You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Bandsalatvorkoster" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Oct 31st 2018

  • Send private message

1

Monday, May 13th 2019, 4:43pm

Seltsamer Fotoapparat zugelaufen.

Heute vom Wertstoffhof,
oben auf diversem Zeug lag dieser Möller:








Leider schweigt sich das weltweite Gewebe bei der Typenbezeichnung
"KING CRT CAMERA ACR-7502U" aus. :(
Auch über den Hersteller "Asanuma&Co., LTD. Japan" sind die Infos überdürftig. :(

Was hab ich denn da? ?(

Posts: 569

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

2

Monday, May 13th 2019, 5:07pm

eine polaroid kamera
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

  • "Bandsalatvorkoster" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Oct 31st 2018

  • Send private message

3

Monday, May 13th 2019, 5:20pm

eine polaroid kamera

Ach. :rolleyes:
Mit "Bindestrichsuche" bin ich jetzt etwas fündiger geworden: https://mercatinousato.verona.it/home/13…o-polaroid.html
Ist also für Repros oder so? ?(

Posts: 800

Date of registration: May 4th 2005

  • Send private message

4

Monday, May 13th 2019, 6:33pm

CRT steht wohl für Cathode Ray Tube. Es ist also wohl eine Oszillographenkamera. Dafür spricht auch der Plastikrahmen, der in dem Link zu sehen ist und mit dem die Kamera vor dem Oszi montiert wird. Eventuell gehört auch noch ein Lichtschutztubus dazu.
Diese Kameras sind ein Relikt aus einer Zeit, als es noch keine schnellen Speicheroszis gab und das Abfotografierren des Bildschirms die einzige Möglichkeit darstellte, schnelle einmalige Ereignisse länger zu betrachten und auszuwerten.
Als andere Möglichkeit gab es noch Bildröhren mit langer Nachleuchtdauer. Da konnte man sich das teure Abfotografieren sparen. Dafür waren dieses Oszis wieder für Anwendungen mit ständig wechselnden Signalen kaum zu gebrauchen.

Gruss
TSF

  • "Bandsalatvorkoster" started this thread

Posts: 23

Date of registration: Oct 31st 2018

  • Send private message

5

Monday, May 13th 2019, 7:01pm

Dankeschön!
Das ist jetzt die plausibelste Erklärung für diese Kamera.
Also, ab ins Regal damit. :D :thumbsup:

Posts: 7

Date of registration: Feb 20th 2013

  • Send private message

6

Thursday, May 23rd 2019, 1:44pm

Da bin ich aber echt eifersüchtig.
Der Fund ist schon wirklich cool. :D

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests