You are not logged in.

Posts: 2,418

Date of registration: Apr 21st 2006

Location: Kölle, Vringsveedel

Occupation: Privatier

  • Send private message

661

Tuesday, June 2nd 2015, 9:46am

Den Aero gab es auch von Erich Bitter !
Bitter CD..........mal mein Traum !! (obwohl ich nie Opel-Fan war)
Tagesfavorit:
Pink Floyd - One Of These Days

Besser von vielem nichts zu wissen, als vorzugeben von allem was zu wissen.
Ich bin lernfähig aber nicht belehrbar.

Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

662

Thursday, June 25th 2015, 4:29pm

Falls jemand noch einen geräumigen Alt-Opel für kleines Geld sucht:

http://www.derwesten.de/panorama/id10818405.html ;)

(Auktion hier: https://www.justiz-auktion.de/auctiondetails.php?id=78194)

Posts: 2,371

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

663

Friday, June 26th 2015, 7:35am

Hmm, in der Auktion steht, dass das Fahrzeug seit 2005 stillgelgegt ist und auch die Papiere nicht vorhanden sind. Ist der dann ohne Führerschein und Zulassung gefahren? Auf jeden Fall eine sehr optimistische Einstellung.
Grüße

Wayne

Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

664

Thursday, August 6th 2015, 5:46pm

Es handelt sich m.W. hierbei in der Tat um ein Sondermodell, nämlich den "Kadett J". Das ist auch an dem Zierstreifen zu erkennen. Dabei handelte es sich um ein auf junge Leute abgestimmtes Modell, das m.W. nur mit dem 1,2N und 1,2S erhältlich war und auch nur als 2-türige Limo oder City.


Kleine Ergänzung: Die o.g. Einschränkung bei den Motoren gilt scheinbar nur in Deutschland. Ein Freund hat bei seinem Italien-Urlaub einen "J" als City mit 1.0-Liter-Motor (vermutlich dem ausschließlich in Italien erhältlichen 1.0S mit 48 PS) abgelichtet:







Die Anhängerkupplung erstaunt angesichts der Motorisierung doch einigermaßen. :)

Posts: 883

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

665

Thursday, August 6th 2015, 6:56pm

Hallo Timo,
Die Anhängerkupplung erstaunt angesichts der Motorisierung doch einigermaßen. :)
Du ahnst nicht, was man damit alles ziehen konnte. Wenn man bedenkt, dass im Osten Deutschlands damals für Otto Normalverbraucher die höchste verfügbare Motorleistung bei 75 PS endete (Lada 1500)...
Und unzählige Trabant 601 mit max. 26 PS hatten eine solche Kupplung und einen passenden Anhänger (ich selbst auch). Sogar Wohnwagen in Leichtbauweise kamen auf den Haken (QEK Junior und "Dübener Ei"). Man musste nur genügend leidensfähig sein ;(.
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

666

Friday, August 7th 2015, 5:06pm

Und unzählige Trabant 601 mit max. 26 PS hatten eine solche Kupplung und einen passenden Anhänger (ich selbst auch). Sogar Wohnwagen in Leichtbauweise kamen auf den Haken (QEK Junior und "Dübener Ei"). Man musste nur genügend leidensfähig sein ;(.


Hallo Rainer,

der Unterschied von damals und DDR zu heute waren nur die Straßenverhältnisse. Der Unterschied von Trabi mit Anhänger zu Trabi ohne Anhänger (oder im Extremfall Lada mit 75 PS) war ja damals nicht so extrem, daß davon eine Gefahr ausging. Aber heute, wo selbst Kleinwagen häufig dreistellige PS-Zahlen haben, würde ich mich mit einem ohnehin schon dürftig motorisierten Oldtimer plus Anhänger nicht mehr in den Verkehr trauen.

Wobei man natürlich nicht weiß, ob die Anhängerkupplung an dem Kadett überhaupt noch genutzt wird, oder ob sie einfach ein Relikt aus den 1970er Jahren ist.

Gruß,
Timo

Posts: 2,371

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

667

Saturday, August 8th 2015, 11:33am


Kleine Ergänzung: Die o.g. Einschränkung bei den Motoren gilt scheinbar nur in Deutschland. Ein Freund hat bei seinem Italien-Urlaub einen "J" als City mit 1.0-Liter-Motor (vermutlich dem ausschließlich in Italien erhältlichen 1.0S mit 48 PS) abgelichtet:


Das kann gut sein. Es gibt bestimmt noch mehr Modelle mit länderspezifischen Ausstattungen. Aber auch bei diesem ist festzustellen, dass die passenden Stahlfelgen montiert sind.

Wenn ich die Bilder so sehe, juckt's mich gleich wieder in den Fingern, aber ich hab Momentan leider mit meinem zu kämpfen:

Grüße

Wayne

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

668

Friday, September 4th 2015, 2:04pm

Auch der schwedische Straßenverkehr ist immer wieder für Überraschungen gut.

Dieses Modell war mir völlig unbekannt, die Grundig-Röhrenkoffer-Ära war halt doch zu sehr vor meiner Zeit :-) Wer von Euch erkennt es?



Ein VW Käfer, hier auch "bubbla" (deutsch: Blase) genannt, ist jetzt nicht so außergewöhnlich. Den Umbau fand ich allerdings schon lustig:



Besonders von hinten:



Ob man in Deutschland sowas über den TÜV bekäme...?

Viele grüße,
Martin

Posts: 5,451

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

669

Friday, September 4th 2015, 3:46pm

Hallo Martin!

"Auto 1"
Leider ist genau da die Auflösung Deines Fotos an der Klötzchengrenze,
wo die Schriftzüge noch nicht lesbar sind.

Da kann ich nur raten.
Etwas aus Britannien?
Vielleicht ein Vauxhall? EDIT: -Nee, eher unwahrscheinlich. Noch keinen blassen Schimmer...
Aber, das Modell - tja...

Gruß
Wolfgang

This post has been edited 1 times, last edit by "cisumgolana" (Sep 4th 2015, 3:53pm)


Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

670

Friday, September 4th 2015, 5:42pm


Vielleicht ein Vauxhall? EDIT: -Nee, eher unwahrscheinlich. Noch keinen blassen Schimmer...


Hallo Wolfgang,

doch, das war ein Volltreffer, soweit ich es sehe: Vauxhall Wyvern EIX

England war auch meine Idee, aber meine Vermutung ging eher in Richtung Austin. Auf Vauxhall vor der "Veropelung" bin ich nicht gekommen.

Gruß,
Timo

Posts: 5,451

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

671

Friday, September 4th 2015, 8:15pm

Hallo Timo!

Danke, danke, danke!

Dann ging mein erster Gedanke doch in die richtige Richtung.
Aber, warum habe ich kein Bild gefunden?

Du bist fündig geworden - und das allein zählt.

Gruß
Wolfgang

Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

672

Friday, September 4th 2015, 8:21pm

Aber, warum habe ich kein Bild gefunden?


Keine Ahnung, war eigentlich kein Hexenwerk. Ich hab' "Vauxhall" in die Google-Bildersuche eingegeben, und nachdem ich die ersten paar Zeilen mit aktuellen Vauxopels überscrollt hatte, folgte recht bald der Treffer.

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

673

Friday, September 4th 2015, 10:03pm

Wolfgang, Dein erster Gedanke war tatsächlich richtig! Dann will ich mal noch die Modellbezeichnung auflösen, die sich auf dem Kotflügel befindet: Velox. Nach folgendem Wiki-Artikel wäre es die vo 1951-55 gebaute Version Velox EIP:
https://en.wikipedia.org/wiki/Vauxhall_Velox

Zu der Zeit herrschte in Schweden, genau wie in Großbritannien, noch Linksverkehr. Von daher ist es logisch, daß britische Fahrzeuge hier bis 1967 nicht ungewöhnlich waren. Da das fotografierte Exemplar aber ein Linkslenker ist, gehe ich von einem späteren Import aus.

Praktischerweise gibt die hiesige Zulassungsbehörde detaillierte Fahrzeugdaten preis, wenn man das Kennzeichen auf folgender Seite eingibt:
https://fordonsfraga.transportstyrelsen.…nnatfordon.aspx

In diesem Fall handelt es sich um ein 1954 gebautes Exemplar, das erst im Jahr 2002 erstmalig in Schweden in Betrieb genommen wurde. Auch nicht zu verachten ist der Kilometerstand bei der letzten Hauptuntersuchung: 902701. Oder sind es gar Meilen?!

Auf jeden Fall finde ich es klasse, daß sowas fahrtüchtig erhalten wird, auch in diesem offensichtlich zusammengeflickten Zustand.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

674

Saturday, September 5th 2015, 4:16am

In diesem Fall handelt es sich um ein 1954 gebautes Exemplar, das erst im Jahr 2002 erstmalig in Schweden in Betrieb genommen wurde.


Die Historie find' ich aber seltsam. Jemand importiert einen seltenen Oldtimer in schlechtem Zustand und fährt dann geschlagene 13 Jahre damit herum, ohne ihn zu restaurieren? ?(

Posts: 5,451

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

675

Saturday, September 5th 2015, 8:49am

Hallo Martin!

Tachostand - Meilen oder Kilometer?
Eine gute Frage.

1)
Da Du den Wert aus dem Hauptuntersuchungsbericht entnommen hast,
wäre es denkbar, daß es ein umgerechneter Wert sein könnte. Denn in
den 50ern wurden in England Meilentacho verbaut.
2)
Nun handelt es sich aber um einen Linkslenker für den Export. Und da
war mit großer Wahrscheinlichkeit ein Kiliometertacho verbaut.

"Toll", daß man in Schweden ein so gläserner Bürger ist.
Kein weiterer Kommentar...

Viele Grüße in den hohen Norden
Wolfgang

---

Hallo Timo!

Die Tatsache, ein (zugegeben, heute seltenes) altes "Butter- und Brot-Auto" nach
Schweden zu importieren, könnte mit Kindheitserinnerungen zu tun haben. Vielleicht
ist der Besitzer auf der Rückbank des elterlichen Wagens damit groß geworden.

Ob der Zustand beim Import schon der aktuell Gezeigte ist, wissen wir nicht. Wäre
aber denkbar. Er könnte aber auch noch schlecher gewesen sein. Und da Teile für
so ein Auto rar sind, könnten nach und nach verrostete Blechteile ersetzt worden
sein. Durch die verschiedenen Farben sieht das schäbig aus. Da das Auto technisch
voll OK ist, fährt der Besitzer lieber damit herum, als es in der Garage auf eine mög-
liche Restaurierung (fehlen noch Teile/Zeit oder das nötige "Kleingeld") vor sich hin
gammeln lassen. Ein Auto was bewegt wird, hält sich besser, als wenn es monate-
lang/jahrelang die Reifen plattsteht.

Es kann aber auch einfach so sein, daß der Besitzer keine Restaurierung im Sinn hat.
Sondern es enfach nur so, reichlich patiniert, fahrbereit erhalten will. Wir werden
es nie erfahren. Es sei denn, Martin fände es für uns heraus...

Gruß
Wolfgang

PS.: Mein Auto ist dieses Jahr 50 Jahre alt geworden. Es ist nicht restauriert, sondern
wird solange so erhalten, wie es möglich ist. Mittlerweile habe ich es seit ca. 30 Jahren
und selbst ca. 270Tsd Km damit gefahren (total 320Tsd Km). Es hat mich nur einmal
im Stich gelassen, als ich eine neue Benzinpumpe einbaute. Die ist dann prompt 2 Monate
später auf der Neusser Rheinbrücke festgegangen. Hätte ich bloß die alte Pumpe drin ge-
lassen...

Posts: 209

Date of registration: Jul 13th 2013

Location: NRW

Occupation: In der Lehre/Leere tätig

  • Send private message

676

Saturday, September 5th 2015, 9:27am


Kleine Ergänzung: Die o.g. Einschränkung bei den Motoren gilt scheinbar nur in Deutschland. Ein Freund hat bei seinem Italien-Urlaub einen "J" als City mit 1.0-Liter-Motor (vermutlich dem ausschließlich in Italien erhältlichen 1.0S mit 48 PS) abgelichtet:


Das kann gut sein. Es gibt bestimmt noch mehr Modelle mit länderspezifischen Ausstattungen. Aber auch bei diesem ist festzustellen, dass die passenden Stahlfelgen montiert sind.

Wenn ich die Bilder so sehe, juckt's mich gleich wieder in den Fingern, aber ich hab Momentan leider mit meinem zu kämpfen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=8019

Kleines Rohr. Also ohv, oder?
Aktuelle Bandmaschinen: TEAC A-3300 SX (aus 1. Hand) :love: weitere A-3300 SX, Grundig TK 248, Grundig TK 246, Uher Variocord 263
dazu: Thorens TD 160 MkII :rolleyes: , Grundig T 3000 und V 1000 etc.

Ehemalige Maschinen ;( : mehrere TEAC A-3300 SX, Revox B77 MkII, Revox A77 MK IV, Philips 4414, 4416 und 4417, 4420 und Aristona (Philips) 9197, UHER 263 Variocord, Royal de luxe und SG 561, Sony TC 270, AKAI 4000 DS MK II (aus 1. Hand - nun bei Vattern), Akai X 201 D

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

677

Saturday, September 5th 2015, 12:48pm

Auch der schwedische Straßenverkehr ist immer wieder für Überraschungen gut.

Dieses Modell war mir völlig unbekannt, die Grundig-Röhrenkoffer-Ära war halt doch zu sehr vor meiner Zeit :-) Wer von Euch erkennt es?

index.php?page=Attachment&attachmentID=8179

Ein VW Käfer, hier auch "bubbla" (deutsch: Blase) genannt, ist jetzt nicht so außergewöhnlich. Den Umbau fand ich allerdings schon lustig:

index.php?page=Attachment&attachmentID=8180

Besonders von hinten:

index.php?page=Attachment&attachmentID=8181

Ob man in Deutschland sowas über den TÜV bekäme...?

Viele grüße,
Martin

Moin Martin,

war alles schon einmal da. Guggst Du hier:

http://www.majortom.de/haz.htm

Gruss Hardy

Posts: 13,695

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

678

Saturday, September 5th 2015, 12:59pm


PS.: Mein Auto ist dieses Jahr 50 Jahre alt geworden. (...) Die ist dann prompt 2 Monate
später auf der Neusser Rheinbrücke festgegangen.


Sie meinte es gut mit Dir und wollte Dich daran hindern, auf die rechtsrheinische Seite überzusetzen. :D

Ich wollte gerade fragen. ob dieses Auto gemeint war, aber die Frage hast Du in dem Beitrag schon selbst beantwortet. Zumal das heute wahrscheinlich noch deutlich älter wäre.

Mein bislang letztes Auto wäre dieses Jahr 30 geworden, aber ich fürchte, es existiert schon seit längerer Zeit nicht mehr.

Posts: 5,451

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

679

Saturday, September 5th 2015, 6:30pm

Hallo Timo!

Nein, der weiße Karmann Ghia ist es nicht.
Hätte aber ein späterer Ghia (nein, nicht der mit der Knitterfalte) sein können.
Die wurden 1965 nämlich noch gebaut.

Es ist ein, im Volksmund auch "Pagode" genannter, 230SL W113.



Seit Frühjahr 2003 übrigens unser einziger fahrbarer Untersatz. Den Alltagswagen,
ein Peugeot 205 CTI brauchte ich als Ruheständler nicht mehr. Traure ihm oft
noch nach. War eine schöner kleiner Flitzer. Wie alle meine Cabrio´s (ca. 15)
in der Farbe weiß. Frag´ nicht wieso. Muß ein Fluch(?) drauf liegen...

Gruß
Wolfgang

Posts: 2,371

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

680

Monday, September 7th 2015, 7:11am

Der Käfer, hat der einen Turbolader dran? Sieht für mich so aus. Ist ja ein tolles gebastel. Da aber alle rotierenden Teile am offenen Motor abgedeckt sind, könnte der bei uns schon TÜV-fähig sein.


Kleines Rohr. Also ohv, oder?


Ja, 12N. Mittlerweile ist er auch schon wieder zusammengebaut und läuft auch wieder. Jetzt fehlt nur noch der TÜV.
Grüße

Wayne

Posts: 2,552

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

681

Monday, September 7th 2015, 10:17pm

@ Wayne: Der Käfer ist zumindest auf dem (elektronischen) Papier ein ganz normaler 1302 S von 1972 mit 37 kW. Mit den VW-Motoren kenne ich mich nun wirklich nicht aus, aber mit Turbo müßte das doch deutlich mehr sein, oder? Andererseits steht in der offiziellen Akte auch, das Auto sei blau :-)

@ Hardy: Natürlich gab und gibt es alle möglichen Umbauten, der von mir gefundene war bestimmt nicht der erste von der Sorte. Nur in freier Wildbahn hatte ich sowas mit offenem Motorraum eben noch nicht gesehen und fand es eben skurril.

@ Wolfgang: Wenigstens wird über das Webformular nicht der Besitzer preisgegeben, solange es sich dabei um eine Privatperson handelt. Über Fax oder Telefon bekommt man aber auch das heraus. Die Schweden haben wirklich, sehr pauschal ausgedrückt, ein komplett anderes Verständnis von Privatsphäre, Datenschutz und Rolle des Staates als wir Deutschen, was vor allem historische Gründe hat. Anfangs fand ich das auch etwas unheimlich.

Der Zustand des Vauxhall beim Import war höchstwahrscheinlich noch nicht so wie auf dem Bild. Er ist als "hellblau" registriert. Wäre er in der fotografierten Aufmachung zur Abnahme vorgefahren, hätte er die Eintragung "mehrfarbig". Es sieht also eher danach aus, daß der Besitzer gezielt Teile durch besser erhaltene ersetzt hat.

Viele Grüße,
Martin

Posts: 5,451

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

682

Tuesday, September 8th 2015, 9:02am

Hallo Martin!

Zitat: "Die Schweden haben wirklich, sehr pauschal ausgedrückt, ein komplett
anderes Verständnis von Privatsphäre, Datenschutz und Rolle des Staates
als wir Deutschen..."

Das hast Du aber sehr schön formuliert.

Du wohnst und arbeitest ja schon längere Zeit in Schweden. Da ist es nur verständlich, sich an die landesspezifischen Gegebenheiten anzupassen.
Sonst funktioniert das mit der viel beschworenen Integration nicht. Für Dich Alltag, für mich als Außenstehenden - nun ja...

Danke für die zusätzlichen Details zum Vauxhall, die ohne schwedische Transparenz nicht zu uns gelangt wären ^^


Hoffentlich sehen wir uns bald einmal anläßlich eines "Nordtreffens" wieder.

Viele Grüße
Wolfgang

Posts: 447

Date of registration: Apr 3rd 2006

Location: Oberfranken

  • Send private message

683

Tuesday, October 6th 2015, 10:21pm

Neulich wollte ich für meinen "Astrawitsch" einen Termin in der Werkstatt des geringsten Misstrauens vereinbaren, da steht dieser Traum in grün vor mir. :thumbsup: Was ist bitter an einem Bitter? Na logisch: wenn er einem nicht gehört ;) !








Gruß
Jochen

This post has been edited 1 times, last edit by "McWangine" (Oct 6th 2015, 10:25pm)


Posts: 5,451

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

684

Wednesday, October 7th 2015, 9:01am

Hallo Jochen!

Ja, das ist doppelt "BITTER" :S

Gruß
Wolfgang

---

Hallo!

Inzwischen seltener als ein 300SL zu sehen:



Dieses Modell in grün, war der erste OPEL Caravan, den mein Vater als Geschäftswagen gebraucht kaufte.
Er leistete treue Dienste, bis er eines Nachts bei Rhynern auf der Rückfahrt von K nach H ein Pleuel durch
die Motorwandung steckte.
Aus die Maus!
Von der Tanke unseren OPEL-Händler angerufen. Der kam dann einige Stunden später, um uns abzuholen.
Und stellte meinem Vater sogleich einen neuen P1 Caravan zur Verfügung. Nicht ohne Hintergedanken.
Was, im Übrigen, bestens funktioniert hat. Mein Vater kaufte kurzerhand den Vorführwagen. Auch der war
grün...

Auch ein P1 Caravan ist inzwischen selten:



Gruß
Wolfgang

This post has been edited 1 times, last edit by "cisumgolana" (Oct 7th 2015, 9:05am)


Posts: 883

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

685

Monday, November 30th 2015, 10:15pm

Gestern gab´s für mich eine Zeitreise auf der Bootsmesse auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm, Dort war eine Halle den Auto-Oldtimern gewidmet und da gab es sehr schöne Exemplare, zumeist auch noch zugelassen, zu sehen. Schon erstaunlich, wie sich die Dimensionen der Automobile in den vergangenen 50 Jahren geändert haben. Teilweise konnte ich mir überhaupt nicht mehr vorstellen, wie das mal funktioniert hat, mit dem Ein- und Aussteigen in diese kleinen und teils auch sehr flachen Mobile.

Renault Alpine A 110, nur 113 cm hoch!

Simca 1200S

Der Sportprinz von NSU

Der Einscheiben-Wankel im Motorraum eines Wankel-Spiders

Fortsetzung folgt
KaBe100 has attached the following images:
  • 014.JPG
  • 018.JPG
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

This post has been edited 4 times, last edit by "KaBe100" (Dec 1st 2015, 12:28pm)


Posts: 5,573

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

686

Tuesday, December 1st 2015, 6:40am

Wunderbar - der A110 ist einer meiner Lieblingsoldies. Aber sooooo hoch? Das ist ja riiiiesig... ;)
Der (Ur-)Lotus Europa lag noch satte 5 cm darunter. Wer in so einer Flunder neben einem LKW steht, bekommt ein mulmiges Gefühl.
Die flachste Schüssel, in der ich jemals gefahren bin, war ein Lotus Super Seven (Originalmodell) mit 94 cm Scheibenrahmenhöhe. Damit kommt man sogar unter so manchem Schlagbaum drunter her.
Grossgewachsene müssen allerdings den Kopf einziehen.


Gruß

Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

This post has been edited 1 times, last edit by "PeZett" (Dec 1st 2015, 6:47am)


Posts: 5,451

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

687

Tuesday, December 1st 2015, 8:44am

Hallo Peter!

Das Gefühl, quasi auf dem Hosenboden übeer den Asphalt zu brettern, kenne ich von früher.

Ein Nachbar hatte sich damals den TG500 (Messerschmitt) gekauft. Als er, wie bei Benzin-
gesprächen so üblich, die Höchstgeschwindigkeit von 130km/h erwähnte, mochte ich das
einfach nicht glauben. Anstatt zu streiten, lud er mich zu einer Probefahrt ein. Eingestiegen,
und los ging die Knatterbüchse. Schon im Ortsverkehr war die Perspektive beängstigend.
In (gefühlt) LKW-Radnabenhöhe und dem Dackel von Omi nebenan, fest in´s Auge blickend,
bretterten wir (durch den Motorlärm und die tiefe Sitzposition verstärkt) durch Langenhagen.
Auf der Autobahn wurde es erst richtig "gemütlich". Gehörschutz wäre da angebracht gewesen.
Mit zunehmende Geschwindigkeit spielten auch Seitenwind und Sog bei passieren von LKW mit
Hänger eine nicht unwesentliche Rolle im Geradeauslaufverhalten (praktisch nicht vorhanden)
des "Tigers". Als wir ca 110km/h erreicht hatten, bat ich um Abbruch der Testfahrt. Und ver-
sicherte, daß ich die 130km/h glauben würde. Auch ohne, daß wir diese Tachomarke erreichten.
Mann, war ich froh, als wir wieder heil daheim waren...

Viele Grüße
Wolfgang

Posts: 883

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

688

Tuesday, December 1st 2015, 12:47pm

Zweiter Teil

Da ich die Anhänge vom ersten Teil nicht bearbeiten kann, oder ich den Weg dahin nicht finde, hier der zweite Teil mit Erläuterungen:

Im Vergleich hier der Zweischeiben-Wankel eines RO 80.

NSU Prinz 3

Motor Prinz 3, sehr übersichtlich

NSU Rinz 4 TT

DKW/Auto Union 1000 SP

Amphicar made in Berlin war auch vertreten

Das war der dickste Brocken unter den PKW: Chevrolet Caprice Coupe 1973

Mir hat es prima gefallen...
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

This post has been edited 2 times, last edit by "KaBe100" (Dec 1st 2015, 2:51pm)


Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

689

Tuesday, December 1st 2015, 2:29pm

Da ich die Anhänge vom ersten Teil nicht bearbeiten kann, oder ich den Weg dahin nicht finde, hier der zweite Teil mit Erläuterungen:

index.php?page=Attachment&attachmentID=8844 Im Vergleich hier der Zweischeiben-Wankel eines RO 80.

index.php?page=Attachment&attachmentID=8845 NSU Prinz 3

index.php?page=Attachment&attachmentID=8846 Motor Prinz 3, sehr übersichtlich

index.php?page=Attachment&attachmentID=8847 NSU Prinz 4

index.php?page=Attachment&attachmentID=8848 DKW/Auto Union 1000 SP

index.php?page=Attachment&attachmentID=8849 Amphicar made in Berlin war auch vertreten

index.php?page=Attachment&attachmentID=8850 Das war der dickste Brocken unter den PKW: Chevrolet Caprice Coupe 1973

Mir hat es prima gefallen...

Der NSU Prinz 4 hatte nur einfach Scheinwerfer vorne.

Gruss Hardy

Posts: 883

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

690

Tuesday, December 1st 2015, 2:50pm

Danke für den Hinweis! Hab´s auch gleich geändert auf TT (steht ja auch auf dem Kennzeichen :D )
Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

This post has been edited 1 times, last edit by "KaBe100" (Dec 1st 2015, 2:57pm)