You are not logged in.

  • "radiobastler" started this thread

Posts: 224

Date of registration: Mar 18th 2017

Location: Essen (Ruhr)

Occupation: Elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

1

Sunday, October 1st 2017, 1:01pm

Warnung vor Air Berlin

Hallo Leute,
im Frühjahr haben meine Frau, meine Tochter und meine Schwiegermutter Tickets für ende Oktober nach Rom gebucht. Damals war die bevorstehende Insolvenz noch nicht veröffentlicht worden.
Nun wurden ja die Langstreckenflüge der Air Berlin storniert, aber mittlerweile scheinen auch die näheren europäischen Verbindungen gefährdet zu sein. In der Öffendlichkeit wird das aber nicht kommuniziert.

Nun hat meine Schwiegermutter eine Stornierung der Flüge per E-Mail bekommen, mit dem Hinweis, dass es keine Rückerstattung gibt. 700€ für Ticket und diverse Gebühren sind also für die Tonne.

Rom ist nicht gerade Langstrecke, in 20 Std. fahre ich da mit dem Auto hin.

Falls jemand noch mit der Air Berlin fliegen will, sollte vielleicht besser seine Tickets von sich aus stornieren, bevor er nachher alles verliert.

https://www.airberlin.com/de/site/landin…information.php
Gruß Stephan

Strom macht klein, schwarz und häßlich!

Posts: 326

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

2

Sunday, October 1st 2017, 1:08pm

das kam gestern ausführlich im TV.
wird also sehr wohl kommuniziert.

Posts: 1,610

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

3

Sunday, October 1st 2017, 2:37pm

Genauso erging es einem Freund in Neukloster, wo ich wieder einmal zu Besuch war.
800,- € für Air Berlin Tickets futsch und damit auch sein Urlaub.

Posts: 322

Date of registration: Sep 29th 2016

Location: Nahe Frankfurt

Occupation: Verfahrensingenieur

  • Send private message

4

Sunday, October 1st 2017, 4:57pm

"Air Berlin" - ist da im Hintergrund nicht eine Frau Dr. A. M. am Strippen ziehen?

Posts: 417

Date of registration: Jan 9th 2014

Location: Nordhessen

Occupation: verschiedene, u.a. Redakteur, Sprecher und freier Tontechniker

  • Send private message

5

Sunday, October 1st 2017, 6:17pm

Die kriegen ja nicht mal den Flughafen fertig, wenn das beim Bau von Tegel passiert wäre, gäbe es die Verantwortlichen schon lange nicht mehr!
Magnetophonliebhaber has attached the following image:
  • Bauarbeiten an BER gehen weiter.png

Posts: 1,328

Date of registration: Dec 9th 2004

  • Send private message

6

Sunday, October 1st 2017, 7:49pm

Sollte man vielleicht Air Berlin und BER auseinanderhalten?

F.E.

7

Sunday, October 1st 2017, 11:04pm

Nicht futsch aber es kann SEHR langwierig werden sein Geld zu erhalten !

Für betroffene Fluggäste gilt: Wenn die Buchung vor 15. August 2017 getätigt wurde, ist keine Erstattung möglich. Betroffene Passagiere können Ihre Forderung nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens zur Insolvenztabelle anmelden.dran

Also dran bleiben....
Ich putze hier nur...

Posts: 1,168

Date of registration: Apr 17th 2009

  • Send private message

8

Sunday, October 1st 2017, 11:47pm

Die Pleite war vorhersehbar. Schon als Mehdorn als Chef abgesprungen ist, war klar, die haben sich völlig übernommen, Deutsche BA gekauft, zuviele Flugzeuge, zu wenig Einnahmen. Schon vor 5 Jahren war bekannt, das sie minus machen. Da die Geschäftspolitik nicht geändert wurde, machte man einfach weiter. Die Arabische Investor hat großzügig Geld gegeben, ohne aber Bedingungen zu stellen. Also wurde weiter Minus gemacht, bis die Reserven eines Tages aufgebraucht waren und der Arabische Investor auch nicht weiter Geld in ein schwarzes Loch schaufeln wollte. Die Banken gaben Air Berlin schon länger keinen Verlängerungskredit mehr, denn bei dieser Geschäftspolitik konnte keiner sagen, wann und wie Air Berlin das je zurückzahlen wollte. Die 150 Mio. vom Staat sind eigentlich eine nach EU-Recht unerlaubte Subvention, aber man wollte wohl keine Urlauber auf Malle (Hauptdrehkreuz von Air Berlin) stranden lassen. Denn bei Anmeldung von Insolvenz müßten eigentlich alle Flieger sofort am Boden bleiben, sämtliche Flüge gestrichen. Also besser gleich nach einer Alternativlinie suchen. Der jahrelange Verdrängungswettbewerb im Luftverkehr nimmt langsam sein Ende, den Schwachen geht die finanzielle Puste aus, die Starken übernehmen sie. Das kann auf Dauer nicht gut gehen.

Posts: 79

Date of registration: May 11th 2012

Location: MG

Occupation: Altenpfleger

  • Send private message

9

Monday, October 2nd 2017, 3:39pm

Meine Tochter und ihr Mann hatten auch im Januar gebucht
nach New York mit Air Berlin. Flug sollte Ende Oktober sein. Nun alles weg und
neu Gebucht mit neuem Geld. Fliegen nun mit Air France.

Posts: 1,168

Date of registration: Apr 17th 2009

  • Send private message

10

Monday, October 2nd 2017, 7:18pm

Leider ist es in Konkursverfahren üblich, das die letzten "Einzahler" auch zugleich die letzten "Forderer" in der langen Schlange der Forderer sind. Hinzu kommt, das institutielle Forderer wie Behörden und Firmen zumeist bevorzugt werden, während Privatkunden immer die letzten sind. Die 150 "geliehenen" Steuermillionen sieht der Staat aber auch nicht mehr wieder...

Posts: 549

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

11

Monday, October 2nd 2017, 7:26pm

@.... während Privatkunden immer die letzten sind. Die 150 "geliehenen" Steuermillionen sieht der Staat aber auch nicht mehr wieder...

......das schlimme darann, wo der kleine Geld verliert, wächst bei den "Großen" der Kontostand.
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.

  • "radiobastler" started this thread

Posts: 224

Date of registration: Mar 18th 2017

Location: Essen (Ruhr)

Occupation: Elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

12

Tuesday, October 3rd 2017, 12:02pm

Sollte man vielleicht Air Berlin und BER auseinanderhalten?

F.E.
Stimmt, das Bild ist aber trotzdem gut.... :thumbsup:
Gruß Stephan

Strom macht klein, schwarz und häßlich!

  • "radiobastler" started this thread

Posts: 224

Date of registration: Mar 18th 2017

Location: Essen (Ruhr)

Occupation: Elektrotechnischer Beruf

  • Send private message

13

Tuesday, October 3rd 2017, 12:03pm

Update:


Es gibt tatsächlich bis jetzt positive Entwicklungen zu vermelden.


Nachdem von Air Berlin die Stornierung kam mit dem Hinweis, das eine Erstattung des Geldes nicht möglich ist, habe ich bei der Buchungshotline am Telefon nichts erreichen können. Es hat schon eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis ich durch gekommen bin. Ich habe mir dann die Mühe gemacht und bin zum Flughafen gefahren. Dort habe dann den Air Berlin Schalter aufgesucht. Den gibt es nur nicht mehr. Die Fa. AHS erledigt das für die AB seit Mai. Ich habe dort mit einer sehr netten Dame gesprochen, die mir dann sagte, das nur der Rückflug storniert wurde. Sie meinte auch, das der Ausfall des Fluges nicht umbedingt etwas mit der Pleite zu tun haben muss. Sie konnte dann den Rückflug auf eine spätere Verbindung umbuchen. Geht doch...


Die Reaktion von AB ist allerdings unmöglich. Die hätten ja den Ausfall des Rückfluges kommunizieren und eine Alternative anbieten können. Das scheint bei AB aber keinen mehr zu interessieren.
Bin mal gespannt ob jetzt alles gut geht.
Gruß Stephan

Strom macht klein, schwarz und häßlich!