You are not logged in.

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,141

Sunday, July 9th 2017, 9:11pm

Und die Konzernschwester:



Peugeot 204 Cabrio.



Peugeot 404 Cabrio.



Peugeot 504 Cabrio.



Noch eins.



Peugeot 304 Limousine.



Peugeot 304 Break.



Peugeot 403 Limousine.

This post has been edited 1 times, last edit by "timo" (Jul 12th 2017, 10:11pm)


Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,142

Tuesday, July 11th 2017, 1:58pm

Oh, da war wohl ein Nest! Ja, die DS reißt als Break knapp die 5-Meter-Marke, zumindest in der Version mit der jüngeren Front:
https://de.wikipedia.org/wiki/Citro%C3%ABn_DS

Und damit ist er sie 20 cm länger als der Granada Turnier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Granada

Wobei ein Vergleich der inneren Abmessungen durchaus zugunsten des Granada ausgehen könnte. Die Motorhaube der DS ist nämlich sehr lang.

Ansonsten geht es mir ähnlich wie Dir: Den Ami 6 finde ich auch eher zum Gruseln, aber fast schon wieder so häßlich, daß man sich doch drüber freuen kann, einen zu sehen. Und den CX finde ich auch fast noch schöner als die bereits wunderbaren DS/ID. Besonders beim Vergleich der Kombiversionen, die bei den D-Modellen hinten doch etwas skurril zusammengeschustert aussehen, während der CX Break ein Schiff wie aus einem Guß ist. Der von Dir gesichtete CX ist sogar ein Prestige, der 20 cm länger ist als die normale Limousine. Der hat für meinen Geschmack schon wieder fast zu viel Lametta, und die Proportionen sind nicht mehr ganz so stimmig wie bei der CX-Limousine mit kurzem Radstand.

Der schwarze Oldie im letzten Bild könnte ein 7 CV, 11 CV oder 15 CV sein - da bin ich zu jung, um anhand von Details auf dem Bild den genauen Typ bestimmen zu können. Auf jeden Fall gehört er zur Modellfamilie "Traction Avant".

Auch schön sind die klassischen Peugeots. Nur die Plastikstoßstange in Bild 3 wirkt etwas seltsam. Bei uns in der Straße stand jahrelang ein 504 Coupé in hellgrün metallic - das ich leider nie fotografiert habe. Dessen Karosserie war sehr ähnlich dem 504 Cabrio.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,143

Tuesday, July 11th 2017, 4:00pm

Oh, da war wohl ein Nest!


So könnte man es auch nennen: Frankreichfest in Düsseldorf mit französischem Autosalon. Hätte ich gleich dazuschreiben sollen. :)

Die Renault kommen auch noch, wenn ich Zeit habe. Sind aber zahlenmäßig deutlich unterlegen, zumindest nach gemachten Fotos (die ganzen R4 wollte ich nicht fotografieren, hatten wir ja jetzt schon mehrfach hier im Thread).

Quoted

Auch schön sind die klassischen Peugeots. Nur die Plastikstoßstange in Bild 3 wirkt etwas seltsam. Bei uns in der Straße stand jahrelang ein 504 Coupé in hellgrün metallic - das ich leider nie fotografiert habe. Dessen Karosserie war sehr ähnlich dem 504 Cabrio.


Gestaunt habe ich über den 304 Break. Ich kenne jemanden, der einen hat und mir mal erzählt hat, daß nur eine einstellige Zahl dieses Modells (fünf Stück?) in Deutschland zugelassen ist, deutlich weniger als 304 Limousine und Cabrio. So einen mal in Natura zu sehen, ist also schon fast mit einem 6er im Lotto vergleichbar.

Auf der anderen Seite fehlte beispielsweise der Ur-R5 aus den 1970er Jahren (hatte meine Mutter damals in knallgelb), den ich auch im Straßenbild schon ewig nicht mehr gesehen habe. Sind die alle weggerostet?

Posts: 129

Date of registration: Jul 6th 2017

Location: Graz Österreich

Occupation: Schwierige Situation

  • Send private message

1,144

Tuesday, July 11th 2017, 4:42pm


Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,145

Tuesday, July 11th 2017, 9:13pm

304 Break: Stimmt, wo Du es sagst - mir ist davon in Deutschland auch noch keiner bewußt begegnet. Von diversen Frankreich-Urlauben in den 80er Jahren war mir das Modell aber noch gut in Erinnerung.

R5 Serie 1: Auch das ist mir schon aufgefallen. Ja, die meisten rosteten schnell weg, aber späte Exemplare waren etwas haltbarer. Wir hatten einen sehr hübschen 1982er, hellblau metallic, mit Rallyestreifen und Speichenfelgen, obwohl nur ein TL mit um die 45 PS... das war mehr Schein als Sein. Er hielt immerhin bis zum Alter von 10 Jahren und an die 200 000 km bei uns durch, bis es langsam anfing, im unteren Gebälk zu knacken, so daß wir ihn billig an einen Bastler verkauft haben. Das Beste aber: Beinahe weitere 10 Jahre später hat meine Schwester ihn nochmal an einem Superarkt gesehen. Die Streifen waren verblichen und fehlten teilweie, an den Kanten rostete es deutlich - aber er war offenbar noch unterwegs!

Das eigentliche Problem bei kleinen und kompakten Massenautos ohne besonderes Image war und ist aber doch, daß sie fast niemand gepflegt und aufgehoben hat, obwohl es teilweise durchaus langlebige Konstruktionen waren. Sowas wird gefahren, im reiferen Alter immer weniger gepflegt, und schließlich weggeworfen. Ausnahmen sind ganz wenige Stilikonen, bei denen schon früh relativ viele Exemplare erhalten wurden: Käfer, 2CV, Mini, Fiat 500, vielleicht noch Golf I, Kadett C und Trabant. Die sieht man alle noch relativ häufig. Aber wo sind all die Polo I und II, Corsa, Fiesta, Panda, Visa, 205, R4, R5, Japaner... von denen es auch sehr, sehr viele gab? Mal abgesehen von der leicht erhöhten R4-Quote hier im Forum und bestimmt auch auf den Straßen sind die doch größtenteils verschwunden, weil sich fast niemand dafür interessiert. In Dänemark, wo der Erwerb eines Autos mit horrenden Steuern belegt ist, kann man die genannten Modelle noch hin und wieder als Alltagsfahrzeuge antreffen, weil sie einfach gehalten werden, bis sie auseinanderfallen.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,146

Wednesday, July 12th 2017, 8:30pm

R5 Serie 1: Auch das ist mir schon aufgefallen. Ja, die meisten rosteten schnell weg, aber späte Exemplare waren etwas haltbarer. Wir hatten einen sehr hübschen 1982er, hellblau metallic, mit Rallyestreifen und Speichenfelgen, obwohl nur ein TL mit um die 45 PS... das war mehr Schein als Sein.


Ich tippe bei unserem mal auf GTL und Baujahr 1976 oder 1977. An die hinteren Ausstellfenster mit dem Klappgriff kann ich mich jedenfalls noch gut erinnern. War allerdings schon eine Ausführung mit Mittelschaltung (eine Lehrerin von mir hatte einen älteren mit Revolverschaltung).

Quoted

Aber wo sind all die Polo I und II, Corsa, Fiesta, Panda, Visa, 205, R4, R5, Japaner...


... Koreaner... :)



Ich vermute, die erste Generation der in Deutschland verkauften Hyundai, Kia und Daewoo aus den Mitt-1990ern wird in Kürze komplett aus dem deutschen Straßenbild verschwunden sein. Der Pony auf dem Bild wird wohl auch nur noch Gnadenfrist bis zur nächsten Hauptuntersuchung haben. Eigentlich schade, da es als der Einstand des heute größten PKW-Importeurs hierzulande ja schon eine gewisse historische Bedeutung hat.

This post has been edited 1 times, last edit by "timo" (Jul 12th 2017, 8:55pm)


Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,147

Wednesday, July 12th 2017, 10:00pm

Apropos Renault: Der letzte Rest vom Frankreichfest.



Renault 8.



Alpine.



Noch einer.

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,148

Wednesday, July 12th 2017, 10:28pm

Habe oben noch einen Peugeot 403 ergänzt, der mir vorher durch die Lappen gegangen war.

Und noch ein oller Benz als Nachtisch:


Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,149

Wednesday, July 12th 2017, 10:31pm

Der Alpine gefält mir, besonders der blaue. In dieser Kategorie verkauft Renault leider schon lange nichts mehr.

Pony: Auf so einem habe ich etwa die Hälfte meiner Fahrstunden absolviert. Es war ein funktionelles, aber ziemlich langweiliges Auto. Dagegen hatte sogar der andere Fahrschulwagen, ein Golf II, einen gewissen Reiz :-)

Der Pony is auch der einzige der Koreaner aus den 90ern, die ich damals hin und wieder auf der Straße wahrgenommen habe. Vom Daewoo Nexia (Form: Kadett E) kannte ich genau einen. Und den Kia Sephia habe ich nie wissentlich gesehen.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 5,269

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,150

Thursday, July 13th 2017, 8:13am

Hallo!

Der "olle" Benz ist ein

W136
170V
Cabriolet A
Bauj. 1936 - 1942

Gruß
Wolfgang

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,151

Monday, July 17th 2017, 10:20am


Der "olle" Benz ist ein W136


Hallo Wolfgang,

dankeschön ("oll" war nicht abwertend gemeint, sondern lediglich salopp für "alt").

Der stand gerade auf meinem Weg zur Arbeit:



Gruß,
Timo

Posts: 5,269

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,152

Monday, July 17th 2017, 1:53pm

Hallo Timo!

Hab´ ich auch nicht so verstanden. Der Vorkriegs-V ist und bleibt ein "oller" Mercer.
Das von der Seite gezeigte Modell aus der ersten Hälfte der 50er Jahre gleichermaßen.

Was es genau für eine Ausführung ist, kann ich wegen der Seitenaufnahme, die zur
Identifikation nicht viel hergibt, darüber kann ich nur Vermutungen anstellen.

Auf jeden Fall kein "Ur 170S" (W136 IV).. Denn dann hätte er aufgelegte Kofferklappenscharniere.

Ist also mindestens ein 170Sb (W191) oder 170DS (W191 D = Dieselausführung des 170Sb).

Gegen die letzten 170er, die Modelle 170 S-V (W136 VIII) oder 170 S-D (136 VIII D, eine Mischung
aus 170V Fahrgestell und 170S Karrosse) sprechen die kantigen Stoßstangen. Die S-V/S-D Modelle
hatten abgerundete Stoßstangenecken.

Daher ist meine Vermutung, daß es sich um einen 170Sb oder 170DS handelt.

Gruß
Wolfgang

Mein 170Sb kurz vor der Fertigstellung der Vollrestauration (ca. 2500h)



Bei einer Ausfahrt auf einer Allee (mit Familie)



Zeitraum 1980, bzw. 1984...

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,153

Monday, July 17th 2017, 10:47pm


Was es genau für eine Ausführung ist, kann ich wegen der Seitenaufnahme, die zur
Identifikation nicht viel hergibt, darüber kann ich nur Vermutungen anstellen.


Hallo Wolfgang,

netterweise stand er auf meinem Rückweg auch noch da, sogar weniger zugeparkt, und die Lichtverhältnisse waren auch besser. Kann man so mehr erkennen?



Gruß,
Timo

Posts: 5,269

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,154

Tuesday, July 18th 2017, 8:16am

Hallo Timo!

Die Typbezeichnung trägt der 170er mittig auf dem Kofferraumdeckel.
Und der ist schräg von vorn schwerlich auszumachen ^^

Auf jeden Fall ist es ein 170Sb oder 170DS. Wenn nicht Stoßstangen und Haubenseitenteile
verändert wurden. Das wurde gern gemacht, um das Auto optisch aufzuwerten. Ein kurzer
Blick auf die Vorderachse entlarvte die "Blender". 170Sb/DS haben Schraubenfedern.
Während 170S-V/S-D eine quer liegende Blattfeder aufweisen (Fahrgestell vom 170V).

Gruß
Wolfgang

This post has been edited 2 times, last edit by "cisumgolana" (Jul 18th 2017, 10:17am)


Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,155

Tuesday, July 18th 2017, 11:03am


Die Typbezeichnung trägt der 170er mittig auf dem Kofferraumdeckel.
Und der ist schräg von vorn schwerlich auszumachen ^^


OK. Ich dachte, man könne am Kühlergrill erkennen, was es ist. :)

Aber mit dem Typenschild sagst Du was, war mir vorher gar nicht aufgefallen:


Posts: 5,269

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,156

Tuesday, July 18th 2017, 3:21pm

Hallo Timo!

Demnach hat der Besitzer seinen S-V (die Billig-Variante des 170Sb) mit 170S-Teilen
aufgemotzt (eine Maßnahme, wie ich sie bereits angemerkt hatte).

Aber auch hier gäbe es noch eine Chance, das es sich doch um einen 170Sb handelt.
Weil ich mich dunkel erinnere, daß die Typschilder 170S/170DS in den 70igern bereits
bei DB nicht mehr lieferbar waren. Die späteren Typschilder 170S-V/170S-D dagegen
schon. Mancher 170-Besitzer schraubte dann so ein Schild auf den Heckdeckel. Frei
nach dem Motto "Besser falsch als richtig voller Aufblühungen".

Bleibt der Blick auf die Vorderachse, um zu erkennen, um welchen 170er-Typ es sich
wirklich handelt. Oder der Blick in den KFZ-Schein...

In späteren Jahren wurden m. W. DB-Typschilder auch nachgefertigt. Weil irgendwann
80% aller Typschilder (170/220/300) vom Zinkfraß gezeichnet waren.

Gruß
Wolfgang

PS.: Ich habe selbst noch ein neues 170S-V Typschild in einer meiner Vitrinen herumliegen...

Posts: 2,317

Date of registration: Mar 21st 2005

Location: Rhein-Main Gebiet

Occupation: Rentenanwärter

  • Send private message

1,157

Tuesday, July 18th 2017, 10:47pm

Mir fällt gerade was auf:

"Geht's um Report oder alte Wagen,
am besten mal den Wolfgang fragen"

Ich bin beeindruckt, welches Detailwissen hier über alte Benze herrscht. Da kann ich auch die anscheinend ewige Liebe zu einem alten Mercedes nachvollziehen, der seit Jahrzehnten als anscheinend einziges KFZ bereit steht. Meine Hochachtung !

Gruß
Thomas
Manche Tonträger werden mit jedem Ton träger.

Posts: 5,269

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

1,158

Wednesday, July 19th 2017, 9:07am

Hallo!

Zu viel der Lobhudelei.

1)
Über UHER Report weiß ich vermutlich mehr als der durchschnittliche Tonbandfreund.
Aber (m. E.) bei weitem nicht genug. Schaltungstechnisch sind da gewaltige Lücken.

2)
Über "Benze" ist mein Wissen sehr viel geringer, als es den Anschein hat. Mein Wissen
beschränkt sich auf die 170er-Typen (weil ich davon einige komplett restauriert habe).
Und auf den W113 (weil ich seit 1990 so´n Ding fahre).
Bei anderen Benz-Modellen, die >30 Jahre alt sind, ist mein Wissen sehr viel weniger
umfänglich.

Mein Motto, was Wissen angeht, lautet: "Mut zur Lücke"

Gruß
Wolfgang

Posts: 1,034

Date of registration: Sep 5th 2012

  • Send private message

1,159

Wednesday, July 19th 2017, 4:23pm

Hallo zusammen,

dies Jahr wieder über den Fuß gefahren:



die mit meinem 190er nun gar nix zum tun haben ;(

Einfach herrlich.

Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,160

Wednesday, July 19th 2017, 4:56pm

Bei weitem nicht so hübsch wie die von Euch gezeigten Klassiker, aber dennoch ungewöhnlich fand ich dieses silberne Wägelchen:



Wer erkennt den? Das Markenlogo habe ich herauseditiert.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,161

Wednesday, July 19th 2017, 5:22pm

Toyota Prius Hybrid, erste Generation?

https://de.wikipedia.org/wiki/Toyota_Pri…oyota-Prius.jpg

Posts: 29

Date of registration: Jan 31st 2016

Location: Erlangen

Occupation: Student

  • Send private message

1,162

Wednesday, July 19th 2017, 11:24pm

Das eigentliche Problem bei kleinen und kompakten Massenautos ohne besonderes Image war und ist aber doch, daß sie fast niemand gepflegt und aufgehoben hat, obwohl es teilweise durchaus langlebige Konstruktionen waren. Sowas wird gefahren, im reiferen Alter immer weniger gepflegt, und schließlich weggeworfen. Ausnahmen sind ganz wenige Stilikonen, bei denen schon früh relativ viele Exemplare erhalten wurden: Käfer, 2CV, Mini, Fiat 500, vielleicht noch Golf I, Kadett C und Trabant. Die sieht man alle noch relativ häufig. Aber wo sind all die Polo I und II, Corsa, Fiesta, Panda, Visa, 205, R4, R5, Japaner... von denen es auch sehr, sehr viele gab?


Leider kann ich deine Beobachtung für den 205er - auf den ich aus naheliegenden Gründen sensibilisiert bin :) - nur bestätigen, besonders die unteren Ausstattungslinien sieht man kaum noch. Seit ich ihn habe (über 5 Jahre inzwischen), sind meinem Look und mir einige 205er begegnet - zwei GTI, ein CTI, ein CT, ein GT, ein Fünftürer mit Automatik (lange her, was das genau war, weiß ich nicht mehr) und tatsächlich auch ein 1.3 Rallye (lustigerweise auf der Autobahn). Aber kein Junior, Look, New Look, XS.....allein ein Green in bemitleidenswertem Zustand parkt winters (!) auf dem Weg zur Uni im Wohngebiet.

Grüße, Felix

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,163

Wednesday, July 19th 2017, 11:30pm

Hier fährt noch ein recht gepflegt wirkender 205 "Lacoste" herum.

Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,164

Wednesday, July 19th 2017, 11:31pm

Genau, das ging aber schnell!

Ehrlich gesagt war mir die erste Version des Prius bis vor ein paar Monaten noch nie aufgefallen. Wurde der überhaupt in Deutschland verkauft? Vielleicht nur in sehr geringen Stückzahlen? In Schweden sieht man ihn jedenfalls noch vereinzelt.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,165

Wednesday, July 19th 2017, 11:59pm

Wurde der überhaupt in Deutschland verkauft?


"Diese erste Prius-Generation wurde in Deutschland nur in sieben Exemplaren als Rechtslenker-Version importiert."

https://www.priuswiki.de/index.php?title=Prius#Prius_NHW10

Ich weiß gar nicht, wie ich drauf gekommen bin. Nach einem ersten falschen Verdacht in Richtung Chinese hab' ich nach Toyota gegoogelt, und dann hatte ich ihn relativ schnell.

Posts: 2,513

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

1,166

Thursday, July 20th 2017, 10:33am

Wobei der von mir erwischte bereits ein NHW 11 sein sollte, der von 2000-2003 gebaut wurde. Nach Lektüre Deines Links erkennbar am Heckspoiler:



Das mit den sieben Rechtslenkern bezieht sich glaube ich auf das Modell NHW 10 (1997-2000), zum NHW 11 habe ich leider keine Angabe gefunden, wie viele davon in Deutschland verkauft wurden. Nur so viel, daß mit diesem Modell die generelle Markteinführung in Europa stattfand.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,167

Sunday, July 23rd 2017, 11:08pm

Noch zwei mal Citroen:



Typ H. Ich weiß nicht, wie viele es in anderen Teilen Deutschlands davon noch gibt, aber hier im Düsseldorfer Raum fahren noch einige als Verkaufsmobile herum. Das besondere an dem hier ist, daß er ohne Firmenlackierung daherkommt.



Und natürlich der Klassiker (neben der DS), hier mal ohne Öko-Gammel und "I fly bleifrei"-Aufkleber, sondern elegant. Hat, was man auf dem Bild schlecht erkennt, einen Rucksack-Kofferraum.

Und noch was vom anderen Ende der Motorleistungs-Skala:



Ferrari, dem Design nach zu urteilen aus den 1980er Jahren. Weiß jemand den genauen Typ?

Posts: 131

Date of registration: May 28th 2015

  • Send private message

1,168

Monday, July 24th 2017, 1:33am


Ferrari, dem Design nach zu urteilen aus den 1980er Jahren. Weiß jemand den genauen Typ?


Scheint ein Ferrari Mondial zu sein!

Grüße Werner

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,169

Monday, July 24th 2017, 10:50am

Scheint ein Ferrari Mondial zu sein!


Hallo Werner,

noch nie vorher gehört, aber passt offenbar:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ferrari_Mondial (der "Mondial 8" ist es).

Danke und Gruß,
Timo

Posts: 13,474

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1,170

Saturday, July 29th 2017, 11:21pm

Oller Benz:



Stretch-Limos: