You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "kaimex" started this thread

Posts: 3,895

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

1

Friday, March 15th 2019, 12:04pm

Leser-Umfrage Hör-Zu

Der neuesten Ausgabe der Hör-Zu Nr. 12/2019 liegt ein Brief bei, in dem die Chefredaktion um die Meinung der Leser bittet.
Dazu sind ein paar Fragen auf einem beigefügten Bogen zu beantworten.
Wer den vollständig ausfüllt und unterschreibt, bestellt damit ein Jahres-Abo zu einem Vorzugspreis.
Eine Teilname an der Umfrage ohne die Abo-Zeichnung ist nicht vorgesehen, es sei den, man schneidet das untere Drittel des Bogens mit den Angaben zur Person ab.

MfG Kai

Posts: 1,178

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

2

Friday, March 15th 2019, 1:04pm

Fällt für mich in die Rubrik "Nepper, Schlepper, Bauernfänger", genau wie die Postbank, die bietet jetzt für € 29,50 eine Schufa-Auskunft an. Zu der Hör-Zu Aktion sollte man mal bei der Verbraucherzentrale anfragen, ob das juristisch einwandfrei ist. Frechheit ist leider nicht strafbar.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Posts: 13,219

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Friday, March 15th 2019, 1:29pm

Ich finde es traurig, daß inzwischen auch altbekannte Firmen solche zweifelhaften Praktiken anwenden.

Als ich vor sieben Jahren zuletzt umgezogen bin, habe ich bei meinem damaligen Telefon- und Internet-Anbieter (über den Namen schweigen wir mal gentlemanlike :) ) meinen Festnetz-Vertrag erneuert, wogegen er mir die Umzugskosten von sonst 50 € erlassen hat. Soweit erst mal ein faires Angebot. Ich muss dazu sagen, daß der Bestellvorgang im Laden des Anbieters etwas gehetzt nach der Arbeit stattfand.

Als ich nach ein paar Monaten meine Kontobewegungen kontrolliert habe, stellte ich fest, daß auf einmal statt 29,99 € ein paar Euro mehr abgebucht wurden, obwohl ich mich nicht erinnern konnte, irgendwelche kostenpflichtigen Telefonnummern angerufen zu haben.

Ein Blick auf die Rechnung brachte dann die Erhellung: Auf der Rückseite (!) war ein Zusatzangebot aufgelistet, das u.A. das Abo für einen Windows-Virenscanner umfasste. Für mich komplett nutzlos, da ich privat kein Windows nutze. Preis: Die ersten sechs Monate kostenlos, danach pro Monat irgendwo um 3 €. Das Paket hatte ich nie verlangt, es wurde einfach ungefragt auf die Bestellung gesetzt.

Meine Kündigung dieses Zusatzpakets wurde nach massiver schriftlicher Beschwerde zwar mit sofortiger Wirkung akzeptiert, aber um eine Gutschrift über den bereits gezahlten Betrag zu erhalten, waren noch einige Mails mehr und die Androhung meiner Vertragskündigung ohne Option auf Wiederkehr nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit nötig. :(

Schade. Firmen, denen man ohne Blick auf das Kleingedruckte trauen kann, gibt's scheinbar kaum noch.

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests