You are not logged in.

Posts: 2,888

Date of registration: Oct 5th 2004

Location: München

Occupation: Pensionär

  • Send private message

91

Sunday, June 21st 2015, 6:39pm

Stimmt eigentlich. Bei "Rundfunkbeitrag" (nicht mehr GEZ) heißt es:

Quoted

Bei der Versendung von Zahlungs­aufforderungen handelt es sich um eine Service­leistung. Der Rundfunk­beitrag ist zur jeweiligen Fälligkeit, auch ohne besondere Aufforderung, an die zuständige Landes­rundfunk­anstalt als Schickschuld zu entrichten.
Werden geschuldete Rundfunk­beiträge nicht innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Fälligkeit in voller Höhe entrichtet, wird ein Säumnis­zuschlag von 1 Prozent der rückständigen Beitragsschuld, mindestens aber 8,00 Euro, fällig.


Wahrscheinlich kommen die Kassierer halt nicht mit dem Mahnen mit, aber am längeren Hebel sitzen sie.

Gruß, Anselm

Posts: 166

Date of registration: Mar 14th 2012

Location: Zwickau

Occupation: Ton-, Beleuchtungs- und Bühnentechniker

  • Send private message

92

Sunday, June 21st 2015, 7:54pm

besonders, wenn dann noch Anwälte ins Spiel kommen. Die kriegen ihr Geld immer.

Posts: 9

Date of registration: Jul 26th 2017

Location: Sinsheim

  • Send private message

93

Thursday, July 27th 2017, 1:07pm

Frage mich gerade was mit den Leuten passiert, die sich konsequent weigern zu zahlen?

Posts: 166

Date of registration: Mar 14th 2012

Location: Zwickau

Occupation: Ton-, Beleuchtungs- und Bühnentechniker

  • Send private message

94

Thursday, August 3rd 2017, 5:42pm

na ja, könnte sein, daß der Berg, den die vor sich herschieben immer größer wird und irgendwann einstürzt.

Einige Gerichte haben die Rechtmäßigkeit schon bestätigt.