You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

301

Wednesday, August 5th 2009, 4:41pm

Da muss ich leider passen.

Aus dem Bauch heraus, ist es irgendetwas mit Porsche oder VW-Technik.

Gruss Hardy

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

302

Wednesday, August 5th 2009, 6:26pm

Hallo Hardy!

Ja, es verbirgt sich unter dem Blech Porschetechnik aus den 50igern.
Und irgendwie hat es auch etwas mit VW zu tun.



Hier noch ein Seitenbild zur besseren Identifikation.

Grüße
Wolfgang

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

303

Thursday, August 6th 2009, 8:06am

Hallo Wolfgang,

da ich anscheinend der einzige bin der versucht deine harten Nüsse zu knacken,

spanne ich die anderen nicht länger auf die folterbank.

Goliath GP 700 Sport

2takter , benzineinspritzung, 28ps

Stückzahl: 27

2 wurden bei Rudy in Delmenhorst hergestellt und 25 Stück bei Rometsch
in Berlin.

das nächste bitte.
Bin aber bis Sonntag ausser Haus, kann erst am Montag in Dein Rätsel einsteigen.

Gruss Hardy

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

304

Thursday, August 6th 2009, 11:51am

Hallo Hardy!

Der von Dir beschriebene Goliath sieht wirklich dem

abgebildeten WENDLER-Porsche 356 verdammt ähnlich.

In diesem Auto steckt m. W. ebenfalls der 1300er Motor
mit 40PS. Es steht in Hamburg in der Sammlung Prototyp.
Leider habe ich vergessen, das Schild mit den Einzelheiten
abzulichten - sorry.
Es ist m. E. immer lohnenswert, dort einen Besuch einzu-
planen, wenn man in Hamburg ist.

Grüße
Wolfgang

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

305

Thursday, August 6th 2009, 12:49pm

Hallo Wolfgang,

ich bin mir Deiner Angabe nicht sicher.
Siehe den Link:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.schnitzler-aachen.de/Fahrzeuge/IAA2001/Goliath_Sport_vorne.jpg&imgrefurl=http://www.schnitzler-aachen.de/Fahrzeuge/IAA2001/Goliath.htm&usg=__u-NPxeZE9HiaUT3dGJYP2zosPws=&h=345&w=560&sz=35&hl=de&start=2&um=1&tbnid=26dIHn6TKzbHHM:&tbnh=82&tbnw=133&prev=/images%3Fq%3Dgoliath%2Bgp%2B700%2Bsport%26hl%3Dde%26safe%3Doff%26client%3Dfirefox-a%26rlz%3D1R1GGGL_de___DE337%26sa%3DN%26um%3D1


Kann mich Deiner Meinung nicht anschliessen.
Design der Felgen, kein Lufteinlass für das Kühlgebläse.

Gruss Hardy

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

306

Thursday, August 6th 2009, 1:40pm

Hallo Hardy!

Entschuldige bitte, daß ich Dich in die Irre geführt habe!
Du hast Recht mit dem Goliath GP 700 Sport.
Als Erklärung meinerseits:
Vor lauter Porsche/VW-Sonderkarrosserien habe ich wohl
den Überblick ein wenig verloren gehabt - und versehentlich
den Goliath präsentiert.
Du kannst Dich also beruhigt zurücklehnen und nicht an Deinem
Wissen zweifeln. Der Fehler liegt ganz auf meiner Seite!

Das nächste Mal achte ich ganz genau auf die Richtigkeit meiner
Angaben - versprochen...

Grüße
Wolfgang

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

307

Thursday, August 6th 2009, 1:49pm

Hallo Wolfgang,


kein Problem.
Dachte du wolltest mich auf den Arm nehmen.

Gruss hardy

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

308

Monday, August 10th 2009, 4:54pm

Hallo zusammen!

Dieses Mal kein Autorätsel, sondern die Vorstellung eines
wahren Kuriosums des Automobilbaus aus Frankreich (Paris).

Es ist der REYONNAH. Der Clou ist die veränderliche Spur-
breite, damit das Fahrzeug in Paris durch die 80cm breiten
Zwischenräume der Häuser paßte!!!

Außerdem ist die Verwandschaft zum Messerschmidt KR200
(Kabinenroller) nicht zu leugnen. Wobei der Reyonnah bereits
im Jahre 1947 gebaut wurde. Auch eine Version mit Plexiglass-
kuppeldach gab es auf Wunsch. Ein Schelm, wer Böses dabei
denkt...



und hier "geschmälert":



Die Qualität der gescannten Bilder bitte ich zu entschuldigen. Wenn es
schnell gehen soll (und man nicht da Ergebnis kontrolliert!). Die falsche
scan-Einstellung, und schon ist es passiert - sorry...

Grüße
Wolfgang

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

309

Tuesday, August 11th 2009, 4:03pm

Soooo,

mal was von mir.



Wie heisst dasAutochen, mit welcher Maschine wird es befeuert?
Was ist noch an diesem Wagen so einmalig?
Und seid nicht so zurückhaltend.

Viel Spass

Gruss Hardy

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

310

Thursday, August 13th 2009, 6:41am

Hallo Leute,

habt Ihr keine Ahnung was das sein könnte?

Mal ein Tip:

England, die Firma baut heute noch Wagen nach dem besonderen Prinzip.

Gruss Hardy

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

311

Thursday, August 13th 2009, 1:05pm

Hallo Hardy!

Es hat Ähnlichkeit mit der Ginetta G4 1500.
Da war m. W. ein Austinmotor (4-Zyl.) verbaut.
Aber auch ein Reliant wäre denkbar oder TVR...

In Deinem Beispiel könnte aber auch Coventry-
Climax-Motor drin sein.

Nett - die Flügeltüren...

Lotus? Das wäre wohl zu einfach, oder?

Schwer, schwer...

Grüße
Wolfgang

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

312

Thursday, August 13th 2009, 2:03pm

Hallo Wolfgang,

dann will ich mal lösen.

Keine Flügeltüren, kein Lotus aber fast schon richtig.
Von Lotus ist der Motor 1600TC.
Ist ein Costin Nathan.
Hat ein Sperrholz Monokoque (falsch geschrieben)
War der 2te Namensgeber von Marcos.
Jem MArsh und Frank COStin.

http://www.mikeabbasclassiccars.co.uk/MORE%20COSTIN%20PICS.htm



Gruss Hardy

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

313

Thursday, August 13th 2009, 2:06pm

hier die offene version .

mit holzbody!!!

http://www.gt-eins.de/Bilder/CER04/Costin_2.jpg

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

314

Thursday, August 13th 2009, 2:25pm

Hallo Hardy!

Doch keine Flügeltüren! Dabei sind die Scharniere doch deutlich zu sehen.
Wo hatte ich bloß meine Augen?

Also COSTIN als Erbauer war mir bis dato gänzlich unbekannt. MARCOS
dagegen nicht - wobei mir die Namen auch nicht geläufig waren, aus
denen sich die Abkürzung zusammensetzt.

Und auf eine Sperrholzkarrosse wäre ich auch nie und nimmer gekommen.
Man lernt eben nicht aus.

Vielen Dank für diese (für mich unlösbare) harte Nuß.

Wie wohl die Fahrleistungen sind? Das ist doch sicher ein wahres Leicht-
gewicht für den 1600er Lotusmotor.

Grüße
Wolfgang

PS.: Bei der Fahndung nach dem COSTIN Nathan sind mir wieder ganz
viele (mir unbekannte) Autos über den Weg gelaufen. Bei sehr vielen
dieser Exoten erscheint es mir als unfair, sie hier als Autorätsel zu prä-
sentieren. Nicht einfach, da das richtige Maß zu finden...

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

315

Thursday, August 13th 2009, 11:56pm

Hallo Wolfgang,

so langsam entwickelt sich das zum Duell.
Aber mach du mal jetzt,

lass es jucken!!!

Gruss Hardy

hanns-d.pizonka

Unregistered

316

Friday, August 14th 2009, 7:17am

Hallo Liebhaber alter Autos,

hier mal wieder etwas aus Kontinental-Europa und aus dem Jahre 1938, das in USA in PEBBLEBEACH präsentiert wurde.


edit: es ist KEIN AVIONSVOISIN, obwohl Ähnlichkieten vorhanden sind!

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

317

Friday, August 14th 2009, 11:13am

Hallo Hanns!

Diese Autoformen liebe ganz besonders. Kann aber aus ver-
schiedensten Gründen (wovon der Pekuniäre der wichtigste ist)
wohl zeitlebens nur davon träumen.

Aus dem Bauch heraus hätte ich als Lösungsvorschlag anzubieten:
aus Italien
von Alfa Romeo
Typ 2600 (2800)
Karrosserie von Figoni & Falaschi

Ich bin gespannt, was es wirklich ist...

Grüße
Wolfgang

PS.: Hardy - ich denke, wir sollten auch mal Anderen Gelegenheit geben,
Auto-Rätsel zu präsentieren. Wir können ja später weitermachen, wenn
kein Nachschub kommt...

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

318

Friday, August 14th 2009, 3:23pm

tippe auf
Alfa Romeo 8C 2900 B


Hallo Wolfgang,

alles klar, ich halte mich dann auch zurück.
oder wollen wir nur die ganz harten Nüsse machen?

Gruss Hardy

hanns-d.pizonka

Unregistered

319

Tuesday, August 18th 2009, 3:40pm

Hallo Leute,
heute als erstes: meine Danksagung an Michael B. für die Schrauberei und das Hin- und Herbaggern von endlosen Datenbeständen mit vielen, vielen Stunden Geduld - wir alle danken Dir, ein dreifaches Hoch zu Dir nach Friedrichsdorf für den Server-Service.

Und nun zu unsererer AUTO-RÄTSEL-ECKE:
HIPP HIPP HURRA - HARDY
Du hast Recht und darfst hier alles über den
ALFA ROMEO Modell 8C 2900B TOURING BERLINETTA
und seine Abwandlungen lesen
http://www.cromoclassico.com/eng/alfa_romeo.html

Ein Acht-Zyliner-Reihenmotor erklärt natürlich die endlos lange Motorhaube; wieviel Hubraum und welche Leistung wurden diesem Ungetüm von Motor wohl entlockt?

H A N N S -D.

Posts: 651

Date of registration: May 14th 2009

Location: Rennerod

  • Send private message

320

Wednesday, August 19th 2009, 1:11pm

Carsablanca spricht von 180 cavallos.

gruss Hardy

hanns-d.pizonka

Unregistered

321

Wednesday, August 19th 2009, 10:51pm

Hallo,
damit keiner einschläft, hier ein heute 34-jähriger, einmal im Gewand des "modernen" Stylings (verschlimmbessert???) im Jahr 2009 in Holland fotografiert und einmal als Foto zur Vorstellung aus 1975.

Wer war der Hersteller und wie der Name für dieses Modell?

Viele Spass beim Suchen und Raten
H A N N S -D.

Araso

Unregistered

322

Wednesday, August 19th 2009, 11:24pm

Hallo Hanns.

Das ist jetzt aber gemein.
Baujahr 1975...der Anfang der Gruselkisten. Die kennt man nur vom weggucken.
Und dann wiedererkennen?.

Olds Eighty Eight?
Ich weiß nur nicht welcher von beiden kitschiger / häßlicher ist.
Der untere hat wenigstens keine Plastikdeko mehr und einen Grill der nicht so absolut gar nichts aussagt, wie der obere.

In den 80ern haben sich die Oberknaller sonne Dinger von Kiesow geholt, und nach diversen Dosen "Rallye" silber und schwarz, dann den Dicken beim Cruising auf dem Fischmarkt markieren wollen.

Seitdem heißt diese Fahrzeuggattung "Malibu Pomm Fritt". Vor allem, wenn es noch 6 Zylinder waren....am besten quer mit Fronttrieb....neeeeeeiiiiiiiiiin.

Das ist mal ein fieses Rätsel. Arnulf.

hanns-d.pizonka

Unregistered

323

Thursday, August 20th 2009, 12:50am

Hallo Arnulf,

das obere Bild ist das Pressefoto vom Hersteller aus 1975, das untere Auto fand ich so beim abendlichen Spaziergang auf unserem Campingplatz in Doesburg. Ich gebe zu, es ist selten, da ich aber (NIE!!) ohne digitale Knipskiste irgendwo hingehe, habe ich natürlich Fotos von allen Seiten gemacht.
Hier ist eines von hinten. Das Modell trägt einen Doppelnamen, der erste fängt mit G an und der zweite mit S.
Vielleicht hilft das?
H A N N S -D.

Posts: 13,685

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

324

Thursday, August 20th 2009, 12:59am

Quoted

hanns-d.pizonka postete
auf unserem Campingplatz in Doesburg
<offtopic>Ach, na sowas. Nicht zufällig "Camping Ijsselstrand"? :-)</offtopic>

hanns-d.pizonka

Unregistered

325

Thursday, August 20th 2009, 1:40am

OFFTOPIC
Ja, aber...
Nach der letzten Erhöhung liegen wir gut über zweitausend (!!!) Euro Jahrespacht, und das ist wohl das Ende nach mittlerweile fast einem Vierteljahrhundert. Zwei unserer drei Kinder sind hier gross geworden; das erste ist auf einem mehr als dreihundert Kilometer entfernten holländischen Campingplatz (an der Nordsee) gross geworden, dann sind wir am IJSSELSTRAND gelandet und haben bei jeder Fahrt hin und her vierhundert Kilometer gespart; ab dem nächsten Jahr sparen wir alles. Alles zu teuer und viel zu laut.
OFFTOPIC aus

Posts: 5,573

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

326

Thursday, August 20th 2009, 9:19am

Moin!

Die Seitenlinie und die kleine Stufe in der hinteren Dachhälfte
haben starke Ähnlichkeiten mit dem [color="#00FF99']Chrysler Town & Country
Station[/color] , aber die Frontmaske passt nicht (zumindest nicht vom
1975er Modell). Schwierig...


Gruss

*************

edit: ....ich korrigiere - es ist m.E. wohl eher
ein [color="#00FF99']Pontiac Grand Safari Station[/color] und kein
Chrysler.


edit - no.2: ...und der Name passt auch zu Hanns-D´s kleinem Hinweis,
den ich jetzt erst gelesen habe... (und der mir den ersten Tip erspart hätte...)
Ja ja - immer wieder das Gleiche - wer lesen kann (und es auch tut) ist
klar im Vorteil!



*************
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

hanns-d.pizonka

Unregistered

327

Thursday, August 20th 2009, 1:39pm

Hallo Peter,

ja, Du hast Recht, hier mein Foto von der Front des
PONTIAC GRAND SAFARI 455
wobei ich noch nicht weiss, wofür steht die Zahl:
455 ???


Viele Grüsse
H A N N S -D.



edit:
Nachtrag
In der letzten Minuten habe ich im Netz gesucht und gefunden:
die Zahl 455 gibt den Hubraum in Kubik-Inches (=Kubik Zoll) an, das sind rund drei Liter Hubraum (für dieses Auto nach meiner Erfahrung zu wenig bei mehr als zwei Tonnen Gesamtgewicht).
Ha,ha,ha leider ist mein Gehirn bei der herrschenden Aussentemperatur von einunddreissig Grad zu Mus gewordem. Ich vergass das dritte Mal mit 2,54 zu Multiplizieren, das ergiebt:
2,54 x 2,54 x 2,54 gleich 16,49 und noch einmal mit der Zahl 455 dann
hat man das Volumen in Kubikzentimetern mit siebentausendvierhundertsechsundfünfzig, das sind rund 7,5 Liter Hubraum.

Posts: 5,447

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

328

Thursday, August 20th 2009, 1:54pm

Hallo Hanns!

Mit den Ami´s habe ich es nicht so.

Aber sollen die "455" nicht die cubic-inch (Hubraum)
dokumentieren?

Grüße
Wolfgang

hanns-d.pizonka

Unregistered

329

Thursday, August 20th 2009, 1:56pm

Hallo Wolfgang,
auch Du hast Recht; siehe meinen NACHTRAG, hatte ich gerade/gleichzeitig editiert.
Viele Grüsse und auf ein weiteres
H A N N S -D.

Araso

Unregistered

330

Thursday, August 20th 2009, 2:24pm

Moin.

Eigentlich peinlich, daß ich als Pontiac-Besitzer das Markenemblem nicht erkannt habe. Allerdings hat es bei mir noch eher Wappenform.

455 Cui sind ca. 7,4 Liter Hubraum. Müsste ich sonst genau audrechnen. Aufgrund des "Nach-Ölkrisen-Baujahrs" waren dann ca. 160 bis 180 PS (DIN) zu erwarten.
Allerdings konnte man im nächsten Speedshop die Drosselteile billig durch normale ersetzen und hatte dann wieder ca. 350 DIN PS (je nach Nockenwelle).

Wenn man Zylinderfüllung x Drehzahl sieht, um 88 MpH auf dem Highway zu fahren, haben diese Leistungslosen Hubraum-Monster doch viel Sprit eingespart. Trotzdem war die Ölkrise eine echte Spaßbremse :-) .
Immerhin noch Full-Size.

Viel Spaß, Arnulf.