Sie sind nicht angemeldet.

  • »Hannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: habe ich hinter mir

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:58

Empfehlung für DVB-C-Stick

Moin aus Hamburg!

Nach dem Ende der DVB-T-Epoche suche ich einen TV-Stick NUR für den Kabelempfang. Die anderen Empfangsarten benötige ich nicht und möchte daher dafür auch kein Geld ausgeben. Eine Aufzeichnungsmöglichkeit sollte gegeben sein.

Vielleicht habt ihr eine Empfehlung?

Vielen Dank

Hannes
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

Beiträge: 12 932

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Juni 2017, 00:06

Hallo Hannes,

ich hab' mich auch schon mit dem Thema beschäftigt und mit Erstaunen zur Kenntnis genommen, daß scheinbar alle gängigen Sticks sowohl DVB-C als auch DVB-T2 (aber nicht das in Deutschland benötigte DVB-T2 HD) unterstützen. Wahrscheinlich ist es einfach ökonomischer, beides in einem anzubieten (was im Umkehrschluss bedeutet, daß Du mit einem reinen DVB-C-Stick, sofern es ihn denn gäbe, eh kein Geld sparen würdest).

Ganz interessant scheint der HMP Combo zu sein. Wird überwiegend positiv bewertet und ist Linux-kompatibel (für mich unverzichtbar). Preis liegt bei ca. 55 €. Im Netz findet man einige Sticks, die billiger sind, aber auch nur zweifelhafte Bewertungen bekommen.

Gruß,
Timo

Beiträge: 3 234

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Juni 2017, 12:46

Moin moin Hannes,

Pollin bietet einen an, der möglicherweise DVB-C/T/T2 und H.265 kann:

http://www.pollin.de/shop/dt/ODYxNjcyOTk…NK_VG0022A.html
gibt es für 39,95€ und als B-Ware für 34,95€

Zitat: "Schauen Sie mit dieser praktischen USB-Dongle digitales Fernsehen (DVB-T/T2/C) auf Ihrem Notebook oder PC."
  • Unterstützt TV-Standards: DVB-T, DVB-T2, VHF-/UHF-Band
  • Digitales Fernsehen schauen und aufnehmen zur gleichen Zeit
  • Keine Internetverbindung notwendig
  • Bearbeiten von Videos und Fotodateien mit einer vereinfachten Bedienung
  • Stereo-/Dual-Channel Sound
  • Unterstützt EPG-Funktion
  • DVB-C Kanal-Unterstützung
  • Leichtes Gewicht zum einfachen Transportieren
  • Unterstützt MPEG-2, H.264 und HEVC/H.265
Letzteres interpretiere ich als HD.
Oder stimmt das nicht ?

Dies ist keine Empfehlung ! Ich kenne das Ding nicht aus persönlichem Gebrauch.

Ich hab mir vor kurzem einen sehr preisgünstigen kleinen Kabelreceiver gekauft : Opticum (Globo) XC80.
Gibt es bei Pollin für 27,95€, hab ihn aber neulich bei Co in Altona geholt für 31,99 € - 3,20 € Jubiläumsrabatt = 28,79 €.
Bei Pollin kommt ja noch Porto (? 4,50€ ?) drauf.
Hat folgende Ausgänge : Scart, Video auf Cinch-Buchse, Stereo-Audio auf Cinch-Buchsen und als S/PDIF Coax auf Cinch, HF-Out.
Funktioniert bislang. Benutze das Teil aber auch nur als Empfänger für die digitalen Radio-Kanäle im Vodafone/KabelDeutschland-Kabel (Ersatz für den bisherigen PACE Receiver).

MfG Kai

Beiträge: 12 932

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Juni 2017, 14:08

gibt es für 39,95€


Zuzüglich 4,95 € Versandkosten. Da kommt man, sofern man nicht noch mehr bestellt, bei Amazon etwas billiger weg.

  • »Hannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 280

Registrierungsdatum: 23. März 2016

Wohnort: Hamburg

Beruf: habe ich hinter mir

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:41

Hallo Timo und Kai!

Danke für eure Empfehlungen! Meine Überlegungen dazu:

Beim Logilink ist zu lesen, dass die Software registriert werden muss. Wie, wenn ich sie auf zwei PCs installieren will?

Der Combo-Stick kommt ohne Software?

Was ist von Hauppauge win-TV solo zu halten? Über eine Rabattaktion ist er bei C für ca. € 50 zu erwerben.

LG

Hannes
Meine Elektronik-Kenntnisse: Ich löte nach Zahlen :)

Beiträge: 12 932

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:58

Der Combo-Stick kommt ohne Software?


Hallo Hannes,

damit hatte ich mich nicht beschäftigt, weil die mitgelieferte Software ja eh immer nur für Windows und bestenfalls OS X ist. Aber auf Amazon gibt's beim Combo einen Abschnitt "Software Merkmale", der sich für mich durchaus so liest, als sei da etwas im Lieferumfang.

Zitat

Was ist von Hauppauge win-TV solo zu halten? Über eine Rabattaktion ist er bei C für ca. € 50 zu erwerben.


Das war der erste, den ich mir im Netz näher angesehen hatte. Allerdings ist er meist etwas teurer als der HMP, ohne daß ich in der Beschreibung irgendwelche Vorteile erkennen konnte.

Natürlich kenne ich weder den einen noch den anderen, aber Hauppauge scheint im Bereich PC-Fernsehen immer ganz solide Produkte zu bauen. Hatte früher zwei interne WinTV-Karten (erst noch in ISA-Ausführung, später dann als PCI), mit denen ich zufrieden war. Für 50 € würd' ich ihn nehmen, denke ich.

Gruß,
Timo

Beiträge: 3 234

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Juni 2017, 18:53

Hallo Hannes,

das merkwürdige bei dem Logilink-Stick ist, daß in den von mir vom Pollin-Produktblatt kopierten Features drinsteht "keine Internetverbindung notwendig".
Wenn man davon ausgeht, daß der Registrierhinweis, den du bei Logilink gesehen hast, nicht Registrierung per Postkarte/Brief meint, dann ist das ja wohl ein Widerspruch - es sei denn, es ist eine Registrierung per EMail und nicht aus dem Programm heraus gemeint. Da müßte man mal klären, was denn nun stimmt.

MfG Kai