You are not logged in.

  • "mash" started this thread

Posts: 2,382

Date of registration: Jul 15th 2004

Location: Schleswig-Holstein

  • Send private message

1

Wednesday, December 1st 2004, 10:59am

Wikipedia ist sicher jedem hier ein Begriff. Ich könnte mir jetzt vorstellen, dass wir diese Software auch für uns hier nutzen könnten. Sie ist frei verfügber. de.wikipedia.org würde ich dafür nicht unbedingt nutzen, weil ich das Gefühl habe, dass unser Wissen hier, dort in der Menge der Daten verschwinden könnte. Allerdings macht das jede Menge Arbeit, alles dort einzupflegen. Die Zeit könnte man auch zum Tonbandeln nutzen...:D

Interessant finde ich das trotzdem. Man könnte Daten über Geräte ablegen, über Bandtypen usw... :)
Gruß,
Michael/SH

Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu (Ö v. Horvath)

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

2

Wednesday, December 1st 2004, 11:04am

Darüber habe ich bereits nachgedacht, es dann jedoch verworfen. Die Wikis arbeiten ähnlich den Foren und sind ausgesprochen schwer zu verwalten, zumindest möchte ich für den Inhalt nicht geradestehen wollen. Zum anderen bieten die Wikis offenbar weitgehende Sicherheitslöcher, da reicht mir eigentlich schon eine Forensoftware zur Pflege aus ;)

Und seitdem gibt es hier im Forum die 'Essentials'...die allerdings immer noch gähnend leer sind ;)

Posts: 13,623

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

3

Wednesday, December 1st 2004, 11:14am

Was mir letztens aber mal aufgefallen ist: Firmen wie Uher und Saba haben im deutschen Wikipedia keinen Artikel. Ob man das nicht mal ändern sollte?

wz1950

Unregistered

4

Wednesday, December 1st 2004, 11:14am

Quoted

highlander postete
Und seitdem gibt es hier im Forum die 'Essentials'...die allerdings immer noch gähnend leer sind ;)
...wahrscheinlich weil die Heerscharen der an Mitarbeit interessierten Frauen per Definition ausgeschlossen sind...
:aaa: :monroe:
... und das Forum daher unbedingt eine(n) Gleichstellungsbeauftragte(n) braucht! :krusty: :albern:

Gruß, Wolfgang

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

5

Wednesday, December 1st 2004, 11:44am

Beiträge für Wikipedia schreiben, daran habe ich auch schon gedacht. Kennzeichnend für diese Software ist es jedoch, daß jeder überall reinschreiben kann. Ist das für uns notwendig?

Wir sind auch hier in der Lage, etwas zusammenzuschreiben, das Wert und Bestand hat. Das können wir hier veröffentlichen, so, wie wir das für richtig halten. Es würde nichts dagegen sprechen, einzelne Artikel dann bei wikipedia einzustellen. Das sollte aber ein Nebenprodukt sein. Die Musik spielt hier.
Michael(F)

  • "mash" started this thread

Posts: 2,382

Date of registration: Jul 15th 2004

Location: Schleswig-Holstein

  • Send private message

6

Wednesday, December 1st 2004, 12:03pm

Quoted

Michael Franz postete
Beiträge für Wikipedia schreiben, daran habe ich auch schon gedacht. Kennzeichnend für diese Software ist es jedoch, daß jeder überall reinschreiben kann. Ist das für uns notwendig?

Wir sind auch hier in der Lage, etwas zusammenzuschreiben, das Wert und Bestand hat. Das können wir hier veröffentlichen, so, wie wir das für richtig halten. Es würde nichts dagegen sprechen, einzelne Artikel dann bei wikipedia einzustellen. Das sollte aber ein Nebenprodukt sein. Die Musik spielt hier.
Klar, deshalb schrieb ich ja auch, dass wir die Software hier nutzen könnten. Das Beiträge schreiben, könnte man ja nur den hier registrierten Nutzern erlauben. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass das der Wiki-Philosophie widerspricht.
Gruß,
Michael/SH

Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu (Ö v. Horvath)

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

7

Wednesday, December 1st 2004, 12:17pm

Das geht doch auch ganz ohne Wiki-Software:
- A schreibt und startet thread
- B schreibt drunter
- C kopiert sich beide Beiträge zusammen, pfriemelt etwas Neues hinzu und setzt es darunter
- Irgendwann steht das Posting, dann wandern die Konzepte in ein Archiv - braucht nicht im Forum zu bleiben - nur das Ergebnis bleibt.

Alternativ:
Es gibt den User "Essentialist1", das Passwort haben mehrere User, die können dann in einem Post herumredigieren. Absprache per PN, Mail, oder auch per Posting im Forum, in einem speziellen Bereich. Ein thread ist im Prinzip auch nix anderes als ein Büro ;). Admin-Arbeit läuft oft über so eine Schiene.

So ähnlich war das auch mal angedacht. Nur wollten wir zunächst die Aktivisten sammeln, die sich eines oder mehrerer Themen annehmen, damit wir Organisatorisches mit denjenigen besprechen können, die die Arbeit machen müssen.
Michael(F)

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

8

Wednesday, December 1st 2004, 12:49pm

Die Essentials sind soweit aufgebaut, jedoch noch leer. Um zu verhindern, daß einjeder seine Schreibwut dort ausleben kann, erhalten nur die 'Essentialisten' eine Zugangsberechtigung. Damit wird auch kein neuer User notwendig.

Wenn es bereits Einträge dort geben würde, könnte man besser argumentieren :)

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

9

Wednesday, December 1st 2004, 6:05pm

Du bist wieder mal einen Schritt zuweit. Ich wäre froh, wenn es wenigstens Essentialisten dort geben würde. Das mit den Beiträgen liesse sich dann sicher einrichten ;)
Michael(F)

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

10

Wednesday, December 1st 2004, 6:44pm

Alle Admins, so auch firstthird, der m.E. schon an einem Thema arbeitet, haben bereits Zugriffsrechte.