansehe, wie niedrig der im Vergleich zu dem daneben stehenden, modernen Vehikel ist...

Der kleine Suzuki gehört eventuell in die Kategorie Autos, bei denen es sogar günstiger ist, kein H-Kennzeichen zu haben. Wenig Hubraum und wahrscheinlich sogar schon ein G-Kat ergeben manchmal niedrigeren Steuersatz als die Pauschale mit H. Angenehmer Nebeneffekt: man darf das alte DIN-Kennzeichen behalten.

Viele Grüße,
Martin

Beiträge: 13 003

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1 483

Montag, 14. Januar 2019, 10:26

Den Alto hatte ein Freund von mir als erstes (... nein, stimmt gar nicht: zweites, davor war noch ganz kurz ein Golf-I) Auto. Damals hab' ich noch recht problemlos reingepasst. Irgendwie würd's mich interessieren, ob das heute auch noch klappt. :)

1 484

Dienstag, 15. Januar 2019, 09:49

Hallo!

Auf der Straße, früher wie heute, ganz selten zu sehen - der C111.
Er wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Hier wenigstens ein Werks-Video...

https://youtu.be/2eW3M_nwAJ4

Gruß
Wolfgang